Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wunschbox

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Wraith Five, 16. Oktober 2002.

  1. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Kurz und bündig: Wenn ihr das beeinflussen könntet... über was/welches Thema sollte ein Roman in der GFFA geschrieben werden, und welchen Autor würdet ihr euch wünschen (Tote mal eingeschlossen, es ist ja nicht so, dass hier jemand von LFL mitlesen würde... oder ;)?)?

    Ich will...
    - einen Post-NJO-Roman von Matt Stover, der sich mit dem friedlichen Zusammenleben von Vong und 'Menschen' beschäftigt,
    - den ep3-Roman von Matt Stover,
    - einen Prequel-Roman von Matt Stover, der während der Klonkriege spielt (ups, haben wir schon... naja, eben noch einen ;)),
    - einen Roman kurz vor ANH, von, genau, Matt Stover
    - und gleich auch noch einen der zwischen ANH und TESB spielt, von... *trommelwirbel* Matt Stover!
    - Und wenn wir schon dabei sind, wie wär's mit dem ersten Infinities-Roman, einem Overworld/Star Wars-Crossover von... ihr wisst schon ;).
    - Außerdem will ich grundsätzlich mal mehr Bücher, die sich mit Nebencharakteren beschäftigen, weg vom Flutlicht... Einzelschicksale von Soldaten oder Zivilisten während des Klon- bzw. des Bürgerkriegs; hätte natürlich nichts dagegen einzuwenden, wenn die alle von Stover geschrieben würden ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2002
  2. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Wenn ich mir jetzt eins wünschen könnte dann wäre es SHATTERPOINT! Ich will auf jeden Fall mehr von Mace Windu. MACE RULLEZZZ! Und bis E III kann ich nicht warten.


    Ansonsten würde ich gerne was über die Sith lesen. Z.B. über Palpatine. Wie er ein Sith geworden ist, was sein Antrieb war so böse zu sein usw...
     
  3. X-Wing

    X-Wing Offizier der Senatswache

    thrawns eroberungszüge für die chiss und thrawns eroberungszüge für palpatin von zahn.

    über den tod horns in den klonkriegen. egal welcher autor...
     
  4. Light Saber

    Light Saber junger Botschafter

    Ich wüsst gern mehr über Dooku. Ich würd mir sowas wie Der Schattenjäger wünschen nur eben über ihn.
     
  5. zekk

    zekk Abgesandter

    mh,wenn ich mir was wünschen könnte dann fände ich es toll,wenn aaron allston noch den ein oder anderen x-wing roman schreiben würde!
    andererseits wäre es auch ganz interessant mehr über die politischen geschnisse in der zeit zwichen den büchern "erben des imperiums- und - der 2ten thrawn trio (oder duo) logie.
    ich miene damit so etwss wie nen politthriller im sinne eines cloak of deception,es muss ja nicht unbedingt leia mitwirken!
     
  6. Peshk Thri'agg

    Peshk Thri'agg loyaler Abgesandter

    mmmh ich kann Zekk da mal UNeingeschränkt zustimmen. Allerdings Warith Squad lieber als Rogue. Und ein wenig mehr über den "Bothan Way" wäre nciht schlecht. Fey'lyas hinterfozigen Winkelzüge würden mich echt interesieren. Dann noch ein bischen mehr über die Hexen in Romanform udn nciht Comic, da kommen die irgendwie so schlecht weg, vorallem Tenelka würd ich gern öfter sehen. Ich weis zwar cniht wie alt sie wird aber ein paar Jahre sind bestimmt noch da über die man schreiben kann.. Und mehr über die Noghri im Auftrag des Imperiums.
    Mmmh ein paar Autoren die ich cniht möchte fallen mir ein aber welche die ich möchte ??? Aalston OK aber mehr?
     
  7. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Kauft weniger Bücher von Stackpole, vielleicht braucht er dann dringend Geld und unterzeichnet bei Del Rey einen Verlag für genau so was ;) (ok, das war jetzt böse; pfui, Wraith)... btw, ihr könntet ihn ja fragen, ob er Interesse hat. Ist einer der wenigen Autoren, die tatsächlich auf meine E-Mails geantwortet haben...

    Ne, sowas würde nicht zu Dooku passen. Dooku ist ganz Intrigant, mit dieser kühlen Gentleman-Fassade. 'Shadow Hunter' war angemessen für Maul (kurzweilig durchaus amüsant, mehr oder weniger spannend, voller Action), aber ein Buch, in dem Dooku wie ein Wilder sein Lichtschwert schwingend durch die Kapitel hüpft, wäre nicht so meins.

    Ja, dafür könnte ich mich auch erwärmen. Allerdings eher von Stackpole (vorausgesetzt, er verspricht hoch und heilig, Corran nicht schon wieder fast sterben zu lassen).

