Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

SWTOR Wiedersehen mit Taris

Dieses Thema im Forum "Spiele (Legends, bis 2014)" wurde erstellt von Iella, 12. Februar 2010.

  1. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Heute wurde wieder ein neuer Planet vorgestellt, der im fertigen Spiel besuchbar sein wird: Taris. Damit reiht sich neben Tatooine und Korriban der nächste KOTOR-Planet bei den SWTOR-Schauplätzen ein.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]



    Quellen:
    offizielle Seite
    HoloNet





    Es ist natürlich schön, weitere KOTOR-Schauplätze im Spiel erleben zu dürfen und Taris spielte in der Geschichte von KOTOR (Spiel und darüber hinaus) sicherlich keine kleine Rolle.

    Trotzdem wundert es mich, wie es dort immer noch Rakghouls geben kann. Ich denke durch das Bombardement dürfte der Großteil der Bevölkerung getötet worden sein und auch unten in den Slums wird man sicher schwer überlebt haben. Somit wären "Futter" und Ziele für die weitere Ausbreitung der Seuche ziemlich gering. Nicht wenige Rakghouls dürften ebenfalls einfach getötet worden sein, die sind ja schließlich auch nicht feuerfest oder zerquetschungssicher.

    Haben die Rakghouls überhaupt noch genug Ziele gehabt, die sie hätten infizieren können, so dass sie nach 300 Jahren immer noch dort verweilen und eine Gefahr darstellen? Die eigentliche Quelle der Plage (der Muur-Talisman) war doch schon lange runter vom Planeten, also dürfte der nicht für Nachschub gesorgt haben.

    Klar, ohne die Viecher wäre der Planet wohl langweilig und für jeden KOTOR-Spieler bieten sie einen Wiedererkennungswert, aber wie kann es sein, dass es dort noch immer so viele gibt, dass sie eine Gefahr darstellen? Ja man erlebt Rakghouls auch noch in Vector, aber dort spielt ja auch der besagte Talisman eine Rolle.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Februar 2010
  2. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Ich könnte mir Vorstellen das Abendteurer sich nach Taris gewagt haben um zu jagen oder zu plündern...somit wären Opfer genug gefunden.
     
  3. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Ja sicher wird es Plünderungen oder "Grabräuber" gegeben haben, aber scharenweise um eine ganze "Zivilisation" Rakghouls zu versorgen oder überleben zu lassen? Es wird davon gesprochen, dass die Rakghouls die einzigen Überlebenden sind, also wird man auch nicht mehr sehr viele "normale" Bewohner gefunden haben.

    Bin mir jetzt nicht sicher ob dieser Sith-Spawn überhaupt fortpflanzungsfähig ist, aber selbst wenn, Nahrung brauchen sie auch und mit sonderlich hoher Intelligenz sind diese Rakghouls nun auch nicht gesegnet.
     
  4. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Mh Rakghouls sind halt ein paar zähe Biester, ich könnte mir schon vorstellen das sie ihre Nahrung teilweise auf kleinere Tiere umgestellt haben, vielleicht haben sie sich auch gegenseitig zerfleischt und gefressen. Wenn ich mich recht erinnern kann, waren sie bei Kotor doch in der Kanalisation und wenn Ratten auf der Erde nen Atomschlag überleben, überleben diese ekligen Rakghouls auch ein Bombardement.:p

    Ich würde mich jedenfalls freuen wenn noch ein paar mehr Planeten auf Kotor 1 und 2 Einzug ins Online Spiel finden, aber da bin ich mir ziemlich sicher sonst wäre es ja nicht Kotor.:)
     
  5. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Es fehlen ja nur noch vier Planeten aus KOTOR, die anderen sind bereits vorhanden. Es gibt Taris, es gibt Korriban und es gibt Tatooine.

    Dantooine, Manaan, Kashyyyk und die Rakata-Welt (wie hieß die doch noch) sind noch übrig. Dantooine hat sicherlich gute Karten, spielt ja auch schon eine Rolle im Webcomic. Rakata-ConceptArts gibt es ja auch bereits, möglich dass man sie auch besuchen kann. Kashyyyk ist sicherlich auch denkbar, zumal man dort sogar Zeitzeugen aus Revans Zeiten treffen könnte. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2010
  6. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Bekannt als u.a. als Lehon und Rakata Prime

    Also ich wäre ja sehr dafür das Dantooine noch einen Platz im KotorOnline Universum bekommt, allein schon wegen der Jedi Akademie, könnte mir vorstellen das man als Quest den Auftrag bekommt irgendwelche Holoaufzeichnungen aus den Archiven zu holen.
    Manaan hingegen würde ich nicht gern wiedersehen, jedenfalls müsste man sich eine gute Story einfallen lassen damit man wieder auf diesen Kaminoabklatsch landen darf.
    Mh und was machen wir mit Kashyyyk? Vielleicht findet man ja wieder einen verrückten alten Jedi in den dunklen Wäldern.^^ Ich würde mich freuen wenn man mal den Strand von Kashyyyk besuchen darf wie in Battlefront.
     
