Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Zählt ihr die Romane zu den Filmen zum EU oder nicht ?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Jedihammer, 15. November 2003.

?

Zählt ihr die Romane zu den Filmen zum EU oder nicht ?

  1. Ja

    11 Stimme(n)
    39,3%
  2. Nein

    17 Stimme(n)
    60,7%
  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Romane zu den Filmen, zählt ihr die zum EU oder nicht ?
    Ich nicht.
     
  2. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Höchstens Teile davon ... aber im Grossen und Ganzen nicht.
     
  3. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Naja, ein paar Szenen der Romane kommen in den Filmen nicht vor, z. B. Klein-Annies Ausflug zu den Jawas in Episode I.
    Ob die dann allerdings gesondert ins EU gehören oder nicht, ist mir gelinde gesagt egal.

    Die Romane jedenfalls als Ganzes sind, meiner Meinung nach, kein EU.
     
  4. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich zähle die Filmromane eigentlich nicht zum EU, aber einige Passagen in den PT-Romanen verhalten sich für meinen Geschmack eher EU-Typisch.
     
  5. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    die Romane handeln ja vom Film. Also isses für mich kein EU!
     
  6. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Ich bezeichne es mal als EU, weil man in ihnen viele Information bekommt, die man im Film höchstens herausinterpretieren oder nachvollziehen kann( und selbst das ist nicht immer der Fall)z.B. Gedanken der Charaktere, zusätzliche Szenen(nur PT) und ein paar zusätzlich Details an manchen Stellen...;)
     
  7. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    ich zähle sie ganz klar zu den Filmen.
     
  8. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Zähle ich zum EU, genauso wie die Cut Scenes, welche es nicht in den Film schafften.
     
  9. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Ich zähl sie net zum EU...ich mein "Offizielles Buch zum Film" sagt doch alles aus...

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  10. IO

    IO Gast

    Wenn ich nur einen guten Tag habe, dann zähle ich sie nicht zum EU. Aber nur wenn ich einen guten Tag habe ;)
     
  11. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Ich zähle sie zu den Filmen. Aber ich zähle auch die Filme zum EU. Deshalb sind die Bücher wohl doch EU... hm... ich weiß nicht... für mich ist alles eine große Geschichte...
     
  12. Emerald Naboo

    Emerald Naboo OT-, PT- und EU-Fan

    Hm, ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich diese Frage beantworten soll. Offiziell stehen die Bücher zu den Filmen ja über dem EU in der Hierarchie.
    Aber das Buch zu ANH, das ich grade lese, zum Beispiel... da stehen so einige Details drin, die sind nach jetzigem Stand einfach nur falsch. Eine Aussage fällt mir sogar ein, die widerspricht sogar dem Film, war also schon immer falsch.
    Also ich weiß nicht, ob das dann nicht doch EU ist. :confused:
     
  13. Obiwan-x

    Obiwan-x Zivilist

    Könnte mich wohl bitte jemand über die Bedeutung des Kürzels "EU" aufklären? Weil, irgenwie stehe ich hier gerade auf'm Schlauch ....... :rolleyes:
     
  14. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    E rweitertes U niversum
    Darunter versteht man alles was nicht Film ist. Romane, Comix, Spiele, Zeichentrickserien...
     
  15. Obiwan-x

    Obiwan-x Zivilist

    1000 Dank, Druid ..... :)

    Hab dann auch mal mit ja gevotet.

    Wenn man, wie meinereiner über 20 Jährchen auf die Fortsetzung einer Genialität gewartet hat (und dann dermaßen enttäuscht wird mit dieser "Kinderstunde" von Epi I oder dieser schnulzigen Epi II), fühlt man sich im literarischen Bereich wesentlich besser aufgehoben. Gemeint sind hier aber auch nicht alle Bücher, wie etwa Jedi-Padawan (die sind wohl eher was für meinen 9jährigen Filius), als vielmehr "Werke" wie die Thrawn-Trilogie oder auch die "Erben der Jedi-Ritter" -Reihe .... ;)
     
  16. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Und wieder einmal sind wir einer Meinung....das ist langsam wirklich beängstigend! :D ;)

    Die Romane unterscheiden sich für mich alleine schon durch ihre detaillierten Beschreibungen, was Gedankengänge oder Ereignisse angeht (was sie aber nicht unbedingt besser oder schlechter macht) - auf jedem Fall ist meiner Meinung nach schon ein deutlicher Unterschied zu den Filmen zu bemerken.
    Wäre dann meine Einteilung:

    1. OT
    2. EU
    2. PT

    :rolleyes:
     
