Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Woher hat die Republik in EP2 die Schiffe und Fahrzeuge?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Smash, 6. Oktober 2004.

  1. Smash

    Smash Gast

    Woher hat die Republik in Ep2 die Kampfmechs?

    Hi Leutz :cool:

    Ich habe mir vorhin nocheinmal Ep2 angeschaut und da kam mir die Frage in den Sinn,woher denn die Republik die Gunships , die AT TEs und diese ST ähnlichen Truppentransporter her hat.

    Hat die Republik sie schon bessesen ,da sie eh vorhatten eine Armee zu gründen oder haben die Kaminoianer sie entworfen?
     
  2. die Arme wurde doch nicht von der Republik gegründet sondern im Geheimen von Sifo Dyas. :) ( natürlich nicht von den echten, versteht sich ;) )

    Die passenden Fahrzeuge und Schiffe für die Klonkrieger stammen nicht von den Kaminoanern selbst, aber diese haben sie bei den xxx - werften bestellt. Ich komme jetzt nicht auf den Namen. Die Kuat Werften waren es nicht.

    edit : die Werften haben die Bezeichnung Rothana Heavy Engineering, wenn ich mich nicht irre. Diese haben die ganzen AT-TEs, Kanonenboote usw. "dazugeliefert".
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Oktober 2004
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Kriegmaschinerie wurde von Rothana Heavy Engineering hergestellt, die wiederrum eine Abteilung von Kuat Drive Yards war.
     
  4. schön daß ich mal schneller als Minza war ;)
    Das mit Kuat stimmt, wie konnte ich das übersehen. :rolleyes:
     
  5. Smash

    Smash Gast

    Ja dut Kuat,schön und gut . Aber wer hat wen wann und wo beauftragt diese Waffen herzustellen?
     
  6. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Das ist nicht ganz sicher, aber bestimmt hatte da Sifo Dyas (oder welcher Sith das auch immer war) auch seine Hand im Spiel.
    Vielleicht war es auch dass "All-inclusive" Angebot von Kamino. Wir wissen es noch nicht genau. Vielleicht erfahren wir es in Ep. III.
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Vor allem,wie wurden sie so schnell nach Kamino geliefert ?
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die ganze Maschinerie wurde natürlich schon vorher nach Kamino gebracht, da die Klonsoldaten schließlich damit trainieren mußten. In den Übungshallen der Städte wurden die Klone schon lange vor Kenobis Eintreffen mit dem Umgang von AT-TEs und anderen Gerätschaften vertrautgemacht und die anderen Maschinen werden auch schon dort gelagert worden sein.
     
  9. ich denke nicht, daß sie auf Kamino mit den AT-TEs "geübt" haben. Kamino ist eine Wasserwelt und hat nur begrenzten Platz für sowas. Die Klonkrieger haben ihr Wissen über die Fahrzeuge einfach implantiert bekommen, sie sind ja schliesslich genetisch verbessert. Die ganzen Transportschiffe haben im Orbit von Kamino gewartet und sie dann nach notwendigkeit in Marsch gesetzt, IMHO. Sicher, man hat Riesentransportschiffe auf Kamino gesehen, wo die Klonkrieger reinmarschiert sind, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß sie auf Kamino geübt haben.
    Sie haben ihr wissen über ihre Fahrzeuge entweder bereits genetisch implantiert oder einfach Downgeloadet bekommen, ähnlich wie in Matrix. :)
    Das ist wirklich eine interessante Frage...sagt das EU darüber nichts aus ?
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    @Darth Polo: ich rede nicht ohne Grund von "Übungshallen" in den Städten... in den "Inside the World of Star Wars: Attack of the Clones" sieht man sehr deutlich die Trainingshallen in Tipoca City, in denen ganze Schlachtfelder simuliert werden, indem Gelände durch Hebebühnen und Wettersimulations-Anlagen gestaltet wird.
    Genauer gesagt sieht man dort eine sehr große Halle (mehrere Quadratkilometer groß), inder ein riesiges Schneefeld mit Schützengräben und anderen Geländemerkmalen aufgebaut ist. Unter anderem werden dort auch AT-TEs verwendet... also glaub mir einfach mal, wenn ich solche Äußerungen tätige; sie werden schon nicht grundlos sein ;)

    Also nochmal und mit der völligen Unterstützung von LFL: die Klone wurden schon auf Kamino im Umgang mit der Kriegsmaschinerie vertraut gemacht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2004
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja,logische Antwort.
    Danke.
     
