Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wir beide ergründen das Verhindern des Todes

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von gr33do, 20. Mai 2005.

  1. gr33do

    gr33do junges Senatsmitglied

    so wie ich es verstanden habe, hat plaqueis "jediglich" die medichlorianer dazu zwingen können, leben zu erschaffen...

    im zuge von sidious weiteren äusserungen, dass EINER den tod überlistet hätte (anspielung auf qui gon gin?) und sie (anakin und sidious) BEIDE ZUSAMMEN das geheimnis lüften können, den tod zu verhindern und damit padme zu retten!!!!

    sidious hätte also mehr oder weniger anakin missbraucht, die überlistung des todes zu erforschen (wohl auch,w eil eben genau anakin beide aspekte der macht verinnerlicht hat bzw. würde), zu jenem zeitpunkt war es ihm noch nicht möglich, den tod zu verhindern, weder von padme noch sonstwem, dies hätten sie also erst erforschen müssen zusammen...

    (ps: da es sich nur ums erschaffen von leben handelt, liegt der vermutung wirklich nahe, dass anakin evtl. doch durch einen machtanwender, als der machts elbst erschaffen wurde?)

    EDIT: wasn los, haben hier zuviel nen bufferoverflow während des films erlitten, dass man sich nicht an ein paar gewisse zeilen erinnern kann?

    nochmal ganz einfach: plaqueis skill ist höchstens grundlage für das verhindern des todes und muss von beiden erst noch erforscht werden

    meine these, sidious ist nicht an ani als erbe interessiert, sondern als werkzeug, dieses geheimnis zu lüften und auf sich SELBST anzuwenden?

    und nochmals, welchen EINEN könnte sidious gemeint haben, der die unsterblichkeit erreicht hat, wie wusste sidious von qui gon gin?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2005
  2. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    ich hab das wie folgt verstanden:

    Plageius war mächtig und weise. Er hat es geschafft den Tod zu überlisten (unsterblich, wie die elben. kein natürlicher tod) und konnte neues Leben erschaffen. Als er sein ganzes Wissen (und somit seine Macht) an seinen Schüler (Palpi, waum sollte er sinst so 'erinnernd' grinsen?! ^^) weitergab, hat dieser ihn im Schlaf getötet.
    Und das Vader nur ein mittel zum Zweck für ihn ist ist doch klar. Er ist Sith. Er will seine Macht ausbauen und festigen. Und einen so manipulierbaren und zugleich mächtigen Schüler wie Anakin... warum nicht?
    Ich persönlich glaub ja auch, dass Palpi weiß, wie man den Tod aufhält und das mit dem "suchen" und "finden" dieser Fähigkeit Ani nur erzählt, damit dieser auf seine Seite kommt...
     
  3. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    @Laubi:

    Mittlerweile schwimme ich auch wieder auf dieser Schiene. Es ist ja längst offiziell bestätigt [Roman zu ROTS; LOE], dass Darth Plagueis Darth Sidious' Meister war und dieser ihn - ganz so wie Palpatine das in der Oper erzählt - im Schlaf getötet hat.

    Allerdings könnte es theoretisch sein, dass die ganze Plagueis-Tragödie [also dessen Macht] nur von Sidious erfunden wurde, um Anakin zu ködern. Das würde dann nämlich auch erklären, weshalb Sidious gegenüber Yoda behauptet, Vader würde mächtiger als sie beide zusammen werden.
    Sidious würde demnach tatsächlich nur planen, den bestmöglichen Sith zu kreieren, nicht aber selbst ewig die Galaxis zu beherrschen.

    Allerdings tendiere ich nach ROTS im Kino eher zu der These, Palpatine will Anakin aufs Glatteis führen. Deshalb rückt er auch nicht damit raus, dass Plagueis sein Meister war. Dann wüßte Anakin ja, dass Sidious das Geheimnis kennt und würde nichts tun, bevor er's ihm nicht offenbart hat.

