Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wurde der Imperator im Alter klapprig??

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Nagar Sadow, 5. Februar 2005.

  1. Nagar Sadow

    Nagar Sadow Dienstbote

    Ich hab mich gefragt warum der Imperator Luke Skywalker auf Endor nicht spüren konnte. :confused:
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Aus dem selben Grund, warum der Jedi Council vor seinem Fall nichtsmehr spüren konnte: die Macht-Balance war gekippt und "unterstützte" somit die schwächere Seite. Zu Zeiten von Palpatines Aufstieg konnten die Jedi nichtsmehr deuten oder erkennen. Alles war wie in einem dunklen Nebel getaucht. Dies geschah, weil zuviele Jedi und zuwenige Darksider unterwegs waren. In einem vollkommen erhellten Raum erkennt man schwer zwei kleine schwarze Fusseln.
    Nachdem Palpatine aber alle Jedi bis auf ein paar vernichten lies wendet sich das Blatt... um 180°. Jetzt ist alles dunkel und es gibt nur zwei kleine helle Fusseln ;) Die Sith können jetzt nichtsmehr erkennen.

    Palpatine fällt also aus dem selben Grund, der ihm zuvor die Machtergreifung erlaubt hatte. Er spielt sein Spielchen, steht direkt neben Yoda und freut sich, daß der alte Meister ihn nicht spüren kann und Jahre später unterliegt er genau dieser Schwäche selbst. Luke ist auf dem Waldmond und Palpatine bemerkt rein garnichts. Applaus :braue
     
  3. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    @Minza:

    Ist das auch der Grund, warum die Jedi die Yuuzhan Vong nicht spüren können?
    Weil es keine Darksider mehr gibt ?
     
  4. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Aber Palpi sagte ja zu Vader: "Seltsam das ich seine Nähe nicht spühren konnte"
    Ein so kluger Mann wie Palpatine hätte doch wissen müssen was da los ist.
    Wieso hat er sich also gewundert?

    Wollte er Vader vielleicht aus der Reserve locken? Denn ich glaube nicht das Ihm bewusst war das noch ein Teil Gutes in Vader war, da er sonst wohl nicht so leichtsinnig auf Vader vertraut hätte als er Luke brutschelte.

    Vielleicht ist er schon zu selbstsicher und überheblich geworden in all den Jahren.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein...


    Hat damit also garnix zu tun ^^



    Auch eine Möglichkeit... ich glaube aber, daß er in seiner ganzen Position überheblich und selbstgefällig geworden ist. Er sagt ja bis zu letzt, daß er alles so toll vorhergesehen hatte und als Luke sich dann immer noch querstellt, wird er sauer. Zum Teil einfach auch, weil er diese Wendung nicht gesehen hat ^^
    Palpatine ist arrogant und selbstverliebt und er würde in seiner jetzigen Position nie zugeben, daß er ein "blindes Auge" entwickelt. Das war sein Untergang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2005
  6. Ysanne Isard

    Ysanne Isard Mrs. Talon Karrde

    Sehr einleuchtend.Aber...
    Wie kommt es dann aber,daß Vader seinen Sohn auf Endor spüren kann.Denn das tut er doch.Er fragt doch extra nach der Fähre,auf der sich Luke befindet.Oder ist das einfach nur eine Ahnung?
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil Vader zu seinem Sohn eine ganz andere Bindung hat. Er ist sein Vater und er liebt ihn, genauso wie Luke ihn auch liebt. Hier herrscht ein Bündnis, das stärker ist, als alles andere in der Macht. SIe wissen beide davon, hatten schon eine sehr emotionale Konfrontation und desshalb konnte sich dieses Band so festigen, daß Vader Luke auch durch diesen Schleier wahrnehmen kann ^^
     
  8. Sir Killalot

    Sir Killalot Offizier der Senatswache

    Ich sehe es änlich wie Minza.

    Zwischen Luke und Darth besteht zwar auch eine Macht Bindung. Aber auch eine Emozionale Bindung. Darth kann Luke fühlen weil er sein Vater ist.



    Oder vielleicht auch, weil Palpi noch so voll von der vorgezogenen Siegesfeier ist. :D
     
  9. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Hm, wenn ich mich an das kürzlich gelesene LOE erinnere, wird gesagt, dass die
    .
    Das würde bedeuten, dass die Stärke von Dunkler und Heller Seite nicht zwingend an die Zahl von Light- bzw. Darksider gebunden ist. Jedi gab's ja immer tausende und Sith seit Darth Bane immer nur zwei.

