Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Wie lange wird Merkel wohl Kanzlerin bleiben

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von colonelveers, 24. November 2005.

?

Wie lange wird Merkel wohl Kanzlerin bleiben

  1. Ein halbes Jahr

    3 Stimme(n)
    7,3%
  2. Ein Jahr

    5 Stimme(n)
    12,2%
  3. Zwei Jahre

    6 Stimme(n)
    14,6%
  4. Drei Jahre

    1 Stimme(n)
    2,4%
  5. Vier Jahre

    20 Stimme(n)
    48,8%
  6. Die ist sogar für eine zweite Amtsperiode gut

    6 Stimme(n)
    14,6%
  1. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Wie lange wird Angela Merkel wohl Kanzlerin bleiben.

    Oft stehen ja so "große Koalitionen" auf recht wackeligen Füßen.
    Und sobald sich eine der Parteien im Aufwind sieht oder bei den Wahlen massiv Stimmen verliert gibt es Stunk.
    Schon die Koalitionsverhandlungen haben ja ne halbe Ewigkeit gedauert....was ist wenn es da mal richtig Streit gibt.
    Und schon bei Ihrer Wahl zur Kanzlerin hat sich gezeigt das nicht alle in der Koalition mit der jetzigen Lösung einverstanden sind.

    mfg
    colonelveers
     
  2. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Ich denke vier Jahre wird die Koalition wohl durchhalten.
    Merkel mag zwar ihre Schwachpunkte haben, aber durch ihren zügigen Weg an die Spitze der CDU und des Landes - und das trotz aller Widerstände - hat sie bewiesen, dass sie eines recht gut kann: Sich durch den Politik Dschungel wurschteln.
    Das ist genau das Talent, was man braucht um eine große Koalition aufrecht zu erhalten.
    Sah man ja schon im Vorfeld. Andere hätte da schon die Nerven verloren (wie zum Beispiel Stoiber).

    Ob sie wiedergewählt wird? Kann ich mich irgendwie nicht vorstellen, wie gut auch immer ihre Politik im Endeffekt sein mag. Aber ich hab schon Pferde kotzen sehen, und zwar vor der Apotheke.
     
  3. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich denke die 4 Jahre sicher durchhalten wird, allerdings wiedergewählt sicher nicht, da ich nicht wirklich daran glaube das sie viel positives bewirken wird, bzw. ihre Untergebenen. Aber das ausgerechnet die erste weibliche Staatsführerin unseres Landes nach weniger als 4 Jahren geht, halte ich für unwahrscheinlich.
     
  4. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Keine Ahnung wie lange, aber auf alle Fälle länger als in einer altenativen Jamaica-Koalition.
     
  5. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Denke auch das sie die 4 Jahre durchhält. Soooo leicht fällt ein Kanzler nicht.
    Die Frage ist nur wie sie die 4 Jahre übersteht und wie effektiv sie in den 4 Jahren ist.

    Also ich sag jetzt aus dem Bauch heraus, die ersten 2 Jahre werden halbwegs stabil laufen, mit ein paar kleinen Kriesen die nicht der Rede wert sind die halt nur dem Volk weh tun aber das interessiert in Berlin niemanden. Und dann beginnt die Kriese und die SPD und CDU/CSU werden nur aus reiner Machtgeilheit sich noch das Bett teilen aber eigentlich so weit wie möglich angreifen wo es nur geht.
     
  6. Darth Ratte

    Darth Ratte Botschaftsadjutant

    Für mich ist es noch ein wenig zu früh, irgendwelche Vermutungen zu äußern. Ich war nicht umbedingt für sie als Kanzlerin, aber dennoch werd ich ihr erstmal ne Chance geben...die Zeit wirds zeigen, ob ihr Weg Deutschland wieder ein Stück nach vorne bringen wird oder nicht..
     
  7. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Die Parteien werden sich IMHO nach 2 oder 3 Jahren wieder trennen und es wird Neuwahlen geben. Kanzlerin Merkel wird im Zuge dessen ebenfalls zurücktreten. Hoffen wir das danach endlich mal ein junges und frisches Gesicht auf dem Kanzlerposten sitzen wird.
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Zunächst einmal ist Angela Merkel nicht die Staatsführerin der Bundesrepublik Deutschland sondern lediglich die Bundeskanzlerin,sprich die Chefin der Regierung.


    Was die Frage dieses Themas angeht,so denke ich,daß man dies noch nicht sagen kann,da man erst die Entwicklung der nächsten Monate abwarten muß.
     
  9. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    2-3 Jahre..länger gebe ich dieser Regierung nicht. Ich glaube nicht, dass unter dieser Konstellation etwas sinnvolles zustande kommen wird
     
  10. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich bin zwar auch kein merkel anhänger gewese, trotzdem hoffe ich für die zukunft deutschlands, dass sie die 4 jahre durchhält und sich trotz des gegenwindes wacker schlägt. danach hätte ich gegen jemanden anderes auf des kanzlers platz auch nichts einzuwenden.

    aber es ist imo noch zu früh um sich da wirklich festzulegen wie lang jetzt oder nicht. finde das sollte man jetzt auch net machen, würde eher schaden als was bringen.
     
