Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Wie wäre Star Wars geworden, wenn GL die PT VOR der OT verfilmt hätte?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Dark Rage, 16. Dezember 2005.

  1. Dark Rage

    Dark Rage Quinlan Vos Verehrer

    Also mich beschäftigt eine Frage nun schon länger:
    Wie wäre Star Wars geworden, wenn George Lucas Teil 1 - 3 zuerst verfilmt hätte, und erst jetzt Teil 4 - 6??
    Hätte es noch den gleichen Charme gehabt, wenn Teil 1 1977 rausgekommen wäre? Und erst jetzt 2005 Episode VI!
    (ich weiß ich weiß, damals gabs die PT in GL Kopf noch gar nicht! :konfus: )

    Wie hätte es mit den Special Effekts ausgesehen? Wie hätten die Klonkriege Anfang der 80er ausgesehen? Oder das epische Duell zwischen Anakin & Obi? Oder der Senat, oder Coruscant?

    Und natürlich wie hätte zb der Todesstern, das Lichtschwert-Duell zwischen Vader & Luke, die Schlacht auf Hoth oder die Vernichtung der Sith (OT) heutzutage mit moderner CGI ausgeschaut? Mich würde eure Meinung dazu interessieren! Was wäre wenn! :D
     
  2. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Ich muss sagen, eine super Idee - die Vorstellung ist sehr interessant - aber wie sollen wir jetzt darauf antworten?
     
  3. Darth DuLeo

    Darth DuLeo Gründer von PROJECT FuLL ST.P / Jedi-Schüler in ge

    Ich denke das Star Wars dann nicht so beliebt gewesen wäre, wie heute ! ;)

    Das wäre sonst nur eine unglaublich, langgezogene Geschichte geworden.
    Eine der interessantesten Dinge an SW, finde ich ist die Anordnung der Teile !
    Wenn man Ihn in der alten Reihenfolge guckt ist er natürlich schwerer zu verstehen aber viel spannender zu verfolgen ! (kino zum nachdenken) :D
     
  4. Dark Rage

    Dark Rage Quinlan Vos Verehrer

    *hüstel* ich hab da wohl was vergessen! :konfus:
    also einfach so eure meinung rein damit! *g*
     
  5. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    wie wäre star wars wenn es andersrum wäre?
    hm, das ist eine schwierige frage, die wohl niemand korrekt beantworten kann. ich finde die idee aber durchaus interessant.
    man könnte aber auf jeden fall mit einer gigantischen schlacht auf hoth rechnen :).
    noch sehr interessant wäreen die kämpfe von darth vader mit den heutigen tricktechnicken.
     
  6. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Star Wars hat mich gerade DARUM umgeworfen, WEIL man in der Zukunft war - und zwar nicht wegen der Technologie, sondern weil es mitten drin anfängt:
    - Klonkriege werden erwähnt, sind aber schon vorbei
    - das Imperium <-> die Rebellen (niemand weiß sorecht, warum...)
    ...etcpp...

    Ich wäre heute kein Star Wars Freak :konfus:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2005
  7. Kal Skirata

    Kal Skirata Cuy'vul Dar

    Also ich hab mich ja schon immer gefragt wie das damals so war als TEsB rauskam, denn leider konnte ich das nicht Miterleben. Ich war, als ich SW das erste mal gesehen hab jedenfalls geschockt...
    Ich stell mir das damals ungefähr so vor:

    Die Fans kommen Leichenblass aus dem Kino, in Gedanken immer wieder DIESEN EINEN SATZ: "NEIN! ICH bin dein Vater, Luke!" Höä? Sein Vater?
    :D :D :D

    So wärs nicht gewesen wenn die PT vorher rausgekommen wär, das hätte sichelich die ganze Spannung aus der Sage gezogen allein schon wenn TPM als erstes raus gekommen wär, nicht das AnH soo viel besser wär, aber die Leute hätten sich ja gar net erst die Mühe gemacht in den Zweiten Teil zu gehen... :D
    Ausserdem war ich furchtbar gespannt, nachdem AotC rauskam, wie Ani s' schaft so deformiert zu werden...
     