    Es ist ja auch nicht so, dass Palpatine die Galaxis mit tausenden von gut ausgebildeten Adepten überschwemmt hätte. Viel mehr als zu Zeiten der Klonkriege sollten's nicht gewesen sein.
    Es scheint mir vielmehr so, dass sich die unterschiedlichen Seiten sehr schwer gegenseitig spüren können; vor allem dann nicht, wenn die jeweiligen Tarntechniken perfektioniert worden sind und nicht gewußt wird, wer 'mal genauer untersucht werden sollte (Palpatine).
    Wichtig für die Unfähigkeit des Jedi-Rats ist also einmal die Verwendung der falschen Seite der Macht in einer Zeit, in der die andere Seite überwiegt.

    So wissen wir ja nicht, wie Palpatine früher die Jedi gespürt hat, ob er Jedi, die sich verhüllt haben und die er nicht kannte, sofort als solche erkannt hat.
    Natürlich wird er als mächtigster Dunkle Seite Nexus mehr und besser gesehen haben, als Yoda oder Luke kurz vor Endor.
    Denn die Dunkle Seite mag zwar seit Yavin wieder im Niedergang begriffen sein, aber das war kein schneller Prozess, und in TESB schlägt die Waage eindeutig wieder zu Gunsten Palpatines aus.
    Selbst mit dem Tod Palpatines und Vader in ROTJ herrscht noch kein Gleichgewicht. Erst knapp zwei Jahrzehnte später, bei Ankunft der Vong, scheint das erreicht zu sein, was Anakin hätte herbeiführen sollen.
    Wie aus LOE recht ersichtlich zu sein scheint, liegt die Stärke der Dunklen Seite ja nicht nur in der Stärke des gegenwärtigen Sith-Meisters sondern in der allgemeinen galaxisweiten Korruption, Ungerechtigkeit und Gier.
    Die Jedi sind selbst in gewisserweise davon betroffen.

    Sidious ist auch in LOE und AOTC fehlbar. Er hat weder Jangos Flucht nach Geonosis noch Gunrays Verlust des mechanischen Stuhls vorhergesehen.
    Er ist also schon während der PT fehlbar und dass wohl im selben Maß auch in ROTJ.
    Ich halte es für möglich, dass Palpatine Luke auch in AOTC oder früher 'übersehen' hätte, wenn dieser sich entsprechend verhüllt hätte. Er kannte ihn nicht und hatte wohl keine Ahnung, wonach in der Macht er hätte suchen sollen. Wenn die 'Skywalker-Signatur' so leicht zu erkennen wäre, wären Vader und Palpatine Leia sofort aufgefallen, als sie zum ersten Mal im Senat auftrat.
    Vader spürt Luke, weil er ihn als seinen Sohn identifiziert und schon länger persönlich kennt.

    Und natürlich dachte Luke, er könnte sich vor Palpatine und Vader gut genug abschirmen, um mit nach Endor zu reisen. Er wußte ja, dass der Kaiser dort sein würde. Erst als er feststellt, dass er Vaders Präsenz fühlt, wird ihm klar, dass sein Vater auch ihn fühlen können muss.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Tausende nicht aber hunderte. Und doch: es waren mehr als zur Zeit der Clone Wars.

    Jango's Flucht hat er sehr wohl eingeplant und dies war ein Teil seiner List, die Republik zu einem Erstschlag zu zwingen ;)

    Du kannst diesen ganzen Prozess nicht so eng sehen und vor allem nicht in Zeit messen, einteilen und genau auswiegen. Hier sind immer neue "Ausbrüche" einer Seite, neue Veränderungen in der Macht. Alles Bewegt sich und der Strudel dreht sich immer schneller, je näher es dem Zeitpunkt der Balance kommt.
     
  11. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Okay, war auch 'n bißchen überspitzt formuliert. Aber Dookus Mannschaft hatte wenigstens noch was auf'm Kasten, Palpatines Adepten konnten allem Anschein ja dem 'Krüppel' Vader nicht das Wasser reichen.
    Und dann wissen wir nicht, wie viele Dunklen Jedi nun bei diesem Bpfasshi-Aufstand beteiligt waren. Könnte 'ne ganze Menge gewesen sein. Zahn meint ja, dass das in den Klonkriegen war.

    Allerdings meinte ich auch wirklich 'gut trainierte' Adepten, das heißt Leute, die mehr drauf hatten, als z. B. Mara Jade. Die sind ja nicht vergleichbar mit den 8000 Jedi in AOTC.
    Mit ihnen vergleichbare sollte's sehr wenig gegeben haben.

    Aber hunderte? Und dann ist immer noch niemand aufgefallen, dass Mr. Schaut-was-die-Jedi-mir-angetan-haben ein Sith ist?
    Das muss sich doch in der imperialen Administration niedergeschlagen, wovon man aber im literarischen EU eigentlich nicht viel sieht...

