Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Woher weiss DEX über Kloner, als Obi Wan ihn über Giftstück fragte????

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Darth Vader- Fan, 17. September 2003.

  1. Darth Vader- Fan

    Darth Vader- Fan Senatsmitglied

    Ich habe bewundert, woher weiss Obi Wans Freund Dex über Kloner in Kamino??

    Im Republik von Jedi-Rates wissen gar nicht von Kamino auch im Archiv steht ein Planet von Kaminio nicht.

    Nur Dex konnte Obi Wan helfen, was für Giftstück ist, erzählte zur Obi Wan, dass kloner in Kamino beschäftigt...

    Was hat Dex mit Kloner tun????Oder wie ??
     
  2. Darth_Butcher

    Darth_Butcher Senatsmitglied

    Dex stellt einfach diesen unscheinbaren Charakter dar, der in Wirklichkeit viel in der Galaxis unterwegs war und jede Menge Kontakte geknüpft hat und somit ein umfangreiches Wissen hat.

    Dex hat bestimmt nichts mit den Klonern zu tun, er weiss halt nur sehr gut über sie Bescheid.
     
  3. IO

    IO Gast

    Nun, Dex hat nämlich schon einmal so einen Saberdart gesehen, als er zuletzt auf Subterrel war. Von daher wird er auch erfahren haben, wer so einen Saberdart produziert und was diese Wesen noch machen.
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich denke auch, daß selbst die Jedi nicht alle Planeten einer ganzen Galaxis kennen können.Ausserdem liegt Kamino ja noch hinter dem Outer Rim.
     
  5. Darth Mordulock

    Darth Mordulock Nerdish by Nature

    Ja, und in den Archiven wurde es ja herausgelöscht, also waren die Kloner der Republik ja vorher schon bekannt.

    Vielleicht hatte Dex früher ja auch schon Waffen- oder Schmuggler-Jobs übernommen. Er wird ja nicht immer Koch gewesen sein. (ACHTUNG: Dies ist eine reine Vermutung von mir!)
     
  6. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Bekannt würde ich das nicht nennen. Irgendwann ist durch irgendwen dieser Planet einmal besucht worden. Das reichte, um ihn in irgendwelche Karten aufzunehmen und vage Gerüchte in Umlauf zu bringen, die allerdings offenbar nie wichtig genug genommen wurden, um in den Kerngebieten ernsthaft Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
    Sidious wußte natürlich trotzdem davon, weil die Sith sich lange Zeit vor den Jedi verbergen mußten - logischerweise weit vom Zentrum der Republik entfernt, also in den Randgebieten oder jenseits ihrer Grenzen.
     
  7. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Um nochmals auf dem Saberdart zurückzukommen. Hier wurde offensichtlich die Handlung an den Haaren herbeigezogen um Obi-Wan nach Kamino zu bringen, denn dieser von Jango Fett abgefeuerter Dart gehört in Wirklichkeit zur den Waffen der mandalorianischen Rüstung und hat mit den Kaminoanern so viel zu tun wie ein Eisbär mit der Sahara. Es gibt zwei Varianten dieses Geschosses: Die einen setzen die Opfer unter Drogen und machen aus ihnen Marionetten, die anderen sind tödlich.Bereits in der Han Solo-Trilogie von AC Crispin wird Han Solo mit einem solchen Dart von Boba Fett aus dem Verkehr gezogen.
     
  8. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Das ist eine Möglichkeit, dies zu betrachten. Eine andere wäre, die Klingenpfeile etwas genauer zu beleuchten. Wieso weiß Dex von ihnen, wieso benutzt Jango sie, wieso benutzen die Kaminoianer diese Technik?

    Meine Theorie:
    Wir wissen, auf Kamino wurden schon mehrere Klonarmeen erstellt, wenn auch keine davon so gut war, wie die Armee der Republik. Die Jedi wissen nichts von Kamino, also sind sie entweder nie mit einer kaminoianischen Klonarmee zusammengestoßen oder haben nach einem Zusammenstoß nie herauszufinden versucht, den Ursprung der Armee ausfindig zu machen. Letzteres wäre ihnen zwar zuzutrauen, aber dennoch unwahrscheinlich.
    Also gehe ich davon aus, sie haben nie eine Armee von Kamino bekämpft. Die Jedi arbeiten im gesamten republikanischen Raum, sowie in etwas abgelegeneren Gebieten. Grob gesagt also in den Gebieten bis zum Äußeren Rand. Wenn sie dort keine derartige Klonarmee getroffen haben, dann müssen die Kaminoianer in andere Gebiete geliefert haben - in die Unbekannten Regionen.
    Ein Blaster ist in den Kerngebieten eine übliche Waffe. In den Randregionen gehen einige Bewohner - ich erinnere an Wayland - nur mit Pfeil und Bogen aufeinander los. Die Treffsicherheit und Reichweite eines kaminoianischen Klingenpfeils ist damit ein enormer Fortschritt und einheimischen Waffen überlegen.
    Folgerichtig nehme ich an, daß die Kaminoianer die Klonarmeen für die Unbekannten Regionen mit Klingenpfeilen ausgerüstet haben. So kam diese Waffe dort in Umlauf, hatte in der übrigen Galaxis mit ihren Blaster und Kriegsrobotern aber keine Chancen.
    Über die Jahrhunderte erreichte die Blastertechnologie auch das ferne Kamino; die Klingenpfeile verschwanden langsam. Nur Waffennarren erinnerten sich an ihre subtile Präzision.
    Dann kam Jango nach Kamino. Vielleicht hatte er vorher schon von dem geheimnisvollen Kaminoianischen Klingenpfeil gehört, vielleicht auch nicht, das spielt keine Rolle. Fakt ist, dort fand er Restbestände dieser Waffen, die er sich aneignete.
    Kommen wir zu Dex: seine Erzählung klingt nach einer typischen Lagerfeuererzählung. Er hat geschürft, wie er sagte. Bergarbeiter haben nicht gerade viel Spaß, und wenn es um edle Metalle geht - und diese Geschichte klingt zugegebenermaßen nach einer Wild-West-Geschichte über den Goldrausch - sind immer auch Waffen im Spiel. Man verbündet sich, geht auseinander, tötet sich. Blaster machen viel Krach, ein Giftpfeil - eingetauscht auf einer rückständigen Welt, gekauft von einem windigen Händler, gefunden auf einem alten Schlachtfeld - ist weit unauffälliger. Wenn man ihn Nachts verwendet und später wieder entfernt, kann man es sogar auf giftige Tiere oder Pflanzen schieben.
    Also gibt's zwei Möglichkeiten: a) Dex hört von einem Kollegen von diesen Pfeilen, b) in Dex' Umgebung wird jemand von einem Giftpfeil getötet, es gibt eine Untersuchung, der Pfeil wird entdeckt, man fragt herum, irgendwer erwähnt Kamino.
    Wenn Dex lange genug in diesen Regionen war, hat er an irgendeinem Lagerfeuer bestimmt einmal einen Händler oder unabhängigen Schürfer getroffen, der Kamino kannte.

