Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wusstet ihr, dass

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Guest, 30. November 2000.

  1. Guest

    Guest Gast

    ... die Macht dem Hinduismus/Buddhismus so ziemlich entspricht?

    Gewaltlosigkeit und Selbstbeherschung zählen zu den grundlegenden Geboten des Hinduismus.

    Wie auch bei den Jedi-Rittern ist die Meditation für den Buddhisten/Hinduisten von großer Bedeutung.

    Yoda spricht, bevor er stirbt, davon "eins mit der Macht zu werden". In Hinduismus und Buddhismus glauben die Menschen daran, nach dem Tod, wenn sie ein gutes Leben geführt haben, ins Brahman (übersetzt: das "Ganze") einzugehen.

    In der Geschichte von Siddhartha, der später ja Buddha ("Der Erleuchtete") genannt wurde, sieht dieser bei der Meditation einen Strom von Bildern und vergisst darüber die Zeit. In Hand-von-Thrawn-Trilogie hat Luke ein fast identisches Erlebnis!

    Interessant fand ich auch, dass Buddha dabei dem Teufel, genannt Mara, begegnet!

    corvus albus
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Wussest du....

    ...dass George Lucas, Mythen und Sagen zusammengeschmiedet hat und dabei Religion natürlich nicht auch zu kurz kommt. Kann doch sein, dass er den Hinduismus/Buddhismus als vorbild nutzt.

    Siddartha... verdächtig... Haftebefhl wegen Angleichung an den Begriff: Sith!

    Obwohl dafür gab es doch mal eine andere griechischen ursprungs kommende Erklärung oder?

    // Grinder
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Es ist bekannt, das sich GL bei der Namensgebung seiner Charactere sehr oft solcher doppelsinnigen Begriffe bedient um auf die tieferen Motive oder Charakterzüge hinzudeuten.

    Aber man sollte vielleicht nicht Hinduismus und Buddhismus in einen Topf werfen.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    @Darryl

    Die Grundideen von Hinduismus und Buddhismus sind die selben. Der Buddhismus ist schließlich aus dem Hinduismus entstanden!

    Das mit der Namensgebung stimmt schon (Solo: einsam, allein; Akbar (stammt übrigens aus dem Islam ;) ): groß, mächtig; usw.). Es ist teilweise wirklich interessant, wenn man sich die Namen mal etwas genauer anschaut! Ich war nur sehr überrascht, weil Mara in verbindung mit Teufel doch nicht soo bekannt ist. Da muss sich jemand wirklich Mühe gemacht haben um auf so einen Namen zu kommen!

    corvus albus
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Wusstet ihr dass...

    ...die Prüfungen denen sich Anikin unterziehen musste im Ungefähren so wie bei dem Dalei Lama sind!
    Nur weiß außer den Priestern keiner welche Prüfungen das sind.

    Beim Dalei Lama ist das so: Wenn er stirbt machen sich seine Mönche auf den Weg seine Widergeburt in einem männlichen Wesen zu finden. Wenn sie denken ihn gefunden zu haben, wird er mit Ausschluss der Öffentlichkeit getestet. Daher weiß keiner wie er geprüft wird.

    MTFBWYA Skyli
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Wusstet ihr dass...

    Den Namen Mara hat Timothy Zahn meines Wissens nach aus der Bibel entlehnt! Darüber gab es neulich mal einen interessanten Artikel auf SWU und im OSWFC-Mag war mal ein Interview mit Timothy Zahn, wo er ähnliche Aussagen gemacht hat.

    Mara bedeutet demnach "Bitterkeit" bzw. "die Bittere" - wenn man an die ersten drei Bücher von Zahn denkt und an Maras Verhalten besonders in HttE, ist ihr Name durchaus passend gewählt, oder?

    MTFBWY, Jeane
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Wusstet ihr,dass...

    stimmt. Den Artikel hab ich auch gelesen. Man könnte ja sogar nachschlagen ob der name wirklich in der Bibel steht. Aber OK ich bin heute etwas übermütig. Wenigstens weiß ich woran das liegt.

    MTFBWYA Skyli!!!!!!!!!

    Ach bin ich heut gut drauf!!!
     
  8. Guest

    Guest Gast

    @Corvus

    Das Christentum ist auch aus dem Judentum entstanden, genauso wie heute gesichert ist, das bei Schriftlegung des Koran Grundzüge aus der älteren Thora entlehnt worden sind. Trotzdem würde ich Christen-, Judentum und Islam nicht verallgemeinernd über einen Kamm scheren.

    Der Hindusimus geht von einem Pantheon aus, der Buddhismus ist eine grundlegend atheistische Religion. Die einzige Gemeinsamkeit (wenn man sie denn so nennen will), ist die Zielsetzung des Buddhist, das Nirvana schon zu Lebzeiten zu erreichen, wohingegen der Hindu danach strebt, einen ähnlichen Zustand durch das Durchbrechen des Kreises der Wiedergeburt zu erreichen.

    Aber allein das wiegt die Unterschiede noch nicht auf. Schliesslich würde ich auch nicht sagen, allein dadurch, das es nach den drei Hauptreligionen des Mittelmeerraumes (siehe oben) eine Hölle gibt, sind die Grundideen dieselben...
     
  9. Guest

    Guest Gast

    @Darryl

    Ok, ok! Klar gibt's zwischen Buddhismus und Hinduismus Unterschiede! Wenn ich von Grundgedanken spreche, meine ich auch mehr Dinge wie Gewaltlosigkeit, rechtes Streben, Enthaltsamkeit, usw.
    Ich denke außerdem, dass sich das Christen-, Judentum und Islam sich wirklich sehr, sehr ähnlich sind! Im Grund sind es auch hier wieder nur Feinheiten, die die einzelnen Religionen von einander abgrenzen!

    corvus albus
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Verschiedene Religionen

    Ich denke zum Thema Star Wars kann man sagen das sich GL wohl nicht nur beim Buddhismus und Hinduismus Ideen geholt sondern auch bei anderen, aber bei den 2 genannten ganz besonders.

    Zu den Religionen... man kann auch die Christen aufteilen...
    Im Islam gilt Jesus auch als Prophet, aber halt nicht als Messias...
    Es gibt auch sehr viele Gemeinsamkeiten, die größte ist natürlich das alle drei Religionen an ein und den selben Gott glauben. Und das Problem ist wohl immer wie man "die Schriften" interpretiert...
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Danke Saio!

    Ich find's immer wieder interessant, wenn ich irgendwo über etwas stolpere das so oder ähnlich auch in Star Wars zu finden ist. GL hat sich da teilweise doch ziemlich genau informieren müssen!

    corvus albus
     

Diese Seite empfehlen