Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie kamst Du zu Deinem Vornamen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 23. September 2007.

?

Wie kamst Du zu Deinem Vornamen?

  1. aus einem Groschenroman

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. aus einem Werk der Hochliteratur

    4 Stimme(n)
    6,2%
  3. wurde bewusst aus den heiligen Schriften meiner Religion (z. B. Bibel) ausgesucht

    5 Stimme(n)
    7,7%
  4. damit sich unsere (meine und meiner Geschwister) Vornamen reimen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. ursprüngliche Idee geändert, damit sich unsere Vornamen nicht reimen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. ursprüngliche Idee geändert, weil dieser Name zu altmodisch klingt

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. aus einer Serie oder einem Film

    7 Stimme(n)
    10,8%
  8. Übernahme des Namens eines Vorfahren

    7 Stimme(n)
    10,8%
  9. Übernahme des Namens einer/eines sonstigen Verwandten

    2 Stimme(n)
    3,1%
  10. Sonstiges

    40 Stimme(n)
    61,5%
  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Woher stammt die Idee zu Deinem Vornamen bzw. warum haben Deine Eltern gerade diesen Namen ausgewählt?

    Wenn ein Kind geboren wird, entscheiden sich die Eltern aus den unterschiedlichsten Gründen für einen bestimmten Vornamen. Wie sahen diese Gründe bei Dir aus? Gib bitte an, welcher Aspekt Deinen Eltern bei der Namenswahl wichtig war. Wenn mehrere Faktoren zutreffen, gib bitte an, was Deinen Eltern am wichtigsten war. Wenn das nicht feststellbar ist, gib bitte an, was Dir am wichtigsten oder amüsantesten erscheint.

    Beispiel: Deine Eltern sind beim Blättern in der Bibel auf den Namen Josef gestoßen. Nun heißt Du Josef. Ursprünglich hatten Deine Eltern einen anderen Namen in Betracht gezogen, aber dann festgestellt, dass es auf diesen Namen einen ziemlich unfeinen Vers gibt. Vermutlich wollten Deine Eltern Dir gar nicht um jeden Preis einen biblischen Namen geben, sondern es kam ihnen in erster Linie darauf an, Dich vor Hänseleien ?aus anderen Gründen? zu ersparen. Die richtige Antwort ist dann ?ursprüngliche Idee geändert, weil man mich sonst aus anderen Gründen gehänselt hätte?.
     
  2. Ysanne Isard

    Ysanne Isard Mrs. Talon Karrde

    Ich denke mal, meine Eltern hatten meinen Vornamen aus diesen Büchern, wo zig Tausend Vornamen drinstehen. Genaues weiss ich aber nicht.

    Dafür weiss ich, wie mein Töchterchen zu ihrem Namen gekommen ist.
    Jaqueline wollte ich immer heissen. Nun ist es ihr zweiter Vorname. Und Michelle... nun, der Name war irgendwann einfach da. Ich hatte ihn nicht irgendwo gelesen. Ich hatte jetzt auch nicht diesen Namen großartig gehört. Irgendwann war er einfach da. Und ich hatte das Gefühl, dieser Name ist der Richtige.

    Genauso wie bei dem Nachwuchs, der sich da bald auf diese Welt traut.
    Der zukünftige Vater möchte Lilith. Ich möchte Madeleine. Resultat: das Mädchen (wenn es denn jetzt wirklich ein Mädchen ist *noch dran zweifel*) wird Lilith-Madeleine heissen.
    Fehlt immer noch ein Jungenname...
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wie bin ich zu meinem Namen gekommen ?
    Den haben meine Eltern mir gegeben;):D

    Ich bin mit dem Vornamen nach einer person der Zeitgeschichte benannt,hat jedenfalls mein Erzeuger immer gesagt.
    Die Person nenne ich allerdings jetzt lieber nicht.
     
  4. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Die Hauptperson aus einem Buch und gleichzeitig auch Buchtitel, war meine Namensgeberin.
    Ich kann mich auch noch dunkel dran erinnern, dass das Buch jahrelang im Wohnzimmerregal stand.
    Als ich dann allerdings endlich lesen konnte, war es weg ^^
     
  5. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

    Sonstiges

    Weil mein Vater schneller beim Amt war für die Geburtsurkunde, als meine Mutter. Mein Vater ist Altoner und dementsprechend bekam ich einen niederdeutschen und friesischen weiblichen Vornamen.

    Herkunft und Bedeutung
    Niederdeutsch-Friesische Kurzform von Namen und Zusammensetzungen mit heil

    Lustigerweise *zu Hora grinst* könnte ich man mich also mit Heil R. anreden und keiner könnte dagegen meckern :D.
     
  6. Cuies

    Cuies Podiumsbesucher

    Ich sollte eig. ma Ida heißen >:o

    Doch gottseidank hats meine mutter noch anders endschieden :) *glück gehabt haben*
     
  7. narumi-chan

    narumi-chan 3. Nachfolgerin des Weltherrschers

    Ich bin nach einer Sängerin (ein bisschen Frieden) benannt worden, mein Vater war da nicht sehr kreativ, mein grosser Halbbruder und mein kleiner Bruder tragen beide den selben Namen, ebenfalls nach einem Sänger
     
  8. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich heisse genauso wie mein vater...
    als kind war das immer lustig, wenn meine mutter ins treppenhaus nach einem von uns gerufen hat, dann hat sich meist mein vater aus dem keller (arbeitszimmer) und ich aus meinem spielzimmer unterm dach gemeldet, weil keiner wusste wen sie jetzt meint :)
    heute wohne ich nur noch mit meinem vater in einem haus...die post auseinanderzuhalten is net so einfach^^.
     
