Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Zack Snyder entwickelt neuen Star Wars Film

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Master Kenobi, 14. Januar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Zack Snyder entwickelt einen neuen Star Wars Film. Es soll sich um keine Episode der Sequels handeln, sondern das erste Spin-off, welches lose auf Die sieben Samurai von Akira Kurosawa basiert:

    Quelle: MAN OF STEEL Director Zack Snyder Reportedly Developing New STAR WARS Film Based on SEVEN SAMURAI | The Daily BLAM!

    Quelle: Zack Snyder Developing ‘Star Wars’ Samurai Movie For LucasFilm | /Film

    Das Szenario ist gut auf Star Wars umzumünzen, denn das hat schon in TCW und den Marvelcomics funktioniert. Zac Snyder ist eine interessante Wahl, auch wenn seine Filme bis jetzt qualitativ sehr unterschiedlich waren. Trotz der Gurke Sucker Punch traue ich ihm einen guten Star Wars Film zu, schließlich hat Snyder auch den grandiosen Watchmen gedreht.
     
  2. MARVEL1978

    MARVEL1978 Podiumsbesucher

    Für eine der Episoden wäre Snyder wohl eine meiner letzten Wahlen gewesen. Für einen Spin-off-Film wäre er aber schon klasse. Er kennt sich sehr gut mit Effekten aus und mit der richtigen Vorlage kann er auch wirklich geniale Filme machen (Watchmen).
    Ein "Remake" von die 7 Samurai im Star-Wars-Universum? Wieso nicht. Ich bin gespannt!
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Das läßt dann wirklich darauf schließen, daß es Disney wie bei den Marvelverfilmungen machen wird. Dieser Film könnte zwar auch in den Zeiten von Knights of the Old Republic oder vor/während der Prequels spielen, aber wahrscheinlich wird das einer der Ablegerfilme für die neuen Charaktere. Vielleicht wird er z.B. die weibliche Hauptrolle beinhalten, die es angeblich in Episode 7 geben soll.
     
  4. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Langsam beginnt hier wirklich, das Süppchen zu köcheln! Ich bin gespannt und harre der Dinge, die da kommen mögen.

    Der Disney Deal war wohl das beste, was SW seit 2005 passiert ist!
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Jetzt auch die erste deutschsprachige Quelle:

    Quelle: Plant Zack Snyder einen Film im Star Wars-Universum - KINO - DVD-Forum.at


    Das wird sich noch zeigen... jedenfalls wars das Interessanteste. ;)
     
  6. MARVEL1978

    MARVEL1978 Podiumsbesucher

    Hmmm, wieso nicht VOR Episode IV? Ein paar überlebende Jedi auf der Flucht vor Vader? Geraten in die bekannte Situation aus die 7 Samurai. Ob die bösen dann zum Imperium gehören oder nicht kann man sich dann ja noch überlegen.
    Aber man könnte herrlich mit einigen Dingen der PT spielen. Klone könnten auftauchen. Vielleicht sogar ein oder zwei Klone die sich der Order 66 wiedersetzt haben und mit den Jedi unterwegs sind?
     
  7. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Alleine dafür, dass SW seit geraumer Zeit wieder in aller Munde ist, dass diese Lethagrie und "Endzeitstimmung" im Fandom beendet wurde, man Aussicht auf neue Filme UND vielleicht sogar die Realserie wird, kann ich bzgl. des Disney Deals nur dankbar sein. GL hat das schon richtig angepackt und gewusst, wohin er sein Baby verkauft...
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Interessant.
    Sehr interessant.
    Konsequenterweise sollte man aber wenigstens einen japanischen Schauspieler als Jedi mit an Bord holen.
     
  9. Seb Brando

    Seb Brando Müßiggänger

    DAS IST BISHER NICHTS ALS EIN GERÜCHT! Ich dachte, ich wäre in einem seriösen Forum, in dem man auf offizielle Verlautbarungen wartet, bevor man Threads derartig aufzieht.

    ich bitte um eine Schließung des Threads sowie entsprechende Verbesserung und klarer Kennzeichnung des noch vagen und unbestätigten Sachverhaltes.

    PS: Auch wenn ich selbst bei der Ankündigung ein bisschen euphorisch werde, denn mit der Umsetzung von Watchmen hat Snyder für mich den besten Film der letzten 5 Jahre gedreht. Er ist wohl der Meister der Inszenierung, kann in seinen Filmen tolle Dialoge grandios in Szene setzen, spielt mit filmischen Elementen wie Zeitlupe etc, hat einen recht unkonventionellen Musikgeschmack für seine Filme, die sie aber dennoch zu was besonderem machen und und und.

    Auch die Thematik ist Klasse. Wäre für mich persönlich ein großer Grund zur Freude. Denn genau auf solche Geschichten habe ich bei möglichen Ablegern gehofft!
     
  10. MARVEL1978

    MARVEL1978 Podiumsbesucher

    Dem gegenüber steht aber Sucker Punch. ;)
    Und das Watchmen auf einem Comic des großen Alan Moore basiert ist dir klar? In so fern hat er zumindest zu den Dialogen nicht viel beigetragen. ;)
     
  11. Seb Brando

    Seb Brando Müßiggänger

    Nichts anderes habe ich geschrieben. Es ging mir um die Inszenierung. Diese beherrscht Snyder wie kein anderer. Und genau darauf kommt es bei einem Regisseur an.
    Sucker Punch war im übrigen nettes Kinoerlebnis und weitaus besser als der Schmarn Avengers, der von Presse und Fanboys so hochgejubelt wurde, dass man fast meinte, es liefe da ein Jahrhundertfilm im Kino. Sucker Punch ist Trash. Und das mögen halt viele nicht. Mir gefällt so richtiger Trash besser als halber Trash wie z.B. Avengers. :)
     
  12. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Nicht nur da, wie auch schon die glorreichen Sieben und Wolfsmond (Der Dunkle Turm V - Stephen King; in dem Buch kommen übrigens lichtschwertschwingende, Doctor Doom-Masken-tragende Roboter vor, die mit fiesen Harry-Potter-Killer-Schnaatzen (sic!) um sich werfen :D ) bewiesen haben.

    Ich denke, dass man dieses Storyboard selbst ins heutige Gütersloh mit durchgenknallten Neonazis als Antagonisten glaubwürdig umsetzen könnte. :braue
     
  13. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Leider nur ein Gerücht und da er mit Superman, genug zutun hat, glaube ich nicht das da was wahres dran ist. Mit Superman 2 und 3 wird er ja noch lange beschäftigt sein, da wird er wohl kaum zeit für SW haben.
     
  14. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Bei allem was heilig ist bloß nicht Zack Snyder, selbst Watchmen hat er nur nicht komplett verhauen weil sie ihm scheinbar alle 3 Szenen auf die Finger gehaut haben. :o
     
  15. MARVEL1978

    MARVEL1978 Podiumsbesucher

    Doch hast du. ;)
    Und seine Inszenierung wird von vielen auch nicht geschätzt. Würde aber durchaus zu Star Wars passen. Er macht ja auch viel mit Blue-/Greenscreen wie auch Lucas es gern macht.

    Stimmt, Sucker Punch war netter Trash der aber viel mehr sein wollte. Es sollte DER ultimative Männerfilm sein. Action und süße Mädels in knappen Klamotten die Action machen. Leider war es das dann eben doch nicht.
    The Avengers wurde übrigens nicht nur von Fanboys hochgejubeld. Auch in meinem Freundeskreis (der nicht nur aus Fanboys besteht) kam der Film sehr gut an. Und wenn man sich das Marvel-Film-Universum anschaut war The Avengers schon ein wahnsinns Höhepunkt! Eine gute (natürlich nicht Oscarreife) Story, grandiose Figuren und perfekte Effekte. Für mich einer der Filme des Jahres 2012. Aber das ist Geschmackssache. ;)
     
  16. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Und schon Dementiert:
    UPDATE: Today in Star Wars rumors:  Zack Snyder may direct his very own Star Wars film, except he's totally denying it | Film | Newswire | The A.V. Club
     
  17. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Zack Snyder als Regisseur für ein Star Wars Spin-off finde ich echt gut. "300" ist kult und der gute Mann würde uns garantiert einen SW-Film basteln können und keine Comic-Adaptation daraus machen. Ja, ich wäre dafür. Auch wenn es nur Gerücht ist... ;)
     
  18. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Konnte eh nur ein Gerücht sein, wie erwähnt hat er selber Projekte am laufen und dann wird man erstmal Episode VII abwarten, ehe man neue SW Filme bekannt gibt.
     
  19. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Watchman war ein großartiger Film, hatte aber halt auch eine entsprechende Vorlage. 300 ist natürlich gut umgesetzt aber in meinen Augen auch ein ziemlich bescheidener Stoff und ein Prequel dazu lässt mich böses erahnen. Von demher bin ich mir nicht sicher ob ich Zack Snyder wirklich haben möchte, wobei ich damit weniger ein Problem habe, je mehr Filme es gibt, da man sowas dann getrost ignorieren kann. Nicht so toll finde ich eigentlich den Kurusawa Bezug. Klar, Sieben Samurai ist ein Meilenstein aber die Story ist trotzdem etwas abgedroschen, vor allem auch mit der Prise zehn kleine Negerlein. Andererseits bietet eben das auch wieder eine in Star Wars kaum so vorhandene Prise Härte. Order 66 war ja eine peinliche Negativ-Deus Ex Machina, die man nicht ernst nehmen konnte. Nun ja, ich bin im gesamten zwiegespalten, dementiert hin oder her.
     
  20. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Hmmm, zu früh gefreut (oder so). Wenn dem so ist, mache ich erstmal dicht.

    [​IMG]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen