Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Yodas Kampfstil

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Meister LotlBotl, 1. Mai 2005.

  1. Meister LotlBotl

    Meister LotlBotl Besenstielschwingender Vollidiot

    Was habt ihr eigentlich alle gegen Yodas Kampfstil? Dieser kampfstil ist doch nur allzu logisch...
    Qui Gon kämpfte mit dem gleichen Stil(2 Schläge, Drehung...), das lässt sich doch sehr gut erkennen. Außerdem ist dieser Kampfstil der, bei dem man am meisten Kiontakt mit der Macht hat, deswegen die ganzen akrobatischen Bewegungen. Yoda ist im dem Umgang mit der Macht sehr viel besser als Qui Gon, auch wenn Dooku Qui Gon als den besten Schwertkämpfer den er je gesehen hat bezeichnet hat. Demnach ist es doch irgendwie logisch, dass Yoda in diesem Kampfstil besser sein muss als alle anderen. Die Sprünge macht Qui Gon ja auch und Yoda hat durch die Macht nur serine Geschwindigkeit erhöht. Und das Argument: Yoda ist ein alter Mann, funktioniert auch nicht, denn ein Jedi wird je älter er wird, immer mächtiger im Umgang mit der Macht und außerdem fließt im Moment des Kampfes die Macht durch Yoda, wodurch altersbedingte Schwächen ignoriert werden. Kung Fu Meister sind schließlich auch mit 80 immer noch 25-jährigen überlegen... Das einzige was nicht so schön ist an diesem Kampf ist, dass das Bild schon bei 1,5 facher Geschwindigkeit anfängt zu ruckeln...
     
  2. .:Lord Vader:.

    .:Lord Vader:. Zivilist

    Ich finde yodas Kampfstiel auch cool undes passt such gut zu ihm so klein wie er ist!

    welcher Typ isn das nochmal der fünfte oder?
     
  3. Asumi

    Asumi Gast

    Ich find ihn auch toll! Genauso wie im zweiten Teil wo er gegen Duku gekämpft hat. Da ist der immer so hochgesprung und das war witzig ^-^. Also ich kann nicht mekern ^_^
     
  4. Nagar Sadow

    Nagar Sadow Dienstbote

    Also mal ganz ehrlich find den toll und ??wer mag den Stil eigentlich nicht?? Naja ich freu mich schon auf die Kampszene Palpatine gegen Yoda. Das wird spassig. Aber Yoda ist doch kein alter man.... zumindest nicht wenn er kämpft. Warum soll er den Kampfstil nicht nehmen er ist so mächtig er könnte fast alle Kampfstile nehmen. Bis auf die langsameren. Yoda ist klein schnell und wendig und das wird seinen Feinenden meistens zum Verhängnis.
     
  5. general-michi

    general-michi Botschafter

    ich persönlich habe mir niemals vorstellen können, wie yoda kämpft, was zum einen damit zusammen hing, das es sich bei yoda stehts um eine puppe gehandelt hat und zum anderen yoda eines der am besten gehüteten geheimnisse im star wars universum war. ich ging immer von einem mr miyagi stil aus, ruhig, besonnen und paradehaltig, dh immer eine passende antwort auf einen gegnerischen angriff hat, wie er ja in E5 auch den anschein erweckt als er sagte das jedi eher verteidigen. aber das war alles eher theoretisch, im nachhinein denke ich, das das die einzig logische konsequenz war, yoda so schnell kämpfen zu lassen. inzwischen finde ich das auch mehr als gut, denn es ist gerade dieser kontrast, der mutig bis zu letzt hinausgezögert wurde, als yoda stöhnend mit dem krückstock auf dooku trifft.
    (er wirkt halt gerade bei den älteren "affig", was aber an der 80er generation oft anzutreffen ist. ohne jemanden persönlich zu beleidigen und ganz, ganz vorsichtig ausgedrückt, weil ja das kleinlich sein ein markenzeichen dieses forums ist. und natürlich gibt es zahlreiche ausnahmen und nicht jeder braucht sich angesprochen zu fühlen.)

