Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wieso gibt es so wenig Aliens bei der Allianz?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Tessek, 18. September 2008.

  1. Tessek

    Tessek Gast

    EU bitte mal aussen vor.

    Ich dachte ja bisher, dass nur das Imperium alien- (und frauen)feindlich ist.
    Aber wenn ich mir mal alle Episoden angucke, muss ich sagen das auch die Allianz nicht wirklich viele Aliens aufzuweisen hat.

    Episode 4: Kein einziger Alien(!) auf Seiten der Allianz zu sehen. Wirklich niemand.
    Alle Aliens die einem begegnen sind entweder neutral oder bösartig gesinnt.
    Chewbacca als Hauptdarsteller gehoert am Ende vielleicht dazu, ist aber eigentlich ein einfacher Schmuggler und eine unrepräsentative Einzelperson (es heisst also nicht, dass die Wookiees zur Allianz gehoeren). Er wird nur in die Situation hingezogen und nicht wirklich rekrutiert. Er bekommt auch keine Medaille am Ende von Episode 4. Er ist der einzige Alien bei der Siegesfeier(!).

    Episode 5: Wieder kein einziger Alien (ausser Kopilot Chewbacca) auf Seiten der Allianz zu sehen.
    Yoda ist natuerlich noch zu nennen. Aber der ist 1. kein Allianzmitglied und 2. nicht am Widerstand beteiligt und 3. ein verschrobener uralter Jedimeister, der so schon skurill genug ist, das es kaum auffällt, das er grün ist.
    Er lebt auf einem Planeten, den niemand kennt und kennen will. *g

    Episode 6: Hui jetzt gehts aber los!:D
    Wir haben: Mon Calamari (Ackbar) und Sullust (Nien Numb)!
    Bothaner werden nur im Kontext erwähnt und könnten Aliens sein. (EU=ja, ich weiss) Und dann sitzt da noch so fuer 2 Milisekunden ein unbekanntes Alien im Hintergrund der Mon Mothma Kommandobesprechung (das EU nennt sie glaub ich Dressellianer).
    Ganze 4(!) Alienplaneten sind also vertreten. Wobei die letzteren zwei auch nicht wirklich am Widerstand teilnehmen (Bothaner = Spione und der 2ms Alien ist nie mehr zu sehen). Eigentlich zaehlen fuer mich nur Ackbar und Nien Numb.
    Ewoks sind auch noch da. Das primitive Waldvolk ist aehnlich wie Chewbacca zu sehen. Sie haetten sich nie freiwillig dem Widerstand angeschlossen und wurden nur durch die Umstaende in die Sache hineingezogen. Dank C3-PO und Lukes "göttlicher" Macht wurden sie quasi geblendet. Insgesamt positiv zu sehen, aber nicht wirklich Allianz.

    Also ingesamt eine wirklich schwache Ausbeute, wenn man argumentieren will das die Allianz alienfreundlich ist. Alienfreundlicher als das Imperium okay, aber das war es dann auch schon.

    Warum hat Mr.Lucas so wenig Aliens auf der guten Seite bzw. der Allianz eingebaut?
    Wieso sind dazu im Gegensatz soviele Aliens böse und schlecht? (siehe Cantina Spelunke, Jabbas Palast und die ganzen Alien Kopfgeldjäger)
    Wenn man die Alienflut in E1-3 sieht, kommt es mir so vor als ob die Allianz anfaenglich keine Aliens zulassen wollte. (War es vielleicht Jar Jars Schuld? *händereib*)
    Wenn Biggs einfach so als Einzelperson der Allianz beitritt, wieso machen das nicht auch Rhodianer,Hammerheads oder Twileks?
    Klar, eine imperiale Ausbildung werden sie wohl nicht erhalten, aber das war ja fuer z.B. Luke auch kein Grund.

