Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Yoda´s Optionen?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Liquid Rooter, 14. Oktober 2004.

  1. Liquid Rooter

    Liquid Rooter faster.....and more intense

    Hi zusammen,
    bin neu hier, weil das Fieber im Moment wieder um sich greift und man förmlich spürt: Bald geht es wieder ins Kino, selbst der 1.Trailer steht schon vor der Tür.
    Habe mich darum hierher verirrt und hoffe mit meinem ersten Themenversuch nicht direkt ins Klo zu greifen; Habe über "Suchen" nix entsprechendes gefunden, also werd´ich mal losfragen.

    Bei neuerer Sichtung der Episode 2 DvD um mal wieder einige Details zu speichern :stocklol: fiel mir auf, dass die Tüte Sportmücken (die grüne :p ) in seinem Endkampf nicht so clever handelt oder?
    Als Doku die große Säule auf die beiden Jedi stürzen lassen will, fängt er sie ab;
    Weil sie so schwer ist dauert es etwas länger und ist anstrengender als normal.
    Als er sie dann hat, legt er sie nebenan ab und Doku entkommt.

    Um die beiden zu retten, wäre es doch besser gewesen er hätte die Verletzen zu sich gezogen (leichter und darum schneller zum weiterkämpfen)
    ODER
    Wenn er so schnell nicht schaltet und die Säule schon angepeilt hat sie einfach an Dokus Schiff zu schleudern.
    Bei dem filigranen Teil hätte es sicher genug Schaden gemacht um nicht starten zu können.
    Was denkt ihr?
     
  2. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Zuerst mal Hallo im PSW.

    Auch dieses Thema wurde schon irgendwo hier besprochen. (Aber mach dir keine Sorgen, wir haben schon fast alles besprochen :braue )
    Wir kamen zum Ergebnis, dass Yoda die beiden Jedi nicht noch weiter verletzen wollte indem er sie mit einem Machtstoss wegschiebt (vielleicht wäre der zu stark ausgefallen und hätte die Verletzten gegen die Wand geschleudert oder so.)
    Und Yoda war von dem gesamten Duell schon ziemlich erschöpft (sieht man an seinem angestrengten Gesichtsausdrucks), also denke ich nicht, dass er die Säule aufhalten und dann auch noch in die andere Richtung hätte drehen können, bevor seine Kräfte am Ende gewesen wären.
    Wenn 2 deiner Kameraden am schwer verletzt sind, wirst du nicht riskieren sie weiter zu schädigen, sondern lässt lieber den Bösen entkommen.
     
  3. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Die Frage ist auch, ob sich das so angenehm anfühlt, wenn man eine Gliedmaße verloren hat und unter Schock steht auch noch bewegt zu werden.
    Bzw. ob sich das dann so anfühlt, wie wenn der Bus bremst und man einfach nach vorne gedrückt wird, oder ob es sich so anfühlt wie wenn an einem gezogen wird.
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    was mich an dieser Szene auch wunderte,ist die Mühe,die Yoda hat,diese Säule zu bewegen.
    Ich dachte Größe bedeutet nichts.
     
  5. Liquid Rooter

    Liquid Rooter faster.....and more intense

    Ach so; na gut, aber irgendwie müsse die Verletzten ja bewegt werden, sie bleiben ja nicht da liegen.
    Da stelle ich mir ein anheben und wegtragen durch die Macht besser vor als 4 Mann 4 Ecken, aber egal.

    Das mit der Größe wundert mich allerdings auch.
    Yoda sagt ja es sei wirklich egal, trotzdem benötigt er danch für den X-Wing recht viel Zeit. Und hier in EP2 sieht man das deutlich an der Säule im Vergleich zu der Birne etc. mit der Anakin immer spielt.
    Ist wahrscheinlich eine Kopfsache und davon kann sich selbst ein Meister nicht ganz freisprechen :eek:
     
  6. moses

    moses Botschafter

    eventuell wird er durch dooku gestört?
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Yoda hat schon zuviel Kraft im Kampf verloren... er atmet sichtlich schwerer als zuvor. Ein Jedi kann nicht ewig kämpfen und dann noch ein paar Macht Stunts hinlegen.

    Und Yoda kann die beiden Verletzten auch nicht wegschubsen, da man Verwundete garnicht bewegen sollte. Wenn er sie also sanft nimmt und langsam weglevi... BAMMMM! Schon liegt sie Säule drauf...
    Ihm würde nur die Option bleiben, sie wegzuschleudern und die Auswirkungen einer solchen Sache sehen wir ja oft genug in TPM und AotC: die Gegner stehen meistens garnichtmehr auf. Das gegen zwei Verletzte einzusetzen wäre doch sehr kontraproduktiv :rolleyes:

    Die einzige Option war, die Säule abzufangen und möglichst kontrolliert abzustellen, ohne damit noch mehr Schaden anzurichten...
     
  8. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Anstrengen musste er sich, weil er sich im Kampf hat gehen lassen (Ich denke das hat man gesehen) und er war etwas aus der Konzentration. Außerdem verliert selbst ein so mächtiger Jedi wie Yoda irgendwann, wenn auch nur für ein paar Sekunden den Halt in der Macht (Bestes Beispiel dafür sind die Jedi Knight Spiele, in denen sich der Machtbalken auch erst wieder aufladen muss). Kein Jedi kann ewig kämpfen und ewig die Macht einsetzen. Deswegen hat Yoda die Säule nur so schwer aufheben können.
    Im Enefekt gehörte das alles zu Dookus Plan, denn er wusste mehr oder weniger, dass er Yoda auf keinen Fall schlagen konnte und hat ihn erst ein bisschen mit den fiesen kleinen Machtspielchen (Decke, Blitze, etc.) geschwächt und danach mit einem Duell, dass Dooku ja so gut wie verloren hatte geschwächt, sodass er dann genug Zeit hatte zu entkommen.
     