    E2 hat aber gezeigt, wie unterschiedlich die charaktere kämpfen, die art des kämpfens drückt sogar den charakter aus, weswegen ich den E2 kampf am persönlichsten finde, obwohl die kämpfe der ot natürlich auf andere art sehr persönlich sind, was die beziehungen der charaktere angeht.
     
  6. Nagar Sadow

    Nagar Sadow Dienstbote

    Mir gefällt Yodas Still auch , Ich finde was andres würde gar nicht tzu ihm passen . Auserdem ist der Unterschied vom Kämpenden Yoda zum "normalen" Yoda geil an zusehen .
     
  7. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Dir ist klar was ein Spoiler ist ? Damit verdirbst du einem Hauffen von Leuten die Freude uninformiert in Episode III zu gehen. Vielen Dank :mad:
    PS: Ja es gibt Leute die den Trailer auch noch nicht gesehen haben.


    Ansonsten ICH mag den Kampf von YOda nicht. Nicht weil der Kampfstil lächerlich ist (obwohl er es ist. grüner Kampfflummi sondern weil in meinem Canon Yoda sich einfach nicht dazu hergeben muss, zum Lichtschwert zu greifen. Zwar war mir klar, dass Yoda ein besitzt (oder eins besaß), aber er sollte andere Wege wählen.

    Es zerstört einfach mein Yoda-Bild (das zugegebenermaßen nicht das Yoda-Bild von Lucas ist). Ich mag den schrulligen, weißen Lehrmeister auf Dagobah nicht den Actionheld auf Geonosis.
     
  8. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Amen, Woodstock - zu allem. Was ist aus der Weisheit "Deine Waffen... nicht brauchen wirst du sie." geworden?
     
  9. Meister LotlBotl

    Meister LotlBotl Besenstielschwingender Vollidiot

    Ja, es ist klar, das Yoda ein Laserschwert besaß, bevor er auf Dagobah war, bzw, vielleicht ging es ja dort zu Bruch... Wir erinnern uns ja alle daran, wie der lustige kleine Yoda in Episode 5 mit der Taschenlampe von Luke abgegangen ist... Aber wenn er eins hatte, war dies ja nicht zur Zierde, also benutzte er es. OK, meistens wird ihm so eine Art Kampf wie in diesem einen Jediratcomic gereicht haben, also mit der Macht Schüsse umlenken etc, aber er bildet ja aus, und seine Schüler müssen auch wissen, wie man mit dem Laserschwert kämpft. Nun ist also klar, dass er mal gekämpft hat. Weil er der absolute Obermotz ist, ist ja auch klar, wie mächtig sein Kampfstil ist. Und nachdem wir schon so nette Episode 1 Highspeedfights gesehen haben, ist ja wohl klar, was Yoda dann kann...

    In der Höhle sollte Luke nur seinen Ängsten entgegentreten und das ohne Furcht. Wenn man bewaffnet reingeht, zeigt man Furcht, dass da drinenn etwas sein könnte, das man mit dieser Waffe besiegen möchte. Und da Angst=>Wut=>Hass=>Unsägliches Leid, soll er sein Laserschwert draußen lassen, da der Darth dadrin nicht echt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2005
  10. Hmm, finde den Kampfstil zwar gut enn auch ein bissele übertrieben ... ^^

    Naja, seine grösse muss er ja ausgleichen ...
     
  11. Gurkengräber

    Gurkengräber Offizier der Senatswache

    Naja ich finde schon im fünften Teil wird deutlich, dass Yoda nicht nur ein kleines verrücktes Männchen ist, dass in irgend einem Schlammloch hockt. Die Szene mit der Taschenlampe spielt er extra so, um zu sehen wie Luke auf sowas reagiert. Führt ihn im wahrsten Sinne des Wortes hinters Licht... *hust* Verzeihung, blödes Wortspiel.

    Also ich fand auch schon früher, dass Yoda irgendwann mal ein Krieger gewesen sein muss, und seine Feind mit nem Laserschwert ordentlich ins Schwitzen gebracht hat. Ich nahm sogar an, dass sein Schwert noch irgendwo in der Hütte rumliegt und man den Teil vom Trainung halt nur nicht gezeigt hat. Schließlich ist Luke ja doch ganz schön fit als er gegen Vader den Säbel schwingt.
     
