Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wozu Machtnutzer dulden?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Saull, 17. September 2013.

  1. Saull

    Saull Zivilist

    hi Keine arnung ob das hier die riechtig stelle ist aber kann ja verschoben werden. Wieso dulden die Normalen das die Machtnutzer eksässtieren? Die können ihre gedanken veränder und haben die Galaxie schon wie oft in einen Galaxieweiten Krieg gestürzt 10-12 mal mindesten oder öfter und die meisten sind aroggant und fast jeder misstraut ihnen. so gab es in der 9 teiligen reihe über den ,,Bösen ;; sohn von han zb aussagen wie das Jedie Lügen das weis jeder. Wär ein ansattz wie bei X-Menn (tod den mutanten) oder Auch verbrännt den Hexenmeister oder die sind anders weg mit denn oder die verändern unser gedanken ihr krieg hatt mein sohn getötte währen wier uns Niecht eigendliech glaubhaffter und besser?
     
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wenn Du ernsthaft diskutieren möchtest und auch Antworten erwartest, mußt Du Dich schon um eine bessere Rechtschreibung bemühen. Ist einfach zu anstrengend, Deine Texte zu lesen.
     
  3. Saull

    Saull Zivilist

    wie gesagte ist angeboren .
     
  4. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Kleiner Tipp, schreib deine Texte in Word oder einem ähnlichen Programm und lass dann eine Rechtschreibkorrektur drüberlaufen. Kostet nur ein paar Minuten, hilft uns aber vermutlich ziemlich.

    Warum sie sie dulden? Na, was sollen sie sonst tun? Alle Machtnutzer umbringen? Ist nicht wirklich der richtige Weg. Mal davon abgesehen, dass die meisten Machtnutzer ja durchaus Gutes tun. Du liegst richtig wenn du sagst, dass die ganze Sache nicht unbedingt nur positiv ist. Fakt ist aber, dass die Macht in der GFFA existiert, und dagegen kann man nun einmal nichts tun, daher sollte man sich mit ihr arrangieren.
     
  5. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Hinzukommt das es sehr vie Spezies gibt, die von Natur aus die Macht Nutzen. Soll man nun die Halbe Galaxie Ausradieren, besonders da die Nicht Machtnutzer klar unterlegen sind ;)
     
  6. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Außerdem druchströmt und lenkt die Macht alles und jeden, nur haben Wenige die Fähigkeit, die Macht zu ihrem Nutzen zu manipulieren.
    Betrachte die Macht also als die "physikalischen Grundbausteine der Galaxis"... oder als Bakterien, wie uns die Prequels lehrten...
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Wo wird in den Prequels behauptet, dass die Macht gleichzusetzen ist mit Bakterien?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2013
  8. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Es war die Rede von mikroskopisch kleinen Organismen (Midichlorianern), ich habe es nur sehr vereinfacht dargestellt... ;)
     
  9. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Eigentlich ist diese Formulierung nicht nur vereinfacht, sondern streng genommen falsch.:)
    Die Mikroorgansimen sind NICHT die Macht, sondern nur die Vermittler bzw. Rezeptoren. Die Macht ist weiterhin ein Energiefeld, wie von Obi-Wan beschrieben, und existiert auch ohne Midichlorianer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2013
  10. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Hinweis: Habe mir das zum besserem Verständnis mal etwas umgeschrieben. Sry, das ich den letzten Satz weggelassen habe, aber den verstehe ich einfach nicht...

    Okay - tT:
    Die "Normalen" hatten (in-timeline-bezogen) zeitweise sicherlich so einige Gründe, nicht gegen Machtsensitive bzw. Jedi vorzugehen - auch wenn es hinsichtlich der Jedi durchaus so einige Beispiele auch dafür gibt, dass man versucht hatte, sich ihrer zu "entledigen".
    Die verschiedenen Gründe werte ich IMO mal so:
    • Machtanwender/Jedi/Sith usw. wurden zu sehr viel früheren Zeiten auch zu Teilen fast wie "Götter" empfunden (aber Achtung: nicht unbedingt nur oder uneingeschränkt als solche verehrt)
    • Machtanwender boten für viele normale Personen in der Galaxis bzw. in der sich bildenden Galaktischen Republik nützliche sozial- wie sicherheitspolitische bzw. sozial-klimatische Vorteile (an).
    • Nicht alle Jedi verfallen der dunklen Seite und versuchen, durch Intrigen, Lügen-Aussaat u.v.m. die Macht in der Galaxis bzw. der Galakt. Republik an sich zu reißen.
      (Dass normale Personen in der SW-Galaxis unter falschen Vorurteilen und Vorstellungen ggü. den Jedi oder Machtanwendern leiden, weil sie diese nicht verstehen oder sich bemühen, sie kennen zu lernen oder zu verstehen, liegt nicht ausschließlich im Verantwortungsbereich der Jedi bzw. des Wirkungsspektrums des Ordens.
    • Nicht jeder Machtanwender missbraucht per se seine Kräfte häufig oder zu Zwecken, wie beispielsweise den Geistestrick zur geistigen Manipulation.
    • Generell gibt es immer einen wesentlichen Unterschied zwischen - wohlgemerkt nicht unproblematischen - Verhaltensweisen von Mächtigen wie Geheimniskrämerei, Wahrheit und Lügen.
      Nicht jede nicht getroffene oder versäumte Aussage ist gleichzeitig bewusst verschwiegene Unwahrheit oder gar bewusste Lüge.
    • Das Machtanwender/Jedi/Sith arrogant (durch ihr Verhalten) auf andere wirken oder diese sie mit absoluter eigener Gewissheit für arrogant halten, kann sowohl am Verhaltens des Machtanwenders, als auch an einer irrigen Verständnisweise der normalen Person liegen, was er für arrogant hält. Nicht jeder Machtanwender/Jedi/Sith ist tatsächlich arrogant, bloß weil er sich unverständlich oder seltsam geziert verhält und nicht jede normale Person, welche einen Machtanwender für arrogant hält, hat recht mit dieser Einschätzung!
    • Misstrauen ggü. jenen, die Fähigkeiten und Kenntnisse besitzen, über welche andere, normale Personen nicht verfügen, ist angstbasiert und irrational immer und zu allen Zeiten weit verbreitet.
      Doch andererseits - wie Ben Kenobi schon sagte: "Wer ist der Tor...? Der Tor..., oder der der ihm folgt?" Oder anders ausgedrückt: Blinde Loyalität oder all zu blindes Vertrauen sind töricht - vor allem, wenn sich jemand nur darauf verlässt, ohne sich um den Ausbau seiner eigenen Mündigkeit und Kritikfähigkeit zu kümmern und zu bemühen.
     
