Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

(X-Wing) Eure Reihung

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Garm Pellaeon, 25. November 2005.

  1. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Ich weiß es wurde schon oft gefragt welches das beste X-Wing Buch ist, aber eine Reihung habe ich nicht gefunden. Also in welcher Reihenfolge findet ihr die X-Wing Bücher am besten?

    Meine Reihenfolge:

    Das letzte Gefecht
    Bacta Piraten
    Die teuflische Falle
    Operation Eiserne Faust
    Isards Rache
    Die Mission der Rebellen
    Angriff auf Coruscant
    Die Gespensterstaffel
     
  2. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Wie man bereits hier und hier nachlesen kann, ist klar was bei mir ganz oben steht. Bei einer Reihenfolge der anderen Teile tue ich mich etwas schwerer, da es schon recht lange her ist als ich sie las, dennoch versuche ich es mal:

    1. Teil 2: Die Mission der Rebellen
    2. Teil 3: Die teuflische Falle
    3. Teil 1: Angriff auf Coruscant
    4. Teil 4: Bacta-Piraten
    5. Teil 8: Isards Rache
    6. Teil 9: Das letzte Gefecht
    7. Teil 7: Kommando Han Solo
    8. Teil 6: Operation Eiserne Faust
    9. Teil 5: Die Gespensterstaffel
     
  3. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    In der Reihenfolge wie sie erschienen sind (außer Gespensterstaffel). Da die für mich einfach wertlos ist (vom Inhalt her) würde die in der Reihe gar nicht auftauchen.

    Also Teil I + VIII ... und die Gespensterstaffel gehört verbrannt o_O
     
  4. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Hmm, schwierige Frage:

    Gespensterstaffel (besonders da hier mal nicht so perfekte Figuren zu sehen sind wie Posterheld Corran Horn) und ich mag Bücher bei denen die Figuren umfassend vorgestellt werden
    Angriff auf Coruscant (auch wieder die Vorstellung der Charaktere, besonders da hier zum ersten Mal Orryl Orryg auftritt)
    Operation Eiserne Faust Die Gespenser beim Piratenspielen zu beobachten war einfach spitze. Ich mochte besonders die Szenen in denen es nicht um Schlachten oder ähnliches gibt, sondern einfach normale Alltags-Szenen)
    Kommando Han Solo Han als Taktiker (General mit Scroundrel-Einschnitt) + noch mehr Gespenstergeschichten)
    Starfighters of Adumar /Das letzte Gefecht witzige Mission um die 4 alten Herren der Rouge-Squadron
    Bacta-Piraten auch sehr nett, dass die Rouges auch Piraten spielen dürfen, nur hat mich diese Unverwundbarkeit der Rouges ein wenig gestört und dass man mit 12 X-wings (+ einiges anderes Zeug) so viel plattmachen kann
    Die teuflische Falle (nette Geschichte um die Aufräumarbeiten bei Coruscant, weniger gefallen hat mir der Corran-Teil)
    Isards Racher (ein wenig konstruierte Geschichte um einen Isard-Klon und noch die echte Isard. Nicht so der Renner)
    Die Mission der Rebellen (eigentlich waren die Rouges als Superflieger konzipiert und dann machen sie den schwierigsten Undercover-Einsatz der Nach-Endor Rebellion. Ein wenig merkwürdig oder?)
     
  5. Oberst Pakkpekatt

    Oberst Pakkpekatt Commander der Glorius

    1. Die Mission der Rebellen
    2. Bacta-Piraten
    3. Die Gespensterstaffel
    4. Kommando Han Solo
    5. Angriff auf Coruscant
    6. Operation Eiserne Faust
    7. Die Teuflische Falle
    8. Isards Rache

    Den 9ten habe ich noch nicht gelesen, habe ihn aber zuhause.

    Gruß Oberst Pakkpekatt
     
  6. thwidra

    thwidra Senatsbesucher

    Ich bin eher Stackpole- als Allston-Fan, weshalb mir die ersten X-Wing-Bücher besser gefallen haben. Corran Horn ist für mich ein interessanter Charakter, außerdem finde ich die Geschichten von Stackpole spannender und interessanter.