    Dieser Ära fehlt es imho aber etwas an interessanten Charakteren (tja, und wer ist da wohl schuld, hm :rolleyes:?)... kein Vergleich zu der Situation, die sich vor TPM bot (vor allem, da man ja weiß, dass nichts 'wichtiges' passieren wird, und im Gegensatz zu CoD ist der Ansporn, zu sehen, wie die Intrigen wie von einer Spinne im Netz gesponnen werden, nicht sonderlich groß, weil die Spinne nur ein Winzling ist).
     
  8. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Glückwunsch Wraith,das ist IMHO der beste Thread seit langem.
    Aber zum Thema:

    -Ein Roman in ich-form(wie in "Kampf des Jedi")von Thwran
    -Wie schon angesprochen,Geschichten die sich eine kleine Nebenfigur als Hauptperson aussuchen,z.B einen Stormtrooper(vorrausgesetzt sie sind keine Klone;) oder Rebellen Soldaten.Das ganze könnte man dann,wie in Sturm über Tatooine,in Kurzgeschichten in ein Buch schreiben.
    -Mehr Bücher aus der Sicht des Imperiums,Sith usw.
    -Allston soll nochmal ein paar Gespensterstaffelromane schreiben,welche ich übrigens zu den witzigsten SW Romanen überhaupt zähle(Yub Yub ;) )
     
  9. eZ|Mac

    eZ|Mac Gast

    Was ich mir wünschen würde?
    Ganz klar noch ein Buch (können auch mehrere sein - gerne wieder eine Trilogie) über Thrawn.
    Und zwar über Thrawn vor Erben des Imperiums. Wo er noch bei den Chriss lebte und dort seine Eroberungsfeldzüge begann. Wie er zum Hof des Imperators gekommen ist. Wie er zum Rand der unerforschten Gebiete "verbannt" wurde.
    Wie er alles gegen die unausweichliche Bedrohung aufgebaut hat. (Hand von Thrawn).
    Und das ganze natürlich wieder von Timothy Zahn.
     
  10. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Hm...

    - Thrawn, die jungen Jahre, evtl gegen nen bisher unbekannten Freind, mal von jemand anderem als Zahn, obwohl ich den nicht schlecht find - vieleicht ne Gemeinschaftsproduktion Zahn&Stackpole
    - was mit Wraith Squadron von Aaron Allston
    - was anderes von Aaron Allston
    - Ein Buch über die Sith-Kriege, vieleicht was das in den Comics nicht vorkam, und genaugenommen sind mir die Comics egal wenn die Bücher ne gute Story haben und sich in etwa dran halten :p (das EU ist eben doch post-Endor-lastig
    - was über Randfiguren, z.B. nen Umsturz auf nem Imperialen Planeten, vieleicht die Abenteuer einer Rebellenzelle auf Coruscant rolleyes:

    Halt irgendwas was meiner Theorie entspricht das der Feind nicht größer und stärker werden muß, sondern der Autor ihn bedrohlicher darstellt (die Vong sind für die Galaxis eben das was eine bande Hutts für nen gepflegten Zoo sind :D )

    @Wraith: ach ja, wer zur Dunklen Seite ist Matt Stover? :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2002
  11. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Stories über Yoda als Padawan!!!!! Das wärs doch. Yoda als junger, naiver, rebellischer Padawan der den Umgang mit der Macht erlernt. Lol, das kann ich mir gar nicht richtig vorstellen:D
     
  12. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Expanded Universe Journal: Mitth'raw'nuruodo
    Liebes Tagebuch,

    heute habe ich wieder einmal meine Genialität unter Beweis gestellt. Erst habe ich mich köstlich amüsiert, als dieser verblendete Idealist Pellaeon mir den Schwachsinn, ich wolle die Herrschaft über die Galaxis nicht, abgekauft hat, und dann konnte ich dank meiner Genialität den Angriff einer überlegenen Flotte der Rebellen abwehren, weil ich ihr taktisches Vorgehen in Sekundenschnelle analysieren und feststellen konnte, zu welcher Spezies die Piloten und Kommandeure gehörten, was mir - hatte ich schon erwähnt, dass ich genial bin? - die Möglichkeit verschuf, mit meiner - genialen - fast übernatürlich großen Kunstkenntnis anzugeben und aus der Information, dass diese Spezies von Natur aus Angst vor einem ganz bestimmten Defensivmanöver hat (etwas, das ich - in genialer Weise übrigens - vor ein paar Wochen deduziert hatte durch Analyse der Anzahl der Ecken und Kanten an einer bestimmten Skulptur dieser Spezies, während ich gleichzeitig nur mittels meiner Geisteskraft Musik spielte, meine Muskeln trainierte, um als Kopfgeldjäger gut rüber zu kommen, eine Sinphonie komponierte und einen Plan erarbeitete, Tod und Verderben über die Galaxis zu bringen und die Noghri ein weiteres Mal zu verarschen), endlich Nutzen ziehen zu können -- genial, wie ich halt bin.

