Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wes Janson

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Wes Janson, 10. April 2008.

  1. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Wes' neuer Charakterthread, lange überfällig, endlich da ;)

    Allgemeines:
    Name:
    Wes Janson


    Rang:
    Jedi-Rat


    Rasse:
    Mensch


    Heimat:
    Taanab


    Alter:
    44


    Größe:
    1,80 m


    Haarfarbe:
    braun


    Augenfarbe:
    braun


    Statur:
    durchschnittlich


    Charakter:
    Ruhig, zurückhaltend, manchmal undiplomatisch. Versucht, langsam in seine Rolle als hochrangiger Jedi hineinzuwachsen


    Stärken:
    Gelassenheit in kritischen Momentan, Piloten- und Reparaturfertigkeiten, defensive Machttechniken



    [​IMG]

    Vorgeschichte:
    Ursprünglich stammt Wes aus einem Bauernkaff auf Taanab. Mit 16 begann er eine Lehre als Raumschiffmechaniker am Raumhafen von Pandath. Während dieser Zeit bastelte er an seinem eigenen Raumschiff, einen Transporter, den er mit Schrotteilen wieder in Gang setzte. Die Ausbildung wurde durch einen schweren Unfall vorzeitig beendet, der seinen Meister dazu veranlasste, zukünftig nur noch Droiden an Raumschiffe zu lassen, was bei Wes gleichzeitig eine tiefe Abneigung gegen diese Kreaturen auslöste.

    Die plötzlich im Übermaß vorhandene Freizeit nutzte er, um den alten Geschichten nachzugehen, dass es unter seinen Vorfahren einst einen Jedi gegeben hatte. Zu diesem Zweck reiste er nach Coruscant in den Jedi-Tempel. Dort wurde natürlich prompt sein Potential in der Macht erkannt. und kurz entschlossen stimmte er seiner neuen Ausbildung zu.

    Der alte Charakterthread: http://www.projektstarwars.de/forum/organisationen-mitglieder/5347-charakter-stellt-19.html#post227779
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2014
  2. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    (Beitrag in Arbeit)

    Machtfertigkeiten:

    Machtsinne, geistige Abschirmung und Co.
    Wes findet auch auf fremden Raumhäfen zielsicher die nächste brauchbare Cantina. Auch sonst befinden sich die Fertigkeiten auf dem erforderlichen Niveau.​

    Machtmut, Geschwindigkeit, usw.
    Diese Techniken wurden von Wes für geeignet befunden, über mangelnde Fitness, verursacht durch zu wenig Training und zu gutes Essen, hinwegzutäuschen und entsprechend gepflegt.​

    Levitation, Machtstoß, Machtsprung, und was sonst so drunter fällt
    Telekinese ist Wes' große Schwäche. Seine entsprechenden Fähigkeiten reichen aus, um einzelne oder wenige kleine und mittlere Objekte schweben zu lassen, aber einen Gegner mit einen kraftvollen Machtstoß wegzufegen vermag er nicht.​

    Geistige Fähigkeiten wie Gedankentrick und Illusionen
    Am Anfang von Wes' Jedikarriere führten Gedankentricks gewöhnlich zum Gegenteil des Beabsichtigten. Im Laufe der Jahre konnte Wes sich an diese Schwäche anpassen, indem er den Zielpersonen das Gegenteil von dem suggeriert, was er erreichen müsste. (Das ist grundlegender Charakterzug aller intelligenten Wesen, die Wirkung lässt sich an Sätzen wie "Nicht nach unten sehen!" oder "Geh auf keinen Fall durch diese Tür!" anschaulich machen.

