Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wir - oder die Generation Ohne Name...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Luce Skywalker, 16. September 2003.

  1. Die 60er hatten die Hippies, die 70er auch, von den 80ern weiß mans nicht Genau, die 90er hatten die Generation X...

    ...und Wir ?

    Wir die den Computer praktisch in die wiege Gelegt haben, wir die den Fall des Eisernen Vorhangs mit 4 oder mehr Jahren erlebt haben, wir die die langsame Vereinigung Europas erleben, wir die in praktisch ins Internet geboren wurden, wir die in den 90ern unsere Jugend erlebt haben, Schrecken wie den Irakkrieg, die Balkankriese, Pokemon, Daniel K. und GWB erlebt hatten, wir die Höhen wie ähhh... mp3s, Handys und Vodkamixgetränken erlebt haben... Wir die nicht mal Revolutionskultur entwickelt haben...

    Eigentlich war alles was jetzt ach so neu ist schon da, wen nauch in anderer Form, irgendwie ist es Zeit das wirklich was neues kommt... Star Wars war schon da... Die Musik war auch irgendwie schon da (nur nich so Trashig) Ein Bush war auch schon mal da... Irakkriege gabs auch schon ebenso wie Politikermorde...

    ...wir die den Jahrtausendwechsel miterlebt haben, Erben eines Jahrtausends von Kriegen, Sozialer Ungerechtigkeit udn dem Streben nach Freiheit stitten in eine neues, unberührtes Jahrtausend auf der Suche nach den Antworten auf die Fragen die uns so quälen, auf der Suche nach Friede und Einigkeit, auf der Suche nach neuen Herrausforderungen, sei es in den Tiefen unserer Erde oder den Tiefen des Alls. Wir der Schlüssel zwischen Gestern und Morgen... Wir Teenies von Heute...

    ...was macht uns Jugend in den 2000ern aus ?

    Ist es unsere Kleidung, Welteinstellung, Unglauben an die Zukunft ? Oder sind wir in den 90ern stecken geblieben oder kommt das was eine Generation ausmacht erst noch ? Irgendwie treten wir an einer Stelle und Wissen nicht wohin, zurück können wir nicht...

    Jedem Jahrzehnt seine Generation...

    Nur wenn jede Generation besser war als die letzte... warum kämpfen wir immernoch mit den selben Problemen...?

    Oder ,Geschichte wiederholt sich, die Frage ist nur in welchen Intervallen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2003
  2. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Generation 00

    Mein Vorschlag wäre Generation 00.

    Passend zur Jahreszahl.
    Es passt zur Perspektive die wir haben. Worauf konnten die Generationen vor uns hoffen? Sie konnten auf ein Ende des Vietnam Krieges oder des Kalten Krieges hoffen. Man konnte darauf hoffen, dass im neuen Jahrtausend alles besser wird.
    Wir können das nicht! Wir sind im neuen Jahrtausen, und nichts ist besser. Worauf sollen wir hoffen?
    Generation 00 weil man zum Einzelkämpfer trainiert wird. In einer Gesellschaft, in der Geiz geil ist! In der die 7 Todsünden gut schmecken. In der es darum geht, dass es mir allein gut geht.
    Generation 00, weil schon feststeht, dass die Umwelt im Ärmel ist, selbst wenn wir jetzt aufhören sie kaputt zu machen. Und dass sie kaputt geht sehen wir täglich am total kranken Wetter.

    P.S.: Nur so als Hinweis. Ich bin weder in Weltuntergangsstimmung, noch der totale Pessimist. Ich habe nur kürzlich mit meinen Eltern ein interessantes Gespräch über eben dieses Thema gehabt, und wollte mal zum nachdenken anregen.

    Greetz
     
  3. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    In der Tat ein interessantes Thema!