    Bin auf Antworten und Meinungen gespannt.
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich bin mal gespannt, wie man diese Frage ohne EU erklären kann :D
    Weil ohne EU macht das wirklich nicht viel Sinn und kann nur durch Out-Of-Universe Aussagen beantwortet werden.

    Und ja: das war ein Dresselian in Episode VI ;)
     
  3. Tessek

    Tessek Gast

    Dann gib mir halt deine EU Erklärung.
    Aber ich bin da nicht drauf fixiert, so das ich auch andere Meinungen die nicht eu-konform sind, zulasse.
    Man kann die Filme auch immer noch so diskutieren, als ob es kein EU gäbe. Ich kann das auf jeden Fall, weiss nicht ob du es auch schaffst. *g
     
  4. Jace

    Jace Abgesandter

    Die Gründer der Allianz sind alles Menschen.
    Mon Mothma, Bail Organa und Garm Bel Iblis.

    In Episode 4 ist die Allianz nur ein kleiner Haufen an Widerstandskämpfern.. und da die Gründungsväter alles Menschen sind, sind bis zu dem Zeitpunkt die Anhänger der Allianz ja auch quasi alles Menschen.

    Erst nach der Zerstörung des ersten Todessterns haben sich verschiedene Systeme der Rebellenallianz angeschlossen.
    Die beiden wichtigsten Rassen sind dann wohl die Bothaner und Mon Calamari..
    Erstere sind aber Spione und zweitere hauptsächlich als Schiffsbesatzung tätig.. damit wird man sie kaum auf der Echobasis sehen.. vor allem die Mon Cals nicht.. die wären alle erfroren.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich wart lieber erstmal ab, was noch so kommt... bin neugierig :D

    Meinungen schon eher... Fan Theorien und so, ja. Aber eine Erklärung? Geht ja nicht. Außerhalb vom EU wurde das ja nie erklärt ^^

    Den meisten Fan Theorien stehe ich halt skeptisch gegenüber... hab da schon zu harte Sachen gehört *g*

    Ich schaffe das auch, aber dann gerate auch ich in irgendwelche seltsamen Theorien, daß die Allianz keine Aliens will oder die durch die imperialen Blockaden um ihre Planeten nur schwer runterkommen oder die meisten sich lieber in irgendwelchen Drogenhöhlen die Rübe wegkiffen, aber das sind dann halt alles nur so seltsame, halbseidene Sachen für mich... weil ich eben offizielle Erklärung kenne und die mir auch gefällt und das anscheinend sogar Lucas zusagt, da er ja auch The Force Unleashed (*schüttel*) mitkonzipiert hat und hier schon der Grundstein für dieses Phänomen zufinden ist...

    Expanded Universe!!

    Das wird nie in den Filmen gesagt, gezeigt oder angedeutet. Woher willst du wissen, daß die Gründer der Allianz alles Menschen sind?

    Woher hast du das denn? Diese Info kommt doch in den Filmen garnicht vor? Es kommt ja nichtmal ein Bothaner vor? Vermutlich sind Bothaner auch Menschen, so wie Corellianer oder Alderaaner... für was anderes findet man in den Filmen keinen Beweis.

    Bitte kein EU!
     
  6. Tessek

    Tessek Gast

    Kannst mir aber mal ne EU Frage beantworten Minza.
    Wieviel Prozent des bekannten/entdeckten SW Universums sind menschlich?

    Erklaer mir den Zusammenhang mit TFU bitte. Versteh ich gerade nicht.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Interessante Frage, die ich dir aber nicht genau beantworten kann, weil es dazu leider keine Zahlen gibt.