    Illusionen sind eins von Wes' Steckenpferden, ganz in der Tradition von Satrek, den er neben Fritz als seinen wichtigsten Mentor ansieht. Er ist in der Lage, komplexe Illusionen für eine Gruppe von Personen, z.B. eine Sturmtruppenpatrouille zu erzeugen.​

    Absorptionen aller Art
    Energieabsorption ist eine von Wes' bemerkenswertesten Fähigkeiten. Sie versetzt ihn in die Lage, Blasterschüsse zu absorbieren, hohe Temperaturen oder Flammen auszuhalten oder sogar ein Lichtschwert durch Berührung zum Erlöschen zu bringen (durch eine kurzzeitiges Unterbrechen des Energiekreislaufs). Letzteres würde er allerdings tatsächlich nicht versuchen, solange es eine andere Möglichkeit gäbe. Nachteil der Technik ist, dass man die absorbierte Energie loswerden muss, anderenfalls (oder wenn die Energiemenge zu groß ist), würde man von innen heraus verbrennen. Ein Vorteil ist allerdings, dass Wes mit der gespeicherten Energie Techniken ausführen kann, zu denen er sonst nicht in der Lage ist, oder stärker als normal (wie z.B. den Machtstoß).

    Wes brachte es auch auf Alderaan einmal fertig, die von jemand anders eingesetzte Macht-Energie zu absorbieren und auf diese Weise den Einsatz einer feindliche Machttechnik zu unterbinden, doch er hat sich noch nicht darüber kundig gemacht und versteht noch nicht ganz, wie die Technik abgelaufen ist.​

    Spezialitäten
    Über technische Intuition verfügte Wes schon immer, inzwischen weiß er auch, dass es eine Anwendung der Macht ist. Sie hat es ihm ermöglicht, seine gescheiterte Mechanikerkarriere zu überleben und war ihm in so manchen "ist es der rote oder der blaue Draht"-Situationen hilfreich.

    Wes entdeckte bei einer Begebenheit auf Loronar die Fertigkeit Psychometrie. Sie ermöglicht einen, eine Vision der Vergangenheit eines Gegenstands zu erleben. Das Gefährliche an der Technik ist, dass einen die beteiligten Gefühle (z.B. eines Mordopfers) auf die dunkle Seite ziehen können, wenn man nicht aufpasst.​

    Lichtschwertkampf
    Wes beherrscht Soresu (Stil III) als einzigen Stil außer dem obligatorischen Shii-Cho. Er ist ein Meister der Defensive, seine Abwehr ist kaum zu durchdringen, oft fehlt es jedoch an der offensiven Schlagkraft.​

    Waffen und Ausrüstung:

    Lichtschwert, altrosa Klinge

    Eriador-Dolch (Geschenk von Radan)

    Diverse Blasterpistolen und Gewehre

    E-Web mit Raketenwerfer (verschollen ;))

    Schiff:

    Wolliges Desaster, "B@stard" aus Sturmtruppentransporter und X-Wing :D

    Haustiere:
    Waldemar, Corellianischer amphibischer Seestern
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2009
  3. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Ereignisse:

    Die wilden Anfangsjahre (Padawanzeit)

    • Wes erreicht Coruscant in der Desaster und betritt den Jedi-Tempel
    • Er wird ein Mitglied des Ordens und Sarid Horns Trainingsgruppe Corellia zugeteilt
    • Wes wird Padawan von Fritz
    • Seine erste Mission führt ihn nach Chandrila, die dortige Regierung zu stabilisieren
    • Lichtschwertkampf gegen Janem Menari auf Chandrila
    • Mission auf Corellia mit Satrek. Da aus der eigentlichen Mission nichts wird, machen die beiden Coronet City unsicher
    • Wes legt sich mit Odnal Naissirlac, einem berüchtigen Verbrecherboss an
    • Sie retten Minga Ipus Triiani-Dorf vor der bösen Nachbarschaft
    • Wes' Lichtschwert wird geklaut, bei der Wiederbeschaffung geht eine Akkordeonfabrik in Flammen auf
    • Waldemar läuft Wes zu
    • Wes schließt seine Ausbildung auf Coruscant ab, die Prüfung besteht aus dem Bau des eigenen Lichtschwerts und eines E-Webs mit Raketenwerfer
    • Aufgrund des imperialen Angriffs auf Coruscant kann die Ernennung zum Ritter nicht stattfinden
    • Beteiligung an der Luft-/Raumschlacht über Coruscant, Hilfe bei der Evakuierung des Tempels
    • Ernennung zum Ritter durch Sarid auf Corellia nach abschließendem Trainingskampf