  12. Ich stelle Dein Wissen auch nicht in Frage. Bin halt nur manchmal Purist was das EU angeht. Fakt ist das Kamino ein Wasserplanet mit ein paar kleinen Städten ist. Wir haben im Film erfahren daß die Klone "verbessert" sind und zwar genetisch. Wir haben viele Klone mit Kopfhöhrer ähnlichen Geräten in Hallen gesehen, die an Unterrichtsräume erinnern. Daher meine Annahme von implantierten Wissen. Das keine AT-TEs auf Kamino sind vermute ich mal stark. Eben weil es dort nicht gerade unbegrenzten Platz gibt. Möglicherweise hat Kamino ja Monde oder eine Raumstation, wo die Klone spielen dürfen. vielleicht können wir uns ja so einigen ?
    Hätte es richtige Millitär Trainings Einrichtungen gesehen, hätten wir sie im Film gesehen. Der Premierminister sprach ja von "Trainings PROGRAMMEN" und nicht von Trainingseinrichtungen. Da erlaube ich mir einen Unterschied zu machen.
    Mag sein, daß das alles im EU anders dargestellt wird. Wir reden hier aber über Episode II. Für das EU gibt es einen eigenen Thread. :)
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Städte sind nicht "klein"... das solltest du sogar als Purist sehen. Und falls du wirklich die Cross Section Bücher als EU abtust, obgleich sie mit dem EU nichts zu tun haben sondern als Begleitmaterial für die Filme zählen, dann ist es doch schon ganz überflüssig sich eine solche Frage zu stellen? Weil deine Spekulationen dann auch nicht vom Film abgedeckt sind...

    Wenn du hier die Einträge ins EU Forum abschieben willst, die sich mit Film-Begleitmaterial beschäftigen, bist du hier am ganz falschen Platz... hier wird niemand irgendwohin abgeschoben. Hier hört man seinem Gegenüber zu und macht nicht gleich alles schlecht, nur weils keine Fan Theorie eines Puristen (wasn Paradoxum) ist ;)
     
  14. ich sagte "manchmal Purist", nicht immer. Sogar ich interessiere mich für das EU.
    Nur wenn eine Frage über einen Film aufkommt, dann beziehe ich mich halt auch nur auf den Film, den Roman dazu, den Audiokommentar und eben die offizielle Seite.
    Und nein, ich will keine Einträge verschieben. Ich habe es halt nur so nach meinem Verständnis aufgefasst, das alles was mit Episode II zu tun hat auch hier reingehört. Und nicht zusätzliches Material. Ist halt meine Definition, vielleicht liege ich damit ja falsch. Ich höre meinen Gegenüber schon zu, machst Du das auch ? Ich habe eher den Eindruck, daß Du grundsätzlich recht haben willst und bei jeder Gelegenheit mit irgendwelchen Wissensquellen daherkommst die keiner kennt. ( soll jetzt keine Unterstellung sein, fühl Dich nicht angegriffen, vielleicht bin ich ja auch voreingenommen von Dir ) Ich will mich nicht mit Dir Streiten. Meine Annahmen ( ja, Fanfic, wie so vieles hier ) beruht halt "nur" auf Beobachtungen über Dinge die ich dem Film entnommen habe. Und wie schon erläutert, es gibt Trainingsprogramme, die in dem Film erwähnt werden.
    Daß das Wissen implantiert wird ist natürlich nur eine Vermutung von mir. Was anderes habe ich ja auch nicht behauptet. Aber OK, Du hast Recht wenn das in den betreffenden Büchern drinsteht. Das zweifel ich ja auch gar nicht an. ( sondern ignoriere es einfach :D )
    Nee, mal im Ernst. Wäre schön wenn Du mal ab und an Quellen (Internetseiten wo etwas darüber steht oder einfach nur wo man sowas kaufen kann ) angeben könntest. :)
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wenn ich zitiere, zitiere ich immer mit Quellenangabe... wenn ich andere Fakten vorlege vergesse ich manchmal Quellenangaben, mich kann aber jeder im Nachhinein immer noch um einen Quellenangabe bitten und ich liefere sie nach.
    Auch hier habe ich eine Quellenangabe nachgereicht, aber diese war ja anscheinend auch nichts wert ("Quellenangaben, die keiner kennt", obwohl ich dir ausm Stehgreif 10 Leute ausm PSW nennen kann, die das zuhause stehen haben)...