    So ein Roman ist bereits in Planung, in Verbindung mit dem Outbound-Projekt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2002
  13. Also ich würde mir folgende Bücher wünschen:

    1: Ein Buch über Aurra Sing als Jedi, in dem wir endlich erfahren, warum sie den orden verlassen hat und KGJ wurde. Autor? Vielleicht Watson, oder Crispin.

    2: Ein Buch über Qui-Gon, angesiedelt in der Zeit vor Xanatos. Wenns eine weitläufige Handlung hat, könnte auch seine letzte Zeit als Dooku's Padawan vorkommen, aber hauptsächlich würden mich Qui's Erlebnisse als selbstständiger Jedi interressieren. Das Buch sollte eine Art Charakterstudie sein, hauptsächlich auf die Person Qui-Gon bezogen. Was denkt er, wie handelt er, warum handelt er so? Autor: Stackpole



    Greetz, Vodo
     
  14. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Ich würde auf jeden Fall auch einen ganzen Haufen Aaron Allston/Wraith Squadron Bücher bevorzugen. Und dabei dürfte auch die Liebesgeschichte zw. Wedge und Iealla nach SoA etwas näher beschrieben werden (wenigstens in einem Buch, büdde, büdde). :rolleyes:
     
  15. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    *gasp* :eek:
    Du kennst Matt(hew Woodring) Stover nicht? Autor des besten SW-Romans überhaupt (NJO 13: Traitor)? Autor von drei der genialsten Bücher, die ich ich in letzter Zeit gelesen habe (Tr + Heroes Die + Blade of Tyshalle)? Schäm dich... ab in die Ecke!

    Ja, das würde mich auch interessieren. Sowas, dass ich da nicht drauf gekommen bin, als eingefleischter Fan des einzig wahren Jedi...
    Aber beim Autor würde ich dir widersprechen. Ich hielte da Matthew Woodring Stover für sehr viel geeigneter, oder auch James Luceno. Auch Sean Williams und Shane Dix könnten das, ihren non-SW-Werken nach, die ich gelesen habe, aber ich weiß natürlich nicht, inwieweit sie sich an das SW-Universum anpassen können.
     
  16. eZ|Mac

    eZ|Mac Gast

    @Wraith Five:

    Respekt. Der Tagebuch-Auszug gefällt. *lol*
    Allerdings lasse ich auf Thrawn nichts kommen.
    So ist er nicht! (Aber weißt du ja eh selber. :)
    Schlimm diese Sarkasmus.

    Davon habe ich noch überhaupt nichts gehört. Was ist das Outbound-Projekt? Und was soll da genau mit Thrawn geplant sein?
    Wäre über Links o.Ä. sehr erfreut und dankbar. :)
     
  17. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Frag Zahn :rolleyes:...

    Das Projekt, ein paar Jedi in die Unbekannten Regionen zu schicken und den Rand der Galaxis zu erforschen... Thrawn stieß auf sie und knallte sie ab, womit er die Aufmerksamkeit eines gewissen Kaisers auf sich zog...

    Gibt nicht viel Links dazu. Mehr als das, was du auf meiner Homepage unten findest, ist nicht bekannt; offizielle Statements gibt's nicht.
     
  18. Hab ich mir fast gedacht:D
    Bin ja mal gespannt, ob Traitor wirklich so gut ist.


    Greetz, Vodo
     
  19. Craven

    Craven junger Botschafter

    @Wraith: Lol :D. Über Thrawn werden wir wohl noch mehr erfahren (müssen) in Zahns nächstem Buch... (bin schon gespannt, wie er diesmal die Continuity eigenhändig verpfuscht;))

    Mich würde vor allem mal ein Buch in der Dark Empire-Zeit interessieren. Hab mir gerade nochmal die komplette Serie durchgelesen und ich denke da liegt noch einiges an Potential drin: wie die NR wieder zu Rebellen wurde, auf der Flucht vor dem Imperium, Lukes Jedi-Suche, die Evakuierung Coruscants etc..

    Ansonsten vielleicht mal wieder ein Roman, der _nicht_ um Rebellen bzw. NR gegen Imperium geht, sondern in einem anderen Teil der Galaxis. So wie die Han Solo- oder Lando-Bücher.


    Craven
     
  20. eZ|Mac

    eZ|Mac Gast

    Würde ich gerne :)

    Aber für mich ist er nicht so. Ergibt sich für mich aus den Büchern so. :)

    Natürlich. omg.
    Hab doch selber in der Hand of Thrawn Trilogie drüber gelesen.
    Den Namen des Projektes habe ich wohl vergessen.
    Und was soll da geplant sein?
    Ein einzelnes Buch? Für wann denn?
    Gibts da irgendwo offizeille Infos? *lechz*
     

Diese Seite empfehlen