Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie sollte TCW am besten enden?

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von DarthMike99, 15. Januar 2012.

?

Wie soll TCW enden?

  1. Endgültig, alle offenen Fragen sollten geklärt werden.

    40,9%
  2. Cliffhanger für neuen TCW Kinofilm einbauen

    9,1%
  3. Ohne Auflösung, einfach ganz normal wie die CW Miniserie. Einfach bei der Entführung des Kanzlers.

    18,2%
  4. Weiß nicht, mir ist alles Recht. Hauptsache es unterhält.

    18,2%
  5. Egal, es soll einfach nur Enden! BITTE!!!

    27,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Mich würde mal interessieren wie die Fans der Serie sich das Ende von TCW wünschen würden.

    - Endgültig, alle offenen Fragen sollten geklärt werden.

    - Cliffhanger für neuen TCW Kinofilm einbauen.

    - Ohne Auflösung, einfach ganz normal wie die CW Miniserie. Einfach bei der Entführung des Kanzlers einen Schnitt machen und zu ROTS verweisen. Ahsoka, Rex und die ganzen ungeklärten Fragen bei der nächsten aufpolierung mit rein wurschteln.
     
  2. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Ich würde gern die Entführung des Kanzlers sehen. Wir haben sie zwar schon in CW gesehen, aber ich würde sie gern in TCW sehen, mit LoE Einflüssen. Also einen direkt da enden, wo ROTS beginnt . Wäre imo am besten.
    Anakin hat zwar keinen Grund Ahsoka zu erwähnen in ROTS, dennoch sollte Ahsoka in angemessenen Abstand "aus dem Weg geschafft werden". Egal in welcher Form, Anakin sollte sie in Rots schon eine ganze Weile los sein und das Thema für ihn abgeschlossen
     
  3. Aber TCW hat das Image von Grievous völlig zerstört, sie können nicht mehr glaubhaft vermitteln das er ein Kämpfer stark genug ist um auf der republikanischen Hauptwelt zu landen und den obersten Kanzler zu entführen. Einer der von ner Handvoll Gungans lächerlich gemacht wird, kann das nicht mehr vollbringen. Filoni hat sich da selbst ein Eigentor geschossen! Es war nicht nötig Grievous als so feige und schwach hinzustellen. Ein böser Fehler, der sich am Ende rächen wird.
     
  4. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Grevious wird auch in Rots als Feigling dargestellt.
    Außerdem sehe ich nicht wo du da ein Problem hast.
    Er landet doch nicht allein auf dem Planeten. Das ist ein Großangriff. Wir reden hier von der großen Schalcht, deren Ende wir am Anfang von Rots zu sehen bekommen.
    Außerdem überreibst du bei der Darstellung von Grevious. So schlecht wie du es beschreibst wird er mitnichten dargestellt.
    Obi Wan ist ein mächtiger Jedi und gegen ihn zu verlieren ist sicherlich keine Schande und deckt sich mit dem was wir in Rots sehen. Obi Wan schwitzt nichtmal, da hat er Grevious schon um seine Lichtschwerter erleichtert.
    Gegen andere Jedi hat Mr G. in TCW sich sehr gut gehalten und gegen Soldaten ist er immernoch eine gewaltige Gefahr.
    Bei den Gungans hatte er dann wohl nen schlechten Tag oder war erschöpft (zumal die Gungans immernoch starke Soldaten sind, sind ja nicht alle wie Jar Jar).
    Bei Luftschlachten hat das alles rein gar nichts auszusagen, da kann auch ein uskelprotz oder Marshel Arts spezialist gegen einen Hämpfling verlieren.
     
  5. BrainChecker

    BrainChecker Cineast

    Ich glaube nicht das TCW mit dem Angriff auf Coruscant endet, da dieser bereits in dem (offiziellen) Hörspiel "Labyrinth des Bösen" behandelt wird.

    Ich persönlich hoffe, dass es mit dem Tod Ashokas endet :D ....
    Der für mich einzig annehmbaren Lösung dieses Padawan-Problems.
     
  6. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Im Prinzip ist es mir ziemlich wurst, wie die Serie endet, da ich nach der ersten Staffel das Interesse an ihr verloren habe und mometan nicht absehen kann, ob es zurückkehren wird. Allerdings hätte ich gerne einen Abschluss, der zeitlich vor Labyrinth des Bösen angesiedelt ist und auch sonst so wenig anderes EU-Material wie möglich beeinflusst. Gerade so etwas wie die Entführung des Kanzlers will ich auf keinen Fall sehen, da wir davon schon zwei Versionen haben, die nichtmal 100%ig zusammen passen.

