Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

wie steht palpatine zu nichtmenschen?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von SuicideSquad, 23. Mai 2002.

  1. SuicideSquad

    SuicideSquad loyale Senatswache

    in den alten filmen hatte ich immer das gefühl, dass das imperium, also der imperator nicht viel von ausserirdischen hält. und in erben des imperiums wird ja auch gesagt, dass thrawn der einzige nichtmensch ist, der es jemals zum großadmiral geschafft hat. darth maul jedoch ist auch kein mensch und ist immerhin die person, die ihm eine weile lang am nächsten stand.
     
  2. zekk

    zekk Abgesandter

    Hast du jemals auf einem Sternenzerstörer einen Nichtmenschen gesehen?
    Oder sonst irgendwo im Imperialen Militär? Nein?
    Dann liegst du richtig! Das Imperium hat die "Nicht" Menschen als minderwertig betrachtet,dass ist es ja auch was in den EU Büchern so oft (besonders von den Bothan) von den "Aliens" kritisiert wird! Desahlb achtet das militär der NR auch darauf das es ein gleichgewicht zwichen Menschen und nichtmenschen gibt!
    Auch wenn Prinz Xizor eine Ausnahme ist!
     
  3. Murdock

    Murdock Gast

    Mhhh, vielleicht könnte das auch einer der Gründe sein, weshalb Vader von den Kopfgeldjägern Boba Fett, einen Menschen, bevorzugt?
     
  4. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Es war halt kein anderer verfügbar...
    Menschen sind gute Allrounder, aber für die spezielle Aufgabe, die Palpi mit seinem zukünftigen Schüler im Sinn hatte, brauchte er jemanden, der 'treu' und dumm war und gut kämpfen konnte (auch wenn mich für das 'dumm' wieder ein paar hauen werden ;)), und Maul kam ihm gerade recht...
     
  5. Murdock

    Murdock Gast

    Und Palpatine musste ja auch erstmal jemanden finden, der Machtpotential besitzt, sodass Palpatine ihn als Sith ausbilden kann. In Schattenjäger steht ja
    , dass Maul von Palpatine gefunden wurde, als er ein Kind war [Spoilerende]. Palpatine hätte zwar auch Jedis verführen können, aber dann wäre das Geheimnis um die Wiedergeburt der Sith zu schnell aufgeflogen.
     
  6. Hand Of Thrawn

    Hand Of Thrawn Laserexpertin

    Und vielleicht hat sich seine Anti-Alien-Einstellung auch erst entwickelt, als diese ihn enttäuschten.
    Ich denke auch, daß Menschen vieles tun können; aber für manche spezielle Sachen sind halt Aliens besser geeignet.

    @Wraith: ich werde dich nicht schlagen, ich denk genau das gleiche!:D
     
  7. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Wie steht Palpatine zu Nichtmenschen?

    Genauso wie zu Menschen würde ich sagen. Solange sie ihm nützlich sind ist alles gut und schön.

    Wenn, nicht ...

    Mal sehen:
    -Palpatines erster Schüler war ein Nichtmensch (Darth Maul)
    -Palpatines Justizminister (Hethrir) war ein Nichtmensch
    -seine ersten Verbündeten zum Aufstieg waren Nichtmenschen (Neimodianer)
    -sein bester Großadmiral war ein Nichtmensch (Thrawn)
    -sein bevorzugter Geschäftspartner war ein Nichtmensch (Xixor)
    -im Imperialen Militär gibt es einen Nichtmenschen-Zweig (X-Wing-Romane)

    Mal abgesehen davon: In ANH und TESB besteht die Allianz auch nur aus Menschen.

    Die Konzentration von Menschen im Imperium hat praktische Gründe:
    Menschen stellen eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung dar, sind möglicherweise besser für das Militär geeignet als andere Rassen (die Militärs und die Senatswachen in TPM und AotC bestehen auch nur aus Menschen) und von der Biologie her würden für verschiedene Rassen verschiedene Systeme benötigt werden (Mon Calamari sehen in anderen Bereichen als Menschen, weshalb ihre Brückenkonsolen nur von Mon Calamari bedient werden können, bei den Genosianern spielt der Geruch eine fundamentale Rolle, usw.).

    Außerdem macht Rassismus nach 25.000 Jahren Raumfahrt wenig Sinn.

    Aber da wir schon bei Vorurteilen sind:
    Habt ihr schon mal einen weiblichen Captain, Admiral oder Chef des Geheimdienstes (also eine Position im Militär, nicht in der Politik) in der Republik gesehen?
     
  8. Necro

    Necro Senatsmitglied

    der meinung bin ich auch!
     