    Ich würde das Leben in der heutigen Gesellschaft als vollkommen Konsumorientiert charakterisieren!
    Man braucht bloss den Fernseher einzuschalten und schon werden uns die Lösungen für all unsere Probleme gezeigt!
    Wenn wir hunger haben kochen wir nicht, sondern gehen zu McD`;
    haben wir kein Geld gehts ab zu "Wer wird Millionär".
    Haben wir keine Freundin brauchen wir nur auf MTVpop zu schalten und können für den supergünstigen Tarif von 0,50 ? pro SMS chatten;
    Haben wir merkwürdigerweise zuviel Geld, so können wir es zu einem X-Beliebigen Kreditinstitut tragen und die Zinsen arbeiten lassen (aber wehe dem, der das nicht tut, das ist Steuerhinterziehung!!!!).
    Und wenn wir genug Fernsehen hatten, wäre doch ein Ausflug in die Stadt nicht schlecht! Dort können zum Beispiel einen günstigen PC kaufen, den Geiz ist ja bekanntermassen Geil, damit wir uns Stundenlang im Internet aufhalten und so unser Sauerverdientes den Telefongesellschaften in den Rachen schieben!
    Wenn wir glück haben, ist auch schon nach zehn Minuten im Internet der Rechner mit dem tollen "msblast.exe" verseucht, denn man muß Antivirensoftware kaufen, damit Microsoft auch ja nicht zuviel an Windows arbeiten muß, denn 225 ? sind nun wirklich supergünstig und weniger kann der reichste Konzern der Welt nun nicht mehr für sein, mit Fehlern und Bugs überfülltem Produkt , verlangen...
    Nach unserem Ausflug ins Internet, trinken wir erstmal einen Kaffee, welcher durch Arbeiter geerntet wird, die dafür einen Hungerlohn bekommen!
    Langsam ist abend, und wir sehen in den Nachrichten, wie ein nichtgewählter Präsident mit Hasstiraden und Bomben um sich wirft.
    Endlich kann man sich nun zurücklehnen und sich von der harten Arbeit des Geldausgebens erholen und vielleicht einen Actionfilm mit dem zukünftigen Senator von LA sehen...
     
  4. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Nun, da ich vom Alter her wohl sehr genau in die Genaeration X gehöre, denke ich auch, daß sie bis heute existiert. Denn in und um mir ist sie immer noch genauso wie in den 90ern präsent:

    Passivität, Desillusionierung, politisches Desinteresse, extremer Individualismus und starke Prägung durch die Medien. Das alles äussert sich vor allem in Drogenkonsum, nicht für das Morgen sondern ausschließlich für das Heute leben usw.

    Und? ist das bei der gerade heranwachsenen Jugend anders? Ich denke nicht...

    Aber um auf Luces Frage zu kommen, es gibt sehr wohl schon einen Begriff für die kommende Generation, und zwar wird sie, besonders in Bezug auf das Girlie- und Boygroupgehabe, NEw Generation genannt, obwohl die logische Schlussfolgerung wohl eher W-Generation wäre ;)
     
  5. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Nicht zu vergessen wir sind cool.
    Wir holen unseren Burger cool bei McDonals ab
    Wir besaufen uns cool mit smirnoff ( Und kotzen dann weniger cool auf den Boden
    Wenn wir einen Job wollen müssen wir so schleimen und uns seelisch verkaufen (was natürlich besser geht wenn man cool ist)
    Wir geben uns gerne krass
    Wir taken alles easy und verlernen dabei unsere eigene Sprache
    Wir glauben nicht an Liebe, Familie, Religion oder sonstwas, Haupsache ich habe meinen Fun und wirke cool.

    Das ist doch alles auch etwas.
     
  6. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    Ich dachte bislang wir währen die Generation, die vom Bock regiert wird.
     
  7. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Wir sind diejenigen, die die Welt ins verderben reiten.
    Denn:
    Kaum einer von uns zeigt interesse an dem Rest der Welt: Obs nun Politik, Kultur oder Umwelt ist, alles geht uns am Arsch vorbei. Wir wollen cool sein, und nur Spaß haben. Sogar was in unserer direkten Nachbarschaft passeit ist uns egal.
    Kann es so weitergeht?

    Ein Freund von mir hat mir letztens ein Sprichwort gesagt: "Wir haben die Welt von unseren Enkeln geborgt"

    So wie wir uns benehmen sind wir die Enkel, und denken nicht dran das wir auch noch welche haben werden. Schaut doch mal in die Welt raus, und denkt dann mal ernsthaft drüber nach was sein wird, wenns noch lang so weitergeht. Das Öl ist bald alle, der Regenwald auch bald hinüber, El Nino und andere Wetterphänomene sind auch nicht unbekannt, und von der Luftverschmutzung, Krieg etc mal ganz zu schweigen...
     