    1. X-Wing 1 - Angriff auf Coruscant, sehr guter Einstieg, wie ich finde, und die Piloten sind durchweg interessant konzipiert. Die Borleias-Mission ist erste Sahne.
    2. X-Wing 3 - Die teuflische Falle, Corran steht im Mittelpunkt und entdeckt seine Jedifähigkeiten.
    3. X-Wing 2 - Mission der Rebellen, zwar etwas unglaubwürdig, trotzdem spannende Eroberung von Coruscant
    4. X-Wing 7 - Kommando Han Solo, Allston hat sich von Buch zu Buch gesteigert, weshalb mit sein dritter Band am besten gefallen hat; kapiert habe ich nur die Anspielungen auf Baron Fel nicht, weil ich die Comics nicht kenne
    5. X-Wing 6 - Operation Eiserne Faust
    6. X-Wing 5 - Die Gespensterstaffel, guter Einstieg in die Gespensterstaffel-Serie
    7. X-Wing 9 - Das letzte Gefecht, na ja, witzig, mehr aber nicht
    8. X-Wing 4 - Bacta-Piraten
    9. X-Wing 8 - Isard's Rache, die beiden schwächsten Bände von Stackpole, trotzdem aber noch auf hohem Niveau
     
  7. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Aber dir ist schon aufgefallen das die Gespensterstaffel eine 1:1 Kopie der Sonderstaffel ist, oder? o_O Das man jeden Charakter irgendwo bei der Sonderstaffel wiederfindet.
    Und dir ist auch aufgefallen, das man im Zuge der 8 X-Wing-Bände ein umfassendes Bild aller Chaaktere bekommen hat, weil Stackpole das nicht in einem Buch beschreibt, sondern peux-à.peux neue Dinge preis gibt, die die Figuren interessant hällt.
     
  8. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Na ja aber im Gegensatz zu den Rouges (Sonderstaffel ist einfach eine sehr sehr schlechte Übersetzung, aber Streunerstaffel ist noch schlimmer) haben die Gespenster Fehler.

    OK Kell Tainer und Face kann man als Corran /2 sehen. Doch wo siehst du die Pendants zu Grinder?, Lara Notsil?, Myn Donos?, Jesmin Ackbar?, Ton Phanan?, Piggy?, Hobbie?, Wes? etc., etc.

    Zudem finde ich es sehr viel besser, dass auch mehrere Gespenster relativ früh sterben. Und nicht nur irgendwelche Mitglieder die nur 2-3 Szenen hatten (erinnere mich da an diese Rodianerin, von der man nur wusste, dass sie mit den besten fliegen wollte).
    Zudem fehlen mir bei Stackpole (neben seinem Superhelden-Komplex) einfach die Alltagssituationen und zum Teil auch die Tiefe der Personen.
    Dennoch liebe ich Orryl und auch Gavin ist mir richtig ans Herz gewachsen, aber alle anderen (inclusive Corran) gehen mir irgendwie am AR*** vorbei.
    Besonders die Nicht-Zentrierung auf nur einen Charakter (wie es Stackpole mit Corran gemacht hat), sondern mehrere (wenn auch nciht auf alle Staffelkameraden) finde ich doch ansprechender. Und zu all diesem kommt halt noch der Humor und die WITZIGEN Szenen.

    Ich erinnere nochmals, als Corran mal witzig sein wollte, da hat er Wedge vorgegaukelt, er wäre bei einem EInsatz abgeschossen worden und dann erfroren. HAHA :rolleyes: . Da lobe ich mir doch Ketch Yup, Yup
     
  9. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Face hat aber eine ganz andere Art von Humor als Corran, der meistens eher unfeiwillig komisch ist. Kell ist dagegen wirklich eine totale Kopie und dazu auch noch eine ziemlich schlechte. Die anderen Allston Figuren sind alle eigentlich in ihrem Verhalten neu.

    Ich finde Allston und Stackpole schreiben insgesammt etwa gleich gut. Allston hat einen unschlagbaren Humor und die interessanteren Charaktere. Stackpole schreibt dafür spannender, die Actionszenen sind besser beschrieben und in seinen Büchern gibt es Corran Horn.


    Ich habe mal eine Zwischenwertung ausgerechnet:

    1. Angriff auf Coruscant 3.17(6)
    2. Die Mission der Rebellen 3.67(6)
    3. Die teuflische Falle 4.00(6)
    4. Bacta Piraten 4.33(6)
    5. Das letzte Gefecht 4.75(4)
    6. Kommando Han Solo 5.00(5)
    7. Operation Eiserne Faust 5.17(6)
    8. Die Gespensterstaffel 5.83(6)
    9. Isards Rache 7.00(6)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2005

Diese Seite empfehlen