    Letzter Punkt: die Sith. Wir wissen, sie wurden fast ausgelöscht, und wir wissen, sie waren danach fast gänzlich geschwächt. Sie mußten sich vor ihrem mächtigen Feind verbergen, und das konnten sie nirgendwo im Gebiet der Republik. Sie mußten fliehen, weit hinaus in die Unbekannten Regionen. Jahrelang waren sie zur Untätigkeit verdammt, aber Zeit für neue Pläne hatten sie damit. Meister fand Schüler, Schüler wurde Meister, die Jahre vergingen. Irgendwann hörten sie von Klonarmeen, die sich in diesen Gebieten epische Schlachten geliefert hatten, sie entdeckten den Ursprung dieser Heere. Tausend Jahre später war dieses Wissen präsent wie eh und je.

    Und schließlich als kurze Abschlußüberlegung: ist es wirklich so absonderlich, daß Jango einen Klingenpfeil von Kamino benutzte? Die Sith sind im Spiel, und ihr großer Meister WILL, daß Kamino gefunden wird. Er braucht die Klonarmee, also wieso das nicht mit einer Morgengabe für Gunray verbinden?
    Man sollte sich daran erinnern, daß wir von einer Zeit sprechen, als die Dunkle Seite mit jeder Sekunde mächtiger wird. Der Schatten in der Macht verdunkelt selbst die Sicht der Jedi, wie später Palpatines Sicht von einem neuen Licht verwirrt werden wird. Doch in diesen Tagen des Aufstiegs ist die Dunkle Seite stark. Bei Endor sieht Palpatine kaum noch etwas, doch hier dürfte er die Zukunft noch fast greifbar vor sich liegen sehen. Er weiß, daß Zam sterben wird, daß Jango den Auftrag übernehmen muß. Alles läuft genau nach Plan.
     
  9. goodDarthVader

    goodDarthVader Senatswache

    Das ist aber für den Film ungefähr so wichtig wie der Blinddarm für die Verdauung! Jaja, das EU und die unsäglichen Filme dazu... Obi-Wan erkundigt sich bei Dex, weil er weiß, dass dieser anscheinend viel in der Galaxis unterwegs war und dementsprechend viel gesehen hat, ganz einfach.

    Außerdem: Wer sagt, dass die Jedi nichts von diesem Planeten wissen? Schließlich wurde Kamino aus den Archiven gelöscht, also muss er auch irgendwann mal hinzugefügt worden sein. Wäre doch möglich, dass der eine oder andere Jedi schon mal davon gehört hat. Ich glaube kaum, dass Obi-Wan zu jedem einzelnen Mitglied des Jedi-Ordens hingelaufen ist, um ihn zu fragen, ob er Kamino kennt. Vielmehr fragt er Dex, aus den schon oben erwähnten Gründen.
     
  10. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Eine gute Weise, die Bilder aus dem Film zu interpretieren. Überhaupt ist dein ganzer Artikel äußerst interessant. Aber um diesen Klingenpfeil eine logische Herkunft zu verschaffen, wäre es angemessen gewesen, dass Dex ihn eindeutig als mandolorianischen Kyberdart identifiziert, eine der zahlreichen Waffen der mandalorianischen Rüstung (was er eigentlich auch ist) und das Obi-Wan die Spuren des Kopfgeldjägers aufnimmt und ihm heimlich bis nach Kamino folgt, dessen Einwohner Klonenarmeen züchten.

    Klingenpfeile und Klone wären dann nicht unlogischerweise in Verbindung gesetzt worden nur um die Handlung an diesem Punkt des Films zu vereinfachen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2003
  11. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Ich könnte mir sehr gut vorstellen das Dex´Spezies ein ähnlich gutes Gedächtnis hat wie Winter. Diese Eigenschaft gepaart mit einer langen Lebenszeit kann jemanden wie Dex der viel in der Galaxis rumgekommen ist schon in ein lebendiges Lexikon verwandeln.
     

Diese Seite empfehlen