  8. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich würde mal sagen, es gibt solche und solche. Die gabs schon immer und die wird es auch immer geben. In den 60ern fing das so an mit dem Drogenkonsum und das hat sich bis heute gehalten. Und auch damals , waren die meisten ziemlich passiv, waren sowieso gegen alles was von den Politikern kam nur die Prägung durch die Medien war nicht ganz so stark. Allerdings , gibts da auch einige wenige Ausnahmen, denen vielleicht nicht alles scheiss egal ist und die sich auch um ihre Zukunft Gedanken machen und sich auch in der Gesellschaft arrangieren und nicht ihr Leben als ewig koksendes, Pillen schmeißendes , passives Wesen fristen wollen. Und da brauch ich mich eigentlich nur in meinem Bekanntenkreis ( der die Altersschichten von ca 11 - 30 Jahre umfasst ) umzugucken. Klar, die Leutz in meinem Alter kenn ich natürlich besser, aber von all den Leuten, die mir tagtäglich begegnen oder besser gesagt, mit denen ich mal ein etwas tieferes Gespräch führe als "Ey yo alda, was geht krass ab ey?" , ist es eigentlich ein relativ kleiner Teil, der an seiner Zukunft ein ziemliches Desinteresse zeigt.

    Am Besten hat es wohl Little Ewok definiert: Wir sind cool. Was anderes, zählt heute nicht mehr. Wobei ich sagen muss, dass Drogen nehmen, schon lange nicht mehr cool ist. Ab und zu nen Johnny zur Entspannung, kein Problem. Aber das macht noch keinen coolen aus. Wer heute Breakdancen kann, rappen kann, skaten kann.....der ist cool....und damit sind wir wieder bei der Prägung durch die Medien....

    Ich denke, jede Generation hat so ihre eigenen Macken aber auch ihre positiven Seiten. Und es wird immer welche geben, die mit dem Strom schwimmen, es gibt auch immer sehr sehr viele, die gegen den Strom schwimmen. Sonst wären wir eh alle schon untergangen :D
     
  9. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Also ich würde eure Generation eher als Generation Null Allgemeinbildung bezeichnen.

    cu, Spaceball
     
  10. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich könnte ausrasten bei sowas :mad:

    In jeder Generation gibt es hirnverbrannte Arschlöcher, die von nix ne Ahnung haben, die für nix zu gebrauchen sind und genau die sind es, die dan die Drogen nehmen. Aber es gibt auch ne Menge intelligenter Leute und ich zähle mcih jetzt mal dazu und ich kann auch sagen, dass meine Allgemeinbildung bei einer Skala von 1 bis 10 nicht gerade bei 0,01 liegt....und so geht es nicht nur mir, sondern auch vielen anderen in meinem Umfeld.
     
  11. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Immer locker bleiben ;)

    Denn hier hat niemand pauschalisiert, oder gesagt, daß jeder EINZELNE Jugendliche diesen Kritierien entspricht. Das war in keiner generation so. In den Siebzigern war auch nicht jeder Hippie, dennoch wird es eben die Flower Power Generation genannt.
    Wenn Du Dich nicht dazu zählst, dann fühle Dich einfach nicht angesprochen ;)

    Und eigentlich hat Space recht, denn schau Dir doch mal nur die Rechtschreibkünstler hier im Forum an und dann das Geburtsdatum dazu, oder alleine die PISA-Studie, ich denke das allein spricht schon für sich.

    Und Null Allgemeinbildung ist doch die logische Schlussfolgerung aus den Punkten, die ich genannt habe. Und mal ehrlich, die Teenies heute wissen zwar den kompletten Lebenslauf von Daniel K. und Britney Spears auswenidig, können dir aber keine einzige europäische Hauptstadt sagen....weil es sie einfach nicht interessiert... :rolleyes:
     
  12. Remus

    Remus Gast

    Jetzt mal nicht so verallgemeinern, bitte.;)

    McDonalds und Co ekeln mich an, Smirnoff schmeckt in der Tat zum...., was auch ein Grund dafür ist, dass ich dieses Gesöff lieber im Alki-Regal lasse und gelassen mein Spezi trinke.
    Was die Religion damit zu tun hat, muss mir mal jemand erklären und es gibt, ob du es glaubst oder nicht, tatsächlich Leute, die geschnallt haben, dass das Leben nicht nur aus "fun" besteht.
    Ich würde sogar sagen, dass man, wenn man dies wirklich will, mehr Allgemeinbildung mibekommt, als in früheren Zeiten.

    Aber naja, für die breite Masse mögen diese Kritikpunkte durchaus zutreffen.
     
  13. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich will mich aber einfach nicht damit abfinden, dass ich zu einer Generation drogensüchtiger Vollidioten gehöre und die wahren Geister ( :D ) nicht erkannt werden. Pauschalisiert wird ja immer nur das negative, dass es aber auf der anderen Seite auch ein paar mehr oder weniger positive Dinge an unserer Generation gibt, daran denkt dann in dem Moment niemand.
     