  9. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Mein Name ist hebräischer Herkunft und ein allerwelts Name.

    Kleine Anekdote.

    Als man meine Mutter nach dem Kaiserschnitt fragte wie ich heissen soll, war sie wohl noch etwas benommen und meinen Namen etwas genuschelt. Herausgekommen ist, das ich die ersten Stunden meines Lebens, den Namen einer bekannten Zeichentrickfigur trug.
     
  10. Skeeve

    Skeeve Gast

    Bei uns in der Familie (väterlicherseits) ist es anscheinend Brauch, dass der Sohn immer den Namen des Onkels annimmt, zumindest bin ich jetzt der dritte, bei dem das so ist.

    Ansonsten ist mein Name der Name des Heiligen der die kyrillische Schrift erfunden hat.
     
  11. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Ich sollte zuerst nach meiner Taufpatin benannt werden, dagegen hat mein Vater sich aber gewehrt. Er hat sich gegen seine traditionsbewußte Familie gestellt, ich bin immernoch sehr stolz auf ihn dafür, das is bei der Family nicht leicht. Es wär auch kein schöner Name gewesen und noch dazu altmodisch.

    Meine Eltern haben mir dann einen Namen ausgesucht, der in möglichst vielen Sprachen bekannt ist, damit meine Herkunft nicht am Namen festgelegt werden kann, so daß ich quasi überall als Einheimische durchkomme. Ein guter Gedanke, wenn man als Ausländerkind geboren wird. Danke, Elties!

    Dieser gefiel mir nun aber auch nicht, daher benutze ich im Freundeskreis einfach einen mir selbst gewählten Vornamen.

    Ich hör aber auch auf Dyesce, den hab ich mir ja auch gegeben. :)
     
  12. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Ich weiß ehrlichgesagt wirklich nicht wie meine Eltern auf meinen Namen gekommen sind. Wahrscheinlich fanden sie ihn einfach schön (was ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann). Jeder der nicht Martin, Kevin, Thomas, Stefan, Peter, Andreas, Felix oder Tobias heißt heißt so wie ich... naja fast jeder ^^ Jedenfalls gibts massig Christians auf diesem Planeten und die meisten werden das selbe Problem mit ihrem Namen haben wie ich: Zu häufig, zu lang und zu christlich...
     
  13. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich weiss ebenfalls nicht wie meine Eltern auf meinen Vornamen gekommen sind. Ich weiss nur wie sie auf den zweiten Vornamen gekommen sind. Den hat nämlich jeder in der Familie aus unserer Generation. Das heisst im Klartext das ich mit zweitem Vornamen Michael heisse, mein Bruder heisst mit zweitem Vornamen Michael, einer meiner Cousins heisst mit zweitem Vornamen ebenfalls Michael und ein andere Cousin heisst gleich mit erstem Vornamen Michael.

    cu, Spaceball
     
  14. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Dito. Meiner auch.
    Der Name war zur Zeit meiner Geburt wohl gerade Mode.
    Außerdem hat er für meine Eltern ne tiefere Bedeutung. Hätte mein ersten Lebensjahr beinahe nich überlebt.--Frühchen.
     
  15. Annie

    Annie Gast

    Meine Mutter und mein Vater rätzelten wohl Ewigkeiten wie sie mich nennen wollten. Nun und eines Tages saß meine Mutter hochschwanger im Restaurant meiner Tante und da kam ein kleines entzückend freches Mädchen rein. Und dieses Mädchen, besonders ihre Art fand meine Mom so erfrischend und niedlich das sie mich nach ihr benannte. Außerdem gefiel hier die Bedeutung meines Namens. Papa hatte da wohl kein Mitsprache Recht. Er durfte mir gerade so meinen zweiten Vornahmen geben *g*
    Man(n) soll sich ja nicht mit einer Schwangeren anlegen.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Mein Dad wollte unbedingt etwas urbayrisches, meine Mutter hat damals mitgezogen. Wenn ihr Wunsch durchgegangen wäre, hätte es mich aber genauso schlimm getroffen, das weiß ich jetzt wenigstens.

    So oder so kann ich mit dem Namen nicht viel anfangen und somit habe auch ich mir selbst einen Namen gewählt, den ich in meinem Leben nun mit soviel Würde und Stolz trage, wie dieser Name nunmal hergibt o_O :kaw:
     
  17. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ist etwa Gott dein Richter? :p ;)
     
  18. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Meine Namensgebung war eigentlich recht unspektakulär, mein jetziger Name, hat meinen Eltern einfach gefallen, mir gefällt er auch und gut ist. Auch bei meinem Bruder war es so, irgendwo aufgeschnappt, passt, fertig.
     
  19. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Yep, das ist er :D
     
  20. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ich bin gleich mit drei Vornamen gesegnet. :kaw:
    Den ersten haben meine Eltern ausgesucht, weil er ihnen halt gefallen hat, den zweiten hab ich von meinem Vater und den dritten von meinem Patenonkel.

    C.
     

Diese Seite empfehlen