Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wird das Fernsehprogramm immer schlechter?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Leonie Sims, 20. April 2008.

  1. Leonie Sims

    Leonie Sims Charmante treue Jedi

    Wird das Fernsehprogramm immer schlechter? Immer hohler? Ich schaue in die Fernsehzeitung oder zappe durch so viele Programme und es kommt nichts. Man ist froh, wenn man ein paar Serien, die einem gefallen, (Lost z.B.) gefunden hat, aber wenn die auslaufen, dann steht man wieder da. Seht ihr das auch so oder liegt es an meinem Geschmack?
     
  2. Aztlan

    Aztlan Ciudadano de Aztlan. Guerrero del Ejército Azteca

    Ich denke das kommt auf die Sender und auch auf den eigenen Geschmack an. Aber kann schon sein vor allem Prosieben hat viel schrott im Programm.
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Also, wenn nicht ein paar gute Serien laufen würden und ich mir Nachrichten und hin und wieder mal eine Reportage ansehen würde, bräuchte ich fast keine TV Sender mehr. In den letzten Jahren ist das Anzahl von Trash im Fernsehen ganz schön angestiegen. Die Privaten produzieren jede Menge Müll und die öffentliche rechtlichen Sender kopieren manches auch noch. Vor allem diese ganzen Castingshows und Dokus nach Drehbuch könnten ruhig mal weg. Casting für die Wicky-Verfilmung, das Tarzanmusical, diverse Superstars mit einem Haltbarkeitswert von drei Monaten, Models, Dokus über "Traumhochzeiten" von C-Promis, Comedy aus der Hölle.... haut den Krampf doch endlich weg. Bitte!

    Pro7 bietet nur noch gute US-Serien und hin und wieder mal einen Film, bei den anderen Sendern sieht es ähnlich aus. Waren das noch Zeiten, als die Privaten kein Geld für Eigenproduktionen hatten.
     
  4. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Ich glaube nicht, dass sich das Fernsehprogramm wesentlich verschlechtert hat. Früher haben alle IMO zurecht auf die Unmengen an Talk- und Gerichtsshows geschimpft. Die sind vielleicht etwas zurück gegangen, aber dafür gibt es jetzt sowas wie "Ultimative Chartshow", diverse Auswanderungs-Sendungen, Kochshows usw.

    Was wirklich schlimm ist, ist dass das jeder Sender bringt und es in meinen Augen hier nichts besonderes mehr ist. Das langweilt mich halt. Ich mache den Fernseher an und sehe auf Kabel 1 "Auswanderer XXL", schalte genervt rüber zu VOX und da läuft gerade "Mein Auslandstagebuch" usw. Das finde ich echt schlimm.

    Was die Qualität an US-Fernsehserien angeht, so finde ich durchaus, dass sich das hier gesteigert hat. Man merkt, dass die Produktionen aufwendig sind und es treten hier und da schon mal einige Hollywood-Größen auf, die man sonst nur in Blockbustern sieht. Sowas gab es früher eher selten. Auch inhaltlich hat sich da viel getan. Lost und Heroes war IMO Unterhaltungskost vom Feinsten.

    Es stimmt natürlich, wenn solche Sendungen auslaufen, wird es ziemlich langweilig und das kann dauern, bis eine neue Staffel kommt.
     
  5. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Wieso schlechter, wieso nix zu finden? Ich find eigentlich immer irgendwas, eine interessante Doku, eine spannende Reportage, Dinge über Kultur, Filme älterer und neuerer Art, Gesprächs- und Diskussionsrunden. Hin und wieder auch mal einen Film bei einem der Privaten und manchmal auch eine Serie. Ich hab jedenfalls von dem immer wieder propagierten schlechter werdenden Programm persönlich nicht viel bemerkt. Allerdings habe ich die Privaten mit ihrem Proletenniveau ohnehin nur selten genutzt und tue das auch jetzt nicht sonderlich oft, vielleicht findet da ja das statt, was du ansprichst. :zuck: Da würde ich glatt mal raten, es liegt an deinem Geschmack.
     
  6. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Das ists eben, nicht alles schauen, sondern selektiv auswählen, was einem gefällt. Der Fernsehen ist schon lange nicht mehr das alleinige Angebot, an das man gebunden wäre, es gibt DVDs, Internet, usw., dann pickt man sich das heraus, was einem gefällt, und schon muss man sich nicht mit irgendwelchen blonden Models, falsch singenden Möchtegernstars und unnötig zur Schau gestellten Großmäulern herumärgern.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Aus genau diesem Grund haben wir uns auch nicht wirklich darum gekümmert, als unser Reciever seinen Geist aufgab und wir plötzlich ohne Sender dastanden... nach einigen Wochen wurde uns dan klar, daß es garnichts im TV gab, das uns wirklich fehlen würde und so blieben wir einfach weiter TV-los.