    @Brainchecker: dito. Es ist schon seltsam genug, dass Ahsoka außerhalb von TCW auch jetzt noch praktisch keinerlei Erwähnung findet, da fände ich ein Überleben von ihr in höchstem Maße problematisch.
     
  7. BrainChecker

    BrainChecker Cineast

    @Darth Stassen: Richtig ! Außerdem wäre das auch irgendwie zu Anakin passend.
    Alle die ihm etwas wert sind sterben früher oder später^^
    Ganz davon abgesehen könnte man dann behaupten, dass er aus Trauer
    oder Wut/Enttäuschung über sein Versagen (wenn er Schuld am Tod Ashokas wäre)
    diesen "Vorfall" verdrängen würde...
     
  8. @PutPut, deinen Ausführungen zu Grievous und seiner Darstellung in ROTS kann ich zwar folgen. Dennoch finde ich das Filoni es arg übertrieben hat. Grievous hat auch noch andere Seiten als "Der Feigling". In ROTS konnte man es aus Zeitgründen verstehen wenn man sich nicht besonders um die Charakterentwicklung von Grievous kümmern konnte. Er war eigentlich nur der eindiemensionale Bösewicht der sowieso vom strahlenden Helden Kenobi getötet wird.

    Aber in TCW hat er deutlich mehr Screentime und der normale Zuschauer fragt sich schon, was so einen im leben antreibt? Warum tut er das was er tut? Er sieht ziemlich unzufrieden mit seinen Zinnsoldaten aus. Also warum macht er dies? Hier hat TCW die eindeutige Möglichkeit versäumt diesem Grievous ein bisschen Tiefe zu verleihen, es hätte nur eine Szene gereicht in der ihm Dooku wiedermal Versagen vorwirft und ihm mit der Auslöschung seines Volkes droht..Und Grievous gehorcht wieder, er hat allen Grund dazu. Lieber sollen die anderen Verrecken als sein eigenes Volk!

    Zurück zum eigentlichen Thema:

    Ich glaube nicht das TCW nochmal die Ereignisse die bereits auf Filmmaterial (Sei es real oder animiert) ausgestrahlt wurden nochmal verfilmt. Das wäre den Aufwand nicht wert.

    Ich rechne ganz fest mit einem Cliffhanger für eine spätere Vermarktung. Fives, Rex, Ahsoka, Lux, Cad Bane, Hondo, Viszla etc. diese ganzen neu eingefügten Charaktere haben einfach zu viel Potenzial als dass Lucas sie nicht weiter gewinnbringend vermarkten würde. Und einen 3D Darth Vader (wenn er denn gut gemacht ist) würde ich auch ziemlich interessant finden.

    Ich könnte mir als Handlung für die letzten Episoden folgendes Vorstellen:

    Ahsoka würde den Orden aus freien Stücken so schnell nicht verlassen auch wenn sie merkt das dieser Krieg sinnlos ist, dass es völlig egal ist ob Welten zu den KUS oder der Republik gehören. Weil es sowieso nur um Macht, Einfluß und GELD geht.

    Sie würde die Jedi niemals selbständig verlassen, auch nicht für diesen Lux Bonteri. Die Treue zum Orden ist einfach zu groß, man hat ihren Charakter als absolut Loyal und Treu portraitiert (Ist das so richtig geschrieben?:)), da wäre es nicht vermittelbar dass sie diese EINZIGE FAMILIE die sie jeh gekannt hat einfach im Stich lässt.

    Der Jedi Orden muß sie ausschliessen, vor den Augen Anakins. Wegen dem Bruch des Kodex, womöglich Hilfe für einen Feind der Republik, verstoßen gegen direkte Befehle. Anschuldigung wegen Hochverrat. Der Orden bietet ihr an wegen ihren bisherigen Verdiensten die Anklage wegen Hochverrates fallen zu lassen, aber im Gegenzug wird sie unehrenhaft aus dem Orden verbannt. Dies würde auch Anakins spätere Angst erklären sich nicht den jedi anzuvertrauen, dass er eine Frau hat. Er weiß was sie mit Ahsoka gemacht haben, er weiß das sie ungnädig sind. Ahsoka wird verstoßen und muß Coruscant verlassen, der einzige Ort wo sie hingehen kann ist mit diesem Lux auf die Flucht. Auf Separatistenwelten würde man sie auf der Stelle exekutieren, in der Republik lebenslang einsperren. Es bleibt nur der Untergrund.

