Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wunschszenen bzw. Wunschfilme

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Lord Darth Bane, 12. Oktober 2003.

  1. Also besonders cool würde ich in eps. 3 finden, wenn die chiss rase drinn vorkommt. denn in den thrawn reihen steht ja drinn, das der großadmiralthrawn vom imp befehle bekommen hat, in den klonkriegen ein schiff zu vernichten, wo sich alle jedis befinden.
    und dieses schiff hat er ja vernichtet. im zeitraum der klonkriege. wäre doch cool wenn der am ende auch so ne rolle hat.

    wunschfilme:
    fänd ich goil, wenn die bücher:
    erbe des imperiums, die dunkle seite der macht, das letzte kommando
    verfilmt werden. denn in den film gehts auch hammer zur sache. punkto thrawn und seine noghri-krieger

    so dann schreibt mal was ihr euch so wünscht. vielleicht geht ja in erfüllung, wenn man die hoffnung nich aufginbt

    mfg The Real Sith Lord Darth Bane
     
  2. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    Ich würd gern schatten des imperiums sehen. Da sind dann nochma die hauptprotagonisten dabei. oder eine Verfilmung des Darth Maul Romans, der war echt gut von der story fand ich. ansonsten die jedi academy-trilogie.
     
  3. auch wäre ein film über die sithkriege genial oder nich. halt zur zeit des guten alten LORD DARTH BANE
     
  4. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Mit den Sithkriegen hatte Darth Bane aber gar nichts zu tun. :p Okay, er war ein Sith und hat Krieg geführt, aber das ergibt noch lange keinen Sithkrieg. ;)

    Der Sithkrieg fand 3000 Jahre vor der Schlacht von Naboo statt und brachte Persönlichkeiten wie Exar Kun, Ulic Qel-Droma und Nomi Sunrider hervor.
    Darth Bane hingegen war gerade einmal 1000 Jahre vor der Schlacht von Naboo aktiv, in einem Krieg, den man vielleicht als Ruusan-Konflikt bezeichnen könnte, der meines Wissens allerdings keinen offiziellen Titel hat.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    falsch... der Krieg, dessen Ende nur Darth Bane überlebte ist als Great Sith War bekannt... er dauerte von etwa 2.000 vor Yavin bis 1.000 vor Yavin an und endete mit der Schlacht um Ruusan... also hatte Lord Darth Bane völlig recht mit seiner Aussage...


    falsch... der Sith War von Exar Kun fand 3.997 Jahre vor Yavin statt... 4.000 Jahre vor Yavin kämpfte Ulic Qel-Droma in den Beast Wars of Onderon... da hast du dich um glatte 1.000 Jahre verrechnet ;)


    falsch... die Schlacht von Ruusan war nur der finale Konflikt in einem 1.000 Jahre andauernden Krieg von Sith-Streitkräften gegen die Jedi Order und die Galactic Republic... nach 1.000 Jahren waren die Sith und Jedi dermaßen reduziert, daß ein alles entscheidender Konflikt auf Ruusan beide Mächte fast vollständig aufrieb...
    die ganze Sache war etwas mehr als "nur ein kleiner planetarer Feldzug" ;)


    also nochmal:

    vor etwa 4.000 Jahren warf Exar Kun's Sith War einen Schatten über die Republic ...das ist in jeder Timeline nachzulesen... ich empfehle die offizielle *g*

    vor etwa 2.000 Jahren begann der Great Sith War, in denen unzählige Sith gegen die Republic und Jedi antraten... wärend des Krieges entwickelten sich die Jedi zu kampflustigen und verbitterten Soldaten (siehe Jedi vs Sith) und bis auf wenige erlagen sie alle 1.000 später der Thoughtbomb von Lord Kaan... ein Lord, Darth Bane überlebte somit den 1.000 jährigen Krieg und die finale Schlacht auf Ruusan und gründete die neue Sith-Sekte...
    auch das ist genau in offiziellen Timelines datiert...

    also nix mit 3.000 Jahren und nur einem kleinen Kampf auf Ruusan *g*
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2003
  6. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Ich würde gerne der Schatten des Imperiums,JediQuest Reihe oder die Sithkriege sehen.

    Meine Wunschszene für Ep3:
    Anakin gewinnt den Kampf gegen Dooku.
    Padme stirbt in den handen von Anakin.
    Anakin tötet Mace und restlichen Ratsmitglieder.
    Anakin verfolgt alle Jedi und tötet sich,bis auf Yoda,Obi-Wan und einen neuen mächtigen Jedi(Obi-Wans besten Freund).
    Obi-Wan gewinnt nur den Kampf gegen Anakin,weil Qui-Gons Auftauchen ihn verwirrt und der zu zornig ist und deswegen die Klippe runterschürzt.
    Vader hat noch einen großen Auftritt gegen Yoda,Obi-Wan und eine mächtigen neuen Jedi.Vader tötet den Neuen und Yoda trennt er den Arm ab,Obi-Wan zieht er einfach durch die Macht sein Lichtschwert aus der Hand und schickt sie über die Klippe oder Dacher.Wo sie sich aber fest sie sich aber irdenwo halten können.
    Vader kommt zu Palpatine und sagt ihm,dass die Jedi vernichtet sind und Palpatine glaubt ihm,denn er spürt nicht Yoda,Obi-Wan,Luke oder Leia.
    :ani
     
  7. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Wir wollen die Geschichte der Sith studieren? Gut, dann aber von Anfang an:

    Frühzeit der Republik - einige Jedi erforschen die Dunkle Seite und werden daraufhin aus dem Orden ausgestoßen. Ein Krieg bricht los, der 100 Jahre andauert und mit der Niederlage der gefallenen Jedi endet. Die wenigen Überlebenden fliehen nach Korriban. Diese Welt wird von einer primitiven Rasse, den Sith, bewohnt. Die rebellischen Jedi werden ihre Herren und Götter und tragen von nun an den Titel Dunkle Lords der Sith.

    5000 Jahre vor Yavin - Das mächtige Sithreich wird von den Hyperraumforschern Gav und Jori Daragon entdeckt. Die Forscher werden gefangengenommen, aber von einem ehrgeizigen Lord der Sith, Naga Sadow, freigelassen. Sie fliehen zurück in die Republik. Doch durch einen Sender an Bord ihres Schiffes, gelingt es den Sith, den Forschern zu folgen. Sie greifen die Republik an - der Große Hyperraumkrieg beginnt. Am Ende werden die Sith geschlagen, Naga Sadow und wenige Anhänger fliehen nach Yavin IV, wo sich Sadow in eine Machtstarre versetzt, um auf einen zu warten, der ihn erwecken und den Sith endlich ihr goldenes Zeitalter bringen kann.

    4400 Jahre vor Yavin - Der Jedi Freedon Nadd erweckt Sadow und nutzt seine neuen Kenntniss, um die kleine Welt Onderon zu beherrschen.

    4000 Jahre vor Yavin - Ein weiterer Jedi, Exar Kun, entdeckt Nadds Grab und lernt von Nadds Geist die Geheimnisse der Sith. Von Nadd geführt, reist Kun nach Yavin IV zum Grab Naga Sadows und schließt seine Ausbildung ab. Jetzt erklärt sich Kun zum Dunklen Lord der Sith.
    Zur gleichen Zeit folgt ein anderer Jedi, Ulic Qel-Droma, dem Pfad der dunklen Seite. Er verbündet sich mit Kuns Heer und greift die Jedi an. In der Schlacht tötet er seinen Bruder, Cay. Aus Scham über seine Tat, führt er die Heere des Licht zum Sieg über Kun. Der Dunkle Lord flieht nach Yavin, wo sein Geist für die nächsten 4000 Jahre gefangen bleibt, Ulic selbst wird in der Macht geblendet.

    2000 Jahre vor Yavin - Die Sith regen sich erneut. Bislang gibt es keine Informationen, aus welchen Abgründen sie kamen oder wer die ersten dieses neuen Ordens waren, Fakt ist nur, sie sammeln ihre Kräfte.

    1000 Jahre vor Yavin - Die Zeit der Waffenschau ist vorbei, jetzt beginn der letzte große Konflikt auf den geschundenen Ebenen von Ruusan. Der Sithlord Kaan und seine Bruderschaft der Finsternis bekämpfen die Jedi-Armee des Lichts unter ihrem Führer Lord Hoth. Nur ein Sith kann dem Gemetzel entkommen: Darth Bane. Der von ihm neu gegründete Sithorden folgt den Idealen Täuschung und Tarnung und mit einem Meister und einem Schüler endet die Zeit der Großkriege.


    Was nun die Bestienkriege angeht, so hatten die mit den Sith fast nichts zu tun. Sie waren eine lokale Angelegenheit auf Onderon, ein Kampf zwischen Iziz und den Bestienreitern, in den, nach einer Bitte der Herrscherin von Iziz, drei junge Jedi hineingezogen wurden - unter ihnen Ulic und Cay Qel-Droma. Am Ende mußten sie erkennen, daß die Herrscher von Iziz Freedon Nadd verehrten und mit ihm den Weg der Sith und der Dunklen Seite. Ein Sith war trotzdem nicht direkt beteiligt, höchstens der Geist von Freedon Nadd. Trotzdem macht das diesen Konflikt nicht zu dem Sithkrieg. Als dieser begann, waren die Bestienkriege wenige Jahre vorüber.