  7. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Es wurde ja schon angedeutet, dass man durchaus Charaktere aus KOTOR wiedertreffen könnte, da es eben auch langlebigere Spezies gibt. Für Wookiees sind 300 Jahre sicher nicht so viel, also halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass man den einen oder anderen bekannten wiedersehen könnte.

    Eine Story auf Kashyyyk wäre sicherlich drin. :)
     
  8. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Hab noch ne Theorie wieso die Rakghoul so gut überlebt haben...Die Sith oder andere Organisationen füttern diese Bestien um damit was anzustellen....
     
  9. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Das ist hirnloser Sith-Spawn der mehr oder weniger zufällig entstanden ist, weil ein Artefakt unkontrolliert in den Slums rumlag. Das Artefakt selbst wurde lange zuvor schon von Taris geschafft und dürfte jetzt sowieso weg vom Fenster sein. Also die eigentliche "Fernbedienung" zur Kontrolle dieser Viecher ist weg. Wer sollte als was mit ihnen anstellen, dazu müsste man erstmal von ihnen wissen und eine Möglichkeit finden, nicht von ihnen infiziert zu werden.

    Keine Ahnung wie die Lebenserwartung von Sith-Spawn ist, der vergessen irgendwo auf einem Trümmerfeld haust, aber 300 Jahre sind eine lange Zeit um eine "Zivilisation" aufrecht zu erhalten. Wie schon gesagt, keine Ahnung ob die sich einfach fortpflanzen können. Ich hätte damit ehrlich gesagt gerechnet, dass die meisten dem Bombardement zum Opfer fielen und die Überlebenden sich dann mehr oder weniger selbst aufgefressen haben.
     
  10. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Taris hatte eine ziemlich große Bevölkerung, um die 6 Milliarden, vor seiner Bombardierung. Es werden sicher nicht alle dabei umgekommen sein. Ein Teil hat sicher in den Ruinen überlebt bzw. wurde halt aufgefressen/zombiefiziert. Dazu wie schon angedeutet wird es auf einer solchen Welt sicher periodisch vor extraplantaren Plündern und der gleichen gewimmelt haben und die Ghoule werden sich öfters welche von denen geschnappt haben, oder wirklich auf andere Lebewesen als Nahrungsquellen umgestiegen sein. Es müssen ja nicht Abermillionen Ghoule dort sein, einige Hundert/ oder Tausend sind sicher schon Bedrohung genug.

    Ich finde es so gesehen übrigens Schade, dass sie anstelle von Hutta nicht Sleheyron oder Nar Shaddaa genommen haben, da sie wohl eher als huttische „Marktplatzwelten“ der Unterwelt geigtet sein dürften als die Residenzwelt Nal Hutta selbst.
     
  11. YodaJediMaster

    YodaJediMaster Dienstbote

    JAAA! Ich fands schade das Taris, von Malak (Arsch) weg gefegt wurde, endlich ein wiedersehen mit den Rackghouls (Hehe) :konfus:
     
  12. ZayneCarrick

    ZayneCarrick Dienstbote

    Für mich war Taris immer mein Lieblingsplanet im KotOR-Spiel. Ich fand schon damals, dass er richtig gut gelungen ist und hab es mir zur Lebensaufgaben (bei SW:Tor) gemacht ihn wieder aufzubauen! ^^

    Ich hoffe ja, dass mir nen paar Leute noch helfen werden.:D
     
  13. Darth Vader20

    Darth Vader20 Sith Lord

    Ja auch wenn ich als Vader Preis gebe fand ich Taris ein Schöner Planet wo ich gern gespielt habe. Meine Meinung ist das Taris weiter Leben muss. Gruß
     
  14. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Ich fände es herrlich, wenn sie irgendwann mal Lehon in TOR einfügen würden. Da kann man bestimmt genial Urlaub machen. :braue
    In KotOR hatte man dazu ja keine Gelegenheit. Hätte mich zu gern mal mit Bastila nach der Zerstörung der Sternenschmiede in die Sonne geknallt. :D
     
  15. Die drei Konzeptzeichnungen im Breitbildformat sehen wirklich klasse und viel versprechend aus.
    Ich finde, dass kommt schon ziemlich an das Ambiente von KotoR I + II heran.

    Ich frage mich allerdings, wie die grafische Umsetzung wird. Das Video mit der Kamerafahrt hat mich nicht so umgehauen. Mir fehlt da "die" Weitsicht, wie man sie auf den Konzeptzeichnungen hat.

    Dennoch schöne Sache :)
     
  16. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    In dem Entwickler-Video gibt es noch ein bisschen Ingame zu Taris zu sehen, weiter gibts noch keine Videos.

     

Diese Seite empfehlen