Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wo war eigentlich.............

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Darth Yssorok, 5. Mai 2004.

  1. Darth Yssorok

    Darth Yssorok Sith Lord

    .......die imperiale Flotte, als die Rebellen vom DSII abgedreht sind?. Es kann mir doch keiner erzählen, das die Rebellen die imperiale Flotte vernichtet hat. Oder das sie nach der Explosion des DS einfach geflohen sind. Selbst die halbe imperiale Flotte, ohne SSD, hätte doch noch leicht den kümmerlichen rest der Rebellenflotte vernichten können.
     
  2. Jada

    Jada Zivilist

    Vielleicht worden viele bei der Explosion zerstört oder haben sich ohne Führung einfach nicht dazu imstande gefühlt die Rebellen zu jagen. Schließlich wussten sie ja auch, das sie in der Nähe des Hauptquatieres der Rebellen sind.
     
  3. Darth AGGRO Izzu

    Darth AGGRO Izzu Big! Better! NEMESIS!

    das hab ich mir auch schon immer gefragt...nehm mal an das sie geflohen sind...
     
  4. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Palleon hat den Rest der Flotte aus dem System rausgeführt?
     
  5. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Die Kämpfe haben noch einige Stunden gedauert.

    Ein paar Schiffe sind mit Admiral Harrsk (ich glaube er war das) weggeflogen, einige andere mit Pellaeon und Großadmiral Teshiks's ISD zum Beispiel wurde drei Stunden nach Pellaeons Rückzug von Rebellen geentert.
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    die imperiale Flotte war noch im Raum um den Death Star aber eben auf der anderen Seite, da die Flotte der Alliance einfach den kampf abbrach um vor der Explosion zu fliehen und sich in Richtung Mond aufmachten.

    Der Kampf dauerte noch 4 Stunden nach der Zerstörung des DSII an...


    EDIT: Cant war schneller und hat die gleichen Quellen wie ich :D
     
  7. Folken

    Folken veni vidi vici

    Der Imperator hatte seine Cpt. und Admiräle mental beeinflußt und sie sozusagen unter seiner Kontrolle. Aber als er starb war seine Führung weg und seine Offiziere waren so gut wie gelähmt oder paralysiert triffts vielleicht besser.
    In dieser Zeit gelang es den mickrigen Rebellen leider die Imperiale Flotte systematisch zurückzuschlagen und Schiffe zu erobern, zu zerstören,etc.!
    Bis dann halt Pellaeon den Rückzugsbefehl gab.
    Es war so wie es Joruus C´baoth bei den Mannnschaften von Thrawn gemacht hat, er hat sie gelenkt wie Marionetten.
    Das hat auch Palpi gemacht.
    Sieht man ihm im Film nicht an, ist aber so gewesen.:o
     
  8. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    @Folken:

    Sicher? Ich kann das irgentwie nicht so recht glauben. Die Mitglieder der imperialen Flotte waren doch sicherlich alle loyale Offiziere, da braucht man sowas eigentlich nicht. Woher hast du das?
     
  9. Crix Dorius

    Crix Dorius Offizier der Senatswache

    Hmmm... man könnte es mit der Kampfmeditation aus KotoR vergleichen. Oder ?

    Also das ein Machtbegabter per Macht den Einsatz von Truppen koordiniert/leitet.
    Und als dann plötzlich die Verbindung mit Palpie abbrach war die Koodination dahin. Und dazu waren die Offiziere ziemlich verwirrt und orientierungslos.
     
  10. Darth Yssorok

    Darth Yssorok Sith Lord

    Ich sag auch wie Cant, das die meisten hohen Offiziere mehr als loyal waren. Wieso also Gehirnwäsche per Macht.
    Vielleicht sind ja ein paar Schiffe geflohen weil eine Bestrafung durch den Imperator oder Vader nicht mehr möglich war.
    Aber selbst dann hätte sich die restliche "loyale" imperiale Flotte mit der verbliebenen Rebellenflotte die Brust eingerieben.
     
  11. Folken

    Folken veni vidi vici

    Doch, doch es war so wie schon vor mir beschrieben, Palpi koordinierte die Flotte, im Film wird das nur nícht deutlich.
    Ich hab das mit Kampfmeditation aus dem Rollenspiel "Knights of the Old Republic".
    Und das mit der Sache um Endor aus der "Erben des Imperiums" Reihe von Timothy Zahn.(beste Star Wars Romane aller Zeiten)
    Dort wird deutlich (und zwar sagt das der unfehlbare Thrawn zu Pellaeon), dass Palpi die Flotte koordiniert hatte um größtmögliche Effizienz zu gewährleisten.
    Aber nicht weil Palpi Verrat befürchtete sondern weil er den Triumph höchstpersönlich herbeiführen will.
    Nun dasselbe wollte Thrawn ja mit Joruus C´Baoth machen, aber ließ die Romane lieber selber ....;) ;)
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Re: Re: Wo war eigentlich.............

    nein so extrem hat er sie nie beeinflußt... eher so wie die Battle Meditation aus den Tales of the Jedi (wie Crix gerade auch sagte)... er hat sie moralisch nur unterstützt... ansonsten wären Piett und Co nicht ganz so lebendig auf ihrer Brücke rumgehüpft sondern hätten das ganze viel zombie-hafter abgewickelt ;)
     
  13. Folken

    Folken veni vidi vici

    O:K. er hat sie zwar nicht wie Marionetten gehalten:p .
    Aber der Imperator gibt doch keinen moralischen Beistand?!!!:rolleyes:
    Er hat ihre Aktionen koordiniert (änhlich ich betone ÄHNLICH wie ein Yammosk oder halt Joruus C´Baoth) und als diese Koordination weg war, waren die Imps kopflos und haben noch schlechter als die Rebellen-Stümper gekämpft.
     
  14. Darth Yssorok

    Darth Yssorok Sith Lord

    Na, da hätte wohl der Imperator die sogenannten imperialen "ELITE-EINHEITEN" auf Endor ein bisschen mehr beeinflussen oder motivieren sollen. Denn was die Jungs da unten abgeliefert haben war ja ein schlechter Witz. Die kämpften ja selbst Sauschlecht als Palpi noch lebte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2004
  15. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Sowas hatten wir doch schon mal...
     
  16. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Normalerweise hätte die Imperiale Flotte auch nach der Zerstörung des DS II mit der Rebellenflotte Schlitten fahren müssen.
    Aber,was ist schon "normal" im SW-Universum ;)
     
  17. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Schlittenfahren? Auf Endorlag doch gar kein Schnee...?
     
  18. Folken

    Folken veni vidi vici


    Echt zum heulen!!:( :( :( :(
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    *fg*

    a) auf dem Waldmond von Endor lag schon Schnee... nur halt nicht in der Region, in der der Schildgenerator stand

    b) hier ist "Schlittenfahren" wohl kaum wörtlich zu nehmen :D

    c) durch den Zusammenbruch der Battle Meditation Palpatine's gelang es einigen Rebel Strike Forces die Eroberung von ISDs und somit ein taktischer Vorteil in der andauernden Schlacht. Die Imperiale Flotte wurde nicht besiegt sondern zog sich nach 4 weiteren Stunden zurück...
     
  20. Folken

    Folken veni vidi vici

    Besiegt wurde sie schon,-ansonsten hätte sie sich ja nicht zurückgezogen.;)
    Aber vernichtet wurde sie nun wieder auch nicht. :o

    Sagen wir mal aus der Sicht des Imperiums:

    Es war ein kluger taktischer Rückzug zur richtigen Zeit.
     

Diese Seite empfehlen