Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie wäre ein Star Wars-Spiel mit "Freier Welt"?

Dieses Thema im Forum "Spiele (Legends, bis 2014)" wurde erstellt von Marco001, 15. Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marco001

    Marco001 Senatswache

    Hallo, mir ist der Gedanke gekommen, wie es wäre, ein SW-Spiel ganz im Stil von GTA, Mafia ect. zu machen.
    Ich dachte da an folgendes:
    -Erstellen eines eigenen Charakters mit Stärken, Schwächen ect.
    -Im Stil von GTA, Mafia und Co. kann man dann auf den Planeten im SW-Universum herumreisen (natürlich nur "wichtigere" Gebiete, kompletter Planet wäre etwas groß)., wobei man auf seinem Heimatplanet anfängt. Fängt man also auf Tatooine an, kann man Mos Eisley, die Feuchtfarmen, Jabbas Palast ect. besuchen. Anfangen tut man klein, man kann kleinere Nebenquests wählen, um Geld für z.B. einen Landspeeder, Waffen ect. zu verdienen und später mit einer Hauptquest fortsetzen.
    Oder man klaut und überfällt Leute auf seinem Planeten, und beschafft sich so Geld. Natürlich kann man es sich auch einfacher machen und sich nen Landspeeder klauen. Hat man genug Geld für ein Raumschiff, anfangs wohl eher eine Schrottmühle, kann man die ersten Schritte ins All wagen. Das erste Schiff wird wohl noch ohne Hyperantrieb sein, so dass man sich mit näheren Zielen begnügen muss.
    -Im Weltraum kann es passieren, dass man von Piraten überfallen wird, oder auch Diplomatischen Kontakt mit selbigen aufnehmen kann, um z.B. nach einer Aufnahmeprüfung Mitglied zu werden, was allerdings auch Folgen für andere beziehungen wie z.B. Imperium, Rebellenallianz, andere Piraten ect. hat. Ebenfalls kann man auch mal versuchen, z.B. für das Imperium ein paar Aufträge zu erfüllen wie dem Ausfindigmachen einer Rebellenbasis oder man muss für die Allianz einen Sternenzerstörer infiltrieren,um Pläne zu Waffen usw. zu erhaschen. Die Möglichkeiten für seine Karriere wären schier unendlich. Ob Kopfgeldjäger, Schmuggler, Pirat auf eigene Faust ect.
    -Auf neuen Planeten muss man sich vertrauen erarbeiten, da man Anfangs natürlich noch nicht bekannt ist, verschiedene Miniaufträge wären da erste Wahl. Welche man nimmt, und wie man sie abschließt, ist einem selber überlassen.
    -Politische ereignisse wie z.B. Schlacht von Endor sollten auch im Spiel vorhanden sein, fällt irgendwann in den Jahren das Imperium, kann es passieren, dass plötzlich die Bewohner eines Planeten nicht mehr so eingeschüchtert sind, oder ein ganzer Planet wird zur einzigen Anarchie, weil die Bewohner nix mit der neugewonnenen Freiheit anfangen können.
    -An solchen Ereignissen selber Teilnehmen, um evtl. den Lauf der Geschichte zu ändern o.ä.
    Das wären nun meine ersten Ideen. Wie gesagt, es sollte kein Tiefgängiges Rollenspiel a la KotR sein, sondern eher in Richtung Action a la Mafia, GTA ect. gehen.
     
  2. Timperator

    Timperator Dienstbote

    Soweit ich das verstanden habe wird The Old Republic (wie die meisten mmorpgs) eine freie Welt haben in der man als individuell erstellter Charakter verschiedene Aufgaben zu erledigen hat ;o
     
  3. Sigil

    Sigil Senatswache

    Star Wars Galaxies? War da nicht schon mal so was?
     
  4. g~izzel

    g~izzel Querdenker

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen