Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wieviele beherschen das doppelklingenlichtschwert ?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Lord_Malakai, 5. Dezember 2003.

  1. Lord_Malakai

    Lord_Malakai Sith Lord und Sith Kämpfer

    Hallo

    hab da mal eine frage. ich frage mich schon die ganze zeit wieso eigentlich nur darth maul so ein geiles doppellichtschwert hatte und nicht jeder jedi so eins besitzt. in der suche nach ner antwort kam ich immernur auf verschiedene thesen. auf einer seite war mal zu lesen das es einzig und allein nur darth maul geschaft hat dieses doppelklingenschwert zu führen. alle andren, die es versuchten, hätten sich damit nur selbstverletzt. in wie weit ist das so ?

    war er wirklich nur der einzige ????

    mfg
     
  2. Marvel

    Marvel Re-Hired

  3. Lord_Malakai

    Lord_Malakai Sith Lord und Sith Kämpfer

    hachja,

    ich habs ja schon immer gewusst... die jedis können nicht richtig mit ihrem schwert umgehen:p

    aber gut antwort. damit dürfte es ja dann wohl geklärt sein...
     
  4. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Die meisten Fragen dieser Art beantwortet dir die Seite
    www.starwars-union.de
    Kanntest du die nicht?
    Ein muss!
     
  5. Lord_Malakai

    Lord_Malakai Sith Lord und Sith Kämpfer

    ja, doch kannte die seite, nur immer zu faul oder zu wenig zeit darin zu stöbern:D

    hey, du bist aus FFM, wie ich sehe... gehst du auf die jedi con 2004 ?

    würd gern hingehen, nur hab ich keinen in meinm bekanntenkreisdie star wars freaks sind...:(

    mfg
     
  6. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Weiß noch nicht. Glaube aber eher weniger. Ist ja noch ein bißchen Zeit bis dahin. Überlege es mir noch.
     
  7. t-6

    t-6 Dienstbote

    hm, ich sag mal soviel, ich mach jetzt n halbes Jahr lang schon Kung Fu und beschäftige mich da auch ab und zu mit dem Langstock (obwohl ich dem noch gar nicht würdig bin...). Wir ham da mal ein so'n Langstock mit doppelseitigem Klebeband komplett beklebt und nur einen halben Meter in der Mitte freigelassen, also wir haben quasi ne Simulation von einem Doppelklingenschwert gefahren. Wenn man beim Führen auf das Klebeband kommt, bekommt der Kämpfer Schwierigkeiten, weil er seine Hand nicht mehr lösen kann und bekommt unweigerlich Schwierigkeiten. Einer der älteren Schüler hat das "Doppelschwert" geführt und ein anderer hat ihn immer mit 'nem Eskrimastock beschäftigt. Also, was ich da gesehen hab war schon irgendwie lustig aber auch ziemlich geil, zumal man einige Techniken vom traditionellen Langstock komplett wegwerfen kann und man kraftintensiver kämpfen muss, weil man in der Mitte vom Langstock die schwersten kinetischen Energien hat, und man kann ja nicht rumgreifen! Ich selbst hab das Ding auch mal geführt.
    Ich sag mal so, zu einem "Doppellichtschwert" gehört viel Konzentration, Übung und viel Ausdauer, dann machts aber auch ne Mordsgaudi!
     
  8. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    So eine "Simulation ist sicher mal interessant. Allerdings haben LS-Klingen ja keine Massen, von daher geht die Sache nach hinten los - ein Doppel-LS ist nicht schwerer zu bewegen als ein Langstock, sondern so leicht wie ein Stöckchen in Grifflänge, und die Gefahr sich was abzutrennen steigt recht hoch ;)
     
  9. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    www.darth-sonic.de
    Kanntest du die nicht?
    Ein muss!

    @Satrek

    Na ja der Schauspieler musste das Schwert ja auch mit zwei Klingen halten die eben nicht aus Licht waren. Die Jungs von ILM haben sich gedacht das sie das Lichtschwert einfach ins Bild zaubern könnten. Nach den ersten Tests hat sich gezeigt das sich der Schauspieler mit nem echten Schwert verstümmelt hätte. Daher kann man nicht von dem ausgehen was uns in Ep1 gezeigt wurde weil Ray Park das Schwert ganz anders führen musste als ein "echtes" Schwert.

    cu, Spaceball
     
  10. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

     
  11. t-6

    t-6 Dienstbote

    @satrek:
    ich meinte Hebelgesetze, wenn ich den Langstock in der Mitte anfass, und es schlägt jemand mit ganzer Kraft auf den äußersten Punkt des Langstocks, dann muss ich sehr viel Kraft aufwenden, damit er mir den Langstock nicht runterschlägt!
    Fass ich weiter außen an, hab ichs leichter (Physik-->Mechanik!). Bei einem Langstock kann ich ja noch weiter nach vorne greifen, aber ich kann nicht bei einem Lichtschwert in die Klinge greifen!