    Würde ich das derzeitige Programm als dem früheren gleichwertig betrachten, hätte ich wahrscheinlich eine andere Wahl getroffen, aber so...
     
  8. Bane

    Bane Now available with grey hair

    Kann nun nicht sagen ob mehr oder weniger schrott im fernsehn läuft wie vor ein paar jahren. ich halte mich einfach an die paar serien die ich mag, und den rest der zeit schau ich einfach kein fernseh.
    Das einzige was mir aufgefallen ist, früher lief mal freitags oder samstags noch was "gescheites" was nun aber nicht mehr der fall ist.
    Ansonsten bin ich froh das es noch so sachen wie CSI, Dr. House, Boston Legal, Criminel Intent usw im tv gibt, sonst würde ich die kiste nur noch zu interessanten dokus anmachen
     
  9. Jace

    Jace Abgesandter

    Es gibt paar mehr nervige Formate als früher. Diverse Castingshows. Die Auswandernshows.. nun ja, das stimmt.
    Die deutsche Comedy steckt in einer Art Krise. Über deutsche Produktionen wird oftmals im Vorfeld schon gelacht.

    Aber es laufen immer noch erstklassige Serien.
    Zwar kommt der größte Teil aus den USA, aber nun.. wen störts?
    Deswegen habe ich nach langem Fernsehverzicht mir auch einen DVB-T Stick für meinen PC gekauft.
     
  10. NeBruNIr

    NeBruNIr Unsterblicher Sith Gott Exar Kun und Befehlsführer

    Naja.. Ein paar schlechte Sachen gibt es schon. Der großteil von dem was im Fernsehen läuft (auch dazuzuziehen wie oft ich fernsehe) ist für mich eher uninteressant.

    Das es schlechter geworden ist, kann ich nicht sagen, nur eben uninteressanter...........


    lg NeBruNIr
     
  11. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Außer dann und wann Reportagen, Dokumentationen und die täglichen Nachrichten seh ich kaum mehr fern. Die alten Filme (Bud Spencer und Co) habe ich meist schon zu Genüge gesehen, die neuen - welche mich interessieren - gucke ich meist auf DVD oder im Kino. Und was Serien anbelangt so seh ich mir diese meist online an und wenn sie mich total interessieren (wie LOST oder Rome) hol ich mir die DVD-Box.
     
  12. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Ich denke der Unterschied zwischen den 80ern/90ern und heute ist, dass bei weitem weniger US-Shows laufen (auch wenn es noch ein ganzer Haufen ist - leider interessieren mich die meisten nicht [CSI z.B.] und heute viel mehr "Preiswert TV" gemacht wird. Also Sendungen, die ein extrem geringes Budget haben und trotzdem relevant Quote bringen.

    Die ganzen Talkshows und Pseudoreality-Formate können unmöglich viel Geld kosten, aber die Werbezeiten lassen sich dank Quote sicherlich recht ansehnlich verkaufen (auch wenn ich mich immer frage, wer sich das wirklich anguckt).

    Auf der anderen Seite dürften sich Sendungen wie DSDS fast schon durch die 0,49€-Anrufe rentieren, weil da die Jugendlichen wie bekloppt anrufen.

    Und seien wir ehrlich: Irgendjemand wird auch regelmäßig bei 9live anrufen, die machen sicherlich einen satten Gewinn für ein Studio, ein Flipchart und einen "Moderator".


    Also summa summarum, ja subjektiv wird es für mich tatsächlich immer schlechter, ich gucke kaum noch etwas dort, seit ich "O-Ton-süchtig" geworden bin.
     
  13. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Ich denke das Programm wird wesentlich vielfältiger. Mittlerweile ist ja fast für jeden etwas dabei. Man muss sich ja nicht immer nur auf die fünf, sechs Großen beschränken.
     