  9. Mirax_Terrik

    Mirax_Terrik Senatsmitglied

    naja, zu nichtmenschen im allgemeinen nch gut, außer was thrawn angeht, aber der wurde ja auch so was wie verheimlicht, und er steht zu nichtmenschen wie zu frauen, oder gabs frauen in der flotte?
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Mirax: Nein

    Das Imprium und der Imperator, hatte was gegen Nichtmenschen, Jedis und Frauen. Thrawn wurde nicht umsonst zum äußeren Rand versetzt. Palpi wußte um seine strategische Genialität und wollte das nicht verlieren, also schickte er ihn dahin, wo er ne Flotte kommandierte, er stieg ja auch erst nach Palpis Tot auf.
    Nichtmenschen waren so oder so verhasst. den grudne kenne ich nicht, vielleicht sollte man sie mit den Deutschen vegleich, zur zeit des 2.Wk, aber ich bin vorsichtig mit dieser Aussage
     
  11. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Mirax_Terrik: Es gab Daala sie hatte Tarkin als Mentor der von ihr beeindruckt war. Und so unter seien Fittiche nahm.

    Und der Imperator hat selbst eine Frau zur Chefin des Geheimdienstes gemacht (Ysanne Isard).

    Ich denke mal das der Imperator nicht wirklich einen Hass auf ncihtmenchen hatte, er hat nur ein Feindbild gesucht und damit hat er die Menschen auf seine Seite gebracht.

    Immerhin hatte ja auch Palpatine einen Aleinberater auch wieder ein Beispiel. Und Thrawn wurde glaube ich hoch angesehen vom Imperator. Aber in den Randwelten konnte ihn keiner endtecken.
     
  12. Mirax_Terrik

    Mirax_Terrik Senatsmitglied

    @Admiral DaalaX: hm, war Daala nicht nach irgendwo hinversetzt worden? sie durfte zwar was befehligen, aber richtig hoch gekommen ist sie ja auch erst nach palpatines tod. und isard, war da nich irgendwas mit ihrem vater verraten? und ich glaub irgendwo stand auch dass sie die geliebte des imperators gewesen war.
    Aber "normale" Frauen waren doch nich in der Flotte?
     
  13. Lorth Needa

    Lorth Needa Captain

    @FTeik
    zu 1) Wurde hier mehr oder weniger schon beantwortet.:D

    zu 2) es wäre vielleicht zu auffällig gewesen , wenn er nur Menschen um sich hätte.Wenn die anderen dies gemerkt hätten hätten sie es nie soweit kommen lassen.
    Vielleicht kam der Hass gegenüber die Außerirdischen erst später und das erfahren wir dann in Ep. 3. Ich würde es zwar nich glauben , aber die Möglichkeit besteht.

    zu 3) Palpatine hat die Neimodianer nur benutzt und sich nicht wirklich um sie gekümmert .

    zu 4)Es wurde immer wieder betont , dass es außergewöhnlich was , dass ein Nichtmensch zuim Großadmiral befördert wurde.


    zu 6)Den gab es zwar , aber es wurde immer wieder betont , wie hart es dort zu ging und wieso sollte Palpatine Nein dazu sagen , dass sich Nichtmenschen ihn anschlossen. Es waren ja schließlich neue Soldaten.
     
  14. Musiclover

    Musiclover Hellsing: Experte und Kenner

    Zu der Frage warum Darth Maul als Schüler:

    Er hasste nicht alle die keine Menschen waren, sondern nur nicht humanoide Formen, die von der Struktur ganz anders aufgebaut sind
     
  15. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Wie... Chiss?
     
  16. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Als Sklaven waren Nichtmenschen willkommen (siehe Wookiees). Die haben den Todesstern mitgebaut, doch auf ihm gedient haben ausschließlich Menschen.
    Das sagt doch schon ziemlich viel aus :(
     
  17. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ich glaub das hatte doch alles irgendwas mit der Tarkin Doktrin zu tun oder?

    Kann mann eigentlich irgendwo die Tarkin Doktrin lessen?????

    mfg Kyp Durron
     
  18. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    In der "Ultimativen Chronologie" steht folgendes:
    Die oberste Richtlinie der Tarkin-Doktrin lautete: Herrsche weniger durch die Ausübung der Macht als vielmehr durch die Furcht vor ihr. Der Imperator verstand darunter: Herrsche nicht durch idealistische Regierungsstellen, sondern allein durch die Furcht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2002
  19. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Viele Mitglieder der Allianz waren zuvor beim Imperium und sind dann zu den Rebellen übergetreten. Sie besaßen deshalb schon eine gute militärische Ausbildung und waren deshalb in der Allianz so vorherrschend. Weil eben dieser Weg den Nichtmenschen versperrt war, gabs in der Allianz auch nicht so viele, was sich aber in Laufe der Zeit geändert hat.

    Ja, hab ich. In Angriff auf Coruscant befehligt ein weibliche Admiralin einen SZ bei dem Angriff auf Schwarzmond. Und der Abfangkreuzer Regenbogen von Coruscant, der bei der Eroberung von Coruscant 'ne wichtige Rolle spielte, hat ebenfalls einen weiblichen Cpatain. In der BFC komm, wenn ich mich recht entsinne auch ein weiblicher Admiral vor. :D
     
  20. moses

    moses Botschafter

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.