    Mit anderen Worten: meine Ausführungen waren korrekt, nur um ein Jahrtausend habe ich mich bei Kun vertan. Passiert. Trotzdem hatte Darth Bane mit dem Sithkrieg nichts zu schaffen. Und der Krieg, der auf Ruusan endete, begann auch nicht 2000 Jahre vor Yavin, sondern etwas mehr als 1000 Jahre vorher, nachdem die Sith zuvor tausend Jahre lang ihre Kräfte gesammelt hatten, was ihnen am Ende nichts half, aber sei's drum. Nicht einmal einen Namen hat dieser Krieg. Pech für ihn, er dürfte der entscheidenste Krieg der Republik gewesen sein, von den Klonkriegen einmal abgesehen, schließlich begann hier der Anfang vom Ende.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    *sfz* ich will mich hier nicht weiter in Details verstricken und vor allem wollte ich nur die von dir genannten Punkte ins rechte Licht rücken... nicht die "ganze" Geschichte (wie du sie nennst) aufrollen ... (wenn du die ganze Geschichte nennen willst dann erwähne doch bitte auch Xendor und Arden Lyn; die waren doch verdammt wichtig für die Entstehung der Dark Lords *fg*)...

    die 1.000 Jahre, die du mit Kun vermurkst hast sind nicht so irrelevant wie du meinst, die Beastwars waren in meiner Aufzählung wichtig um zu zeigen, wann die Sith Wars waren (sprich: wenn Ulic 4.000 vY in den Beastwars kämpft könnte es ihm schwer fallen 3.000 vY in den Sith Wars mitzumischen ;)) und der Konflikt, der als Great Sith War bekannt wurde begann eben doch 2.000 vY und endete mit der Schlacht um Ruusan... ich weiß nicht, welche Informationen du da aussen vor läßt und diesen Krieg nicht anerkennst aber meine Informationen sind aus verschiedenen Quellen wie Insider und Gamers, die diesen Konflikt eindeutig definieren.
     
  9. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Schön, daß wir das mit den Bestienkriegen klären konnten. ;)

    Die Ruusan-Schlacht ist trotzdem eine Einzelschlacht. Auch wenn ich es seltsam finde, ein Krieg dazu ist nirgends zu finden. Ganz besonders kein "Großer Sithkrieg", was auch nicht überrascht, weil das der offizielle Name des Kriegs zwischen Kun und Qel-Droma und den Jedi-Rittern war. Und dieser endete etwa 4000 Jahre vor Yavin.

    Siehe dazu auch folgende Einträge auf der offiziellen Seite:

    Das überhaupt erste, was man nach dem Ende des Kun-Ordens von den Sith hört, wissen wir meines Wissens aus der Romanadaption von Episode I, wo erwähnt wird, daß gefallene Jedi 2000 Jahre vor Naboo den Sithorden gründeten.
    Das nächste, was wir dann wissen, ist dieses wirre Zeug von TFN, das, wie unten erwähnt wird, so vage ist, daß es genauso gut völliger Unsinn sein könnte (und das bei TFN, dem Heimatort der einzigen Enzyklopädie zu Krieg der Sterne, die wirre Halbinfinities-Geschichten überhaupt sinnvoll in die Kontinuität eingebaut hat):

    Danach geht es 1196 Jahre vor Yavin mit diesem Eintrag weiter, und noch immer ist kein Krieg in Sicht:

    1032 vor Yavin:

    Und damit sind wir bei der Schlacht von Ruusan, dem letzten Konflikt des alten Sithordens, einer lokal begrenzten, alles vernichtenden Schlacht, die etwa im Jahr 1030 vor Yavin beginnt und 1020 vor Yavin schon wieder vorbei ist.

    So, und damit, liebe Myaha, mußt Du TFN jetzt beweisen, daß deren Timetales-Sektion falsch ist. ;)
    Alternativ könntest Du auch einfach zugeben, daß der Sithkrieg mit Darth Bane nichts zu tun hatte und die Schlacht von Ruusan ein Einzelereignis war, dem kein wie auch immer zu betitelnder Krieg voranging.

