Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Würdet ihr ein Regisseurteam Lucas/Filoni für Episode7 begrüßen?

Dieses Thema im Forum "Episode VII bis IX" wurde erstellt von DM99, 12. Januar 2013.

?

Sollen Filoni/Lucas Regie führen?

  1. Ja das befürworte ich.

    3 Stimme(n)
    15,0%
  2. Wenn TCW einen guten/stimmigen Abschluss findet, dann ja.

    2 Stimme(n)
    10,0%
  3. Nein, der Filoni ist zu unerfahren.

    4 Stimme(n)
    20,0%
  4. Nochmal Lucas? Nein Danke!

    11 Stimme(n)
    55,0%
  1. DM99

    DM99 Botschaftsadjutant

    Da sich die Anzeichen verdichten dass die bekannten Hollywoodgrößen sich nicht so Recht trauen, wollte ich ein neue Möglichkeit ins Spiel bringen.

    Würdet ihr ein Team Lucas/Filoni begrüßen wobei Filoni die Arbeits ausführt und Lucas ihm bei Fragen zur Seite steht?

    Wäre das nicht die ideale Lösung für Lucas, einem wie Filoni seine Sicht von Star Wars beizubringen und somit seine Hndschrift auf kommenden SW Produktionen zu wahren?

    Wenn die Zusammenarbeit klappt und Filoni das hinbekommt, dann kann sich Lucas komplett zurückziehen für Episode 8 und 9. Und diese Filme endlich als Fan geniessen, da sie exakt so gemacht sein werden wie er sich das vorstellt?
     
  2. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Halte ich nichts von. Nicht wegen Lucas, sondern wegen Filoni. Der Mann hat meines Wissens nach erst einen Kinoflim (TCW, der imho sehr bescheiden war) und noch keinen Realfilm auf die Beine gestellt. Ich traue dem schlicht und einfach noch nicht zu, einen solchen Blockbuster wie SW zu stemmen. Der soll erstmal ein paar Folgen der Realserie drehen, dann kann man weiter reden. :D

    Gegen eine Beteiligung von Lucas habe ich absolut nichts einzuwenden, solange er nicht Regie führt, immerhin wäre SW ohne ihn nicht das, was es ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2013
  3. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    TCW hat seine Höhe- und Tiefpunkte. Manche Folgen sind durchaus unterhaltsam, manche furchtbar schlecht. Der Kinofilm war ok. Allerdings wechseln bei TCW ja auch ständig die Drehbuchautoren, so weit ich weiß, deswegen weiß ich nicht inwiefern die schwankende Qualität von TCW jetzt Filoni anzukreiden ist.

    Auf alle Fälle bringe ich mit Filoni/Lucas in jüngster Zeit aber ein äußerst unerfreuliches Ereignis in Verbindung: Die Wiederauferstehung von Darth Maul. So einen Dreck will ich in Epiosde 7-9 nicht sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2013
  4. phazonshark

    phazonshark Always on the move.

    Ach, ich glaube, irgendjemand wird schon in den sauren Apfel beißen und schweren Herzens bei einem neuen Star Wars Film Regie führen. ;-) Dass wir mehr von den zahllosen Regisseuren hören, die's nicht geworden sind, als von dem einen Regisseur, der es denn nun macht... Da würd ich nicht so viel rauslesen. Vielleicht ist der Deal noch nicht final - vielleicht will man aber auch nur ein wenig mehr Rummel um Star Wars in den News. Beides verständlich!

    Lucas & Filoni... Ich hab generell eine hohe Meinung von Regisseuren aus der Animationsbranche. Das sind Leute mit gutem Auge und einem Verständnis von Pacing - und beides braucht Star Wars ja irgendwo. Zudem gäbe es da den Fall Brad Bird, der den Sprung nach Live Action offenbar völlig problemlos gemeistert hat, und noch Kniffe aus der Animationsecke mitgebracht hat. Aber das ist halt auch Brad Bird. Pixar und so.

