Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wes Korus

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Wes Korus, 20. April 2005.

  1. Wes Korus

    Wes Korus Offizier der Republik

    [​IMG]
    Wes Korus


    Name: Korus
    Vorname: Wes
    Staatsangehörigkeit: Neue Republik (NR)

    Organisation: Militär der Neuen Republik (NRM)
    Teilstreitkraft: Flotte der Neuen Republik (NRF)
    Dienstgrad: ODG08 – Rear Admiral

    Aktuelle Verwendung:
    • Wartet auf Befehle
    Standort: DSD 'Irresistible' >>
    Status: Aktiv


    Persönliche Daten

    Alter: 32 Standardjahre
    Heimatwelt: Naboo, ursprünglich Alzoc III
    Familiärer Hintergrund:
    • Vater – Gordon Korus, geboren Fox – verstorben – Mitglied einer Widerstandsbewegung auf Alzoc III
    • Mutter – Mary Korus – verstorben – Mitglied einer Widerstandsbewegung auf Alzoc III
    • Schwester – Tinya Fox >> – Sternenjäger Corps.
    Familienstand: Ledig
    Ehemalige Beziehungen: Eryell Raistlin >> | >>


    Medizinische Daten

    Spezies: Mensch
    Geschlecht: Männlich
    Hautfarbe: Weiß
    Augenfarbe: Graublau
    Haarfarbe: Blond
    Körpergröße: 191cm
    Körpergewicht: 83kg
    Körperbau: Athletisch
    Sonstiges: Rechtshänder; Tatoo am rechten Arm
    [​IMG]
    Fitness: Leistungssportler

    Anmerkung von Doktor Major Franklin Alda, RSD 'Legend of the Republic': Wes Korus neigt dazu länger im Dienst zu sein, als ihm gut tut. Folgen davon sind: Übermündung und in Zukunft möglicherweise ein Burnout-Effekt.

    Charaktergutachten (Zusammenfassung): Wes Korus ist ein äußerst pflichtbewusster Offizier, der seine Befehle befolgt – jedoch nicht blind in sein Verderben rennen wird. Sein besonnenes und ruhiges Gemüt, gepaart mit einer großen Entschlossenheit und Zielstrebigkeit, sowie außerordentlichen taktischen und strategischen Fähigkeiten machen ihn zu einem erfolgreichen Soldaten und Befehlshaber. Das Verhältnis zu seinen Untergebenen ist stets professionell, aber nicht mehr so distanziert wie noch vor einigen Jahren. Aufgrund seines Wesens brauchte er länger, als andere Offiziere, seinen Führungsstil zu finden und feilt noch immer an seinen Führungsqualitäten. Begegnet seinen Untergebenen mit Respekt und weiß ihre Leistungen zu würdigen. Auf andere Personen wirkt er meist zurückhaltend und distanziert, jedoch stets freundlich und höflich.


    Ausbildungsdaten

    Akademie: Flottenakademie von Corellia
    Zusatzkurse: Nahkampf; Taktik für Bodenoperationen, Sternenjägertaktiken
    Abschluss: 1,0

    Anmerkung von Commodore He'aqp Maeqj, Akademie von Corellia: Cadet Wes Korus überzeugte mit zielorientiertem und konzentrierten Arbeiten. Seine schulischen Leistungen sind hervorragend und auch die praktischen Übungen und Tests wurden, fast immer, mit den höchstmöglichen Punktzahlen abgeschlossen. In realitätsnahen Simulationen überzeugte Cadet Korus mit schneller Entscheidungsfähigkeit und hervorragendem taktischen und strategischen Lösungen. Sein ruhiges und entschlossenes Auftreten führte dazu, dass seinem Urteil von seinen Untergebenen fast sofort vertraut wurde. Er neigt nicht zu Fehlern und wenn er welche begeht, dann analysiert er sie ausführlich und wiederholt sie nicht. Des Weiteren galt er als äußerst zurückhaltend, jedoch auch sehr freundlich, sowohl im Lehrkörper, als auch unter anderen Offiziersanwärtern.
    Empfehlung: Sofort als ersten Offizier verwenden und eigenes Kommando in Aussicht stellen.

    Sonstiges: spricht nur Basic; hervorragender ziviler Schulabschluss auf der König Jafan Schule in Theed, Naboo


    Werdegang

    Verwendungen:
    • Kadett auf der Flottenakademie von Corellia
    • Waffenoffizier an Bord der MC80 'Gale of Justice'
    • Zweiter Offizier an Bord der MC80 'Gale of Justice'
    • Erster Offizier an Bord der BAK 'Weißes Feuer' >>
    • Kommandant der AF 'Starfire' >>
    • Kommandant der RSD 'Legend of the Republic' >>
    • Befehlshaber der 1ten Kampfgruppe 'Advance' der Sondereinsatzkräfte >>
    • Stellvertretender Befehlshaber der Sondereinsatzkräfte >>
    • Befehlshaber der 1ten Kampfgruppe der 5ten Flotte
    • Befehlshaber der 1ten Flottille der 5ten Flotte
    • Stellvertretender Befehlshaber der 5ten Flotte >>
    Beförderungen:
    • Sub Lieutenant – Captain Menosa
    • Lieutenant – Captain Menosa
    • Lieutenant Commander – Captain Menosa
    • Commander – Commodore Amira Tet'Ness >>
    • Captain – Admiral Bensin Tomri >>
    • Line Captain – Admiral Bensin Tomri >>
    • Commodore – Admiral of the Fleet Altmin >>
    • Rear Admiral – Admiral of the Fleet Altmin >>
    Teilgenommene Operationen:
    • Operation Hard Contact – Belgaroth >>
    • Operation Lost Bacta – Yag'Dhul >>
    • Operation Silent Storm – Bothawui >>
    • Battle of the Heroes – Corellia >>
    • Ministereskorte – Kegan >>
    • Angriff auf Backwater-Station >>
    Geleitete Operationen:
    • Konvoieskorte >>
    • Diplomatische Reise nach Naboo und Hapes >>
    • Überprüfung Ga'lor – Vortex >>
    • Extraktion eines Jedi-Teams von Ord Biniir >>
    • Hit&Run Operation >>
    • Befreiung Both-Space >>
    • Befreiung von Denon >>
    • Befreiung von Corellia >>
    Auszeichnungen:
    • Auszeichnung für den jahrgangsbesten Absolventen der Flottenakademie von Corellia
    • Heart of Bothawui in Gold >>
    • Alvace-Stern >>
    • Corellian Laurel in Rot >>
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2014
  2. Wes Korus