    Es ist aber sicher, daß der Mensch die weitverbreiteste Spezies in der GFFA ist... was aber bei einer Fülle von 20 Millionen (!) intelligenten Spezies nichts heißen muß ;)

    Aber wieviele von den geschätzten 100 Billiarde Wesen nun Menschen waren, kann ich dir leider nicht sagen :/

    Lucas hat bei dem Projekt ja maßgeblich Hand angelegt und die Story so ziemlich in Eigenregie umgemodelt, Material dazugegeben und dergleichen... jetzt wird in TFU gezeigt,
    wie die Allianz gegründet wird und welche Leute dabei waren: Organa, Bel Iblis, Mothma...
    wie Jace das ja schon in seinem unkontrollierten Anfall von Expanded Universe Zurschaustellung bereits erläutert hat. Damit werden dann zwar auch nur alte EU Fakten unterstrichen, dafür kommt das jetzt aber mit dem ganz persönlichen Stempel von George und insofern heißt das dann schon was.
    Und das erklärt dann auch (im EU), warum die Hauptstreitmacht der Rebellen (die wir im Film ja immer wieder präsentiert bekommen) zum Großteil einfach aus genau diesen Kulturen zusammen gestellt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008
  8. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Bequemlichkeit und Sparmaßnahmen beim Budget, man brauchte weniger aufwändige Kostüme und so manches sieht imo nicht soo toll in ANH aus, um in vollem Licht gezeigt zu werden, dass es dann zum Vordgrundchar reicht. :zuck:
    Vielleicht auch, damit es den Zuschauern leichter fällt sich auf Anhieb mit der Allianz zu identifizieren, Menschen sind nun mal auch in menschlichen Augen (und das sind wir alle ja als Zuschauer) einfacher zu verkraften, als irgendson exotisches rumjaulendes Pelzwesen.
    Wieso sind in der Cantina alle böse und schlecht? Nur weil einer da ein bissel rummault? Dafür mault dessen hässlicher Menschenkumpel viel mehr und der war es sogar, welcher die Waffe zog und alles zum Eskalieren brachte.
    Die anderen tun eigentlich nix, sind nur Gäste. Beurteilst du die nur wegen ihrem Aussehen als böse?

    Ich denke die Frage kannst du dir selber beantworten, da du nur nach Filmen fragst. Wie wahrscheinlich ist es, dass GL bereits Anno 77 und davor schon alles rund um JarJar im Kopf hatte? ;) Halte ich selbst für seeeehr unwahrscheinlich und von daher nicht relevant.

    Vielleicht taten sie es, wir sehen es nur nicht. Biggs ist eben gerade für die Handlung wichtig, weil er mit Luke in Verbindung steht. Ich denke mir es gab andere Gründe, warum man hier auf Kostüme verzichtete.

    Im Film wird ja nicht direkt gesagt, dass das Imperium Alienfeindlich ist, nur gezeigt, dass es einige Offiziere im Imperium mit rassistischer Tendenz gibt (wie der im Zellentrakt des TS). Es wird aber dafür nirgends gezeigt, dass es in der Allianz sonderlich rassistische Leute gibt, außer Leia ;) Denke also ist keine zwingende Sache aus der OT auf Alienfeindlichkeit zu schließen, allerdings sollte man dann auch nicht bei beiden auf den Gedanken zu kommen.

    Hätten sie nicht? Dafür waren sie dann aber ganz schön rasch bereit, als hätten sie ohnehin was gegen das Imperium gehabt. Wenn man bedenkt wie viele ausgeklügelte Fallen die da rund um den Bunker hatten, scheint mir, als hatten sie da ohnehin was vorbereitet (so einen Haufen Bäume und Katapulte fällt und baut man mal nicht eben nur kurz vor Sonnenaufgang). Hatte irgendwie den Eindruck, als waren sie da durchaus ein bissel im Vorfelt aktiv dabei die Imps zu hindern und die Allianz hat ihnen erst den Ausschlag zum koordinierten Großangriff gegeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zu Dark Hunters Beitrag:

    genau das meinte ich... die Sache ist ohne EU nur Out-Of-Universe zu erklären: Budget-Fragen, Indentifikations-Faktor des Zuschauers etc
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008
  10. Tessek

    Tessek Gast

    Jo, das wird die richtige Erklärung sein denke ich. Aber denoch haett es nicht geschadet mehr Aliens im Hintergrund einzbauen. Einem X-Wing Piloten eine Greedo Maske verpassen oder jmd Twilek Schwänze zu verpassen wäre nun auch nicht so schwer gewesen. Hätte meiner Meinung nach die Allianz alienfreundlicher gezeigt, als sie zur Zeit dargestellt wird. Und auch in der ueberarbeiteten Version hat Mr.Lucas da nichts dran getan (dafuer hat er die Cantina Aliens verändert), so das ich davon ausgehe das der menschliche Look der Allianz bleiben sollte.