  12. Darth Malak

    Darth Malak loyale Senatswache

    Weißheit hin oder her, Yoda stand vor einem Sith Lord und nicht vor einem billigen Corcusant Straßenschläger dem man mit einem Handwink so mir nichts dir nichts in den Abgrund schuppsen kann. Yoda ist sehr mächtig aber auch nicht unbesiegbar, er musste in dieser Situation einfach zu seinem Lichtschwert greifen.

    Ich gebs ja zu der Kampfstil von Yoda sieht wirklich etwas merkwürdig aus, die Geschwindigkeit und Wirbeleien sind schon in Ordnung blos dieses affige rummgehüpfe hätte man lassen können.

    Und das mit der Macht, naja Yoda ist alt und gebrechlich doch er ist ein Meister im Umgang mit der Macht, er kann immer noch nach der Macht "greifen" , sie zu unterstützung rufen und so unglaubliche Dinge vollbringen wie extrem schnelle Bewegungen vollführen, in die Zukunft sehen usw.

    Allerdings hat das auch seinen Nachteil, man merkt wie erschöpft Yoda nach der ganzen Aktion aus dem Hangar humpelt, so ein extremes "greifen" nach der Macht ist sehr anstrengend, das ist auch in einem der New Jedi Order Bücher, wo Luke mit 2 Lichtschwertern eine kleine Yuzhaan Vong Armee niedermäht, gut beschrieben. :)
     
  13. Jackie Wan

    Jackie Wan Kaffee her!!!

    Also was habt ihr gegen das rumgehüpfe??? Das ist nur eine Taktik um Dooku zu verwirren und ihn in die Defensive zu zwingen. Ich finde das sieht echt stylish aus. Yoda ist nun mal einer der mächtigsten Jedi aller Zeiten und da muss er doch auch entsprechend Kämpfen können. Ich finde das sieht nicht peinlich aus. Wenn einige das zum Lachen finden dann sollen sie doch mal selber gegen Yoda kämpfen. Möchte nicht wissen wie peinlich die dann mit ihrem Lichtschwert rumfuchteln. AMEN
     
  14. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Typischer Fall von Fehlinterpretation.
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Ok was ist aus " Einen großen Krieger du suchst. Kriege machen niemandem groß".

    Wobei ich auch bei dem von Kaat geposteten Satz mehr als nur "Situationsweißheit" sehe.
     
  16. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    wo is der Widerspruch zwischen einem kämpfenden Yoda und dieser Erkenntnis?

    Ist es nicht vielmehr so, dass meist nur Veteranen solche Sprüche wie "Groß machen Kriege niemanden" von sich geben?
     
  17. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Yoda bezeichnet sich ja auch nicht als Kríeger, er wurde ja praktisch "hineingezogen".
     
  18. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Yoda bezeichnet sich selbst nicht als Krieger. Das heißt er weiß dass bessere Wege als den Kampf gibt. Doch durch diesen "High Noon"-Blick und den "affengeilen Kampf" wird in Episode II ein anderes Bild vermittelt. "Laserschwerter sind cool und der Yoda kann jeden verhackstückeln".
    Er wurde (IMHO) nur aus Actionlastigen Momenten so gezeigt. Ja man MUSSTE einfach sehen, wie Yoda abgeht. Genauso wie man sehen MUSSTE wo Boba herkommt.

    Wenn du heute einen Jugenldichen nach Yoda fragst, werden sie dir da von einem kleinen weisen im Sumpf lebenden Wesen erzählen oder an einen grünen Kampfflummi der wie ein Eichhörnchen auf Speed abgeht?
     
  19. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    aber manchmal ist ein Kampf der einzige Weg um mehr Schaden zu verhindern

    sollen wir im PSW mal rumfragen? - haben ja genug Jugendliche da
     
  20. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Aber Lucas dachte sich wohl eher: "Hey lassen wir Yoda kampfen, denn das können wir ja jetzt!"

    [/QUOTE]

    Gerne dann werden wir sehen wie das Ergebnis ausfällt. Ja mehr Action, weniger Tiefgang (Hab ich mir jetzt noch mehr Feinde gemacht :rolleyes: ). Egal, es war ja in diesem Thread nach der Meinung gefragt.
     

Diese Seite empfehlen