  14. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Ich weiß nicht ob das Fernsehprogramm schlechter wird. Jedenfalls spricht es mich immer weniger an. Es gibt einige Serien und ein paar Dokumentationen die mich aus der Reserve hervorlocken können. An Filmen ist das Angebot recht rar, das meiste habe ich dann auch schon vor vier monaten oder nem halben Jahr auf exakt den gleichen Sender gesehen, und versprüre keinen so raschen Widerholungsbedarf. Die ganzen Castingsshows die neuerdings so der große Renner im Abendprogramm sind, finde ich zum davonlaufen. Dazu gibt es dann auch noch Serien, welchen ich überhaupt nichts abgewinnen kann, und die potentielle Sendeplätze belegen. Vielleicht bin ich ja in Bezug zu Filmen auch anspruchsvoller geworden... ich weiß es nicht. Aber es gibt immer häufiger Abende, an denen meine Holde oder ich sagen, dass nichts gescheites in der Glotze laufen würde.
     
  15. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Das TV-Programm ändert sich eindeutig. meiner Meinung nach braucht man sich (zumindest Nachmittags) nicht mehr vor den Bildschirm setzen. Wenn einem wirklich langweilig ist, kann man das gerne tun, aber nur um durch die Langeweileim TV von seiner eingenen Langeweile abgelenkt zu werden. Es ist sehr auffällig, dass gerade auf Pro7 und Ähnlichem nachmittags immer nur das selbe läuft. Das Programm ist langweilig und absolut nicht abwechslungsreich. man merkt einfach dass es aufs "nebenherlaufen" eingerichtet ist es absolut nicht wert ist, den Sendungen zu folgen.
    Abends sieht das ein bisschen anders aus. Gewisse Shows haben einfach bewiesen, dass sie wirksam sind und Quoten bringen und dass sich ein Sender von solchen Shows nicht trennen will ist klar.
    Ich persönlich liebe derbe Sendungen wie die gute alte "Alm" damals oder ähnliche Konservenscheiße wie "I love New York" oder "Charm School", das kann man sich einfach reinziehen und nur noch lachen, so gestellt es auch sein mag...
    TV-Serien kann man sich im deutschen Fernsehen sowieso nicht anschauen. Es ist einfach furchtbar wie deutsche Synchronisation Serien wie "The O.C.", "South Park" oder "Lost" entstellt...
     
  16. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Das deutsche Fernsehen ist wirklich schlechter geworden. Es gibt wohl keinen Text im Internet, der das so auf den Punkt bringt wie diese Kolumne von Oliver Kalkofe von Spiegel Online aus dem letzten Jahr, die aber nichts von ihrer Aussagekraft verloren hat.

    Dem habe ich nichts hinzuzufügen. Ausser zwei Punkten: selbst amerikanische Qualitätsserien und Kinofilme kann man sich heutzutage im Fernsehen nicht mehr anschauen, weil man darauf gefasst sein muss, dass eine Serie auf einmal mitten in der Staffel abgesetzt wird (beliebtes Hobby der Pro7-Programmdirektion) bzw. die Filme durch Geräusche machende Programmeinblendungen und Texttafeln mit Klingeltonwerbung mitten im Film sabotiert werden. Wie soll man sich denn in die Dramaturgie eines Filmes einfühlen, wenn man durch so eine Schei*e rausgerissen wird?!

    Klar kann man sich zu Phönix und dem ZDF Dokukanal flüchten, andere Sender laufen bei mir auch kaum noch, ausser ich setze mich bewusst hin um "Trash zu schauen", z.B. einfach mal ein paar Minuten 9Live aus akademischem Interesse.

    Aber auch Intellektuelle wie ich haben ein Bedürfnis nach Unterhaltungsfernsehen. Und das gibt es nicht mehr in qualitativ halbwegs hochwertiger Form in Dtl.

    Warum heißt MTV eigentlich noch so?! Da läuft Musik nur noch zwischen 2 und 6 Uhr in der Nacht, der Rest ist gequirlter Bockmist aus dem Klärwerk des amerikanischen Reality TV.

    Das deutsche Fernsehen ist eine Frechheit. Eine Ohrfeige für das Publikum. Eigentlich müsste man jedem, der auf die Frage nach dem Beruf angibt, beim Fernsehen zu arbeiten, therapeutisch in die Fresse hauen.
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich sehe ausser Dokus und die Tagesschau ohnehin kaum Fernsehen.
    Die Privaten meide ich wie der Teufel das Weihwasser, es sei denn, es kommt dort mal ein Fußballspiel oder eine Doku die ich sehen möchte.

    Allerdings frage ich mich bereits seit mehreren Jahren, wenn ich mir die Programmzeitungen ansehe, ob es überhaupt noch schlechter werden kann, vorallem bei den Privaten.
     