    Die gute alte Ritterzeit

    • Wes nimmt Astat Romould als seinen ersten Padawan
    • Während seiner Anwesenheit wird Senatorin Minga Ipu entführt
    • Befreiung Mingas aus den Händen von Odnal Naissirlac, Astat geht dabei verloren
    • Lia-Tabea Orrico wird seine zweite Padawan
    • Ausbildung Lias zur Ritterin, Ernennung nach abschließendem Trainingskampf
    • Wes nimmt Radan Tulon zum Padawan
    • Mission auf Fresia mit Radan, der gefangen wird und die Seiten wechselt
    • Lichtschwertkampf gegen Wilson
    • Wes gelingt es, Radan zu den Jedi zurückzubringen, die Mission geht jedoch verloren
    • Mit einem Schiff fliehen die beiden nach Eriador, dort versuchen sie, Radans Anspruch auf den Thron durchzusetzen
    • Wes entdeckt die Energieabsorption, wird schwer verletzt und überlebt nur durch die Absporption
    • Radan pflegt Wes gesund, den Anspruch, Eriador müssen sie jedoch aufgrund des zu großen Widerstands verlassen
    • Zurück auf Corellia wird Wes von Sarid Horn zum Meister, und Radan zum Ritter ernannt

    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen


    Über den Advi zum etwas größeren Meister


    Wieder Advisor, oder Rat, oder was denn nun...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2013
  4. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Permanente NPCs

    Waldemar
    (Benutzername Waldemar)
    [​IMG]
    Wes' Haustier, ein halbintelligenter corellianischer Seestern. Er hat ihn aufgelesen, nachdem er einen Speeder in einem Zoogeschäft in Coronet City zum Stehen gebracht hat. Das Tierchen lebt für gewöhnlich in einen Aquarium in der Desaster und vertilgt Unmengen an arkturianischem Megaeselpüree.


    Odnal Naissirlac
    (Benutzername Odnal Naissirlac)
    [​IMG]
    Schurke, Glücksspieler und Schwindler. Ist sich für kein Geschäft oder gewagte Unternehmung zu schade, so lange es Profit verspricht. Frühere Tätigkeiten schließen professionelles Glücksspiel, Entführungen von Senatoren, versuchte Grabräuberei (archäologische Expedition zur Auffindung von Jedi-Artefakten) und Gehversuche auf dem Softwaremarkt mit ein. Als Wes ihn das letzte Mal beim Abflug von Gamorr gesehen hatte, kollidierte mehr oder weniger unabsichtlich mit seiner 327er Nubian, um seine Gegenwart dem Rest der Galaxis für eine Weile zu ersparen.


    Ly'fe Jør
    (Benutzername Die NPC Horde)
    [​IMG]
    Ly'fe wurde bereits als Kind zu den Jedi gegeben, als der Orden noch im Jedi-Tempel auf Coruscant beheimatet war. An seine Eltern und seine Heimat Clak'dor VII erinnert er sich nur vage, und er weiß auch nicht, wie sein Talent entdeckt wurde oder warum man ihn einen Jedi hat werden lassen. Im Laufe der Zeit verstand er, die den Bith inhärente Kurzsichtigkeit durch die Macht auszugleichen und entwickelte beträchtliches Geschick in Machtfertigkeiten wie Lähmung, dem Ausschalten von Droiden, Geistestricks und Machtbruch, womit er sein mangelndes Talent im Lichtschwertkampf zu kompensieren lernte.

    Es war der Verlust seines Meisters beim Fall Corellias, der ihn an seiner Berufung und Eignung zweifeln ließ, und beinahe hätte er in der Folge die Jedi verlassen. Dennoch war er einer der ersten Jedi in der Notfallbasis auf Ossus, und die dortige Ruhe sowie die Ausstrahlung der alten Ruinen in der Macht halfen ihm, sein inneres Gleichgewicht wieder zu finden, auch die Zweifel von Zeit zu Zeit zurückkehren.

