Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ynee Manice

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Ynee, 6. Februar 2003.

  1. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    PSW-USER-NAME: Ynee
    NAME DES RS-CHARAKTERS: Ynee Manice-Kaitan
    RANG: Sith Warrior
    SCHÜLER: /
    SCHÜLER-USER-NAME: /

    RASSE: Mensch
    GESCHLECHT: Weiblich
    ALTER: 20
    GEBURTSORT: Unbekannt

    AUGENFARBE: Fast Schwarz
    HAARFARBE: Blond, aber schwarz Gefärbt
    GRÖßE: 1,65 m
    GEWICHT: 55 kg
    STATUR: klein, schlank, wendig

    CHARAKTERBESCHREIBUNG: Seid ihrer Zeit auf Tatooine: Kühl, Nachdenklich, Ruhig, Gelassen; Kann aber immernoch zu Explosivem Verhalten neigen...

    CHARAKTERBESCHREIBUNG (Ich finde Sels Idee gut): Während ihrer Zeit auf Tatooine hat Ynee ziemlich viel nachgedacht, und versucht ihren Weg zu finden. Sie kommt immernochnicht mit ihrer Abstammung klar, und spricht nicht gerne darüber. Ynee ist zwar nicht der typische böse Sith, aber sie empfindet Hass und Wut den Jedi gegenüber. Je länger sie darüber nachdenkt, desto größer wird die Abneigung die sie gegenüber ihrem Onkel empfindet. Nichts desto trotz ist Ynee während den letzten zwei Jahren deutlich gereift, und stärker in der Macht geworden.


    VORIGER BERUF/TÄTIGKEIT: Jedi-Meisterin
    FAMILIENSTAND: Verheiratete mit Sel
    VERWANDTE (IM RS): Darth Zekk (Schwager), Ferit (Vater), Iceman (Onkel), Sel (Ehemann)
    WAFFE/N: zwei Lichtschwerter (beide Dunkelrot)
    SCHIFF: /
    DROIDEN: /

    LEBENSLAUF: Ynee wurde vor 18 Jahren auf einem unbekannten Planeten in den Randwelten geboren. Sie wuchs bei einem Jedi-Meister Namens Syndic M. auf, und lernte von ihm die Künste der Jedi. Ihr Meister Syndic, der ihr immer erzählt hatte, ihr Vater sei von einem Sith umgebracht worden, hinderte Ynee jedoch trotz allem daran, nachforschungen über ihren Vater zu betreiben.
    Mit 16 Jahren trafen sie und ihr Meister den Jedi-Meister Iceman und wärend die beiden Meister mit ein paar weiteren Jedi den Orden neugründeten, lernte Ynee die Padawan von Iceman, Chesara Syonette, kennen. Die beiden wurden Freundinnen, und bald dadrauf wurde Ynee zum Jedi Ritter ernannt und als Meisterin in den Rat aufgenommen. Doch vorher erfuhr sie noch Ihre Wahre abstammung. Bei einem Kampf, der beinahe tödlich für sie geendet hätte, erfuhr sie, das der Imperator Ferit ihr Vater war, der ihre Mutter umgebracht hatte, um selbst in Sicherheit zu gelangen. Syndic hatte sich ihrer angenommen und sie herangezogen. Ynee wurde nur schwer mit dieser Tatsache fertig und hederte lange mit ihrem Schicksal. Als sie sogar im Begriff war zu den Sith zu gehen, verlor sie ihre damalige Padawan Aydin Sorabi an Chesara, und zog sich zurück. Alles schien sich nach einiger Zeit zu bessern, bis Ynee den Sith Sel kennenlernte. Als sie nach einiger zeit schließlich heirateteten, schien alles Perfekt, doch Ynee merkte nicht, das sie sich näher an die dunkle Seite begeben hatte wie je zuvor. Ynee zog sich wiedermals zurück. Als sie erfuhr, das Iceman Ferits' Bruder, und damit ihr Onkel sei, schien die Lage auswegslos. Ynee wollte weg vom Tempel, doch sie kehrte noch zurück, ehe sie ihr Ziel erreicht hatte. Sie wollte nicht fortlaufen! Sie kehrte zurück und nahm sich Corran Horn, einem vielversprechendem Jungen Jedi an, und bildete ihn zum Jedi aus. Doch dann verschwand sie für einige Zeit auf einen unbekannten Planeten, und galt als Tod. Als sie wiederkam, sah sie ein, das sich etwas ändern müsste, und begann ihr Leben neu zu ordnen, und zum ersten Mal hatte sie das Gefühl, das sie nun endlich weiß, wer sie ist!
    Eine Zeitlang verging, doch die Hoffnung, die sie gehegt hatte, verschwand. Wieder verschwand Ynee, ohne jedwilliges Zeichen.
    Was zur Zeit ihrer Abwesenheit geschah, ist unklar. Jedoch hatte sie sich verandert. Ihre Aura war verändert, und sie schien eine andere geworden zu sein. Schwer verletzt kehrte Ynee zurück. Doch nicht zurück zum Jedi-Tempel. Wie aus einem innerlichen Drang heraus, ging sie zum Sith-Orden. In ihrem inneren hoffte sie, das sie jetzt endlich, wie einst von Ferit prophezeit, ihr Schicksal gefunden hätte, und endlich ihre Reise zuende war. Alles was ihr von ihrem Leben vor den Sith blieb, waren Einnerungen und eine mysteriöse Kette, die sie von ihrer letzten Reise mitbrachte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2005
  2. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Doch noch ein letztes Mal zog es Ynee zurück zum Jedi-Tempel. Sie begleitete ihren Onkel, Led, nach Tatooine zu einem weiteren Teil ihrer Familie. Dort begab sich Ynee bald in die Wüste. Fast zwei Jahre lang verbrachte die junge Frau damit über die Macht und ihre Zukunft zu meditieren, bis sie eines Tages aus ihrer Meditation hochschreckte. Sie wusste, das ihr nun klar war, wohin sie gehörte, und was ihre Bestimmung war. Noch am selben Abend hatte sie ihre Sachen gepackt und brach von Tatooine auf. Ohne einen Kurs zu setzen folgte sie der Macht und landete nach einigen zwischenstops auf Bastion.
     

Diese Seite empfehlen