  18. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Das Programm wird schlechter, das stimmt. Ich schaue praktisch nur noch vier bis fünf Ami-Serien, Dokus, Tagesschau und Diskussionsrunden. Vor allem schaue ich vermehrt das Schweizer Fernsehen, weil es zum Teil nicht mal so schlecht ist.

    Was mich aber am meisten nervt ist, wenn man halt auf Pro7 doch mal etwas schaut und sich nach dem Werbeblock eine halbe Stunde lang (der Verfasser neigt zur übertreibung) anschauen muss, das daselbe Programm (anscheinend vergesse die Leute, dass sie Pro7 schauen) es liebt den Zuschauer zu unterhalten.
     
  19. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Verstehe euch nicht wirklich, auch Hernn K. nicht. Nur weil es dessen Geschmack nicht trifft, ist es mies? Meine Güte, das sind Probleme.
    Ich finde das durchaus sehr anspruchsvolle Sachen dabei sind, man muss eben nur die auslassen, welche einen nicht jucken und wenn man sich rein gar nicht für weltoffenere Sachen, inkl. Politik, Dokus und Reportagen, oder auch mal interessante Filme, die es im Kino nicht zum Blockbuster schafften, interessiert, war der Rest schon immer eher seichte Kost (Man erinnere sich an die beliebten Schnulzen, die heute keiner mehr gesehen haben will, Dallas, Reich&Schön..., Straßenfeger wie auf der Flucht, Stahlnetz und die öden immer gleichen Krimis, und die lahmen aufgeblähten Shows von ZDF und Co. mit Gotschalk und anderen Labertüten waren früher auch nicht besser, als heute und derselbe Schaulauf langweiliger Schwatzpromis, die Privatensendungen der Frühen Jahre, sind mir nicht so geläufig, da wir das im Osten nicht empfangen haben, aber das was man so bei Rückblenden aus der Zeit sieht, macht auf mich auch keinen sooo intelligenten Eindruck). Sollte man die dann auch nicht mögen, hatte man auch die Wahl zu anderer Beschäftigung (dem Buch zum Bleistift).

    Fernsehen war zum Großteil immer schon seichte Kost und heute hat sich alles nur noch bunter und seichter entwickelt, aber die Leute sehen es dennoch, Woran das wohl liegen mag? Vielleicht ist es im Leben ernster geworden, dass man das nicht auch noch den ganzen Abend in seiner Freizeit sehen will. :zuck: Wenn die Leute es sehen wollen, selber schuld. Man muss eben nur ein bissel genauer suchen, um für sich das richtige zu finden, es gibt auch mehr Sender als früher, aber das war es dann auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2008
  20. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich denke, man kann nicht allgemeinern, ob das Programm in seiner Gesamtheit schlechter geworden ist oder nicht. Persönlich würde ich sagen, es hat beide Richtungen genommen. Einerseits ist es gerade durch die Vielzahl qualitativ hochwertiger Fernsehserien (ausschließlich aus dem Ausland) viel besser geworden. Einer der Gründe, warum ich nach mehrjähriger überwiegender Abstinez nun wieder vermehrt fernsehe.
    Andererseits hingegen hat das Niveau in der Unterhaltung doch in der Masse abegnommen, gerade bei den Privaten (ja, da gab es früher auch mal gute Sachen!!!). Sei es Big Brother, irgendwelche Pseudodokus, Castingshows oder was auch immer..... Die öffentlich rechtlichen haben sicherlich ein sehr gutes Info-Paket (Nachrichten, Reportagen etc.), aber auf dem Unterhaltungssektor nichts mehr zu bieten - solange man alterbedingt noch alle Zähne hat....^^ Hier haben sie in der Tat das Problem, dass sie seit 30 Jahren in der Vergangenheit feststecken oder einfach nur versuchen, die Privaten - billig - zu kopieren (warum nicht mal eine spannende US-Fernsehserie eingekauft wird, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Geld ist genug da.... :verwirrt: ).

    Ich stimme da bedingt Dark Hunter zu. Einerseits ist es Geschmackssache, andererseits ist es in der Tat deutlich schlechter geworden....aber in wieder einer anderen Richtung deutlich besser. Und bspw. im Gegensatz zu den alten McGywer-Folgen denke ich, dass man die heutigen Serien in 20 Jahren nicht mit den Worten "Oh mein Gott! Diesen billigen Trash haben wir vor 20 Jahren so gerne gesehen?!?!?!?!?" :D
     

Diese Seite empfehlen