    Der kurz nach der Ankunft auf der Notfallbasis zum Ritter ernannte Ly'fe interessiert sich sehr für die Historie der Jedi und altes Wissen (was ihn zum angehenden Jedi-Forscher macht), wodurch Ossus zu einem äußerst lohnenden Ort für ihn wurde. Während der ganzen Zeit hat er die Basis nur ein oder zweimal verlassen, dennoch wurde er nicht oft gesehen, da er meistens in die Überbleibsel der einstigen großen Bibliothek vertieft ist. Er hatte bereits zwei oder drei eigene Aufsätze über die Geschichte der Jedi geschrieben, die jedoch leider mitsamt der Corellia-Basis vernichtet wurden, und versucht inzwischen, sich das Wissen zur Erschaffung eines Holocrons anzueignen.

    Er ist ein Hobby-Poet und Komponist, spricht manchmal in Reimen und spielt den Leuten zur Begrüßung gerne ein Ständchen auf seiner Fizzz. Empfindliche Zeitgenossen meiden ihn deswegen.


    4O-77
    (Benutzername Die NPC Horde)
    [​IMG]
    4O-77 ist zum Protokolldroiden umprogrammierter alter 2-1B-Droide. Ly'fe benutzt ihn als wandelnde Bibliothek und Übersetzer. Hohes Alter und fehlende Wartung haben ihn leicht depressiv werden lassen. Er sieht es als seine Pflicht an, fühlende Wesen vor den Machwerken seines trotz seiner Herkunft völlig unmusikalischen Herrn zu warnen. Da er eine gewisse Sympathie für ihn hegt, brachte er wie auch alle anderen Jedi noch nicht übers Herz, ihm die bittere Wahrheit zu sagen.


    Tako Nori
    (Benutzername Die NPC Horde)
    [​IMG]
    Die Zeichen des Älterwerdens spürend, entschloss sich der Jedi-Meister und -Diplomat Tako Nori, den Ruf seiner Heimat Dac (Mon Calamari) zu folgen und sich auf den vakanten Posten des Vertreters der Jedi bei Senat und Regierung der Republik zu bewerben. Mit seinem Ruf als geschickter Verhandler und einem einstimmigen Votum des Jedi-Rats im Rücken, doch ohne konkrete Erfahrungen in der großen Politik reist er mit dem erklärten Ziel an, die Bindungen zwischen Jedi und Republik zu stärken und zu fördern.

    Es ist bekannt, dass Tako ein für sein Alter und seine Ausrichtung ordentlicher Lichtschwertkämpfer ist und Niman mit einer gelben Klinge implementiert. Er beherrscht Empathie sowie Gedankenverschmelzung und gilt als veranlagt im Hinblick auf Visionen. In früheren Jahren gab es Gerüchte, der Mon Calamari sei in der Lage, Gegner kurzzeitig in der Macht zu blenden und auch Kampfmeditation zu betreiben, doch da er selbst sich nie dazu geäußert hat, muss ihr Wahrheitsgehalt zumindest bezweifelt werden.

    Man weiß, dass er bereits in jungen Jahren ein Jedi wurde und bereits nach der ersten Rückeroberung Coruscants den Rang eines Meisters bekleidete, jedoch nie einen Sitz im Rat anstrebte. In den letzten Jahren hielt er sich sehr bedeckt und widmete sich der Padawanausbildung, sofern er nicht gerade in diplomatischer Mission unterwegs war.


    Mya Donp
    (Benutzername Die NPC Horde)
    [​IMG]
    Mya ist die eingebildete, eigensinnige und überdies langjährige Padawan von Rätin Elenore. Die auf Taris geborene Tochter aus gutem Hause wurde im Alter von 12 Jahren eine Jedi, als ihre Eltern sie ursprünglich auf ein Elite-Internat hatten schicken wollen. Bei Aufnahmeuntersuchungen wurde ihre Machtsensitivität entdeckt und Mya stattdessen der Obhut der Jedi übergeben.

    Die Lethan-Twi'lek ist hochgewachsen, sehr schlank und sportlich. Durch ihre Begabung fand sie in der Rätin schnell eine kompetente Meisterin, und im Laufe der Jahre entwickelte sie sich zu einer Allrounderin ohne ausgeprägte Stärken und Schwächen. Als Lichtschwertstil verwendet sie Makashi, weil es sie an den Fechtsport der gehobenen Kreise ihrer Heimatwelt erinnert.

    Trotz ihres Padawanstatus hat Mya erfolgreich an mehreren Schönheitskonkurrenzen teilgenommen und sich zeitweise nebenbei als Model betätigt, infolgedessen hält sie sich für die schönste Frau im Jedi-Orden, wenn nicht ganz Liannas. Zur Berufung einer Jedi-Allrounderin tendierend, ist sie ebenso sehr von ihren Macht- und Lichtschwertkampffähigkeiten überzeugt und versteht nicht, warum ihre Meisterin Elenore sie im Gegensatz zu ihrem Ausbildungsgefährten Nen-Axa nicht längst zur Ritterin befördert hat. Die Cereanerin hingegen zögert aufgrund der Überheblichkeit und des Elite-Denkens ihrer Padawan und versucht ihr auf verschiedenstem Wege, etwas mehr Demut und Jedi-Tugenden nahezubringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2013
  5. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Weitere (Kurzzeit-)NPCs aus der Horde

    Jeg Harkness
    [​IMG]
    Berufung: Jedi-Schatten

    - keine Bio -
    Jedi-Meister und bisexueller Zeltron-Beau fürs Grobe. Neben einigen anderen erfahrenen Jedi kümmert er sich um die Sicherheit der Lianna-Basis. Er ist ein geschickter Kämpfer, der Juyo mit einem Doppelklingenlichtschwert implementiert und, wenn es seine Zeit erlaubt, Padawane und interessierte Ritter im Lichtschwertkampf unterrichtet.


    * * * * *​


    Yeedle
    [​IMG]
    Berufung: Jedi-Visionär

    - Bio vgl. hier -
    Sich für Beschaffung und Controlling im Jedi-Orden zuständig fühlender kleiner grüner Jedi-Meister. Yeedle ist oft als Handlanger des Rates tätig und überbringt Nachrichten bzw. Missionen an Jedi oder erfüllt sonstige Aufgaben, die keine grundsätzliche Bedeutung für den Orden haben und mit denen das höchste Gremium sich nicht selbst befassen kann.


    * * * * *​



    Yesla Ktan
    [​IMG]

    Kopfgeldjägerin/Assassinin und Echani undefinierbaren Alters – sie könnte Ende dreißig sein oder auch schon weit in Vierzigern sein. Gute Scharfschützin – sie hat kein Problem damit, ein Ziel aus dem Verborgenen und über große Distanz zu töten, findet Nahkampf allerdings weitaus spaßiger. Sie ist ein ehemaliges Mitglied einer verdeckt operierenden Spezialeinheit im Auftrag des Echani-Kommandos und behauptet, zu jener Zeit auch einen Sith getötet zu haben. Sie ist sehr groß und hat seit ihrem Ausscheiden deutlich an Gewicht zugelegt, ihre Fitness jedoch weitgehend bewahrt. Sie spielt häufig mit Verbündeten und Opfern und setzt dabei besonders gern ihre üppigen Kurven ein. Wes begegnete ihr auf Abregado-Rae und stieß bei ihr auf Sympathie.