    Dachte ich bis LOE auch: Tyranus erinnert sich aber, dass er überrascht war, als Obi-Wan nach Geonosis kam, und Sidious dieses Ereignis nicht vorhergesehen oder eingeplant hat. Genauso wenig wohl Anakins und Padmés Reise nach Geonosis.
    Die beiden haben dann aber das beste daraus gemacht und Obi-Wan einfach die Wahrheit erzählt (Dooku hat Sidious sofort nach der Gefangenahme des Jedi kontaktiert) ;-).

    Mir scheint demnach, dass der ursprüngliche Plan eher vorsah, dass den Separatisten der Erstschlag zukommen sollte. Schließlich gehört sich das für Terroristen so, und unvorbereitst wären noch mehr Jedi wie die Fliegen gefallen.

    Der Plan sah dann wohl so aus:

    - Palpatine stellt Padmé Obi-Wan und Anakin zur Seite und schafft sie so als Problem im Senat aus dem Weg.
    - Obi-Wan erfährt durch den Kamino-Saber-Dart von der Klonarmee und Jango.
    - Jango flieht unverfolgt von Kamino.
    - Nach Obi-Wans Rückkehr diskutiert der Senat weiter fruchtlos über die Bedrohung durch die Konföderation und die Armee-Frage: Die Tatsache, dass die Jedi ohne Erlaubnis des Senats bereits heimlich eine Armee herstellen ließen, verstärkt die Ressentiments gegen die Jedi; Palpatine tut sich schwer, seine 'Freunde' zu schützen ;-).
    - Irgendwann schlagen die Separatisten unerwartet und mit massivem Droideneinsatz zu. Der Krieg hat begonnen.
    - Der Senat überträgt dem Kanzler auf vielfachen Wunsch die Notstandsvollmachten, nicht um die Armee-Frage zu entscheiden, sondern um der Exekutive den nötigen Freiraum für die Führung des Krieges zu überlassen.

    Hm, vielleicht sollten wir die Frage ausdehnen: Wann herrscht denn das Gleichgewicht. Mit Anakins Entscheidung in ROTJ oder erst mit der relativen Befriedung der Galaxis vor der Von-Invasion?
    Wenn man das EU mit berücksichtigt ist Palpatine ja gar noch nicht tot, das heißt, darin kann das Gleichgewicht nicht liegen. Endor ist ein nötiger Schritt dorthin, aber so wichtig ist Anakin da nicht, denn das wesentliche leistet die Rebellion, da Palpatine u. U. auch gestorben wäre, wenn Vader einfach weiter zugeschaut hätte, wie sein Sohn gegrillt wird. Der Todesstern wäre vernichtet worden und die beiden Sith nicht zwingend, vielleicht sogar gar nicht entkommen. Denn Palpatines Force-Rage hätte ja doch noch 'ne Weile dauern können und in der Zeit war er wohl Argumenten nicht zugänglich ;-).

    Ist die Auserwählten-Geschichte unter Einbeziehung des EU also mehr oder wenige heiße Luft, oder übersehe ich da was wichtiges?
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Stimmt, da war was in LoE... ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :)

    Nicht im geringsten. Zum einen wurde Palpatine durch seinen unerwarteten Tod sowohl in seiner Position als mental halbwegs stabile Person, als militärische Fürhungskraft und als Herrscher gestört und erlangte nur in manchen dieser Aspekte wieder Oberhand. Zum anderen hat der Schüler von Vaders Schüler (Carnor Jax) den letzten Klonkörper des Sith Lords vergiften lassen und ist somit für dessen endgültiges Ableben verantwortlich. Vader hat da ganze Arbeit geleistet :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2005
  13. Nagar Sadow

    Nagar Sadow Dienstbote

    Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen, vieleicht wurde meine Frage daher schon beantwortet, aber warum spürte denn darth Vader Luke??? wegen seiner engeren verbindung zu ihm??
     
  14. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Das hat Minzi gestern um *auf die Uhr guck* 16:42 beantwortet. ;) Klingt auch ganz plausibel. :D
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wenn du in einem Topic tätig bist und dort interessiert fragen stellst, solltest du dir schon die Mühe machen und alle Postings durchlesen. Ansonsten könnten sich Leute sehr schnell verarscht fühlen, wenn sie dir umsonst antworten ;)
     
  16. Nagar Sadow

    Nagar Sadow Dienstbote

    Ja werd ich in Zukunft auch machen aber an dem Tag musst ich schnell weg.
    Sorry kommt nicht wieder vor
     

Diese Seite empfehlen