  9. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Ich denke man darf diese Äusserung von Yoda nicht wortwörtlich nehmen. Er will hier Luke eher beibringen, dass es nichts gibt was ein Jedi, wenn die Macht mit ihm verbündet ist nicht erreichen kann.

    Größe bedeutet in dem Sinne schon: je größer, desto schwerer zu "manipulieren", sonst könnte ja fast jeder Jedi jeden Gegenstand (von nem Blaster zu einer Sonne oder nem Planeten) bewegen.

    Es ist hier eher bildlich zu verstehen, nach dem Motto: Wenn du dich auf eine Aufgabe konzentrierst, kannst du sie (wenn auch unter größen Anstrengungen) meistern. Nichts ist von Anfang an Unmöglich!
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Eben... Yoda wird wohl kaum eine Imperiale Garnison aus ihren Bodenverankerungen heben können. Somit hat die Macht schon Grenzen... wäre ja noch schöner, wenn man damit wirklich alles machen könnte.

    Yoda lehrt Luke nicht nur den Kampf und den Gebrauch der Macht... er lehrt ihm auch philosophische Grundsätze. "Do or do not... there is no try."
     
  11. Hoot

    Hoot Gast

    haette yoda aber nicht wie ein jedi sondern wie ein soldat gehandelt. haette er die beiden jedi geopfert und dooku aufgehalten und so haetten sie den krieg verhindern koennen.. !
     
  12. Liquid Rooter

    Liquid Rooter faster.....and more intense

    Oder die beiden auf den Graf geschleudert....Im Ernst, tötlich verletzt ist keiner der beiden.
    Obi hat 2 tiefe (nicht blutende da verschweißte) Schnitte und Anakin eine abetrennte (nicht blutende) Hand.
    Sicherlich schmerzhaft, aber nicht lebensgefährlich....zumindest Anakin hätte mit der anderen Hand vieleicht sogar weiterkämpfen können.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die standen beide eventuell unter Schock? o_O Weißt du wie gefährlich das ist? Welcher Jedi würde denn sowas bitte machen?
    Und wenn wir sowas im Film zu sehen bekommen hätten, würden wieder tausende Threads aus dem Boden sprießen, mit Namen wie "Ist Yoda ein Dark Jedi" und "Wie konnte Yoda nur so böse sein" ...

    Yoda gibt nunmal auf zwei verletzte Jedi Acht... und jetzt wird er als blöd hingestellt o_O
    Irre...
     
  14. Liquid Rooter

    Liquid Rooter faster.....and more intense

    Scheinbar habe ich für einige vergesse am Beginn:

    Ironie an

    und am Ende

    Ironie aus

    zu schreiben....dachte es wäre offensichtlich...
     
  15. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Yoda hätte Ani und Obi-Wan nie geopfert. Er wusste, dass Ani der Auserwählte ist ("Der Auserwählte er wirklich sein mag.") und hoffte durch ihn den Untergang der dunklen Seite. Und Obi-Wan war ein Freund, den er nicht einfach im Stich lassen konnte.
     
  16. Lordadmiral Atlan

    Lordadmiral Atlan junges Senatsmitglied

    Also zwei schwer verletzte darf man einfach nicht bewegen, in der Situation war es dann schon einfacher den stein zu bewegen. Aber die 2 auf Doku zu schmeißen wäre zwar eine Lösung, gewesen aber nicht gerade die beste :stocklol:
    (weiß dass es ironie war aber trotzdem lustiger gedanke. 2 fliegen mit einer klappe :stocklol: )
     
  17. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Lustige Vorstellung, wobei man überlegen muss, das die Vorstellung gar nicht sooo abwegig ist, weich landen würden sie ja ;)
     
  18. Wedge Deane

    Wedge Deane Gehirnverbrannter Schmuggler

    Der hat doch nur noch Knochen und Haut die sie überspannt die würden auf einem Skelett landen
     
  19. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    Meine Option wäre der Mittelweg: Säule NICHT schweben lassen, sondern nur gerade so weit "schubbsen", dass sie die beiden nicht mehr treffen kann und dafür nur halb die Zeit und halb die Konzentration brauchen wie für das Drama in Episode II.

    Aber dass er Dooku danach gekriegt hätte ist ja auch nicht gesagt. Dann hätte dem sein komischer Segler eben ein Startkatapult wie bei Kampfstern Galaktika gehabt und Yoda hätte trotzdem in die Röhre gucken können ;)

    Wie sagt Mr Hammond immer so schön "Die Natur findet immer einen Weg" *kicher*
     
  20. lord_aragorn

    lord_aragorn König von Gondor, jetzt neu, mit Machtkräften

    Daran musst du auch erstmal denken.
    Stell dir mal vor, ein 5 Tonnen schwerer Gegenstand fliegt auf den Auserwählten und einen guten Freund von dir, und du überlegst erstmal 3 Minuten, was du jetzt machen sollst... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen