Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie findet ihr das neue Raumschiff aus Episode 2?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Guest, 19. Oktober 2000.

  1. Guest

    Guest Gast

    Auf www.theforce.net/episode2...render.jpg könnt ihr euch ein Raumschiff aus Episode 2 ansehen. Wie findet ihr, sieht das aus? Das Raumschiff wurde übrigens von Luceskywalker entdeckt.
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Wie findet ihr das neue Raumschiff aus Ep 2?

    also es sieht schon irgendwie gut aus, aber wenn die R2-Einheit an der Seite sitzt, wo bleibt dann die stromlinienförmigkeit?
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Wie findet ihr das neue Raumschiff aus Ep 2?

    Irgendwie sieht das für mich so aus, als müßte die R2-Einheit zur Hälfte unten raushängen, so dick scheint mir das Raumschiff nämlich nicht zu sein.

    Das ganze sieht mir einfach ein bißchen zu modern aus. Außerdem keine sichtbaren Kanonen :( Aber es sieht schnell aus...


    Craven
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Wie findet ihr das neue Raumschiff aus Episode 2?

    Hmmm ... nach diesem Design siehts so aus als sollte das Ding möglichst Atmophärenflugtauglich sein. Und dann ist die R2 Einhheit an dieser Stelle eindeutig völlig fehl am Platze. Das sag' ich einfach mal so auch ohne Flugzeug- bzw. Raumschiffbau gelernt zu haben. *ggg*
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Wie findet ihr das neue Raumschiff aus Episode 2?

    Was ich jetzt am Schiff sehr interessant finde, ist dass es FEDERATION FIGHTER heisst.
    Aha, es gehört also der Handelsföderation. Und es trägt R2 Einheiten ? Die sehen wir normalerweise nur bei den "guten"...
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Raumschiff

    Hoi,

    also, das Bild sieht ja so ganz nett aus, aber wer auch immer das gemalt hat, hat nicht viel Ahnung von Flugphysik.

    1. Wie mein Vorgänger bereits sagte: die R2-Einheit ist definitiv nicht aerodynamisch in die Kontur eingebunden, erzeugt innerhalb einer Atmosphäre zuviel Widerstand.

    2. Wenn die R2-Einheit so positioniert ist, ist die Maschine einseitig belastet, -> keine wirkliche Queerstabilität und schwierig für den Piloten zu fliegen (Kann aber evtl. ausgetrimmt werden)

    3. Wenn die R2-Einheit in der Tragfläche steckt: Wie dick muß die dann dort sein ?
    Die Profilform der Tragflächen: zu dick, d.h. eignet sich evtl noch für schwere Transportflugzeuge (falls überhaupt);

    4. Profil vorne am Staupunkt abgerundet: naja, solange man langsamer fliegt als Schallgeschwindigkeit schön und gut, auch im transsonischen Bereich noch zu gebrauchen, aber bei supersonischem Zustand müßte das Profil ehet keilförmig ausfallen -> will heißen innerhalb der Atmosphäre nicht für Überschallflüge zu gebrauchen, und bei SW fliegen die doch eigentlich in den Bereichen)

    5. Die Flügelspitzen müßten entweder verlängert oder mit Winglets (Endscheiben), Endkeulen, o.ä. versehen werden, um den induzierten Widerstand zu senken.

    Hmm, das fällt mir grade dazu ein. Diese Betrachtungen gelten für Atmosphärenflüge, im Weltraum herrschen etwas andere Regeln, sodaß das Schiff da durchaus besser zurecht käme.

    Fazit: Definitiv kein Atmosphärenjäger.

    LT.CMDR. KIRA SULLIGARD
    1. OFFIZIER DER INT MANTIS

    (und angehende Fluggerätmechanikerin)
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Raumschiff

    Als Hobbyphysiker kann ich dem Beitrag nur zustimmen
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Raumschiff

    Vielleicht ist das Schiff unter den Flügeln dicker...
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Raumschiff

    Auch wenn die Flügel an dieser Stelle dicker sind um den R2 aufzunehmen, Fakt ist das dadurch das Strömungsprofil (heißt das so Kira?) gestört wird. Dadurch wird die Atmosphäretauglichkeit, die bei diesem Design augenscheinlich eigentlich beabsichtigt ist, wieder ad absurdum geführt und das ist einfach inkonsequent.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Raumschiff

    Warscheinlich wird diese Foto nur eine Studie sein, das mit der R2 einheit ist definitiv nicht vertretbar und auch nicht in der Tradition der Star Wars Jäger, ich denke das dieses bild in 10 Jahren in irgendeinem buch als rohentwurf zu bestaunen ist und nur noch entfernte Ahnlichkeit mit dem tatsächlich im film auftauchenden schiff hat.

    @sulligard - respekt zu deiner wirklich klasse ausgeführten wissenschaftlichen kritik (sag mal noch einer frauen hätten keine ahnung von aeronautic und diesen sachen, jungs diese frau postet uns da alle an die wand ;) )
    Aber Star Wars ist nunmal ein Märchen und ich denke das die meisten jäger aus der alten trilogie wenn man sie in wirlichkeit so bauen würden im atmospärenflug absolut versagen würden (die Jungs Von ILM sind ja nun mal auch keine Flugingenieure sondern Trickspezialisten)
    Will damit sagen der R2 muß aus einem einfachen Grund von dieser Stelle verschwinden, er sieht da einfach sch... aus.

    Ansonsten sieht der raumer echt klasse aus, und das bild macht mal wieder richtig hunger auf die fortsetzung.
    Ohhh... *heul, wimmer* das ist noch soooooooooooooooooooooooooooooo lange hin bis EP2 in die Kinos kommt, diese warterei macht mich noch ganz verrückt *gll, sabber .... total verpeilt guck*
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Raumschiff

    Hoi Leute,

    als SF-/SW-Fan weiß ich natürlich auch, daß der Entwurf nicht unbedingt realen Bedingungen standhalten soll, sondern einfach nur Klasse aussehen soll (vor allem in groß angelegten Schlachten und/oder Nahaufnahmen).
    Meine Ausführungen betreffen eigentlich auch nur die Gesetze der Flugphysik, wie sie heute bei unserem Technikstandart Gültigkeit haben. (Was sich bei der SW-Technik natürlich alles durch passende Gerätschaften umgehen lässt)
    Außerdem gehts ja in erster Linie um Weltraumschlachten, und da dort ganz andere Gesetze herrschen, ist die Form eines Jägers/Raumschiffs fast egal (außer das ein Jäger wendig sein muß und eine möglichst kleine Trefferfläche von allen Richtungen bieten soll)
    Somit kann man das Schiff durchaus für SF-Filme verwenden (wenn man die R2 Einheit-versetzt, weil die sieht so wirklich Sch... aus)
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Raumschiff

    @Kira: du bist mir sehr sympatisch (und eine gute Kinderstube hast du auch ... so von wegen Sch..., man muss ja nicht immer alles beim namen nenne :) ), ich glaube wir werden noch viele nette Postings mit dir haben ;)
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Raumschiff

    Oh bei dem Thema Trefferfläche bieten fällt mir gerade ein das in diesem Punkt (und der ist ja nicht ganz unwichtig) die Tie-Figther durch die Bank vom Bomber bis zum Intercepter krasse Fehlkonstruktionen sind. Ich meine die Solarpennals sind ja geradezu wie eine zielscheibe und fast nicht zu verfehlen, .... hähä gut so! :)
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Wie findet ihr das neue Raumschiff aus Episode 2?

    Ohhps,

    *g* zugegeben, von der Seite sind die TIE's nicht zu verfehlen. Das ist aber nicht die einzige Schwäche.
    Ich fang lieber gar nicht damit an, was aerodynamisch in einer Atmosphäre alles gegen sie spricht...
    Aber selbst im Weltraum haben sie noch einen anderen herben Nachteil, nämlich der Übergang vom Cockpit zu den Seitenpanels. Ich will erst gar nicht näher erläutern, was bei Hoch-G-Manövern genau passiert, umschrieben passiert etwa folgendes:
    Der Pilot fliegt schnell geradeaus und will die Kiste plötzlich steil hochziehen - das Cockpit fliegt nach oben, die Seitenpanels fliegen geradeaus weiter...nicht sehr angenehm für den Piloten. Und nur geringe Manövrierbarkeit führt zu herben Verlusten

    Trotzdem: Das Imperium ist einfach cooler...*g*
     
  15. Guest

    Guest Gast

    SW ist ein Märchen...

    ... in dem man unsere physikalischen Gesetzlichkeiten nur begrenzt als Maßstab nehmen kann. Aber die R2-Einheit muß da weg, schon aus optischen Gründen. Das sieht so meiner Meinung nach total verpeilt aus. Ansonsten ist das Ding recht gut aus ;-)

    @Sulligard: Schön, daß Du den Weg hierher gefunden hast. Dieses Forum braucht dringend weibliche Verstärkung :-) Das Du das Imperium cooler findest, freut mich umso mehr *gg*

    MTFBWY, Jeane
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: SW ist ein Märchen...

    Pahh, Obrigkeitshöriges Weibsvolk ;) Da siehts man doch wieder ich wollt eine starke Hand, einen der euch sagt was ihr zu tun habt, einen mit colen raumschiffen, .... den Imperator (by the way, ich glaube zu den Zeiten des Imperators hatte glaube ich keine Frau ein Kommando auf einem Kapitalem Schiff, ..... bei der Rebellion sieht das ganz anders aus, da wird man nach Fähigkeit und nicht nach geschlecht befördert) ....*überleg* .... Scheiße, jetzt weiß ich auch warum ich bei den Rebellen nur die Droiden putzen darf! :(
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: SW ist ein Märchen...

    Vielleicht hatten beim Imperium nur wenig Frauen ein militärisches Kommando inne, ein paar gibts aber trotzdem, z.B. Cpt. Iillor vom INT Viper;
    Außerdem gibts ja noch Mara Jade, die rechte Hand des Imperators (auch wenn sie keinen offiziellen Titel hatte)
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: SW ist ein Märchen...

    Nur weil man beim Imperium keine Frau in einer Führungsposition während der Trilogie *sieht*, heißt das nicht zwingend, das es keine *gab*.

    Mir fällt zum Beispiel Admirälin Daala aus der Jedi-Akademie-Büchern ein.

    MTFBWY, Jeane
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: SW ist ein Märchen...

    Nachdem der Imperator tot war und das Imperium zu zerfallen drohte bot sich den fähigen Frauen innerhalb der Imperialen Marine die Möglichkeit sich hochzudienen und letztendlich auch Kommandoposten auf kapitalen Schiffen zu bekommen. Solange der Imperator jedoch nochgelebt hat, hatten frauen keine chance kariere zu machen da Plpatine nicht nur Alien sondern auch frauenhasser war(er hat frauen schon immer unterschätzt ... siehe Amidala ... vieleicht kommt auch aus dieser beziehung, sie wurde königin er nur senator des Planeten Naboo) Und das mit Mara war ja auch sone halbseidene Geschicht, sie wurde offiziel als eine seiner Konkurbinen bei Hofe geführt, er hat nie öffentlich zu ihr gestanden, sie war eigentlich immer nur für die Drecksarbeit zuständig.
    Auf alle Fälle hatten Frauen während der Blütezeit des Imperiums keine chance in der Marine Karriere zu machen, eben weil Palpatine sie für unfähig hielt ein kommando innezuhaben.
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: SW ist ein Märchen...

    Hmm, immer wieder interessant auf welche Themen wir hier kommen.. von neuen Raumschiffen zu Frauen im Imperium...

    In der Romanen um Admiral Daala kann man ja nachlesen, daß Frauen im Imperium keine Führungspositionen bekamen. Daala bekam dann ja eine von Tarkin, aber der versteckte sie im Schlund und der Imperator erfuhr bestimmt nie was davon... Nach dem Tod des Imperators änderte sich das, aber auch nur, weil es nicht mehr genug fähige männliche Offiziere in der Flotte gab, da zuviele bei Endor gestorben waren.

    Eigentlich schade, daß es so wenige weibliche Offiziere gibt. (gibt es dann in Raumdocks auch Frauenparkplätze? :) )


    Craven
     

Diese Seite empfehlen