  11. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Nur ehrlich wird "sich wacker schlagen" und "durchhalten" Deutschland nicht helfen. Es müssen endlich klare Linien her, Reformen mit Weitsicht eine Zukunft einfach. Die seh ich bisher nicht, weil die Politiker eher wegen ihrer Gehälter und vergünstigungen rumzetern, sowie deren machtbereich als alles anderes -.-
     
  12. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    dem kann ich mich ohne vorbehalte anschliessen.
    nur was ich sagen will, ist das ich es nicht gut finde jetzt schon nach nicht mal einer woche ihr schon am stuhl zu sägen ^^.

    sie wurde nunmal gewählt (zwar net von mir ;)), aber ich hoffe das sie ihre sache eben gut macht und man mit ihr an einem strang zieht.
     
  13. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Münte is ja aufeinmal ganz hin und weg von ihr, also die Koalition wird nicht scheitern denke ich. Darum wird sie auch ihre 4 Jahre zuende bringen, aber eine Wiederwahl... das kann man jetz echt noch nicht sagen, sie hat ja noch nichts gemacht, außer wichtige leute zu besuchen :)
     
  14. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Na ja was heißt gewählt. Sie hat weder Mehrheit noch sonst was. Und ich hab damals nicht für CDU gestimmt. Unter anderen auch, weil ich diese Person nicht an der Spitze haben wollte.
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Einige scheinen immer noch nicht zu verstehen,daß der Bundeskanzler in diesem Lande nicht vom Volk,sondern vom Bundestag gewählt wird.
    Er muß m.W. nicht einmal ein Bundestagsmandat haben.
     
  16. Vorweg : ich bin kein Freund von Frau Merkel und habe auch nicht CDU, sondern SPD gewählt. Trotzdem bin ich froh, das wir nun eine stabile Regierung haben und es endlich weitergeht in diesem Land.
    Ich sage mal die vollen 4 Jahre.
    Die Koalitionsverhandlungen gingen tatsächlich wesentlich schneller über die Bühne als zur Zeit von Rot-Grün 1998. ;)
    Viele Gegenstimmen sind bei sowas normal, das würde ich nicht grade negativ werten.
    Mir stellt sich in diesem Zusammenhang eine ganz interessante Frage. Was wäre wenn diese Koalition sehr erfolgreich wird und dem Land den lang ersehnten Aufschwung bringt. Ob es dann eine Fortsetzung der großen Koalition und damit eine zweite Amtsperiode für Frau Merkel geben wird ? ;)
    Ich glaube zwar nicht daran das die Koalition in die Brüche geht, aber man weiß ja nie. Ein junges und frisches Gesicht ? Meine Wunschkonstellation im Falle einer erneuten großen Koalition ( ich glaube dieses Bündnis wird lange halten ) :
    Christian Wulff und Ute Vogt. Oder Matthias Platzeck ( Geheimtipp )

    Ich denke jedenfalls, und das ist meine persönliche Meinung, das diese Regierung sehr erfolgreich sein wird. Sie muß es sogar, denn nur durch sichtbare Erfolge werden die großen Parteien die verlorenen Wähler zurückholen können.;)
     
  17. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Christian Wulff und/oder Matthias Platzeck sind auf alle Fälle die Zukunft beider Parteien. Zumindest sollten sich die beiden großen Volksparteien auf diese beiden konzentrieren und nicht den Fehler machen mit älteren Parteikollegen wie Müntefering oder Schäuble anzutreten :rolleyes:
     
  18. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Was hat der Orportunist Platzeck den bisher geleistet,daß Du ihn als Zukunft bezeichnest ?
    Erst beim Bündnis 90,dann bei der SPD.
    Kaum ist er der neue SPD-Vorsitzende,läßt sich seine Freundin in der Bild ablichten,und gibt ein Interview.
    Der erinnert mich irgendwo an Björn Engholm.Keine Substanz,keine Fähigkeiten und eine große Klappe.
    Und ich denke,er wird genauso wie Engholm scheitern
     
  19. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Jedihammer:

    Ja man kann auch alles sehr genau nehmen ;)
    Wenn man eine Partei wählt und diese Partei hat die meißtens Sitze, bestimmt die meißt auch den Bundeskanzler, der als Spitzenkandidat schon feststeht. Deshalb wählt man indirekt eben doch den späteren Bundeskanzler.
     
  20. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Du hast schon recht, allzu viel geleistet hat er noch nicht, aber ich bin ja nur mal die jungen hochrangigen Gesichter der großen Volksparteien durchgegangen, welche es vielleicht schaffen könnten beim Volk zu punkten und nebenbei einen guten Job zu machen ;)
    Klar muss er sich noch beweisen, aber neue frische Gesichter sind mir lieber als diejnigen, die uns bisher in die Misere geritten haben.
     

Diese Seite empfehlen