    Übrigens wäre ich langsam aber sicher dafür, diesen Thread ins EU-Forum zu verschieben, egal was am Ende rauskommt. Mit Ep3 hatte er ohnehin nie viel zu tun. :P

    Abschließend sei mir die Bemerkung gestattet, daß ich es seltsam finde, daß die Sith und die Jedi sich einfach auf Ruusan bekämpft haben. Vor allem, weil zu dem Zeitpunkt Jagdmaschinen und hyperraumfähige Schiffe zur Verfügung standen. Also anstelle der Sith hätte ich nicht auf einer drittklassigen Welt am Ende des Nirgendwo gekämpft, sondern einen Bewegungskrieg gegen Coruscant und Ossus geführt, aber gut, des Siths Wille ist sein Korriban. :lightsabe

    PS: Endlich kommt mal wieder Leben in dieses Forum. Nach dem Auftauchen von 5 Threads täglich zur Frage, wer der Auserwählte ist, hatte ich schon die Sorge, mit diesem Forum ginge es zuende... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2003
  10. Meister Obi-Wan

    Meister Obi-Wan Jedimeister

    Meine Wunschszene wär ein Kampf zwischen Mace und Palpatine, wobei letzterer siegt, und natürlich Obi-Wan vs. Anakin, bei dem Obi-Wan seinen (Ex)Padawan so richtig verdrischt ;-) und Vader rauskommt.
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    @Aaron:

    okay... ich gebe zu, daß ich den diesen Konflikt zu wichtig genommen habe und anscheinend ein paar Jährchen drauf setzte... totzdem bleibt, daß Bane in einem der großen Kriege mitgemischt... ich denke nicht, daß Ruusan sein einziges Schlachtfeld war :)


    das mit dem lokal begrenzten Austragungsort der letzten Schlacht könnte man sich am besten mit der Verbissenheit der beiden Parteien erklären: die Sith versuchten sich eher einzubunkern als weiterhin Welten zu überrennen und waren nur noch auf die Vernichtung der Jedi aus... dafür gibts ne gute Lösung: sich an einem Ort zusammen zu rotten und somit die verbleibenden Jedi Streitkräfte anzulocken...
    die Jedi waren durch die Vielzahl an vorangegangenen Schlachten und Konflikten eh in eine sehr "barbarische" Form gefallen... auch sie bevorzugten es jetzt geradezu archaische Kriegsführung einzusetzen um die Sith ein für allemal unschädlich zu machen...

    und zu deinem PS: ja, freut mich auch... bin gerne bereit, noch andere Themen-Gebiete dermaßen durchzukauen :D
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Verfilmt würde ich gerne die Thrawn-Triologie sehen.
    Als Wunschszene würden mir die vergessenen aus AHN gefallen.
     
  13. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Ich habs oft gesagt, und ich sags wieder :D
    Romanverfilmungen halte ich für sinnlos, da kein Film die ganze Tiefe eines Romans richtig wiedergeben kann - zumindest nicht nah genug am Roman, um als Umsetzung durchzugehen. Lieber wären mir Comicverfilmungen, oder noch lieber, eigenständige Filme zwischen Büchern, die eigene Geschichten bekannter Charaktere erzählen. Realfilme sind auch problematisch, teuer und was manche Charaktere angeht auch unmöglich, wenn es z.B. an die der OT geht. Anfreunden könnte ich mich mit einer Serie im Stil des letzten Fluges der Osiris aus der Animatrix, die wahlweise lange vor EP1, nach der NJO oder mit viel Feingewöhl auch während der Ereignisse davor spielt.
     
  14. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Die Zane-Trillogie zu verfilmen wäre wirlich echt genial. Fürchte jedoch das wird sich nie realisieren lassen (höchstens mit anderen Schauspielern und das will ich auch nicht).
     
  15. Lordadmiral Atlan

    Lordadmiral Atlan junges Senatsmitglied

    Ich finde sie sollten die X-Wing Reihe, die Thrawn Trilogie und die Jedi Padawan Reihe verfilmen. ( Die Jedi Padawan Reihe als Fernsehserie oder Manga)
     
  16. Clover

    Clover Sith-Kleeblatt

    Ich will den Sith-Krieg haben! :D Aber nur, wenn Nomi bitte besser aussieht als in den Comics *g*
    Irgendwas mit den Charas aus der OT wäre meiner Meinung nach wirklich Quatsch... vom Zeitunterschied in real würden ja (wenn ich mich nicht allzusehr verrechne...) die Hand des Thrawn und NJO passen aber das is irgendwie dumm. Die Geschichte von Luke und Co. wird in den Filmen so weit behandelt, wie sie halt soll.

    Clover
    PS: Atlan6, wie kann man bitte etwas als Manga verfilmen? Manga sind Bücher... :rolleyes:
     
  17. Interceptor9

    Interceptor9 Bounty Hunter

    Am besten irgedwelche Nebengeschichten.
    Also ohne Hauptcharakter.

    Die Storys können während der Klonkriege,der NJO oder zur Zeit des Imperiums spielen.

    Aber bitte kramt bloß nicht wieder die alten Helden (Luke,Han,etc.) heraus.Und verfilmt ja kein Buch! Das würde wieder meine Vorstellung von SW brutal zerstören....
     

Diese Seite empfehlen