    * * * * *​


    Kalyn von Kryvuld
    [​IMG]
    Rang: Jedi-Meisterin
    Berufung: Jedi-Kommandantin
    Rasse: Mensch
    Herkunft: Kuat
    Alter: 48
    Größe: 1,82 m
    Haarfarbe: schwarz
    Augenfarbe: grün
    Stärken: Geistestrick, Kampfmeditation

    Kurzbiografie:
    Kalyn von Kryvuld ist eine Kuati-Adelige, welche bereits in ihrer Jugend dadurch auffiel, sich öffentlich für die Gleichberechtigung von Nichtmenschen auszusprechen, was außer die Besorgnis ihrer Familie zu erregen jedoch zunächste keine schwerwiegenderen Folgen hatte. Im Alter von 22 fiel sie allerdings einer Intrige einer rivalisierenden Familie zum Opfer. Ihre bereits bekannte Einstellung der Rassenpolitik des Imperiums gegenüber verlieh gefälschten Beweisen, sie würde mit dem Vermögen ihres Hauses die Rebellion unterstützen, zusätzliche Glaubhaftigkeit. Kalyn musste fliehen, und entkam nur knapp nach Hapan, von wo aus sie die Republik aufsuchte, um diese nun wirklich zu unterstützen. Von ihrer Machtsensitivität erfuhr sie, als man ihr erklärte, dass sie einer imperiale Kontrolle weniger durch einen geschickten Bluff und ihre Ausstrahlung als Aristokratin als durch einen instinktiv angewandten Jedi-Gedankentrick entgangen war. Sie schloss sich den Jedi an, weil sie sich für deren Philosophie zu interessieren begann, und brachte es im Laufe der Zeit bis zum Rang einer Jedi-Meisterin.

    Sie hätte Keaed Tak nicht zum Padawan genommen, hätte sie nicht einem sterbenden Freund versprochen, ihn, seinen Schüler, unter ihre Fittiche zu haben. Der Grund liegt darin, dass sie sehr unterschiedliche Interessen und Stärken haben und sie mit seiner ungestümen, draufgängerischen Art nur wenig anfangen kann, so dass sie ihn manchmal wie einen Diener zu der Zeit auf Kuat behandelt, wenn sie denkt, dass er eingebremst gehört. Von ihren Besitztümern abgeschnitten, verzichtet sie auch auf die traditionelle Gewandung und begnügt sich mit einer gewöhnlichen Jedi-Robe. Auf das königliche Wir verzichtet sie allerdings nicht, denn wie heißt es doch: Adel verpflichtet.


    * * * * *​


    Keaed Tak
    [​IMG]
    Rang: Padawan
    Rasse: Nautolaner
    Herkunft: Glee Anselm
    Alter: 19
    Größe: 1,74 m
    Hautfarbe: grün
    Augenfarbe: schwarz
    Stärken: Lichtschwertkampf, Pilotenbegabung

    Kurzbiografie:
    Keaed Tak verlebte eine weitgehend normale Kindheit auf Glee Anselm, wenn man davon absieht, dass es im Haus seiner Familie etwa seit seinem zweiten Lebensjahr zu spuken begann. Wie er heranwuchs, schwamm er, abenteuerlustig wie er war, zunehmend weiter von zuhause weg und testete gern seine Grenzen. Im Alter von 13 stieß er auf einer seiner Touren auf eine notgelandete Scout-Expedition aus Adumar. Neugierig wie er war, tauschte er sich mit den Fremden aus und begann sich für das Wesen und die Philosphie der großen Nation von Cartann zu interessieren.

    Als die Schiffe der Adumari repariert waren, nutzte Keaed die günstige Gelegenheit, um von zuhause auszubüxen und die große weite Galaxis zu erkunden. Als die Expedition von einem Patrouillenschiff zerstört wurde, schaffte der Nautolaner es in eine Rettungskapsel, aufgelesen zu werden und von da aus in die Republik, wo man die Ursache des »Spuks« erkannte. Er wurde mehr oder weniger automatisch ein Jedi und alles ging seiner Wege, bis sein Meister Tanoo Skwagg auf einer Mission getötet wurde und er, wieder mehr oder weniger ohne sein Zutun, von der Kuati Kalyn von Kryvuld übernommen wurde. Obwohl die beiden bisweilen wie Feuer und Wasser wirken, ergänzten sie sich auf Missionen sehr gut und wurden bald als »K und K« bekannt. An der Schlacht um Corellia nimmt er teil, weil seine Meisterin es entschied, doch dieses Mal wäre er auch aus eigener Initiative dort gelandet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2013
  6. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    NPC-Entwürfe (und andere gescheiterte Existenzen)