    Daran hatte ich noch nicht gedacht. Aber man muss sie auch nicht gross in Szene setzen. Einfach nur zeigen, dass welche dabei sind. Und ob nun ein Droide im Hintergrund rumstakst oder ein Quarren ist am Ende dann auch egal.

    Da hab ich Bens Spruch im Hinterkopf: "Mos Eisley-Raumhafen - Du wirst niemals einen Ort finden, an dem mehr Abschaum in dieser Galaxis versammelt ist."
    In den 2 Minuten in denen wir da sind, wird eine Person schwer verletzt und eine andere getötet. Zwar die, die Konfrontation gesucht haben, aber daran sieht man das der Laden nicht gerade freundlich ist. Alle anwesenden Aliens kümmern sich auch nicht wirklich darum und Han bezahlt dem Wirt ja sogar noch Schweigegeld.
    Also wenn neben mir einer erschossen wird, bin ich aber weg wie nix. *g

    War auch eher als lustiger Spruch zu werten, da ich Jarjar nicht wirklich ins Herz geschlossen habe. Von daher schiebe ich gerne die Schuld auf ihn. ;)

    Es wird nicht gesagt, aber man sieht auch nichts was dagegen spricht. Es gibt keinen Alien Offizier und keinerlei Hinweise auf andere Aliens im Imperium.
    Die Alien Bountyhunter die fürs Imperium arbeiten werden auch nicht gerade freundlich behandelt "Bounty hunters, we dont need this scum" (auch wenn es eher auf den Beruf bezogen ist).

    Ich wollte nicht auf Feindlichkeit schliessen. Nur auf Verwunderung warum Mr.Lucas es so gemacht hat, wie er es gemacht hat. Gerade in Verbindung mit Episode 1-3 sieht Episode 4-6 anders aus. Allein der Jedi-Rat mit seinen verschiedensten Rassen lässt die Allianz als freiheitskaempfende Vereinigung im anderen Licht erscheinen.
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Achsoooo... du wolltest von Anfang an eine Out-Of-Universe Erklärung haben... warum sagst du das nicht gleich? ^^
     
  12. Tessek

    Tessek Gast

    Das habe ich nicht gesagt. Ich will doch nur Meinungen hören.
    Und wenn nun mal jemand die Meinung hat, dass es allein aus Budgetgründen geschehen ist, dann muss ich die Meinung auch aktzeptieren.

    Für mich kann es aber nicht die alleinige Erklärung sein, weil man ersten sieht das auch anders geht (RotJ) bzw Lucas es haette noch aendern koennen.
    Von daher gehe ich davon aus das die Allianz so alienlos sein sollte.

    Ich will alle Meinungen. EU, out of universe, back to the roots, upside down, etc.
    Einfach alles. :braue
     
  13. Balmorra

    Balmorra Offizier der Senatswache

    Das sehe ich persönlich anders. Bis Episode VI war das Imperium genau genommen in der Hinsicht sogar alienfreundlicher, denn wir haben hier den Mos Eisley-Spion, der sich - im Gegensatz zu Chewbacca hinsichtlich der Rebellion, dessen Nichteinordnung zur Allianz deinerseits ich teile - meiner Filminterpretation nach durchaus direkt dem Imperium zuordnen lässt. Ein Argument hierfür wäre, dass dieser Spion offenkundig direkt die verfolgenden Sturmtruppen benachrichtigt und von den gestohlenen Plänen und ihrer Bedeutung Bescheid weiß - sonst hätte er die Soldaten auch gar nicht benachrichtigt.