    Der Dialog mit Yoda scheint mir eher Trotzcharakter zu haben. Der kleine, grüne Freund meint die Loyalität Vaders gegenüber den Sith in Zweifel ziehen zu können. Da antwortet Sidious halt wie jeder gute Möchtegernvater das tun würde ;-).
     
  4. CaptainOlm

    CaptainOlm Jedi Trainer

    Aussage zum Thema Tod vom Kanzler

    N'abend.
    Habe mir heute den Film zum zweiten mal angesehen, um mir ein abschließendes Urteil bilden zu können. Dieses fällt übigens durchweg positiv aus ;). Klasse Film.
    Was mir dieses mal aufgefallen ist:
    Der Imperator macht bei der Taufe von Anakin zum Sith eine Aussage, welche ja zur religiösen Verworrenheit von Star Wars passt. Und zwar, dass es bisher nur einer geschafft hat, den Tod zu umgehen. Was meint ihr dazu? Irgendwie schon sehr eindeutig...
     
  5. The-Anakin

    The-Anakin Zivilist

    Was willst du damit sagen? Dass Anakin hätte merken müssen das er der Sith Lord ist? Wenn ja dann sehe ich das genau so, einige Sachen die er sagt geben einen Hinweis darauf...

    PS: Er war doch auch der Schüler der den Meister umgebracht hat?
     
  6. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Ich musste erst 2 Mal überlegen, wass du damit meinst. Du meinst damit mit Sicherheit Jesus oder? ;) Weil du auf Religion angesprochen hast.
    Palpatine redet aber eher wohl von seinem ehemaligen Meister. Aber netter Gedanke von dir, glaube aber nicht dass GL das auch nur entfernt andeuten wollte
     
  7. gr33do

    gr33do junges Senatsmitglied

    ich habe es noch anders interpretiert...

    für mich kams so rüber, als ob sidious meister "nur" die medichlorianer zum erschaffen von leben zwingen konnte, jedoch nicht den TOD verhindern, d.h. unsterblich werden und sidious sagt ja auch daraufhin zu anakin, dass sie BEIDE dieses rätsel lösen könnten, er braucht quasi anakins fähigkeiten, noch intensiver in die macht eintauchen zu können...

    mit dem einen, der dies geschafft hätte (den tod zu überlisten) meint sidious für meiner meinung , aus einem mir noch nicht zugänglichen grund, evtl. qui gon gin!?

    wobei sidious natürlich den körperlichen verbleib in der materiellen welt bevorzugt...
     
  8. CaptainOlm

    CaptainOlm Jedi Trainer

    The-Anakain: Das ist anzunehmen, dass er der Schüler war, der seinen Meister im Schlaf ermordete.
    Darth Sauron: Doch! Mit Sicherheit wollte er das :-). Ich empfehle dir das Buch "Möge die Macht mit uns Sein" von David Wilkinson. Falls du irgendwo die Möglichkeit hast, lese es. Es behandelt diese religiösen Verworrenheiten in Star Wars. Und ja, ich meinte Jesus :)
     
  9. Meister Obi-Wan

    Meister Obi-Wan Jedimeister

    Ich glaube aber, dass Palpatine wirklich Qui-Gon gemeint hat - nur EINER hat den Tod überlistet, o.ä. - und das ist eben Qui-Gon, wie Yoda sagt (und man auch in Ep. II deutlich hört).
    Allerdings hätte ich ihn in Ep.III auch gerne gehört, so wies im Buch steht - ein bißchen Balsam...
     
  10. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Woher soll denn Palpatine wissen das Qui-Gon dies geschafft hat? Wäre er dann nicht vorsichtiger mit seinen Annahmen das die Jedi tot sind?

    Palpatine meinte schon seinen Meister den er im Schlaf ermordet hat. Er gaukelt Anakin halt ein bißchen was vor damit dieser ihm folgt und sein Schüler wird...
     