  17. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ich bezeichne als EU alle Veröffentlichungen die nicht direkt die Handlung der Filme beschreibt und die Charaktere in anderen Abenteuer weiterentwickelt, (z. B. Qui-Gons erster Schüler hieß Xanatos und verfiel der dunklen Seite der Macht oder Han & Leia haben geheiratet und haben drei Kinder: Das ist für mich EU).
    Anekdoten über Charaktere, die in Begleitbroschüren zu den Filmen, Lexikons und Insider-Magazinen veröffentlicht werden sind kein EU, denn diese kommen direkt von Lucas? Team und nicht von einem Autor der diese Elemente für seinem Roman erfunden hat.

    Einzige Ausnahme sind die Fact Files, die Offiziell sind wie die Begleitbroschüren oder Lexikons, dennoch aber EU zitieren, was dem öfterem Widersprüche zu den Film verursacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2003
  18. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    @Lord Zumpferl: Wie genau definierst du "Lucas' Team"? Und was für Anekdoten meinst du? Sämtliche Details zu SW-Charakteren sind irgendwo von irgendwelchen Autoren ausgedacht worden. Was sich GL ausdenkt, geht aus den Drehbüchern hervor. Aber was ist mit Dingen, die nicht aus dem Drehbuch hervorgehen, aber trotzdem in Zusammenhang mit den jeweiligen Episoden stehen?
    1. Daß die Rolle, die Anthony Daniels im Nachtclub von Ep.II spielt, Lieutenant Faytonni heißt, und daß seine Uniform in Wirklichkeit nur geklaut ist, steht in keinem Roman, und in keinem Comic, nicht mal in einer Kurzgeschichte. Das steht nur in der "Illustrierten Enzyklopädie". Aber diese Info kommt nicht von GL. Sondern eben von Lucasfilms Continuity Editors und dem Autor David West Reynolds. Nach deiner Einstufung ist es nicht EU. Warum eigentlich nicht?
    2. Daß Greedo ein Rodianer ist, weiß GL bis heute nicht. Wenn er jemanden von dieser Rasse im Film haben will, schreibt er in's Script "Ein Greedo läuft vorbei". Die Benennung "Rodianer" wurde von West End Games in Abstimmung mit den Continuity Leuten von Lucasfilm erfunden. Ebenso wie der Fakt, daß das weiße Fellvieh in der Cantina ein Talz ist, daß der gehörnte ein Devaronianer ist usw. Alle diese Rassenbestimmungen stammen nicht von GL, und nicht mal im entferntesten von der Filmcrew. Die haben den Wesen damals vollkommen andere Namen gegeben. Ist der Begriff "Rodianer" damit EU? Akademisch gesehen ja, obwohl selbst die Masken- und Kostümbildner bei den Prequels diese Bezeichnung verwenden.

    Beide Fälle würdest du nicht zum EU zählen, obwohl beide nicht von den Filmleuten erschaffen wurden, aber eben eng mit den Filmen zusammenhängen.
    Deine Unterteilung ist ziemlich sinnlos. Bei den von dir als Ausnahmefälle genannten Kategorien und bei Romanen oder Comics sind die Entscheidungsabläufe innerhalb Lucasfilms absolut identisch: ein Autor oder Lucasfilms Continuity Editors haben eine Idee, man spricht sich gegenseitig ab, und der Autor hält bei jedem Satz, den er schreibt, Rücksprache mit Lucasfilm, damit die alles absegnen. Da ist es völlig unerheblich, ob das jetzt ein Bildband zu Ep.II, ein Comic aus der Imperiums-Ära oder ein Roman aus der NJO ist. Sämtliche Ideen, die über das eigentliche Drehbuch von GL hinausgehen, kommen vom selben Team.

    Was bitteschön sollen denn Lexikons, die du nicht als EU bezeichnest, enthalten, außer EU-Informationen?? Steve Sansweets Enzyklopädie, Bill Slavicseks Lexikon... beides besteht fast ausschließlich aus EU-Informationen. Die Motorentypen, Antriebsbezeichnungen, Hersteller-Namen usw. aus den Risszeichnungs-Bänden sind alle von irgendwelchen Autoren erfunden worden. GL ist es scheißegal, wie der Hersteller eines bestimmten Speederbikes heißt, was da durchs Bild saust. Das ist ja auch nicht seine Aufgabe. Seine Aufgabe ist, daß beste Design für seinen Film auszuwählen.

    So, das war jetzt mehr, als ich eigentlich tippen wollte, aber ich hoffe, mein Punkt kam an.