  8. RC-1309

    RC-1309 Zuküntiger StUffz

    Die PT hatte George damals schon im Kopf, konnte sie aber nicht realisieren.
    Das wäre alles zu aufwendig geworden
     
  9. Kal Skirata

    Kal Skirata Cuy'vul Dar

    Mein Browser hatte jetz irgentwie n' Fehler, deswegen hat es 2 mal das selbe gepostet ich hab den Text jetz ma gelöscht wär ganz nett wenn der nächste Admin oder Mod, der das liest, das hier löschen würde... danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2005
  10. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Diese Meinung war dir wohl so wichtig, dass du sie uns gleich zweimal zeigst :D
    Nein, wahrscheinlich liegt das am PSW (ich hatte gerade auch Probleme :()
     
  11. Mucki

    Mucki Jedi Meister

    Mir wirds zwar keiner glauben aber das habe ich mich auch schon oft gefragt. Ich bin schließlich zur Antwort gekommen, dass Star Wars lange nicht so beliebt sein würde, wie momentan.
     
  12. prophet

    prophet Prophet der 42

    ich stimme da Mucki zu.

    die episode 1-3 bauen gewissermaßen darauf auf, das wir bereits wissen was passieren wird.

    verschieden spannungen und schocks wären nicht da. (allein zu wissen das luke und leia geschwister sind würde mir die gesamten filme versauen, weil die 3 filme brauchen um das herrauszufinden)
     
  13. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Vielleicht häte GL dann am Ende von ROTS offengelassen, das Padme Zwillinge bekommt, oder hätte dies und jenes anders gemacht, aber ich glaube nicht, das es weniger spannend gewesen wäre. Aber was solls, es ist im Prinzip doch eh egal...
     
  14. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Sowohl den Fakt dass Anakin Darth Vader wird, als auch den, dass Luke und Leia Geschwister sind, hätte man nicht zwingend in Episode III schon aufs Tapet bringen müssen.

    Ich stells mir so vor:
    Anakin wird böse, und kämpft mit Obi Wan, wird besiegt, geht in Flammen auf wie gehabt, und Obi denkt sich:"Der ist tot!", und geht.

    Nächste Szene (Oder übernächste): Palpatine steht vor einen seltsamen Typen in schwarzer Plasterüstung, der vor ihm kniet.
    "Erhebt euch Lord Vader, mein neuer Schüler!"

    So oder so ähnlich. Der Zuschauer hätte bis TESB nicht gewusst, dass Anakin noch lebt, und wo dieser Vader herkommt. Die Frage wäre nur gewesen woher es Kenobi in ANH weiss, aber man hätte dann ja auch ANH anders drehen können.
    Ähnlich hätte man es mit den Zwillingen machen können. Indem man einfach nur zeigt wie Luke nach Tatooine gebracht wird, und wahrscheinlich hätte man es auch gemacht, um den Spannungsbogen nicht schon auf der Hälfte der Saga kollabieren zu lassen.

    Ob Padme überhaupt gestorben wäre bei der Niederkunft in hypothetischen 70er PT-Filmen ist auch die Frage. Vielleicht wäre sie sogar in ANH wieder aufgetaucht.

    Eines ist aber sicher: Die PT wäre deutlich ärmer an Schuplätzen gewesen, und deutlich reicher an Dialogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2005
  15. neo_235

    neo_235 heavy metal thunder

    Also ich finde wenn er die PT zuerst gemacht hätte dann müsste man sich das doch so vorstellen: In TPM, AOTC und ROTS die Effekte aus der OT und dann ANH, TESB und ROTJ mit den Effekten von der PT das würde doch irgendwie komisch aussehen wenn in ROTJ Luke und Darth Vader so gekämpft hätten wie Obi Wan und Anakin in ROTS ich finde es nicht gut wenn er erst die PT gemacht hätte.
     
  16. Dark Rage

    Dark Rage Quinlan Vos Verehrer

    ja genau, vor allem die schlachten der ot würden mich interessieren, wie sie mit dem stand der heutigen technik ausschauen würden ... die schlacht auf hoth wäre wohl die gigantischste invasion von bodentruppen, die man sich vorstellen könnte und auch der weltraumkampf in ep6 wäre sicher noch viel aufwendiger. nun und die lichtschwertkämpfe, wenn sie von nick gillard gemacht werden würden, hätten auch mehr biss ... ein altender obi wan-samurei gegen einen diabolischen vader ... da gäbe es wahrscheinlich loopings, flips, machtgriffe und alles cirka so schnell wie das duell in ep3! :D
     
  17. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Dann wäre Star Wars kein Erfolg geworden. Das tolle sind ja Charaktere wie Vader, Han, Luke, Leia, Chewie etc.

    Da die nicht vorgekommen wäre, wäre der Film gefloppt.
     
  18. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich denke, dass das aus unterschiedlichen Gründen nicht funktioniert hätte.