    Mehr als euch die gefragte Information liefern kann ich euch nicht, wenn wirklich nach einer offiziellen Erklärung gefragt wird. Ich kann meinen Senft dazu geben und ich kann ein paar Sachen drumrum mutmaßen aber es wurde nunmal hier nach einer direkten Antwort gefragt und diese wurde im Begleitmaterial zu AotC geliefert.
    Wenn du meine Antwort als rechthaberisch sehen willst, ist das dein Recht. Ich will auf jedenfall den Usern hier schnellstmöglicht eine Antwort auf eine Frage liefern und ich bilde mir ein, daß viele User diese Antworten sehr begrüßen.
    Es tut mir leid, wenn du Anstoß daran findest :(

    Bei Seiten setze ich meistens einen Link oder nenne den Namen der Seite, bei Büchern gehe ich davon aus, daß Leute amazon.de bedienen oder in der Buchhandlung ihrer Wahl einen Namen nennen können. Wenn ich speziell nach einer Quelle gefragt werde, gebe ich diese (wie schon gesagt) auch immer an.


    Wenn ich also in einem Begleitbuch zu Episode II (kein Roman und kein Comic... ein Werk über die Schauplätze des Films!) solche Trainingshallen sehe, gehe ich einmal davon aus, daß dies so stimmen sollte. Vor allem, weil nicht widersprüchliches in den Filmen zu hören war.
    Natürlich unterziehen sich die jungen Klone auch Trainingsprogrammen (Matrix wäre hier aber übertrieben, da kein virtueller Raum existiert und die Klone keinerlei Cyberimplantate zur Verarbeitung dieser Information hätte), die sehr intensiev sind. Diese bereiten den Klon aber lediglich auf das Training mit dem echten Gerät vor.
    Es wäre unverantwortungslos, einen Klon 10 Jahre lang virtuell zu unterweisen und ihn dann auf seinem ersten Einsatz mit den wirklichen Bedingungen zu konfrontieren. Training im Feld ist hier unumgänglich. Schon alleine, weil sich die Einheiten aufeinander einspielen müssen.

    Wenn ich hier wirklich das EU einbringen würde, würde ich um einiges mehr aufzählen: von ganzen Übungsplaneten und Sondereinheiten und allerlei anderen Sachen. Ich beschränke mich hier lediglich auf AotC Material...

    Und hier deine Quelle: Inside the World of Star Wars: Attack of the Clones
     
  16. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Anzumerken wäre noch, daß die Klone nicht genetisch verbessert wurden.

    Manipuliert, daß sie gefügiger sind als das Orginal, aber nicht besser.
     
  17. lemmy

    lemmy Mr. Rock n` Roll himself, Warzenschwein No.1

    Ein Trainingsprogramm muss nicht zwangsläufig das senden von Daten direkt in das Hirn bedeuten. Auch praktische Schulungen an Geräten, meist mit theoretischem Unterricht gekoppelt, werden als (Trainings-) Programm bezeichnet.
    Wäre sonst auch sehr unlogisch, wenn jemand in einem Film, welcher zu heutiger Zeit in unserer Welt mit real vorhandenen Dingen spielt, ein Programm durchlaufen würde (oder habe ich einige Technische neureungen in den Letzten Jahren verpasst? Sind das keine Kopfhörer, was die Jugendlichen morgens in der U-Bahn tragen, sondern alles kleine Lobots?).
     
  18. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    Außerdem tranierten die Klone ja nicht nur auf Kamino.

    Sie mussten die besten Soldaten der Galaxis werden, also mussten sie auch die besten Ausbildung der Galaxis durchhalten

    sie tranierten unter Wasser, in Sumpf-, und Dschungelwelten, auf Eis- und Wüstenplaneten, auf hoch- und niedrig-Gravitationsumgebungen und überall wo es nur irgendwie vorstellbar wäre

     
  19. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Natürlich trainieren die Klone ausschließlich auf Kamino (und vielleicht im Orbit, zwecks, Null-G)

    Minza hat doch schon geschrieben, dass es riesige Trainingshallen mit Wettererzeugung, etc gibt. Die Kaminoaner, die eine gnaze Armee Klonen können ja wohl ein bißchen Schnee, Matsch, etc. machen.

    Viel verwunderlihcer ist doch warum die Klonsoldaten Menschen sind. Wären Wookiees, Barabal oder andere stärckere, schnellere oder leistungsfähigere Spezies nicht besser gewesen ??
     
  20. lain

    lain Goddess of the Wired

    Wenn man bedenkt wer der eigentliche Auftraggeber ist und wie dessen Rassenpolitik ein paar Jährchen später aussieht ist es nicht so verwunderlich das die Auswahl auf Menschen gefallen ist.
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.