    Das Gewicht ist auch zu vernachlässigen, ein Bambusstock von ca. einsachtzig ist leichter als 50cm Metall!
     
  12. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Ja, davon hab ich irgendwann schon mal flüchtig gehört :rolleyes:

    Der Punkt ist doch der: ein LS hat die Reichweite seiner Klinge, aber die physikalischen Eigenschaften eines Griffes. Daher kannst du es schneller bewegen rotieren lassen - zumindest solange irgendeine Quelle sich über das Gewicht bzw. die Trägheit der Klingen auslässt. Und da liegt ja auch das Problem - wenn du einen Langstock schwingst, selbst mit abgeklebten Griff, bist du es gewohnt das das Gewicht auf die gesamte Länge verteilt ist, kannst aus Erfahrung seine bewegungen abschätzen etc. Jetzt nimm einen Griff in die Hand und beweg ihn so, das die Klinge dich nicht berühren würde - du würdest sich zerstückeln, ganz zu schweigen von zwei Klingen. Du musst den Umgang mit der Waffe praktisch neu lernen, und könntest dich auf deine physikalisch begründete Intuition nicht mehr verlassen.
     
  13. DruidGANGSTA GnX

    DruidGANGSTA GnX the one and only

    Trendsetter der Darth Maul.

    Hat sich aber nicht durchgesetzt.:ani
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Trendsetter war nicht Maul... schon nach Kun's Einsatz eines double-bladed Lightsabers wurde dieses Design sehr beliebt. Eventuell war Maul ein "erneuter" Trendsetter für die klassische Ära aber schon vor 4.000 Jahren sprangen dann alle aufeinmal mit den Teilen rum ;)
     
  15. t-6

    t-6 Dienstbote

    @Satrek: is echt 'n netter Diskussionspunkt, ich seh's auch so, dass ein Lichtschwert wegen der konzentrierten Masse ein wenig leichter zu bewegen ist als ein Langstock, aber es hat den Nachteil, dass man seine Hände nur in der Mitte lassen kann. Die Abwehr ist somit schwieriger als bei einem Langstock (Hebelgesetze) und der Angriff auch, weil ein Langstock am äußeren Ende immer noch Masse hat, die man mittels Beschleunigung zu höherer kinetischer Energie verhelfen kann als bei einem Lichtschwert, wo an diesem Punkt keine Masse vorhanden ist. Hier muss der Kämpfer ziemlich viel Druck über den entfernten Griff ausüben, bei einem Langstock kann man immer noch weiter vorgreifen, um stärkeren Druck auszüben!

    Fazit: Allein schon diese Simulation mit dem beklebten Langstock war anstrengend und verlangte viel Konzentration. Mit dem Lichtschwert muss es aber noch schwieriger sein, weil es in den Angriffszonen masselos ist!
    Man braucht viel Übung!
     
  16. Trunkster

    Trunkster Darth Mauls Schüler

    Im Film beherrscht ja nur Darth Maul das Doppelte Lichtschwert, ob es noch andere in Comics oder Romanen gibt weiss ich nicht aber in Spielen wie Jedi Academy oder Knights of the old Republic kämpfen einige Leute damit und man kann sie auch selber benutzen. Und KOTOR spielt 4000 Jahre vor E1 also entweder gibt es diese Bauart schon lange oder es ist nur eine Reaktion der Spieleentwickler auf E1 und E2 (Kampf mit zwei Lichtschwertern). Ich schließe auf letzteres.
     
  17. Hoot

    Hoot Gast

    Exar Kun hat aber schon vor der zeit von KotoR existiert oder nicht? und nach SWU hat er schon damals ein doppel-LS benutzt. also glaube ich mal das erste...also das es die bauart schon lange gibt
     
  18. Luke [BS]

    Luke [BS] Zivilist

    eigentlich wäre es ja logisch, wenn einer der jedi im kampf gegen die yuuzhan vong ein doppelseitiges hätten...
    es wäre ja eine gute waffe gegen den ebenfalls doppelseitigen amphistab oder?
     
  19. Trunkster

    Trunkster Darth Mauls Schüler

    Ok dann wird es wohl so sein, ich dachte nur weil es vor E1 nie erwähnt wurde und erst danach in jedem Spiel auftauchte.
     
  20. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Nach der Argumentation wäre nur ein zweiter Todesstern eine gute Waffe gegen einen Todesstern. Abgesehn davon sind Amphistäbe flexibler, sowohl was ihre Festigkeit angeht, als auch was die Handhabung betrifft.
     

Diese Seite empfehlen