    Lucas hat gut daran getan die mittlere Trilogie als erstes zu verfilmen.
    Eine simple Märchengeschichte vom Guten gegen das Böse ist eben sehr schön massenkompatibel.
    Die simplen stereotypen Figuren der OT bieten ein hohes Identifikationspotential. Selbst der dümmste anzunehmende Kinozuschauer wird die Figur Han in ihrer Gesamtheit erkennen und sich mit ihr identifizieren können.
    Das sind Dinge, die das Wachsen zu einem Massenphänomen sicherlich wesentlich begünstigt haben und in den 70ern vielleicht sogar zwingend notwendig waren.

    Ein großes Drama mit seinen insg. vielleicht weniger liebenswerten aber plastischeren Charakteren wie die PT, hätte es im ersten Anlauf da sicher schwieriger gehabt.

    Ich denke auch, dass Lucas vor dreißig Jahren noch nicht die geistige Reife hatte eine derartig gut durchdachte Geschichte mit einen durchlaufenden Storybogen zu konstruieren.

    Man sieht in der OT, dass es dort kein durchgehendes Konzept gab und immer wieder einzelne Storyteile neu interpretiert und verbunden werden mußte. Dank des episodenhaften Charakters der OT mit nur geringen Verbindungen zwischen den einzelnen Filmen, konnten derartige Dinge gute maskiert werden.
    Bei der vielschichtigen und verketteten Geschichte der PT wäre dies kaum möglich gewesen, - da bin ich wirklich froh, dass sie als zweites gedreht wurde und Lucas schon zu Beginn einen durchgehenden Storybogen für diese 3 Filme entwickeln konnte.

    Wer sich übrigens vorstellt, wie es das erste mal war, wenn man im Kino die "Ich bin dein Vater" - Szene gesehen hat, sollte sich dabei bitte auch jene Gruppen von Leuten vorstellen für die SW in genau diesem Moment starb, weil der große Sternenkrieg auf Soap - Niveau herabsank.
    Anstelle dieser kurzen Überraschung (die keineswegs für alle so genial war, wie immer behauptet wird) wären gut und gerne 4 Stunden Spannung getreten, wann Luke oder Leia wohl so auf Vader getroffen wären dass sie ihre Verwandtschaft festgestellt hätten, wenn die Filme in der chronologisch richtigen Reihenfolge gedreht worden wären.
    Das wäre schon eine tolle Sache gewesen, man stelle sich nur mal vor, wie dramatisch und emotional es für den Zuschauer hätte werden können, wenn man z.B. in Ep. IV klar herausstellen hätte können , dass Vader da gerade seine Tochter foltert.

    Das beste Filmergebnis hätte es wohl gegeben, wenn man einfach losgelöst von den Markterfordernissen garantiert 6 Filme hintereinander wegdrehen hätte können. Die ganze Saga hätte dann jene inhaltliche Geschlossenheit haben können, die die PT auszeichnet.
    Es wäre zum Beispiel toll gewesen, wenn es eine konzeptionelle Rolle gespielt hätte, dass Anakin zwei Kinder hatte und es nicht nur müsahm erfunden worden wäre um aus der Dreiecksgeschichte wieder sauber raus zu kommen.
    Leia wurde in ROTJ leider nur zu Lukes Schwester gemacht, damit Han das Mädchen haben konnte, ohne dass Luke deswegen traurig sein musste.
    Schade, da hat man viel Potential verschenkt.

    Nunja, es kam anders und SW wurde auch so zu einem Erfolg.
    Trotzdem sollte man sich die Filme nun in der chronologisch richtigen Reihenfolge ansehen, da die Geschichte nur so ihre ganz große Dramatik entfalten kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2005
  19. Joerschi

    Joerschi Fernträumer Premium

    Ich denke mal nicht, dass dies in EVI aus genau diesem Grund geschah. Es hat halt einfach gepasst - ein Schmuggler und eine Prinzessin - das alte Märchen. Schließlich hat die Turtelei zwischen den beiden mindestens schon in EV angefangen - man denke nur an ihr kleines "Tätatä" auf dem Asteroiden. Es hätte nicht glaubhaft begründet werden können, wenn sich Leia plötzlich für Luke entscheidet, der ja ohnehin mit "wichtigeren" Dingen als Flirten beschäftigt war.

    Und dann wäre noch der Dialog Kenobi - Yoda:
    Kenobi: "Dieser Junge ist unsere letzte Hoffnung."
    Yoda: "Nein. Es gibt noch eine andere..."
     
  20. Brainless_Jedi

    Brainless_Jedi Abgesandter

    Ich denke Star Wars wäre nicht so bekannt geworden... die "OT" wäre dann gar nicht gedreht worden, da die Filme zu dieser Zeit nicht gepasst hätten und eine Fortsetzung undenkbar gewesen wäre.
     

Diese Seite empfehlen