    Wes Korus Offizier der Republik

    Anmerkungen


    Anmerkung von Captain Menosa:
    Lieutenant Korus zeichnet sich durch fleißiges und zielorientiertes Arbeiten aus. Erfüllt Aufgaben meist ohne Zeitverlust und mit guten bis sehr guten Resultaten. Als Waffenoffizier berechnete Feuerleitlösungen erfüllten immer jedwede Parameter. Arbeit als zweiter Offizier ebenfalls anstandslos und konnte XO und CO deutlich entlasten.
    Empfehlung: Schnellstmöglich ein eigenes Kommando in Aussicht stellen.

    Anmerkung von Commander Gilad Sei'lar:
    [...] Besonders hervorheben muss ich meinen Ersten Offizier Lt.Commander Wes Korus welcher trotz seiner Jugend und Unerfahrenheit, die ihm übertragenen Aufgaben einwandfrei erfüllt hat, dabei sowohl Eigeninitiative als auch Entscheidungsfähigkeit gezeigt hat und dabei weder Lücken im Wissen noch in der Umsetzung aufgezeigt hat. Auch hat er im Umgang mit Mannschaft und Offizieren als auch Personen welche nicht den Streitkräften angehören hat er tadellose Professionalität an den Tag gelegt. Auch wenn Lt.Commander Wes Korus zweifellos noch Erfahrungen sammeln kann, so sehe ich kein Hindernis ihm das Kommando über ein eigenes Schiff zu geben.
    Empfehlung: Schnellstmöglich zum Commander befördern und eigenes Kommando übergeben.
    Information: Auszug aus Einsatzbericht SdNR-F-20154258464-KOM >>

    Anmerkung von Admiral Bensin Tomri:
    Captain Korus ist ein loyaler Offizier der Neuen Republik, der auch in ihrer dunkelsten Stunde noch für sie einstand und nichts unversucht ließ, die Lage zu verbessern. Ich habe vollstes Vertrauen in seine Fähigkeiten, weswegen ich ihn auch für einige der wichtigsten Missionen – zum Beispiel die Eskorte der Minister, die Überprüfung von Jart Ga'lors Operation oder aber auch diplomatische Missionen – ausgewählt habe und ihm dabei relativ freie Hand ließ. Zu Recht, wie sich am Ende herausstellte. Alles in allem ein vertrauenswürdiger Offizier, der seinen Eid sehr ernst nimmt, Befehle so erfüllt wie sie gemeint sind und dazu noch ein ehrenhafter Mann.

    Anmerkung von Ex-Konteradmiral der NR Jart Ga'lor:
    Captain Korus ist ... Was? ... Commodore? ... Das tut nichts zur Sache, dann ist Commodore Korus eben ein Einfallspinsel und die Person, die ihn befördert hat, obendrein. Korus ist bestenfalls qualifiziert Befehle zu empfangen, eine Randnotiz der Geschichte. Er hat einfach nicht das Format um große Dinge zu bewegen oder wichtige Entscheidungen zu fällen, aber vermutlich will mein ehemaliger Untergebener das auch gar nicht. Er hat einfach zu viele Skrupel, ist zu fair. Nehmen wir Backwater-Station als Beispiel.
    Ich weiß noch, wie mir dieser Mensch vom Flottenkommando zugewiesen wurde. Das natürliche Prinzip der Auslese, so lehrt es die Natur, sorgt dafür, dass zu schwache Exemplare nicht überleben. Muss ich den Fehler vielleicht bei mir suchen? ... Ich hätte ihn damals einfach töten sollen. Es wäre mir ein Leichtes gewesen.
    Dass sie diesen Korus wirklich zum Commodore gemacht haben, zeigt umso mehr, wie verzweifelt die Lage der Republik immer noch sein muss. Vielleicht sollte irgendwann zu Ende bringen, was ich damals aus utilitaristischen Gründen noch ablehnte.
    Information: Auszug aus Geheimdienstbericht GdNR-I-52387581797-LTR

    Anmerkung von Vice Admial Amira Tet'Ness:
    Wes Korus? Ein guter Offizier, ich mag ihn. Er hat Schneid - manch einer würde es Rückgrat nennen - und er weiß um den Wert jedes einzelnen Lebens das unter seinem Kommando steht. Er wirft keine Leben weg. Er ist besonnen, seine Pläne solide da er ein guter Taktiker ist und wenn er doch einen Fehler begeht, analysiert er diesen und man kann sich sicher sein, dass er ihn nicht wiederholt.
    Aber er braucht auch Freiraum um sich zu entfalten, ich glaube nicht, dass er das unter Stazi >> kann, da dieser an so einem jungen Stellvertreter zweifelt.
    Wes hat noch viel Potenzial und er hat den Eindruck bestätigt, den ich von ihm hatte. Er wächst mit jeder Herausforderung, und wenn er doch einmal zu Boden geht, steht er wieder auf und macht weiter. Das war der Grund, warum ich ihn als Stellvertreter ausgewählt habe. Seine große Schwäche hingegen ist, dass er sich für zu jung hält, und sein Selbstvertrauen manchmal durch diese Zweifel geschwächt wird. Ich denke, wenn er wirklich begreift, dass ich ihn einfach ins kalte Wasser geworfen habe, um zu schauen, ob er wirklich schwimmen kann, dann wird sich das auch legen.

    Nachrichtendienstliche Anmerkung:
    Wes Korus' Schwester – Tinya Fox >> – ist eine imperiale Deserteurin. Sie war in den imperialen Streitkräften, im Sternenjäger Corps. bei der 152. Imperialen Jägerstaffel – besser bekannt als Wolve-Squad >> – aktiv und hatte den Dienstgrad eines Flight Officers inne. Sie desertierte kurz nach der 5ten Schlacht von Corellia, da sie mit den Ansichten und Aktivitäten des Imperiums nicht mehr leben wollte. Sie verbrachte einige Monate orientierungslos in der Galaxie und reiste mit einem Bekannten – vermutlich Gesetzlos – durch die Galaxie. Nach Korus' Beförderung zum Commodore nahm Fox das erste Mal Kontakt >> auf. Sie flog Mon Calamari an und wurde direkt in Gewahrsam genommen. Im Verhör stellte sich heraus, dass sie vor wenigen Wochen von der Existenz ihres Bruders erfahren hatte. Korus‘ besuchte sie schließlich im Krankenhaus.
    Im Anschluss wurde Tinya Fox von der Neuen Republik als inoffizieller Mitarbeiter rekrutiert, ehe sie sich verpflichtete und ins Sternenjäger Corps. eintrat. Heute fliegt sie für die Red Diamonds.

    Information: Tinya Fox besitzt keine nachweisbaren Kontakte zum Imperium und damit in Verbindung stehenden Individuen. Scheint loyal zur Neuen Republik zu stehen. Möglicherweise noch Kontakte zur galaktischen Unterwelt – nicht nachweisbar. Sämtliche Informationen stammen von Wes Korus oder Tinya Fox.

    Anhang: Nachrichten an Tinya Fox

    ---

    Lebenslauf (Zusammenfassung): Wes Korus wurde auf, dem damals noch vom Imperium besetzten, Alzoc III geboren. Seine Eltern gehörten wohl dem Widerstand an und bekämpften die Unterdrückung durch das Imperium aktiv. Bei einer Aktion gegen die Invasoren, wurden Korus‘ Eltern angeblich getötet und eine andere Zelle des Widerstandes konnte ihn, mit einem erbeuteten Shuttle, im Alter von etwa 1 ½ Jahren vom Planeten bringen.

    Im Chommell-Sektor mussten die Widerständler einen Zwischenstopp einlegen, sie waren sich wohl darüber bewusst der Verfolgung durch die imperialen Streitkräfte nicht ewig entkommen zu können. Also brachten sie Korus in ein Waisenhaus in der Hauptstadt und setzten ihre Flucht fort, doch bevor sie die Hypergrenze des Naboo-Systems erreichten konnte das Imperium das Shuttle orten und vernichten.


    Anmerkung: Die Daten der vorhergehenden Abschnitte stammen von Wes Korus und Mitarbeitern des Waisenhauses und sind somit als Hören-Sagen eingestuft, einzig die Identität der Eltern auf Alzoc III und der Diebstahl des Shuttles konnten überprüft und als wahrheitsgemäß festgestellt und abgespeichert werden.
    Alle weiteren Angaben in den folgenden Abschnitten konnten überprüft und nachgewiesen werden.


    Korus wuchs auf Naboo auf und besuchte dort sowohl die Grundschule, als auch die weiterführende König Jafan Schule in Theed. Bereits zu Grundschulzeiten zeigte er gute schulische Leistungen, jedoch auch die Tendenz zu einem Einzelkämpfer zu werden. Glücklicherweise konnte er sich, wann immer es nötig war, in ein Team integrieren und wurde schnell, wenn auch eher unbewusst, zum Denker und Lenker innerhalb der Projekte.

    Nach eigenen Angaben hatte man ihm gleichzeitig mit dem Wechsel auf die weiterführende Schule – im Alter von 10 Jahren – über die Umstände des Todes seiner Eltern aufgeklärt, was dazu führte das er sich früh fest entschloss sich und sein Leben der Neuen Republik zu verschreiben. Er setzte in den folgenden Jahren alles daran dieses Ziel zu erreichen und ließ sich nicht beirren. Ein Vorteil war bei dieser Entscheidung wohl auch, dass Naboo den Kanzler der Neuen Republik stellte und der Planet stark mit der Neuen Republik verbunden war.

    Korus entwickelte zügig ein reges Interesse an militärischen Raumstreitkräften, sowie deren Strategien und Taktiken – was zu dem Entschluss führte sich der neurepublikanischen Flotte anzuschließen. Da es jedoch auf Naboo keine Militärakademie der Neuen Republik gab, war er gezwungen sich eine Passage zu einem anderen republikanischen Planeten zu finanzieren. Er entschloss sich für Corellia und die dortige Flottenakademie, da er von dort besseres gehört hatte als, unter anderem, dem nähergelegenen Bothawui.

    Mit kleineren Nebenjobs schaffte er es das Geld für den Flug aufzutreiben und arbeitete gleichzeitig an seinem Schulabschluss. Mit 18 Jahren hatte er es geschafft: Ein hervorragendes Abschlusszeugnis und eine Bestätigung auf Annahme an der Flottenakademie. Keine zwei Tage nach seinem Abschluss verließ er Naboo, ein Frachterpilot hatte sich bereit erklärt ihn mit nach Corellia zu nehmen.

    Auf Corellia schrieb Korus sich sofort an der Flottenakademie ein und begann mit seiner Ausbildung zum Raumoffizier. Früh zeigte sich ein besonderes Talent für das erkennen taktischer Situationen und rascher Reaktion darauf, auch sein strategisches Denken viel positiv auf und dazu noch ein unermüdlicher Fleiß und Ehrgeiz. Diese Mischung führte dazu, dass es ihm gelang als Jahrgangsbester zu graduieren und kurz darauf als Sub Lieutenant seinen Dienst an Bord des schweren Mon Calamari Kreuzers 'Gale of Justice' anzutreten. Schnell wurde er von Captain Menosa, dem Kommandanten der 'Gale of Justice', vom Waffenoffizier zu zweiten Offizier befördert, ehe er auf den bothanischen Angriffskreuzer 'Weißes Feuer', unter Commander Gilad Seí'lar >> versetzt wurde.


    Anmerkung: Alles Weitere entnehmen Sie bitte den Anmerkungen und Verweisen.


    OP: Danke an Bru-th, Elysa und Gilad für die zur Verfügung gestellten Anmerkungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  3. Wes Korus

    Wes Korus Offizier der Republik

    Besondere Vorkommnisse


    • 1te Schlacht um Bothawui >> - Von Kommando enthoben
      Stationiert: AF 'Starfire'; Kampfgruppe Ga'lor
      Vorgesetzter Offizier: Line Captain Jart Ga'lor >>

      Bericht: Aufgrund des Verlustes der AF 'Starfire' durch das konzentrierte Torpedo- und Raketenfeuer imperialer Angriffskanonen- und Raketenboote, sowie TIE-Bombern war Commander Korus gezwungen das Schiff aufzugeben. Einem Großteil der Besatzung gelang sich in Rettungskapseln zu retten, bevor das Schiff zerstört wurde und konnten von eigenen Einheiten aufgenommen werden oder gerieten in Kriegsgefangenschaft.
      Commander Korus' Kapsel wurde vom Flaggschiff der Kampfgruppe – dem MC90 Kreuzer 'New Hope' – aufgenommen. Da Line Captain Ga'lor gegen seine rechtmäßigen Befehle verstieß gelang es seiner Kampfgruppe, als einzige, das Both-System zu verlassen. Während des Hyperraumsprungs nach Corellia enthob er Commander Korus, aufgrund dessen angeblicher Unzulänglichkeit und Inkompetenz, seines Kommandos.


      Abschlussbericht: Der Vorfall wurde auf einer Konferenzsitzung im Flottenhauptquartier Corellia erörtert. Captain Korus wurde von Admiral Tomri entlastet und zum Captain befördert.

      Aussage Line Captain Jart Ga'lor: "Hätte der Commander [Korus] sich an meine Befehle gehalten und diese nicht eigenwillig interpretiert, wäre die Starfire zwar schwer beschädigt worden, aber nicht vernichtet. Seine Inkompetenz veranlasste mich zu diesem Schritt."

      Widerlegung Admiral Bensin Tomri: "Was Sie angeht, betrachten Sie sich wieder als im Dienst, Captain [Korus]! Die Enthebung seitens des Line Captains sehe ich als nichtig an, da meines Erachtens nach keine wirklich ernsthaften Gründe dafür vorlagen. […]"

      Anlagen: Protokoll der Konferenz


    • 5te Schlacht um Corellia >> – Evakuierung von Teilen der Regierung
      Stationiert: RSD 'Legend of the Republic'; 3te Flotte (Verteidigungsstreitkräfte von Corellia)
      Vorgesetzter Offizier: Admiral Bensin Tomri

      Bericht: Durch einen Zufall nahm die RSD 'Legend of the Republic', während des Endstadiums der 5ten Schlacht um Corellia, das beschädigte Shuttle von Verteidigungsministerin Raistlin auf. Von ihr erfuhr Captain Korus, dass ein großer Teil des Kabinetts sich bereits an Bord einer Nebulon-B-Fregatte des Geheimdienstes, der 'Dragonlance', befand. Nachdem Korus diese Informationen an Admiral Tomri weitergeleitet hatte, erhielt er den Befehl die Schiffe des Geheimdienstes und die Vertreter der Regierung aus dem System und in Sicherheit zu eskortieren. Gleichzeitig wurde der Rückzug für die restlichen, verbliebenden Flotteneinheiten über Corellia befohlen.

      Abschlussbericht: Die Teile der Regierung wurden sicher nach Kegan eskortiert und imperialen Verfolger konnten abgeschüttelt werden. Die Geheimdienstbasis auf Kegan wurde eine Zeitlang als politisches Hauptquartier der Neuen Republik genutzt.

      Anlagen: Offizielle Befehle


    • System IO-272 – Hochverrat Rear Admiral Jart Ga'lors >>
      Stationiert: RSD 'Legend of the Republic'
      Vorgesetzter Offizier: Rear Admiral Jart Ga'lor; Admiral Bensin Tomri

      Bericht: Captain Korus wurde von seiner diplomatischen Mission abgezogen und erhielt den Auftrag Rear Admiral Ga'lors Operation im Vortex-System zu überprüfen. Admiral Tomri hatte bereits seit der Schlacht um Bothawui, wenn nicht sogar schon eher, Vorbehalte gegenüber der Loyalität des Twi'leks und da er den Auftrag hatte alte Kampfschiffe zu reaktivieren, war Kontrolle besser als Vertrauen. Captain Korus erreichte Vortex, in Begleitung der CRV 'Silver Ray', ohne Probleme und stellte vor Ort fest, dass es Rear Admiral Ga'lor gelungen war sechs alte Sieges-Klasse Sternenzerstörer der Alten Republik zu reaktivieren und die feindlichen Kräfte im System auszuschalten. Nachdem Captain Korus Kontakt mit Rear Admiral Ga'lor Kontakt aufgenommen hatte und auf dessen Flaggschiff die VSD 'Rampant' befohlen worden war, wurde ein Sprung in den Hyperraum befohlen mit dem Ziel: System IO-272.
      Während des Hyperraumsprunges wurden Captain Korus, sein XO Lieutenant Commander Pascal de Lieven >> und Commander Mike Swanson von Rear Admiral Ga'lor über seine Pläne, die dortige imperiale Versorgungs- und Reparaturstation anzugriefen, informiert. Da Captain Korus über den genauen Wortlaut Rear Admiral Ga'lors Befehle nicht informiert war, hatte er keine Möglichkeit zu überprüfen, ob sein Vorgesetzter seine Befehle etwas zu bereitwillig auslegte oder gar dagegen verstieß. Trotz seines Misstrauens entschloss Captain Korus sich Rear Admiral Ga'lor zu unterstützen und dessen Befehlen zu folgen. Der Angriff konnte zu einem erfolgreichen Ende gebracht werden und alle imperialen Flotteneinheiten wurden zerstört. Die imperiale Verstärkung, ein Imperium-Klasse-II Sternenzerstörer die ISDII 'Accuser' und ein beschädigter Sieges-Klasse-II Sternenzerstörer die VSDII 'Yamato' wurde ebenfalls angegriffen. Der ISDII 'Accuser' gelang die Flucht in den Hyperraum und die VSDII 'Yamato' kapitulierte und fiel ebenfalls in die Hände Rear Admiral Ga'lors.
      Während der Schlacht hatte der Rear Admiral bereits gegen allerhand Konventionen und Vereinbarungen verstoßen, als er – u.a. das Feuer auf Rettungskapseln eröffnen ließ. Captain Korus verweigerte diesen Befehl und tat sein Bestes um so viele Rettungskapseln wie möglich aufzunehmen. Nach der Kapitulation der VSDII 'Yamato' setzte er sein Schiff als Schild für den imperialen Sieges-Klasse Sternenzerstörer ein, um diesen vor der Vernichtung zu bewahren. Rear Admiral Ga'lor eröffnete das Feuer auf die RSD 'Legend of the Republic' und zwang Captain Korus zur Flucht. Jegliche Versuche Kontakt mit Ga'lor aufzunehmen scheiterten und Aufklärungsversuche in System IO-272 brachten keine weiteren Erkenntnisse, außer das Ga'lor mit fünf Sieges-Klasse-Sternenzerstörern, einem Sieges-Klasse-II Sternenzerstörer, einem Dreadnought und einer corellianischen Korvette verschwunden war.


      Abschlussbericht: Rear Admiral Jart Ga'lor wurde des Hochverrats für schuldig befunden. Die Sensorbilder und Kommunikationsaufzeichnungen der RSD 'Legend of the Republic' und der CRV 'Silver Ray' dienten hierzu als Beweis. Captan Wes Korus wurde nichts angelastet, er hatte im Rahmen seiner Möglichkeiten keine falschen Entscheidungen getroffen.

      Anlagen: Offizielle Befehle


    • Ord Biniir – Extraktion eines Jedi-Teams >>
      Stationiert: RSD 'Legend of the Republic'
      Vorgesetzter Offizier: Commodore Rasmus Colan >>

      Bericht: Captain Wes Korus wurde mit der RSD 'Legend of the Republic' und der MC40 'Rising Hope' >>, von der 4ten Flotte unter dem Kommando von Commander Liam Vastell >>, von Commodore Colan ausgesandt um ein Jedi-Team aus dem Ord Biniir-System zu extrahieren. Dieses war während ihrer Mission von imperialen Truppen und Anhängern des Sith-Ordens enttarnt worden. Zu einem vereinbarten Zeitpunkt sollten die ursprünglich am Rand des Systems von Flotteinheiten der Neuen Republik aufgenommen werden, nur wenn sie vorher Unterstützung benötigten würde ein Signal an die Flotte gesendet werden und die Jedi mussten mit Waffengewalt rausgeholt werden. Captain Korus erreichte zum vereinbarten Zeitpunkt den Rendezvous-Punkt und erhielt kurze Zeit später das Signal zum Eingreifen. Im System wurden die beiden republikanischen Einheiten von zwei Imperiums-Klasse-I Sternenzerstörer erwartet, welche den Transporter mit den Jedi an Bord jagten und versuchten einzufangen. Glücklicherweise gelang es den Jägerstaffeln der RSD 'Legend of the Republic' und MC40 'Rising Hope', unter schweren Verlusten, den Transporter aus den Traktorstrahlen zu lösen und an Bord der RSD Legend of the Republic zu eskortieren. Der kleinen Eingreifgruppe gelang die Flucht ohne Schäden an den Kriegsschiffen, die Sternenjägerstaffeln verloren jedoch 48 ihrer Piloten.

      Bei den extrahierten Jedi handelte es sich um: Jedi-Meister Utopio, Jedi-Ritter Mike Yu, sowie die Jedi-Padawane Crado, Skir Lamenu und JK

      Jedi-Meister Utopio und sein Padawan Skir Lamenu sorgten auf der Rückreise noch für einen Zwischenfall, als dessen Folge Captain Korus offiziellen Protest beim Oberkommando des Militärs der Neuen Republik einlegte. Meister Utopio und sein Schüler wendeten ihre Machtfähigkeiten zur Gedankenkontrolle bei Ensign Kermae an, ohne diesen um sein Einverständnis gebeten zu haben und ebenso unerlaubt verschafften sie sich Zugang zu Ensign Kermaes Quartier. Captain Korus wies die Jedi an derlei Aktionen in Zukunft zu unterlassen und drohte bei einem erneuten Vergehen mit Sicherheitsverwahrung in der Brigg.
      Wieder auf Mon Calamari angekommen, legte bei Admiral of the Fleet Altmin >> persönlich offiziellen Protest ein. Der Admiral leitete den Protest an den Rat der Jedi weiter.


      Abschlussbericht: Ensign Kermae behielt keine bleibenden Schäden von dem Vorfall und die Jedi verhielten sich den Rest der Reise zurückhaltend. Der Protest wurde vom Jedi-Rat zur Kenntnis genommen und Rätin ChesaraSyonette persönlich überbrachte eine offizielle Entschuldigung seitens der Jedi und nahm mit ihren Padawanen und Admiral of the Fleet Altmin und General of the Army Sylvar >> an einer Konferenz mit dem Thema des Verhältnisses zwischen Militär und dem Jedi-Orden teil. >>

      Anlagen: Offizielle Befehle | Videoaufzeichnung des Vorfalls | Protokoll der persönlichen Berichterstattung | Offizielles Protestschreiben an den Jedi-Rat
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2014
  4. Wes Korus

    Wes Korus Offizier der Republik

    DSD 'Irresistible'

    [​IMG]
    DSD 'Irresistible'

    "Never give up!"
    Leitspruch der 'Irresistible'


    Allgemeine Daten

    Name: 'Irresistible'
    Status: Aktiv
    Aktuelle Verwendung: Rear Admiral Wes Korus' Flaggschiff
    Stationiert: 1te Flotte
    Aktuelle Zuteilung: 1te Flotte
    Kommandant: Captain Rafael Dawson >>

    Verwendungen:
    • -
    Werftvermerke:

    • Stapellauf – Werften von Sluis Van (Republic Engineering Corporation)
    Anmerkung: -

    Kommandanten:
    • Captain Rafael Dawson >>
    Flaggoffiziere:
    • Rear Admiral Wes Korus >>

    Technische Daten

    Bezeichnung:
    Defender-Klasse Sternenzerstörer (DSD)


    Entwicklung:
    Republic Engineering Corp.


    Klassifikation:
    Schlachtschiff (KAP)


    Größe:
    1.040 Meter


    Mannschaft:
    7.039 Crewmitglieder


    Truppen:
    1.600 Marines + leichtes, mittleres und schweres Gerät


    Vorräte:
    6 Standardmonate


    Frachtkapazität:
    15.000 metrische Tonnen


    Sublichtgeschwindigkeit:
    60 MGLT


    Hyperraumantrieb:
    Klasse 1 (Backup 10)


    Rumpfstärke:
    2.420 RU


    Schildstärke:
    6.150 SBD


    Bewaffnung:
    40 Schwere Turbolaser (10 Bug, 10 Backbord, 10 Steuerbord, 10 Heck) 40 Turbolaser (10 Bug, 10 Backbord, 10 Steuerbord, 10 Heck) 20 Ionenkanonen (5 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord, 5 Heck) 8 Traktorstrahler (3 Bug, 2 Backbord, 2 Steuerbord, 1 Heck) 8 Raketenwerfer (8 Turm, je 30 Raketen)


    Sternenjäger:
    X-Wing Staffel - 'Iron Hawks' X-Wing Staffel - 'Untouchables' B-Wing Staffel - 'Punisher' A-Wing Staffel - 'Skyrunner' X-Wing Aufklärer Staffel - 'Black Phantoms'


    Unterstützungsschiffe:
    Fähren, Transporter




    Crew Daten

    Offiziere:
    • Kommandant (CO): Captain Rafael Dawson (Mensch, männlich)
    • 1. Offizier (XO): Commander Naen Snunb (Sullustaner, männlich)
    • Kommandant Sternenjäger: Colonel Sura Haythron (Mensch, weiblich)
    • Kommandant Marines: Major General Manos Keen (Devaronianer, männlich)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2014
  5. Wes Korus

    Wes Korus Offizier der Republik

    RSD 'Legend of the Republic'

    [​IMG]
    RSD 'Legend of the Republic'

    "Not a single step back!"
    Leitspruch der 'Legend of the Republic'


    Allgemeine Daten

    Name: 'Legend of the Republic'
    Status: Aktiv
    Aktuelle Verwendung: Commodore Megan Taylor's Flaggschiff
    Stationiert: 1te Flotte
    Aktuelle Zuteilung: 1te Flotte
    Kommandant: Captain Nigel Fernandez