    Ich mag Filoni als Person, er kommt in den regelmäßigen ForceCast Interviews als cooler Typ rüber, der sich wirklich Gedanken über Star Wars macht und Spaß an der Sache hat. Und ich hätte kein Problem damit, irgendwann mal einen Live Action SW Film von ihm zu sehen. Aber für Episode 7 fänd ich einen Regisseur interessanter, der eine neue Herangehensweise hat und nicht einfach einen Mix aus TCW und den Prequels 1:1 auf die Leinwand bringt. Was Star Wars vor allem braucht, ist jemand, der mit Schauspielern arbeiten kann und die Szenen so "echt" wirken lassen kann wie in Empire.

    Die Prequels waren visuell stark und die Sequels werden es auch sein, so oder so - aber wir müssen einfach endlich weg von hölzernen Dialogszenen, vom Text her, aber auch von der Umsetzung. Und ich sage nicht, dass Filoni das nicht könnte - ich seh's halt nur nicht in TCW.

    Am Ende ist die Frage aber eh, wie viel Regisseur und Autor im größeren Gefüge ausrichten können. Die Prequels waren durch und durch George Lucas, ohne dass irgendein Studio ihm da mit irgendwelchen Marktforschungen und Massentauglichkeitswünschen dazwischengefunkt hätte. Die Sequels werden nicht mehr diese eine Person im Zentrum haben und eventuell mehr "von oben" gesteuert werden, ähnlich der Bond- oder Marvel Filme, die eher die Handschrift eines Studios haben als die eines einzelnen Regisseurs oder Autors. (1. Kein Kritikpunkt, nur eine subjektive Beobachtung. 2. Joss Whedon wie immer ausgenommen.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2013
  5. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Ich halte von Filoni auch nicht so viel als möglichen Regie-Kandidaten.

    1. Wäre er m.M.n. zu hörig auf Lucas, und würde nur versuchen, dessen Ideen und Einwürfe so getreu wie möglich umzusetzen, was aus der ST im schlimmsten Fall eine "PT 2." machen könnte.

    2. Hat er kaum Regie-Erfahrung, abgesehen vom TCW-Film - welcher absolute Durchschnittsware war - und einigen Folgen bei "Avatar".

    3. Ähnlich wie Lord Sol stoßen auch mir einige Dinge bei TCW noch negativ auf (Darth Maul), die man vlt. nicht total auf Filoni schieben kann, als Hauptverantwortlicher neben Lucas muss er letzten Endes aber doch solche Sachen auf seine Kappe nehmen.
    Außerdem hat auch er dem Zuschauer während TCW immer wieder mal hammertolle, schockierende und unglaublich spannende Folgen versprochen, was dann in den allerseltensten Fällen eingehalten wurde.

    Ich erinnere nur mal an die vollmundigen Ankündigungen, was die "Mortis"-Trilogie Alles verändern/zeigen würde....
     
  6. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Könnte Lucas 2015 die gleiche Magie wie 77´ auf die Leinwand zaubern?

    Schwer vorstellbar....

    Filoni´s Maul-Komplex heiße ich für ungut...Und es scheint auch kaum zu sein das er es in 2 Jahren lernt einen Film zu machen...
     
  7. DM99

    DM99 Botschaftsadjutant

    Was meinst du mit Filonis Maul Komplex?

    Es war Lucas der Maul wieder rumrennen sehen wollte.
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Dave Filoni hat noch nie einen Realfilm inszeniert, bei TCW schwankt die Qualität der Episoden stark Filoni müßte meiner Meinung nach erstmal Erfahrung mit größeren Produktionen machen, ehe man ihn an ganz große Produktionen läßt.

    Und vom Team Lucas/Filoni halte ich gar nichts, weil wir dann die selbe Situation wie bei den Prequels haben. Lucas bestimmt alles und Filoni muß es statt McCallum abnicken. Und Lucas sollte sich aus dem ganzen Projekt sowieso weitgehend raushalten.
     
  9. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    N E I N. Aus einem einfachen Grund: Lucas soll seine Finger so gut wie möglich aus den neuen Filmen raushalten.
     
  10. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich will keinen George Lucas mehr bei Star Wars sehen und als ich im The Clone Wars Film war, da war ich allein mit meinen Begleitern im Saal und wer ihn gesehen hat, der weiß denke ich auch warum das so ist, das war sicher kein cineastisches Highlight.
     
