Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Zeitdimensionen- Wie lange war Palpatine Senator?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Kyana-Morgaine, 29. November 2004.

  1. Hallo!

    Hier eine Frage, die mich schon etwas länger beschäftigt:

    Wie lange dauerte es, bis Palpatine sein Ziel erreichte, vom Senator auf denm Platz des Obersten Kanzlers nach zu rücken.
    Im Klartext: Wie lange war er von seiner Ernennung an Senator von Naboo?

    War der Posten denn nicht zeitlich begrenzt/wählbar/abwählbar oder sonst etwas? :confused:
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Palpatine wurde 52 Jahre vor der Schlacht um Yavin zum Senator von Naboo gewählt. Somit hielt er dieses Amt 20 Jahre lang inne, bevor er zum Kanzler der Republik wurde. Wie lange er jedoch im Sektor-Senat saß, ist unbekannt...
     
  3. moses

    moses Botschafter

    dann hat er ja 30 jahre gebraucht um vom senator zum imperator aufzusteigen. ganz schön lange IMHO.
    durch was hat er sich eigentlich als senator ausgezeichnet, sprich welche "erfolge" als politiker haben ihm im senatorenamt gehalten?
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Äh nein... wie ich schon sagte: er war 20 Jahre lang Senator von Naboo. 52 vor Yavin bis 32 vor Yavin... dann kamen 13 Jahre Kanzlerschaft, bis er sich nach den Klonkriegen zum Imperator ernannte. Das macht insegesammt 33 Jahre. Keine 30 Jahre ;)

    Was ihn auszeichnete? Seine charismatischen Reden, seine Hingabe seinem Volk und der Republik gegenüber. Seine Aufopferung für das Wohl aller Wesen und vor allem seine ganzen Kontakte im der Politik, die er über die jahre ansammelte und die er auch dazu benutze, zum Kanzler gewählt zu werden.
    Er war einfach ein charismatischer und kompetenter Politiker...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2004
  5. moses

    moses Botschafter

    äh, ganz vergessen das dies ja erst in E3 passiert.

    :D
     
  6. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Das einzige, was Palpatine auszeichnete war sein Mangel an Feinden.

    Ansonsten ist er nie aufgefallen, saß in keinem Ausschuß oder sonst einer Kommission.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nichts anderes habe ich behaupet... in einem solchen System (nehmen wir mal den Sektor-Senat) muß man wirklich gut beisammen sein, um keine nennenswerten Feinde zu haben. Er hatte zwar hier und da Gegener, aber diese waren zu unbedeutend und gering, um ihm wirklich im Wege zu stehen...
     
  8. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    Palpatine hat einfach gewusst wie man das hinbekommt...er hat einfach eine Verschwörung aufgebaut...sowas brauchte seine Zeit...und da er scheinbar KEINEN eingeweiht hat...konnt ihn auch keiner stürzen...(bis auf vader..der stürzte ihn aber dann wortwörtlich, bzw. schmiss ihn)

    Palpatine, alias Lord Sidious usw.

    frage mich jetzt nur ob die Leibwachen (aus episode 6) eingeweiht wurden..
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Da er einige von ihnen im Umgang mit der Dunklen Seite der Macht vertraut macht, kann man davon ausgehen, daß sie eingeweiht sind, ja :)
     
  10. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    meinst du ? aber die Dunkle Seite ist doch schneller verführerisch...sie streben doch alle nach Macht..wäre es da nicht besser sie so zu lassen wie sie sind? aber sonst..
    danke Minza
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ob es besser wäre oder nicht ist wieder eine andere Sache. Palpatine wählte aber diesen Weg: er formte einige seiner Wächter um und schuf somit die Grundlage für die Sovereign Protectors (eine Elite Leibwache mit schwarz-roten Rüstungen, behörnten Helmen und weiteren Mänteln) und den Sentinel Guards (über 3 Meter große Sith-Mutationen die den Sovereign Protectors rein optisch doch sehr ähnelten)... das ist natürlich alles nur Expanded Universe und muß hier nicht zwingend in die Diskussion eingebunden werden.

    Aber auch wenn man das Expanded Universe außen vor läßt würde ich sagen, daß die Leibwache von auf jeden Fall in einen Teil seiner Pläne eingeweiht werden müßte. Ansonsten könnten sie nicht schnell genug auf sich entwickelnde Situationen reagieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2004
  12. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    Carnor Jax/Kenix Kil ist doch Mitglied der ganz normalen Imperialen Garde gewesen oder? diese roten Ameisenbären halt...

    was man da in Crimson Empire mitbekommt sieht doch sehr "kotORig" aus, was Training und Wissensstand der Wachen angeht... könnten durchaus einige der niederen Sith-Chargen sein, die unterste Stufe quasi...



    @Mace... nur weil jemand für die Sith arbeitet, bzw von ihnen in Teile ihres Wissens eingeführt wird, heisst das ja noch lange nicht, dass er hinterher die Fähigkeiten hätte Dark Lord/Darth zu werden ;)
    Aber auch ein Darth kann nicht überall sein, er braucht seine Fusstruppen und Handlanger. Also JA es ist sinnvoll, wenn es einen gewissen Grundstock an leidlich ausgebildeten Low Level Sith gibt... und wenige etwas bessere samt den beiden mächtigen Lords.
    Palpatine weiss ja zB aus Erfahrung, dass sich Schüler/Nachfolgekandidaten ehhh von den Aufgaben "zerrissen" fühlen können und dass er dann Nachschub braucht. ;)
     
  13. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    gut gekontert...fragen wir ihn doch selbst würd ich jetzt gerne sagen...(LOL)

    naja..wie dem auch sei..zu viele dürfte man nicht einweihen..

    man kann sich jetzt fragen (ohne in die spoiler zu gucken)

    weis darth vader das Palpatine und der imp ein und dieselbe person sind...? scheinbar ja...

    hat yoda Palpatine gegenüber nicht schon bedenken gespürt ? ( er guckt palpatine etwas schief an....)
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    @Ashlan Boga: Jax war ein ehemaliger Royal Guard von Palpatine, ja... die Rüstung der Sovereign Protectors unterscheidet sich auch von seiner Modifikation.
     
  15. @ Mace Windu82: Ich bin auch der Meinung, daß Yoda irgendwie den Braten gerochen und Palpatine stets sehr intensiv beobachtet hat.
    Ep III wird ihm zeigen, daß er Recht hatte bzw. seine Bedenken durchaus berechtigt waren.
     
  16. Adrian Ryan

    Adrian Ryan Offizier der Senatswache

    danke..
    naja..aber er hat nix richtiges unternommen ...zugegeben er hätte wohl auch keine chance gehabt...

    auch wenn er noch sooo gut ist...ich glaube der palpatine ist noch besser....und anakin wahrscheinlich auch
     
  17. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Glaub ich nicht......
     
  18. Walli Skywalker

    Walli Skywalker Sith Schüler

    Er war einfach der schlauste in ganz SW Universum.
    Der Plan von ihn zog sich über so viele Jahre hin und er hat ihn perfekt ausgeführt.
     
  19. Ben-Obi Kenobi

    Ben-Obi Kenobi Ziemlich verwirrt und immer an allem schuld.

    ich hab jetzt nur ne kleine frage die nicht zum thema gehört. hat palpatine eigentlich nen vornamen
     
  20. Craven

    Craven junger Botschafter

    Nein. (kurz und knapp, aber ist nunmal so)



    Craven
     

Diese Seite empfehlen