    Verwendungen:
    • Systemverteidigung Corellia, 3te Flotte >>
    • Konvoieskorte vom Calamari-System ins Corellia-System, 3te Flotte >>
    • Systemverteidigung Corellia, 3te Flotte >>
    • Aufklärungsoperation im Ten Tempests-System, 1te Flotte >>
    • Angriff auf Backwater-Station in System IO-272, Kampfverband Ga‘lor >>
    • Diplomatische Mission im Chommell-Sektor und Hapes-Cluster, 1te Flotte >>
    • Extraktion aus dem Ord Biniir-System, Sondereinsatzkräfte >>
    • Hit&Run Operation im Abrion-Sektor, Sondereinsatzkräfte >>
    • Befreiung des Both-Space, Sondereinsatzkräfte >>
    • Befreiung des Denon-Systems, 5te Flotte >>
    • Befreiung des Corellia-Systems, 5te Flotte >>
    Werftvermerke:

    • Stapellauf – Werften von Corellia (Corellian Engineering Corp.)
    • Generalüberholung und beheben von Gefechtsschäden – Werften von Mon Calamari (Mon Calamari Shipyards)
    • Reparaturbericht des Werkstattschiffs 'Byllurun' (SoroSuub Corporation)
    • Instandhaltungsbericht der Werften von Corellia (Corellian Engineering Corp.)
    Anmerkung: -

    Kommandanten:
    • Captain Wes Korus >>
    • Captain Megan Taylor >>
    • Captain Nigel Fernandez
    Flaggoffiziere:
    • Commodore Wes Korus >>
    • Rear Admiral Wes Korus >>
    • Commodore Megan Taylor >>

    Technische Daten

    Bezeichnung:
    Republik-Klasse Sternenzerstörer (RSD)


    Hersteller:
    Rendili StarDrive Corp.


    Klassifikation:
    Schlachtschiff (KAP)


    Größe:
    1.250 Meter


    Mannschaft:
    8.168 Crewmitglieder


    Truppen:
    3.200 Soldaten + leichtes, mittleres und schweres Gerät


    Vorräte:
    2 Standardjahre


    Frachtkapazität:
    11.000 metrische Tonnen


    Sublichtgeschwindigkeit:
    60 MGLT


    Hyperraumantrieb:
    x1 (Backup x6)


    Rumpfstärke:
    2.040 RU


    Schildstärke:
    4.420 SBD


    Bewaffnung:
    40 Schwere Turbolaser (20 Bug, 10 Backbord, 10 Steuerbord) 40 Schwere Turbolaserkanonen (10 Bug, 10 Backbord, 10 Steuerbord, 10 Heck) 20 Ionenkanonen (5 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord, 5 Heck) 10 Traktorstrahler (4 Bug, 2 Backbord, 2 Steuerbord, 2 Heck)


    Sternenjäger:
    A-Wing Staffel - 'Dasher' X-Wing Staffel - 'Wolfpack' X-Wing Staffel - 'Spike'


    Unterstützungsschiffe:
    Fähren, Shuttles, Angriffsfähren, Landungsboote...




    Crew Daten

    Offiziere:
    • Kommandant (CO): Captain Nigel Fernandez (Mensch, männlich)
    • 1. Offizier (XO): Lieutenant Commander Araf Kre'ns (Bothan, männlich)
    • Kommandant Sternenjäger: Lieutenant Colonel Andoorni Nu (Rodianer, weiblich)
    • Kommandant Marines: Brigadier Riv Shal (Togorianer, männlich)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2014
  6. Wes Korus

    Wes Korus Offizier der Republik

    AF 'Starfire' [zerstört]

    [​IMG]
    AF 'Starfire'

    "The trick is, to put away one strike more than the others!"
    Leitspruch der 'Starfire'


    Allgemeine Daten

    Name: 'Starfire'
    Status: Zerstört
    Letzte Verwendung: Kampfgruppe Captain Jart Ga’lor
    Letzte Stationierung: Bothawui
    Letzter Einsatz: 1te Schlacht von Bothawui - Verteidigung von Bothawui >>
    Letzter Kommandant: Commander Wes Korus >>

    Verwendungen:
    • Systemverteidigung Corellia
    • Überwachung des Corellian Run
    • Piratenjagd im Halla-Sektor
    • Verteidigung des Lahara-Sektors
    • Handelsstörer im Azure-Sektor
    • Systemverteidigung Corellia
    • Konvoieskorte durch den Duluur-Sektor
    • Angriff auf das Yag’Dhul-System >>
    • Verteidigung des Both-Systems >>
    Werftvermerke:
    • Stapellauf – Werften von Corellia (Corellian Engineering Corp. )
    • Routinekontrolle – Werften von Corellia (Corellian Engineering Corp. )
    • Routineüberholung – Werften von Mon Calamari (Mon Calamari Shipyards)
    • Gefechtsschäden behoben – Werften von Corellia (Corellian Engineering Corp. )
    • Gefechtsschäden behoben – Werften von Corellia (Corellian Engineering Corp.)
    Kommandanten:
    • Commander Es’shre Sher’ret [MIA]
    • Commander Janett Micklós [KIA]
    • Lieutenant Commander Vera Ray [KIA]
    • Commander Wes Korus
    Flaggoffiziere: -


    Technische Daten

    Bezeichnung:
    Angriffsfregatte (AF)


    Entwicklung:
    Rendili StarDrive Corp.


    Klassifikation:
    Schwere Fregatte


    Größe:
    700 Meter


    Mannschaft:
    5.000 Crewmitglieder


    Truppen:
    100 Marines + leichtes Gerät


    Vorräte:
    1 ½ Standardjahre


    Frachtkapazität:
    7.500 metrische Tonnen


    Sublichtgeschwindigkeit:
    40 MGLT


    Hyperraumantrieb:
    Klasse 2 (Backup 12)


    Rumpfstärke:
    976 RU


    Schildstärke:
    2.240 SBD


    Bewaffnung:
    20 Vierlingslaser (8 Bug, 6 Backbord, 6 Steuerbord) 15 Turbolaser (5 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord) 15 Laserkanonen (5 Bug, 5 Backbord, 5 Steuerbord)


    Sternenjäger:
    -


    Unterstützungsschiffe:
    1 Angriffsfähre der Gamma-Klasse an spezieller Andockvorrichtung




    Letzte Crew Daten

    Flottenoffiziere:
    Kommandant (CO): Commander Wes Korus
    1. Offizier (XO): Lieutenant Commander Vera Ray [KIA]
    Waffenoffizier: Lieutenant Horace Monroe [KIA]
    Sensoroffizier: Lieutenant Otho Quzu [KIA]
    Navigationsoffizier: Lieutenant Mark Jane [MIA]
    Kommunikationsoffizier: Lieutenant Neo Anderson
    Medizinischer Offizier: Captain Neota
    Leitender Ingenieur (LI): Sub Lieutenant Mans’oil [KIA]
    Versorgungsoffizier: Sub Lieutenant Hrek As’ieq

    Sternenjägeroffiziere: -

    Marines:
    37. Platoon - 'Scorpions': Lieutenant Eoth Dake [MIA]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2014
  7. Wes Korus

    Wes Korus Offizier der Republik

    Offiziere

    [​IMG]
    Megan Taylor Name: Megan Taylor Teilstreitkraft: Flotte der Neuen Republik (NRF) Dienstgrad: ODG07 – Commodore Aktuelle Verwendung: Wartet auf Befehle Standort: RSD 'Legend of the Republic' >> Status: aktiv Spezies: Mensch Geschlecht: Weiblich Heimatwelt: Alderaan Alter: 31 Standardjahre Körpergröße: 175cm Sonstiges:
    • Sehr gute Personenkenntnisse und in der Personenführung
    • Psychologische Zusatzausbildung
    • In einer Beziehung mit Captain James McGeady (34) – Armee der Neuen Republik
    Lebenslauf (Zusammenfassung): Megan Taylor wurde auf Alderaan geboren. Ihre Eltern gehörten der Mittelklasse der Bevölkerung an und konnten ihr so eine normale Schullaufbahn ermöglichen. Sie engagierte sich bereits früh Sozial und kam eher durch Zufall zu ihrem Entschluss eine militärische Laufbahn einzuschlagen. Während einer Wohltätigkeitsveranstaltung traf sie einen jungen Sergeant der Armee der Neuen Republik und nach einigen Gesprächen entschloss sie, sich auch zu verpflichten und schrieb sich an der Flottenakademie von Corellia ein. Ihre Schwester – Reese Taylor - folgte ihrem Beispiel, ein paar Jahre später.​



    [​IMG]
    Rafael Dawson Name: Rafael Dawson Teilstreitkraft: Flotte der Neuen Republik (NRF) Dienstgrad: ODG06 – Captain Aktuelle Verwendung: Kommandant des DSD 'Irresistible' >> Standort: DSD 'Irresistible' >> Status: aktiv Spezies: Mensch Geschlecht: Männlich Heimatwelt: Lianna Alter: 41 Standardjahre Körpergröße: 184cm Sonstiges:
    • Eine Beförderung abgelehnt
    • Hervorragender Schiffskommandant
    • Talentierter Taktiker, weniger talentierter Stratege
    Lebenslauf (Zusammenfassung): Rafael Dawson, auf Lianna geboren, wuchs er in einer Familie auf die stark mit der Neuen Republik verbunden war. Seine Mutter war im diplomatischen Dienst tätig, während sein Vater für das Büro des Senators von Lianna arbeitete. Frühzeitig entschloss als auch er sich für eine Karriere im Dienst der Republik. Er ist seit jeher ein hervorragender Schiffskommandant und weiß auch sehr gut, dass gerade dort seine Stärken liegen. Er liebt seine Aufgabe und kann sich einfach nicht damit arrangieren etwas anderes als ein Sternenschiff zu kommandieren. Eine Beförderung in einen Flaggrang hat er bereits abgelehnt und sollte er nochmal eine Chance bekommen zum Commodore aufzusteigen, konnte es seine letzte sein.​



    [​IMG]
    Monica van Weeren Name: Monica van Weeren Teilstreitkraft: Flotte der Neuen Republik (NRF) Dienstgrad: ODG06 – Captain Aktuelle Verwendung: Stabschef von Rear Admiral Wes Korus >> Standort: DSD 'Irresistible' >> Status: aktiv Spezies: Mensch Geschlecht: Weiblich Heimatwelt: Corellia Alter: 30 Standardjahre Körpergröße: 164cm Sonstiges:
    • Fähige Verwalterin
    • Kämpfernatur
    Lebenslauf (Zusammenfassung): Monica van Weeren wuchs in Coronet als einziges Kind einer alleinerziehenden Mutter auf. Die Beiden kamen einigermaßen über die Runden, doch kurz nachdem sie die Schule beendet hatte verlor ihre Mutter ihren Job und im Zuge dessen brach sie allmählich vollkommen zusammen und war nach einigen Monaten nicht mal mehr in der Lage für sich selbst zu sorgen. In der Zwischenzeit hatte Monica sich jedoch an der Flottenakademie eingeschrieben und nicht mehr in der Lage sich um sie zu kümmern, da ihre Ausbildung begann. Irgendwie schaffte sie es Betreuung für ihre Mutter zu beschaffen und nachdem Ende ihrer Ausbildung floss der Großteil ihres Lohns in eine Pflegestelle.​



     

Diese Seite empfehlen