  11. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Sidious hat doch Plaqueis gemeint. Dieser war in der Lage den Tod zu umgehen. Das es unbedingt eine Anspielung auf Jesus ist sehe ich da nicht. Jesus hat ja auch keine anderen zum Leben erweckt.

    Sidious meinte dann noch zu Anakin "Welche Ironie. Andere konnte er vom Tod bewaren - nur sich selber nicht!" und hat Plaqueis gleichzeitig verhöhnt.

    Dann sagt er noch das er vom Tod Padme´s wissen und die einzigste Möglichkeit wäre wenn Anakin sich ihm anschließt. So nach dem Motto "Deine Freundin wird sterben - aber ich belebe die schon wieder".

    Das Paradoxe ist daran das Anakin wenn er nicht zur dunklen Seiter verfallen wäre sie wahrscheinlich nicht getötet hätte. Aber da Sidious die Zukunft vorhersehen kann und Anakin auch die Visionen von Padme´s Tod hatte fällt Anakin auf Sidious rein. Denkt das nur die dunkle Seite sie retten könne - dabei zerstört diese sie.

    Ich frage mich ob Sidious gewußt hat das Anakin Padme tötet. Bzw seelisch tötet.
     
  12. bJm

    bJm Sporadisch auftretende Anomalie

    Ich bin bei dem Tod von Padme etwas verwirrt (vlt. nicht das richtige Wort, aber etwas in die Richtung). Einerseits denke ich, dass Padme ja gestorben ist indirekt durch Ani's Fall zur dS. "Du brichst mir das Herz". Padme verliert von sich aus ihren Lebenswillen, nicht Ani tut das. Es ist ja nur eine Lüge, die Palp verbreitet um Ani's Zorn und Verbundenheit zu dS zu stärken.
    Beste Grüße:

    bJm
     
  13. cornholio

    cornholio NJO-Verweigerer & angehender FanFiction-Autor

    Also, hier mal wie ich das ganze sehe: Palpatine weiß nichts von Qui-Gon (woher auch?), und hat die ganze Zeit wirklich nur vom Sith Lord Plagueis (sein Meister, natürlich) gesprochen. Dieser konnte offenbar ANDERE Menschen daran hindern, zu sterben - jedoch im Endeffekt nicht sich selbst vor dem Tod bewahren, nachdem er dieses Geheimnis (das scheinbar mit der unmittelbaren Kontrolle der Midichlorianer mit Hilfe der Macht) zu tun hat. Wohlgemerkt: Plagueis hat ihn eingeweiht, doch Sidious ist nicht mächtig genug, es auch wirklich durchzuführen (sagt er zumindest). Deshalb braucht er Anakin, der die stärkste Verbindung zur Macht hat, damit sie gemeinsam dieses Rätsel erforschen können.

    Die Ironie an der ganzen Sache ist natürlich, dass nicht nur Anakin im Endeffekt durch seinen Wechsel auf die dunkle Seite Padme's Tod erst ausgelöst hat, sondern dass es Qui-Gon mit Hilfe der HELLEN Seite, und nicht dank der dunklen Seite, gelungen ist, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen und die Tür zum ewigen Leben zu durchstoßen. Wäre Anakin auf der guten Seite geblieben, hätte er nicht nur seine Frau nicht verloren, sondern hätte zudem auch Unsterblichkeit erlangen können (was er dann jedoch im Endeffekt ohnehin geschafft hat - siehe Geisterszene in ROTJ).

    Interessant finde ich, dass es einem Sith-Meister (die ja offenbar hauptsächlich auf sich selbst konzentriert und nach innen gerichtet sind) angeblich gelungen ist, mit Hilfe der dunklen Seite andere vor dem Tod zu bewahren, und einem Jedi-Meister (die ja angeblich so selbstlos sind), mit Hilfe der hellen Seite SICH SELBST Unsterblichkeit zu schenken. Und ich frage mich, ob ein Sith-Lord Visionen/Träume anderen projizieren kann... (weil ich es durchaus für möglich halte, dass Sidious Anakin diese bösen Vorahnungen eingeimpft hat).
     
  14. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Ich glaube nicht das er Anakin dafür braucht. Er sagt das nur um ihn zu beeinflussen.

    Nur ich frage mich woher er die Geistertechnik gelernt hat. Yoda und Obi haben sie von Qui Gon gelernt. Aber dieser wird sich wohl kaum aus dem Jenseits mit Anakin unterhalten haben.

    Außerdem ist das bei Qui-Gon nur eine Überlebensform des Geistes und bei Plaqueis und Sidious so wie ich verstanden haben auch des Fleisches.

    Interessante Theorie. Das Sidious sozusagen die Träume von Anakin manipuliert hat.

    Aber ich denke jeder Jedi, egal ob helle oder dunkle Seite hat Visionen oder kann die Zukunft vorhersehen.

    Sidious konnte es wohl am besten sonst wäre sein Plan nicht so aufgegangen.
     
  15. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich denke auch, daß Sidious Ani damit nur ködern will. Entweder er weiß es oder er weiß es nicht, aber diese Geschichte mit "Wir finden es gemeinsam heraus" finde ich doof.
     
  16. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Fakt ist, dass Sidious der Schüler Plageius' war.
    Ich denke allerdings, dass Palpatine nicht wirklich die Macht kennt, die Plageius errungen hatte. Darum sagt er auch zu im, dass sie die Macht gemeinsam erkunden würden um Padme erretten zu können. Anakin denkt, dass Palpatine ihm als einziger helfen kann, sodass er weiterhin auf seiner Seite ist! Palpi hat aba nie gelogen, da er ie sagte, er kenne die Macht und wüsste, sie anzuwenden. IMO sagt er nur, dass er weiß, wie man sich über diese Macht informieren bzw. erlernen kann, was, wie ich denke, sogar stimmt. Aber natürlich lockt Palpi Anakin mit diesem Wissen...wissend, dass Anakin nach einer Lösung sucht, seine Frau zu retten.

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  17. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Wer sagt denn das Palpatine nicht einfach nur gelogen hat und Plagueis diese Macht garnicht beherrschte? ;)
    Sollte es keine Lüge sein und man glaubt dem EU, so kann Palpatine seine Seele ja in neue Körper klonen. Somit hätte er nicht mal gelogen als er diese Macht beherrscht. Er hat es Vader nur nie beigebracht denke ich.
     
  18. Bane

    Bane Now available with grey hair

    Ich finde er will damit ani nur auf seine seite ziehen. Also es ist schon so das Palatines meister das konnte, aber ich denke er weiß auch das sie zu zweit nicht so schnell zu einem ergebniss kommen würden, und das die zeit noch reicht Padmé zu retten. Für ihn ist diese anspielung das sie es zu zweit schaffen nur ein mittel zum zweck um Anakin zur dunklen seite zu bekehren.
     
  19. gr33do

    gr33do junges Senatsmitglied

    vielleicht hat sidious ihn aber auch getötet, weil sein meister ihm dieses geheimnis nicht beibringen wollte und sidious evtl. darauf spekulierte mit einem attetat auf seinen meister zu sehen, wie er es anstellt?
     
  20. FTeik

    FTeik junger Botschafter


    Das mit der Seelen-Wanderung in geklonte Körper lernt Palpatine aber erst Jahre nach ROTS.

    Plagieus mag tatsächlich gewußt haben, wie man Leben aus dem Nichts erschafft, aber weder glaube ich, daß er für Anakin verantwortlich ist, noch, daß sich Palpatine sicher war, diese Kunst anwenden zu können. Wissen und tun können sind ja zwei verschiedene Dinge. ;)
     

Diese Seite empfehlen