    Billy (Dr. horr.)
    (Benutzername Die NPC Horde)
    [​IMG]
    Billy ist ein Arkanier mit Pigmentstörung (bedeutet, er hat sie an den falschen Stellen). Das Ereignis, das sein Leben mehr als alles andere verändert hatte, spielte sich noch vor seiner Geburt ab, als sein Vater M'et den Embryo noch im Mutterleib für genetische Experimente missbrauchte. Indem er die Erbinformationen des Jungen mit menschlicher DNS verunreinigte und ihm so ein menschliches Aussehen verpasste, zerstörte er sein Leben. Fehlende Liebe in seinem Elternhaus, Hänseleien in der Schule und später fehlende Anerkennung seiner durchaus bemerkenswerten Leistungen wegen seines Aussehens ließen den hochintelligenten Jungen zu dem heranwachsen, was er jetzt ist: einem begnadeten, aber skrupellosen Wissenschaftler. Mit dem Diplom der Fernuniversität der bösen Bad Wolfs Liga für Bösewichte und den Plänen für seinen patentierten GefrierStrahl(tm) in der Tasche will er sich jetzt an seiner und rein prophylaktisch auch an allen anderen Welten rächen.


    Darth Felicipa
    (Benutzername Die NPC Horde / wird irgendwann überarbeitet)
    [​IMG]
    "Ich glaube an nichts, und ich bin nicht einmal sicher, ob ihr außerhalb meines Kopfes überhaupt existiert. Warum sollte ich Rücksicht auf irgendwen nehmen? Ich würde mich nur selbst einschränken. Die Macht ist nur ein Werkzeug, mehr nicht. Wenn ich die einzige Person in der Nähe bin, die eine Energiezelle besitzt, sollte ich sie dann verehren wie eine Gottheit? Mit ihrer quasi-Religiosität und ihrer Ansicht, im Orden Teil eines größeren Ganzen zu sein, sind die meisten Sith kaum besser als die Jedi. Warum sollte ich eine Träne für auch nur einen vergießen, der stirbt. Und sie werden sterben, wenn sie mir in die Quere kommen."

    Felicipa wuchs in einem zerrütteten Elternhaus auf. In ihrer frühen Kindheit musste die Kiffar miterleben, wie ihr Vater ihre Mutter regelmäßig schlug. Als sie fünf war, trennten sich ihre Eltern und sie verblieb bei ihrer Mutter. In der Schule fiel sie immer wieder als gewalttätig auf, wobei sie oft unbewusst die Macht zuhilfe nahm. Im Alter von 16 starb eine Mitschülerin nach einem Streit mit ihr unter mysteriösen Umständen, was die lokale Verwaltung von Kiffar auf sie aufmerksam machte, und sie schließlich wie alle bekannten Kinder und Jugendlichen mit Machtpotential pflichtgemäß meldete. Sie wurde daraufhin von einem Sith-Apprentice getestet und als seine Schülerin nach Bastion geholt. Dort galt sie als fähige und gehorsame Adeptin, bis zu ihrer Ernennung zur Apprentice. Bereits am Folgetag und in dem Wissen, dass ihr Meister ihr alles beigebracht hatte was er konnte, tötete sie ihn durch Macht-Verwundung, nur um herauszufinden, wer von den beiden der Stärkere war.

    Ihren Namen hat sie als verdeckten Spott über den Orden mit seinen ihrer Meinung nach überflüssigen Titeln und Regularien gewählt. Sie ist eine begabte Ataru-Kämpferin und benutzt für gewöhnlich das Doppelklingenlichtschwert ihres alten Meisters. Außerdem beherrscht sie Machtverwundung, den Würgegriff sowie Lebensentzug, doch ihr fehlen jegliche empathische Fähigkeiten bis zu dem Grad, unfähig zu sein, einen einfachen Geistestrick auszuführen.
     

Diese Seite empfehlen