  11. Seb Brando

    Seb Brando Müßiggänger

    Ich kann mit TCW kaum was anfangen, finde Filoni zwar durchaus sympathisch, traue ihm aber nicht viel zu bezüglich eines SW, wie ich es mag.

    Mein Traum wäre halt ein GL, der in enger Zusammenarbeit mit Arndt werkelt, wobei Arndt das letzte Wort haben MUSS, aber ich glaube in GLs Kopf schlummern noch gute Ideen, die man auch gut nutzen kann.
    Wer weiß, vllt wird es ja jetzt tatsächlich so sein, dass GL eben ihm als eine Art kreativer Berater beim Schreiben zur Seite stehen wird, und auch einige gute Ideen vorschlägt, die Arndt dann annehmen kann oder eben nicht.
    Beim Dreh selber würde ich da wahrscheinlich eher davon Abstand nehmen, höchstens in stilistischen Fragen.
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Egal wer es ist, wi zwei sind, da ist bereits einer zuviel.
    Den Posten des Direktors sollte nur einer inne haben.
     
  13. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Da sprichst du was gutes an. Lucas hat schon zu TESB/ROTJ-Zeiten bewiesen, dass er andauernd mit Leuten aneckt, die das Zepter in der Hand hatten. Das war stellenweise bei Kershner so, es war bei Marquand so, es war bei Gary Kurtz (gut, der war kein Regisseur, aber sein Einfluss war dem schon fast gleichzusetzen) so, und es würde auch bei zukünftigen Projekten so sein.
     
  14. DM99

    DM99 Botschaftsadjutant

    Das war eigentlich kein Kinofilm, sondern 4 Einzelfolgen fürs TV produziert.


    Folge1 Castle of Doom
    Folge2 Castle of Deception
    Folge3 Castle of Salvation
    Folge4 The New Padawan
     
  15. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Kann mir mal bitte jemand erläutern warum Lucas auch nur das geringste mit der Produktion zukünftiger SW Filme zu tun haben sollte?
    Der gute Mann hat ja nicht umsonst sein Imperium verscheuert oder?
    Disney wird nen Teufel tun dem nochmal künstlerische Kontrolle über einen SW Film zu geben.
     
  16. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    @DM99
    Ja das hat man auch gemerkt.
     
  17. FloK

    FloK Zivilist

    Also, bevor man mich jetzt falsch versteht: ohne GL wäre SW nicht da, der erste Film (E IV) war ein Traum und er hat dieses Universum überhaupt erst erdacht.

    Aber: der Mann kann schlecht mit Schauspielern arbeiten (was er zu Zeiten selbst gesagt hat) und ist in Sachen Dialoge sehr zu hölzernem Gesteltze veranlagt. Zitat eines Schauspielers aus der OT (mir fällt gerade nicht mehr ein wer). "Sowas kann man schreiben, aber nicht sprechen".

    Und er hat mit der PT auch bewiesen, dass er nicht immer das beste Händchen für Besetzungen hat - finde ich, das werden andere anders sehen.

    Fazit: Dass GL es nicht macht fände ich gut.

    Mein liebster SW-Film - The Empire strikes back - wurde auch nicht von GL gedreht.

    den Kollegen von TCW kann ich nicht einschätzen, da ich TCW zu wenig kenne.

    Insgesamt hoffe ich, dass die ST "erwachsen" wird, also eher weit weg von einer Animationsserie fürs jugendliche Publikum.
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Der Schauspieler aus der OT, der das gesagt hast, den hast du im Avatar *g*
     
  19. FloK

    FloK Zivilist

    Ford hats halt drauf...:D
     
  20. MARVEL1978

    MARVEL1978 Podiumsbesucher

    Immerhin war Lucas damals noch so zugänglich das man Fords "Ich weiß" durchgewunken hat und nicht auf Lucas Drehbuch gepocht hat.
    Mal so aus reiner Neugierde. Was sollte Han auf Leias "Ich liebe dich" eigentlich laut Drehbuch antworten?
     

Diese Seite empfehlen