    Jetzt zum eigentlichen Thema: Sind die Filmromane EU oder nicht?

    Es gibt wohl keinen Teil von SW (abgesehen von den Filmen), bei dem GLs direkter Eingriff so groß ist wie bei den Romanadaptionen seiner Drehbücher. Vieles, was da an zusätzlichen Szenen oder Bemerkungen drinsteht, stammt aus GLs Überlegungen, z.B. der Hintergrund der Sith (Darth Bane) im Ep.I-Roman. Andererseits stammt auch vieles direkt aus der Kreativität des Buchautors, z.B. die wunderbaren Einblicke in Padmés Psyche im Ep.II-Roman (sowas könnte GL nie hinkriegen). Unterm Strich ist ein Autor eines Filmromans denselben Gesetzmäßigkeiten wie ein anderer SW-Autor auch unterworfen (bei der Continuity-Abteilung rückchecken, rückchecken, rückchecken...), der einzige Unterschied ist, daß er zwischendurch auch mal ein paar Stunden mit GL über bestimmte Punkte reden kann. Aber ansonsten ist die Entstehung eines Filmromans genau dasselbe wie die Entstehung eines anderen EU-Werkes auch.

    Mir ist diese Aufteilung sowieso egal. Für mich ist SW eins. Das EU zählt genausoviel wie die Filme. Und daß es eben keine Wiedersprüche gibt (wie Zumpferl hier mokiert), dafür ist die Continuity Abteilung da. Die repariert auch sehr viele Filmsachen, die an sich nicht unbedingt sinnlos sind, aber bestimmte Leute regen sich ja über alles auf, und müssens immer ganz genau wissen: daß R2 in Ep.II Düsen hat, später aber Augenscheinlich nicht mehr, wurde durch EU-Informationen erklärt. Daß der Todesstern schon als Grobentwurf auf Geonosis entstand, aber erst 20 Jahre später in Einsatz gestellt wurde, macht durch einige kleine EU-Informationen Sinn. Laut deiner Einstufung, Zupferl, wären das keine EU-Infos. Sind sie aber doch. ;)
    Ok, Filme und EU sind für mich also gleichberechtigt. Und deshalb passen da auch die Romane gut rein. Wobei ich zugestehen muss, daß nur die Prequelromane lesenswert sind. Die Romanadaptionen zur OT sind dagegen ziemlich sinnlos, und die schlechtesten Adaptionen, die es überhaupt von SW-Filmen gibt. Jeder Comic, jedes Radio Drama, jeder Manga und jeder Prequel-Roman ist besser als die OT-Romane. Und daß Jabba ein pelziger Zweibeiner ist (Roman zu Ep.IV) und Owen der Bruder von Obi-Wan (Roman zu Ep.VI) paßt so absolut nicht in meine SW-Welt (und auch nicht in die SW-Welt der Continuity-Abteilung von Lucasfilm), daß die OT-Romanadaptionen so ziemlich das einzige sind, das ich an SW-Literatur nur aus akademische Interesse lese.
     
  19. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Wenn ich die Illustrierte Enzyklopädie" öffne und da links neben Obi-Wans Stiefel vermerkt wird, dass er Fußpilz hat, dann bezeichne das nicht als EU. Außer es wird in einem der Romane erwähnt, damit wäre es dann doch EU ..
    Richtig, so sehe ich das Polonius. ;)
    Wenn EU-Elemente in den Filmen erscheinen (Coruscant, etc ...) sprich, von GL abgesegnet sind (gewollt oder nicht) werden daraus Elemente die nicht mehr als EU gesehen werden sollten.

    Das die OT-Romane schwach sind ist klar, genauso wie so viele Unreimheiten in den post Endor-Romanen. Es ist zwar nicht die Schuld der Autoren; die konnten die Wahrheit (GL?s Wahrheit?) damals nicht kennen, aber damit entstanden die Widersprüche. Leider!

    Nicht die Autoren sollten dafür zur Rechenschaft gezogen werden sondern GL persönlich, der hat aber ehrlich gesagt die Vollmacht zu entscheiden wie er es will und braucht niemand zu fragen ob er mit diesen Entscheidungen einverstanden ist oder nicht ...:rolleyes:
     
  20. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Ich weiß es ist Spam, aba es muss einfach sein!

    @SWPolonius
    Ich muss dir in jeder Beziehung recht geben! Warum unterteilen?? SW ist SW, egal ob in Buch-, Comic-, oder Filmform! Erfreuen wir uns lieber an diesem Universum...!

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     

Diese Seite empfehlen