  14. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Das wirst Du aber wohl müssen :rolleyes:

    Wer hat gesagt, daß man, nur weil man einige deutliche Anhaltspunkte der generation aufzählt, alle Ausnahmen verkennt?
    Worauf willst Du hinaus? Daß man ganz deutlich sagt, wie sehr Du Dich von den genannten Eigenschaften abstichst? :rolleyes:

    Pauschalisiert wird nicht das Negative, sondern die ausgeprägten Eigenschaften.

    Mal davon abgesehen, was sind denn die positiven Dinge an der Generation, die auch wirklich nur zu dieser Generation gehören und auch nicht zu den Ausnahmen der Regel gezählt werden können?
     
  15. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Also mal schauen:

    1. Bin politisch total uninteresiert (nicht weils mich nicht interessiert sondern weil ichs nicht wissen <b>will</B>)

    2. Ok ab und zu trink ich wa aber wohl nicht mehr als die Generationen davor

    3. Zur Rechtschreibung sag ich jetzt mal nichts :rolleyes: Außer das sich darauf nicht unbedingt auf die Allgemeinbildung schließen lässt.

    Aber unsere Generation (oder was man dfarunter versteht) hat für mich auch nicht wirklich viel positive Seiten. Zumindest so wie sie dargestellt wird von den Medien. Wobei ich nicht glaube das die dummen wirklcih sooo überwiegen wie das immer den Anschein hat. SIe werden eben nur von den medien herausgestellt und als cool erklärt weil sie jedem neuen Trend hinterherrennen und so gut für den Verkauf der Produkte sind.

    Und zu cool: Jede Generation war cool bzw. die leute wollten cool sein, nur was cool ist ändert sich eben ;)
     
  16. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich muss nur sterben , sonst muss ich garnix. Ich denke in dem Punkt haste mich falsch verstanden. Natürlich bin ich ein Teil dieser Leck mich am Arsch Generation und ich gehöre unweigerlich dazu, nur lass ich mich weder von Medien noch von sonst jemandem in eine gemeinsame Schublade mit der angeblichen MASSE dieser Generation stecken.


    Ja genau, deutliche NEGATIVE Anhaltspunkte. Es wird so getan als wär die komplette Jugend schlecht. ( Bei Gott, das wird immer gesagt, schon Sokrates hat über die Jugendlichen und Pubertierenden und ihr ungehobeltes Verhalten geschimpft :D )


    Nein, das nicht. Jeder ist anders , deshalb wäre es schwer, eine genaue Definition einer Generation vorzubringen. Aber eben darum gehts, es wird so getan als wär an den Jugendlichen immer alles schlecht. Bestes Beispiel : PISA Studie. Die PISA Studie ist nichts anderes als eine simple Statistik und ich sagte schonmal, wer eine Statistik als eine seriöse Quelle heran zieht, der hat noch nie richtig diskutiert *gg* .
    Also, auf der einen Seite, haben wir da die paar Schüler, die zufällig die PISA Tests schreiben mussten und sau beschissen abgeschnitten haben. Das war nur ein kleiner Prozentsatz der kompletten Schülerschaft Deutschlands, also kann man schonmal anhand der PISA Studie nichts über den Wissenstand der heutigen deutschen Jugend aussagen.
    Auf der anderen Seite, sind da die vielen kleinen jungen intelligenten Geister, die bei solchen Veranstaltungen wie Schüler experimentieren und Jugend forscht ihr können in den Bereichen Chemie, Physik , Biologie und alles mögliche unter Beweis stellen und da schon die tollsten Sachen fabriziert haben , dann sind da noch die Jungs und Mädelz der Mathematik- , Physik- und Chemieolympiaden zu nennen und es gibt noch zahlreiche anderer Bereiche, ( nicht nur was die Denkleistung, auch was sportliche Leistungen betrifft ) bei denen man sich schnell ein wirkliches Bild um den Wissenstand vieler Jugendlichen machen kann.

    Und eben das ist genau das, was ich in meinem vorhergehenden Post schonmal geschrieben habe, es gibt ein bestimmtes negatives Bild der Jugend, welches direkt auf alle anderen projeziert wird und DAMIT finde ich mich nicht ab.

    Nebenbei gesagt: Die Zahl politisch engagierter Jugendlicher steigt , also ist es Quatsch zu sagen, den jungen Leuten ist ihre Zukunft völlig egal und sie hätten ja eh keine Perspektiven mehr. Wenn wir keine mehr haben, dann schaffen wir uns eben neue.


    Du verlässt dich also auf die Rechtschreibkünste einiger User hier um sich ein Bild ihres Wissenstands zu machen? Tja, dann sind DaalaX und Holowebcreator die absolut größten Vollblutidioten , die mir je über den Weg gelaufen sind, denn deren Rechtschreibkunst grenzt schon an Abstraktion :D
    Wie gesagt, die PISA Studie ist eine Statistik, sie pauschalisiert in gewisser Weise also, und dir dürfte klar sein, dass es ein Unterschied ist, mit einem Stift zu schreiben oder in die Tasten zu hämmern, denn mit der Zeit geht einem die Schrift aus der Hand. Das kann man ganz einfach testen, indem man mal versucht schnell ein paar Vokabeln einer Fremdsprache in die Tastatur zu hämmern. Aus der Hand mit einem Stift geht das einfach, doch anfangs mit der Tastatur ist das ein großes Problem , war jedenfalls bei mir so. Also sind Rechtschreibfehler im Internet nicht unbedingt ein Zeichen geistiger Schwäche, ausserdem werden die meisten ihre Fehler wohl erkennen, aber zu faul sein sie auszubessern, so wie das bei mir auch desöfteren vorkommt.


    Bist du mal über die Strasse gelaufen und hast mal einen Durchschnitts-15jährigen danach gefragt? Oder verlässt du dich auf die paar im Fernsehen gezeigten Befragten, wo dann gerade nur die Leute gezeigt werden, die den absoluten Stuss erzählen.
     
  17. Remus

    Remus Gast

    Jawoll, endlich sagt das mal jemand!!:D:D:p
     
  18. Gillinator

    Gillinator Ape of God

    Ich glaub das Auffälligste an dieser Generation ist,dass sie unentschlossen ist.Und dass sie eigentlich niemals gezwungen wird Farbe zu bekennen...
    Es ist einem jugendlichen heutzutage möglich in einem Che T-Shirt rumzurennen und "Heil Hitler" zu schreien ohne das Gesicht zu verlieren.
    Es ist scheißegal ob ich eine Meinung habe,oder ob ich Ahnung habe um diese Meinung begründen zu können.
    Farbe bekennen ist out,alles ist Pseudo und wechselt nach Mode.
    Mädels können einen Tag im Avril-Look erscheinen und sind am nächsten Tag wieder mit nem geblümten Rock unterwegs.
    :rolleyes:

    Aber im Grunde mag ich meine Generation,weil jede Generation nur das beste aus den Umständen macht.
    Ich hab Spaß,bin politisch informiert und moralisch auch nicht gaaanz tief.Also weshalb sollte ich mich beklagen.:rolleyes:
     
  19. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Musst Du ja auch nicht. Das darf sich aber jede Generation anhören. Und die Generation nach mir wird sich das gleiche anhören dürfen. Die können sich freuen.
     
  20. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na



    Also, was ich am lächerlichsten finde, sind die Leute die so nen Mist verzapfen und nicht mal wissen was sie da vor sich geben. Wenn du nen Teeni fragst, was der Kerl auf seinem T-Shirt alles gemacht hat, dann ist die Chance so 50% das er grad mal den Namen kennt, und vielleicht 5% das er mehr weiß als nur das.
    Aber zum Theme Heil Hitler quatsch: ne ehemalige Klassenkameradin von mir, hat so nen rassistischen Unfug gesagt, regelmäßig, Ausländerfeindlich sowieso, und ich bin mir ziemlich sicher das ihr nichtmal bewusst war was für nen Schei* sie da überhaupt von sich gibt.

    @Heuli: was das Thema politisches Interesse und Allgemeinwissen betrifft, dann ist das manchmal echt mies. Ich bin jetzt in ner Klasse in der die meisten von er Hauptschule sind, und ich war geschockt als viele der Leute nichteinmal wussten wo Neuseeland ist, und auch sonst sahs ziemlich mies aus. Ich hab echt das Gefühl das viele von denen noch nie eine Weltkarte gesehen hatten.
    Und wenn ich mir manches Allgemeinwissen anschau... Die meisten lesen nur noch ein Buch, wenn sie ein Lehrer dazu ZWINGT, und kämen nie auf die Idee das freiwillig zu machen. Wenn wir den Namen danach richten wärs dann wohl die Micky-Maus oder Playboy Generation.. von diversen Klatschzeitschriften abgesehen.
     

Diese Seite empfehlen