  11. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Das stimmt, aber gleichzeitig wüsste man ohne Midichlorianer nichts über die Macht, da diese (wie du sagtest) als Vermittler fungieren - in dem Sinne sind sie das Medium, über welches die Macht genutzt werden kann.
    Unglückliche Formulierung von mir, sorry...:D
     
  12. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel

    Die Midichlorianer sind ein Versuch, die Handlung von SW in unserem Universum spielen zu lassen.

    Sie sind auch sprachlich an die tatsächlich existierende Mitochondrien angeleht. Diese sind kleine, eingenständige Zellen, die zugleich in allen anderen Zellen vorkommen und ihnen Energie zur Verfügung stellen. Sie verfügen über eine DNS und werden nur in der weiblichen Linie vererbt. Genetiker gehne davon aus, dass diese selbständige Zellen irgendwann die übrigen Köperzellen der irdischen Organismen gekapert haben.

    Wir, die Menschen auf diesem Planten, wissen nun mal, dass es so was wie die Macht nicht gibt. Es ist nun aber prinzipiell nicht ausgeschlossen, dass durch evolutionäre Vorgänge solche weitern Zellen entstehen (soviel zu Biologie, jetzt lasse wir die Physik mal ausser Acht..).

    Da sie ihren Träger einen ausserordentlichen Forflanzungvorteil bieten, würden sich entsprechende Midichlorianer-tragenden Individuen bevorzugt vermehren. (Dass sie sich zugleich gegenseit ausmerzen, steht wieder auf einem anderen Blatt...)

    So, und wenn wir es dann mit dem Überlichtantrieb irgendwie schaffen, können wir noch überlegen, wie wir uns Lichtschwerter basteln (wie gesagt, Physik stört hier ein bisschen..).

    Und dann: Voilà! Wie können uns bei dem jeweils passeden Orden einschreiben! :konfus:
     
  13. Oder als Browser Google Chrome verwenden, da hat man auch die Option einer deutschen Rechtschreibhilfe.
     
  14. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    Wurde das irgendwo mal gesagt?:verwirrt: Ich denke es sollte lediglich eine Erklärung sein, warum bei manchen, den Jedi bzw. Sith die Macht stark ist, wohingegen andere sie nicht wahrnehmen können.
     
  15. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Stimmt. Seit Episode I muss man mit der Macht geboren sein (Midichlorian) widerspricht also Yoda aus Episode V, der meinte alle Lebensformen wären fähig mit der Macht umzugehen. Sollte es nur ein Stein sein. Natürlich nicht der direkte Dialog zwischen Luke und Yoda, aber so ähnlich. Sprich: die Macht ist überall und jeder kann sie nutzen. Das Wahrnehmen sollte das größte Problem sein. Wir alle haben diese Fähigkeit, nur können wir sie nicht nutzen. Minuspunkt für Episode I.
     
  16. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    Nun ja jeder besitzt ja midichlorianer. Jedoch nur wesen mit hoher Anzahl können die Macht Nutzen. Sagt Yoda das wirklich so?
     
  17. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Natürlich nicht, er macht aber verständlich, dass jeder fähig wäre die Macht zu nutzen, also Jedi zu werden. Und nein, Yoda sagt das nicht so, aber der Sinn sollte richtig sein. :)
     
  18. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    Mir war schon klar das er das nicht so wörtlich sagt :) muss mir den film nochmal anschauen hab die szene nicht im Kopf. Wenn aber jeder die Fähigkeit hat, wie yoda sagt, wie kommt es dann das z.b. luke das sofort draufhat, han solo oder auch andere nicht Jedi nicht?
     
  19. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Han Solo ist nicht machtsensitiv, weil er an die Macht nicht glaubt ... bevor ihn Darth Vader den Blaster in TESB aus der Hand reisst. Danach schon ... ;)
     
  20. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    Wo ist er bitte machtsensitiv?
     

Diese Seite empfehlen