Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wo ist meine Heimat und wo bin ich zu Hause?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 22. Januar 2006.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Wo ist man zu Hause? Dort wo man geboren wurde? Wo man aufgewachsen ist? Wo man sich am wohlsten fuehlt? Oder "nur" dort, wo man momentan wohnt? Gibt es nur ein zu Hause? Ich gehe nach Hause, dass bedeutet meist, ich gehe dorthin, wo mein Bett ist und wo der Grossteil meiner Klamotten ist. Aber ist das auch mein zu Hause, wenn ich woanders grossgeworden bin, meine Familie und meine Freunde woanders leben?
    Die Wlet bringt eine ganze Menge Erfahrungen, neue Sichtweisen und und und mit sich, aber ist es vielleicht doch besser, einen festen Platz zu haben, sein ganzes Leben an einem Ort, in einer Stadt, einem Land zu verbringen und ganz klar sagen zu koennen, "Hier bin ich zu Hause"?
     
  2. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Hm, also bei mir ist die Sache mittlerweile klar.
    Mein zu Hause ist hier, in Baden-Württemberg. Hier wohne ich seit fast 14 Jahren, hier habe ich Freunde, meinen Arbeitsplatz, meinen Verein usw.
    Meine Heimat wird aber wohl immer das Rheinland bleiben, wo ich geboren und aufgewachsen bin.
    Zu Anfang, als ich hier gewohnt habe, und ich bin zu meinen Eltern gefahre, hieß es immer noch "ich fahre nach Hause", mittlerweile heißt es jedoch, "ich fahre zu meinen Eltern" und "ich fahre wieder heim", wenn ich hierher (BaWü) zurückkehre.

    C.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Meine Heimat ist die Stadt Frankfurt am Main.
    Ich wohne zwar in einer kleinen Stadt,ca. 20 Kilometer von Frankfurt entfernt, und das schon seit 16 Jahren,aber hier werde ich niemals Zuhause sein.Hier lebe und wohne ich lediglich.
    Meine Heimat(wenn man jetzt mal von Deutschland als Heimat absieht) und mein Zuhause ist die Stadt,in der ich geboren wurde und aufgewachsen bin.
    Ich könnte längst an meinen Wohnort versetzt werden können.Dadurch würde ich viel Fahrtkosten und Zeit sparen.Aber wenn ich schon nicht in meiner heimatstadt wohnen kann,so möchte ich zumindest dort arbeiten.

    Niergens fühle ich mich wohler,als in den Straßen meiner Heimatstadt.
     
  4. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Als meine Heimat würde ich die Region bezeichnen in der ich aufgewachsen bin, also das, was um mein Elternhaus herum liegt... im großen würde ich sagen "München und drum rum" wobei das drum rum eher im Westen angesiedelt ist und dort bis Starnberg etc geht.... der Osten v. München eher weniger....

    Mein zu Hause ist jedoch der Ort wo ich wohne, was sich zur Zeit eben bei meinen Eltern ist und sich deswegen mit meiner Heimat überschneidet.... mal sehen, was die Zukunft bringt.
     
  5. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Bei zu Hause bin ich sehr flexibel.
    Mein zu Hause ist dort, wo mein Bett steht.

    Meine Heimat ist, wo mein Elternhaus steht. Da meine Eltern auch wohl nicht mehr umziehen werden, wird diese Stadt auch immer meiner Heimat bleiben.
     
  6. Diesel

    Diesel Zivilist

    ich sehe das genau so wie nomi.

    mein zuhause ist genau dort wo mein bett steht.
     
  7. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Meine Heimat ist das Saarland. Das Beste Land der Welt.
    Hier leb ich auf dem Land, wo am Tag mal 5 Autos am Haus vorbeifahren, die Luft super gesund ist, man so ziemlich jeden kennt, der hier wohnt und dennoch ist man innerhalb von einer halben Stunde in jeder beliebigen größeren Stadt, wo man weggehen kann.

    Ob sich mein zu Hause einmal ändert, kann ich nicht sagen, das hängt davon ab, wo ich einmal studieren werde oder ob ich vielleicht später mal im Ausland arbeiten würde. Dann würde sich aber nur mein zu Hause ändern, meine Heimat ist und bleibt das Heilige Saarländische Reich deutscher Nation.
     
  8. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Mein zu Hause und meine Heimat ist das schöne Berlin. Das wird sich wahrscheinlich bald ändern, aber keine Heimat wird immer hier liegen
     
  9. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Ich bin in meinem Leben häufig umgezogen und habe zu meiner Geburtsstadt (Essen) kaum Bezug, da ich dort nur im Säuglingsalter wohnte.
    Daher ist für mich "Heimat" dort, wo ich länger gewohnt habe und einen Bekannte/Freundeskreis habe. Ich würde dazu einmal auch München und Umgebung nehmen (FFB), vor allem aber den Köln/Bonner Raum, wo ich auch gerne bleiben würde.
     