    Die hier gerne verwendete Aussage des imperialen Offiziers im Inhaftierungsblock hat dagegen wenig Aussagekraft, da man sie zum einen als Privatmeinung sehen kann, zum anderen muss sie keine (generelle) Alienfeindlichkeit ausdrücken, da Wookiees seit ihrer Intervention gegen die Republik in Episode III wohl als wenig beliebt gelten. Einen absoluten Alienhass des Imperiums an sich allein in diese Aussage zu interpretieren, halte ich für weit hergeholt und auch gar nicht zu belegen. Im Übrigen könnte man dem Offizier auch unterstellen, die Spezies einfach nicht zu kennen und den Wookiee deshalb als "Ding" zu bezeichnen (allerdings weniger überzeugend).

    Rein aus den Filmen stellt sich die Frage nach "alienfreundlich" demnach auch gar nicht, da es keine Alienfeindlichkeit gibt. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008
  14. Tessek

    Tessek Gast

    Der Spion gehoert fuer mich genauso zum Abschaum wie der Rest vom Mos Eisley Raumhafen (und da glaub ich einfach mal Bens Worten). Und Informationen sind da eine Ware die gerne auch an Behoerden weitergegeben wird. Also ich sehe Garindan nicht zwingend als imperiumsangehoerig bzw hab ich ihn nie als Imperialer gesehen, eher als Dienstleister/Informationsverkäufer.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    In ANH hatte er noch nicht die Mittel, um hier Aliens in Kampfjägern oder freilaufend im Hangar zu zeigen... in TESB kommen eh irre wenige Aliens vor, das ist der Alien-ärmste Film der Saga.
    Und in RotJ zeigt Lucas ja dann, daß es Aliens in der Allianz gibt.

    Und das nochmal alles nachträglich ändern und über viele der Schauspieler Aliens legen? Hmmm... würde nach Lucas klingen, aber er hat's (zum Glück?) nicht gemacht.
     
  16. Balmorra

    Balmorra Offizier der Senatswache

    Ist natürlich alles Interpretationssache. Kann man so und so auslegen, hängt eben von der Begründung ab. :)

    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass das Imperium an jeden x-beliebigen Abschaum auf Tatooine die Nachricht weitergegeben hat, dass dort Droiden unterwegs sind, die die Geheimpläne des Todessterns bei sich tragen. Erscheint mir jedenfalls nicht überzeugend.

    Dass die Sturmtrupppen auch sofort das Feuer auf Han eröffnen und gar nicht nachforschen, was für Droiden da nun an Bord sind, belegt das insoweit, als dass dies nur Sinn macht, wenn der Spion respektive die von ihm informierten Soldaten schon genau wussten, dass das auch die gesuchten Droiden sind. Wenn der Spion also nur die Nachricht gab "Hier sind ein paar Droiden, checkt das mal!", dann würde die Handlungen der Soldaten keinen Sinn ergeben. Naheliegend ist daher, daraus zu schließen, dass der Spion direkt sagte, dass es die Droiden mit den Plänen sein werden, die er gefunden hat, und nicht nur irgendwelche verdächtigen Objekte. Rein verdächtige Droiden und ihre Begleiter werden nämlich nicht gleich beschossen, wie wir im vorangehenden Zwischenfall der Sturmtruppenkontrolle im Speeder gesehen haben ("Wie lange haben Sie diese Droiden schon?" etc.).
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Natürlich nicht an "jeden x-beliebigen Abschaum", aber eventuell an den "besten Spion von Mos Eisley"? Diesen Ruf hatte Garindan nämlich.
     
  18. Balmorra

    Balmorra Offizier der Senatswache

    Das ist schon richtig. Nur stammt das natürlich wieder aus dem EU.
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    So wie dein Name... das böse EU :D

    Tessek sagte doch, daß er nun auch für EU-Info bereit ist ;)
     
  20. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Man kann alles, wenn man nur will und wenn man nur krampfhaft genug sucht, wird man sicher auch was finden, wie du es offensichtlich hast. Ich sehe nirgends in der OT einen Hinweis, dass das Imperium partout Alienfeindlich ist, genauso wenig kann ich sowas in der OT aus Seiten der Rebellen feststellen.

    Und wieso ist das jetzt partout gegen Aliens gemeint? Wir sehen darunter mindestens einen Droiden und mindestens einen Meschen, die ebenfalls in diese abfällige Bemerkung eingeschlossen wurden. Wäre hier ein rassistischer, alienfeindlicher Gedanke seitens Piet vorhanden, hätte er sowas gesagt wie "Unmenschliche Kopfgeldjäger, so einen Abschaum brauchen wir nicht". Stattdessen hat er nur ganz allgemein etwas gegen Kopfgeldjäger. Hingegen teilt sein oberster Chef und damit das Vorbild für alle anderen diese Abneigung nicht. Er hat sogar mehr nichtmenschliche Kopfgeldjäger eingeladen, als Menschen, wenn da also das Imperium was gegen Nichtmenschen hätte, hätte Vader mit Sicherheit auch nur Menschen auf sein Schiff geladen.

    Hallo? Da liegen mehr als 30 Jahre dazwischen. Natürlich sieht das anders aus, allein die Kostumtechnik und die Möglichkeiten Masken nachträglich am PC lebendiger wirken zu lassen (oder überhaupt erst einzubauen) versetzte GL erst in die Lage auch wirklich viel und vielfältigste Aliens zu zeigen. Die Möglichkeit gab es 77 noch nicht, aber immerhin sieht man innerhalb der OT, dass man auch da sein Bestes gab und mit jedem Film immer mehr eingebaut wurden und am Ende sieht man doch sehr deutlich, dass hier die Allianz sogar von Nichtmenschen mitgeführt wird.
    Sehe ich mir nur die Filme an, so sehe ich eindeutig, weder das Imperium, noch die Allianz sind Nichtmenschenfeindlich, zu gar keiner Zeit. Nur einzelne Personen haben hie und da mal was dummes zu sagen. Sowohl das Imperium, wie auch die Allianz haben in ihren Reihen Menschen und Nichtmenschen. Da brauche ich kein EU dazu, zeigen die Filme.

    Ja und? Das ist ne raue Gegend, nur weil du keine solchen rauen Gegenden kennst, heißt das nicht, dass sich nicht auch Menschen so verhalten. Im Gegenteil, sind ja auch genug Menschen in der Bar, inkl. dem so heldenhaften Han, die kein Problem dort haben. Ich kenne auch ne Stadt, wo Nazis vor lauter Zuschauern jemanden halb tot gedroschen haben, is keiner weggerannt und alle nur gestarrt. Vielleicht hast du nur ein zartbesaitetes Gemüt :zuck: Viele Leute rennen sogar hin, wenns knallt, zeigte neulich erst der Anschlag in der Türkei. Sind die alle dann Abschaum, nur weil Gaffen halt Lieblingssport vieler ist (auch der die immer Staus verursachen?). :zuck:
    Abgesehen davon, was hätten die denn tun sollen, der alte Mann hatte doch alles im Griff. Von den umherstehenden hatte keiner was mit dem Streit zu tun, wieso also sind sie Abschaum, weil sie sich raus halten? Eigentlich wären sie es doch wohl nur, wenn sie sich einmischten und womöglich dort alles zu ner handfesten und außer Kontrolle geratenden Schlägerei ausgeartet wäre. Stattdessen tun sie das, was jeder gute Bürger tun sollte, Ruhe bewahren und vielleicht auch mal die Polizei holen (Oh Wunder und das taten sie zumindest im Film anscheinend).

    Wer ist jetzt hier der Rassist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008

Diese Seite empfehlen