    Und hier fügt sich alles zusammen, Niemand will mehr über sie reden. Sie ist eine Verstoßene aussetzige! Verbannt, vergessen, verloren. Der Orden will sie vergessen, Anakin versucht sie aus seiner reinen Jedi Veste zu streichen, seine Karriere hat einen Knick bekommen. Er hat eine Republiksverräterin ausgebildet, der Orden frägt sich ob sie ihre Hinterlistigkeit, ihre Befehlsverweigerung von diesem Kerl hat (Mace:Ich vertraue diesem Skywalker nicht), sie war ein junges naives und treues Mädchen. Aber nachdem sie die Methoden von diesem Skywalker gelernt hat, ist sie eine Aufmüpfige geworden. Diese Version würde sich wunderbar an ROTS anschmiegen.

    Rex betreffend kommt Fives ins Spiel, warum ist Rex bei der Erstürmung des Jeditempels nicht bei seinen Männern? Ist er tot? Gefallen im Krieg? Oder wurde er wegen Befehlsverweigerung vor ein kriegsgericht gestellt? Gar exekutiert? Wo war Fives? Musste er es mitansehen, musste er sehen das man in der GAR bestraft wird, wenn man EHRENHAFT handelt? Wo wird er bei der Order66 sein? Auf einer Mission mit einem Jedi? In einer Arrestzelle?

    Und die ganzen anderen Charaktere, was wird Cad Banes erster Gedanke sein wenn er vom tiefen Fall der Jedi hört? KOPFGELD oder RACHE? Was wird Hondo mit seinen Piraten machen, wenn sich die Republik und die KUS zum Imperium verschmelzen und Leute wie ihn als ABSCHAUM abstempeln? Wird er sich wehren? Wo wird die Deathwatch sein? Wird sie jemals ihre Freiheit aufgeben und sich diesem stocksteifen Imperium anpassen? Sie sind stolze krieger und tun was sie wollen, sie lassen sich nicht unter Regeln zwingen. Oder werden sie die Möglichkeit nutzen und Satines Regierung stürzen?

    Was wird aus diesem Jungen, der in der Season 2 Episode tausende von Battledroids und Kriegsgerät/ Schiffe der KUS für seine Zwecke umprogrammiert hatte? Kann er das wieder tun? Was wird aus den Millionen Kampfdroiden und hunderten tausenden Kriegsschiffen der KUS? Kann man einen Teil davon kapern? Im Kampf gegen das Imperium einsetzen?

    Warum wurde in diser Folge A friend in Need diese Message gesetzt? Ahsoka und Lux kämpfen mit Droiden gegen die Bösen Unterdrücker?

    Ich bin mir sicher, da kommt noch was. "Wir haben noch gar nichts gesehen!" :)
     
  9. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    die frage sollte eher lauten, wo TCW enden sollte? Am besten am Müll....

    Ehrlich in der serie wurde soviel vermurkst. Das kannste nimma zurechtbiegen. unmöglich.

    naja und weigstens das Ende sollte zu ROTS stimmig sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2012
  10. Laurin

    Laurin Gast

    Erstmal Hi Mike :) schon ewig nichts mehr gehört :( ! wenn du mal on bist dann Hinterlasse mir doch bitte einfach eine Profilnachricht! :)
    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    Um zur Frage zu kommen:
    Ich würde mir wie ich auch schon mal gesagt habe glaube ich wünschen das man den Teil zwischen Anakin und dem Kanzler in Revenge Of The Sith und die Stelle mit Windu usw. In The Clone Wars style umbaut und vielleicht noch den übertritt auf die Dunkle Seite der Macht von Ahsoka oder den Tod von ihr. Die beste umsetzung wäre wahrscheinlich: Sie weigert sich Anakin auf die Dunkle Seite der Macht zu folgen und dann wird Anakin auch wenn es sehr traurig und schlimm währe ihr das leben nehmen so gäbe es ein mystisches und trauriges Ende das mit dem der PT übereinstimmt (allerdings währe es wichtig das Darth Maul,Savage Opress,Assaj Ventress General Grievous und Count Dooku zu diesem zeitpunkt auch wirklich Tod währen)! Dann nachdem Anakin Ahsoka getötet hatt wird er die jünglinge ermorden...... Eben alles aus ROTS und dann noch der Kampf zwischen Obi Wan Kenobi und Anakin Skywalker.
    Allerdings würde ich den Anfang von ROTS nicht noch dazu nehmen!
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Serie sollte da enden wo EP III beginnt.
    Ähnlich wie CW.
     