  10. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    wo ich aufgewachsen bin würde ich als meine heimat bezeichnen...

    und wo ich derzeit wohn würd ich also als mein zu haus bezeichnen...


    lg g~izzel
     
  11. ich erkenne wien als meine heimat an, und bin eigentlich oll und ganz zufrieden ... ;)
     
  12. Sesa

    Sesa Queen

    Bei mir fällt es Moment auf einen Ort... Heimat und zu Hause sind Gütersloh... wobei sich warscheinlich bald ändern wird.

    Mein Mann und ich überlegen umzuziehen und so wird "zu Hause" wohl bald Köln oder Berlin, heimat aber immernoch Gütersloh sein.
     
  13. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Da kann ich mich meinem Bunny so anschließen. Wobei ich momentan mehr oder weniger 2 zu Hause hab (bei mir und meiner Besseren Hälfte halt^^). Meine Heimat wird irgendwo immer Oberschlesien bleiben, auch wenn ich die meiste "bewusste Zeit", also die, an die ich mich bewusst erinnere, nicht dort gelebt habe, aber bisher waren alle sonstigen Domizile von vorrübergehender Natur, also wurden sie nie "daheim".
     
  14. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Also bei 'nach Hause' würde ich immer das meinen, wo ich zur Zeit wohne bzw. lebe. Meine Heimat muss ich mittlerweile iengestehen, ist das Schwabenland. Das wird sich wolhl auch nicht ändern.
    Jedoch muss ich nicht meine eigenen vier Wände um mich rum haben oder meine nächsten Verwandten um mich 'zu Hause' zu fühlen. Das Gefühl verwechsel ich dann viell. au mit 'wohlfühlen, was aber wie ich finde einhergeht mit dem 'zzu Hause' gefühl. - Quasi einen 'Hort' haben...
     
  15. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Mein Zuhause ist meine Heimat. Ich wurde in Mannheim geboren und lebe seit 34 Jahren auch mehr oder weniger dort (okay, nicht direkt in Mannheim, aber sehr in der Nähe). Und ich denke nicht, das ich in nächster Zeit meine Heimat verlasse....
     
  16. Hoot

    Hoot Gast

    meine heimat ist da, wo ich mich momentan befinde. damit ist deutschland als land und bremen als stadt gemeint. in bremen bin ich zwar nicht geboren, aber aufgewachsen. hier hab ich meine familie, meine freunde. hier fuehl ich mich am wohlsten und auch wenn ich in 1-2jahren (wahrscheinlich) fuer immer weitweg ziehen werde, wird bremen immer mein zuhause und deutschland meine heimat sein.
     
  17. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    "zu Hause" ist z.Z. bei mir in meiner eigenen Wohnung, und bei meinen Eltern.

    "Heimat" - hab ich nicht, nicht auf dieser Welt!
    Ich hab nur Orte, wo ich mich "heimisch" fühle, aber auch dies immer nur für kurze Zeit.
     
  18. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Meine Heimat ist zugleich mein zu Hause. Ich bin hier in Basel geboren und aufgeachsen, habe zwar kein Bürgerrecht in dieser Stadt, aber wen kümmert's? Auch wenn ich mal wegziehe, wird es immer meine Heimat sein.
     
  19. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Heimat ist für mich dort wo ich geboren und aufgewachsen bin, wo mein Elternhaus steht, wo ich meine Freunde habe, wo ich die Sitten und Gebräuche kenne, das Essen, die Art zu Leben und seinen Tag zu bestreiten...ich kann überall in der Welt "Zuhause" sein. Aber Heimat ist und bleibt nunmal da wo das Herz ist.
     
  20. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter


    Hmmh...
    So oder ähnlich nehme ich die Lösung der hier gestellten Frage wohl auch für mich in Anspruch. Wobei ich den Begriff "Heimat" räumlich sogar noch etwas ausdehnen tue. Ich bin zwar am schönen Zürichsee geboren und in einer Vorortsgemeinde der Schweizer Metropole aufgewachsen. Aber jetzt, wo ich mich in einem anderen Land niedergelassen habe, und mich hier doch öfters das Heimweh plagt, betrachte ich die ganze Schweiz als meine Heimat. Ich schätze, das liegt daran, dass ich sehr gerne in der Schweiz gelebt habe, und ich sehr stark mit diesem Land verwurzelt gewesen bin und ich gut mit der Mentalität der Menschen zurecht gekommen bin. Aber ich arbeite daran, Heimatgefühle für mein neues Zuhause zu untwickeln. Und das ist eigentlich noch nicht mal so schwer. Es gibt hier so viel Schönes zu entdecken, aber eben auch vieles, dass man als Schweizer nicht auf Anhieb versteht.;)

    Gruss, Bea
     

Diese Seite empfehlen