  12. Ben

    Ben This is a rebellion, isn't it? Mitarbeiter Premium

    Wie soll TCW enden?

    Am besten so schnell, wie möglich!
     
  13. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Die Serie sollte nicht da enden, wo Episode III beginnt, sondern noch weiter gehen. Die Klonkriege enden nicht mit der Entführung des Kanzlers, es gibt danach noch viel Potential für Geschichten. Es könnte Folgen geben, die parallel zu den Ereignissen in Episode III spielen. Und ich möchte eine Staffel über die Order 66 sehen. Letztlich sollten dann aber doch so viele Handlungsstränge wie möglich abgeschlossen sein und nicht zu viele Fragen offen bleiben. Irgendwo muss auch Schluss sein.
     
  14. Wisst ihr was mir auffält? EU vs TCW ist wie Krieg mittlerweile! :eek:

    EU vs TCW = Republik vs KUS...lol

    Lucas versucht mit TCW das EU Universum zu spalten und das EU (die Fans) hat TCW den Krieg erklärt. Ich glaube der böse Darth Georgius veraxxxxx uns alle einfach. :D

    TCW (und seine Auswüchse) wird mit Sicherheit nicht enden so lange nicht der letzte "Jedi" (EU Purist) zur Strecke gebracht ist..:D

    Das ist wie mit dem NOO Schrei aus ROTS, die Fans haben sich beschwert und der gute GL (Grand Lucifer;)) hat einfach nochmal ein NOO in ROTJ draufgeklatscht...:p
     
  15. Telespieler

    Telespieler Protokolldroide

    Ich würde mir eine Auflösung wünschen, weshalb Anakin einen Padawan bekommt, obwohl der Rat ihn in Ep III für nen halben Trottel hält... und niemand mehr über Ahsoka spricht (ja, der Charakter wurde erst später geschaffen..., aber Kontinuität muß sein ;))
     
  16. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Anakin Skywalker wirkt traurig am Anfang von Episode III. Hat er schon wieder jemand verloren? "This is were the fun begins" sagt er in der Schlacht rund um Coruscant. Ein Spruch von Ahsoka aus dem The Clone Wars-Film. Ist Ahsoka kurz vor Episode III gestorben? Wer war dafür verantwortlich? Anakin? Die Kopfgeldjäger? Dooku? Ahsoka selbst? Es scheint, als würde Obi-Wan Anakin wieder in die reale Welt von Star Wars zurück bringen zu wollen und Anakin darf nichts behaupten, nichts beantspruchen und Obi-Wan wieder mal retten - ein Mann der von sich selbst nichts weiss! Wer ist emotionsloser? Anakin der eine Mutter und andere geliebt hat oder Obi-Wan der überhaupt nichts über Familie kennt und dogmatisch wie alle anderen Jedi in dieser Zeit geblieben ist? Obi-Wan kann Yoda gemocht und respektiert haben. Anakin nicht. Anakin hat Gefühle, wollte nur als Kind ein Jedi sein, konnte mit Krieg und Jedi später nichts mit Krieg was anfangen, da er von den Jedi dazu gezwungen wurde als "Chosen One" eher was besseres damit anstellen zu können und als General in die Schlacht geschickt zu werden.
     
  17. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    @seelenpfluecker: Ich kann mich jetzt täuschen - aber IMO gibt es da zumindest ohnehin schon die eine oder andere verbale Anspielung im TCW-Pilot seitens Yoda zu. In sofern gibt es IMO gar nicht so viel aufzuklären! Das war eben ein "Test für Anakin"! ;)
     
  18. Zustimmung

    Ich finde das auch die Beziehung zwischen Obiwan und Anakin recht kühl ist, das ist eher sowas wie Arbeitskollegen oder der Kumpel aus dem Hockey Klub..Nie im Leben so eine tiefgründige Beziehung wie Obiwan und Qui Gon sie hatten! Sogar Ani und Soka sind da auf einem Weg der tiefgründiger ist. Anakin und Obiwan ist ein beiden auferzwungenes Experiment von Qui Gon.

    p.s. ist das ne Retourkutsche für meine ganzen Offtopics :D ;)

    OK ich sage es ja, SORRY!!! :p
     
  19. Telespieler

    Telespieler Protokolldroide

    hmmmmmmm ^^
     
  20. Put Put

    Put Put weiser Botschafter


    Huch? Wann sagt Ahsoka das denn? Wäre ja cool^^
     

Diese Seite empfehlen