Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Zeitraum der Handlung

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Storm{X}Padmé, 3. November 2005.

  1. Ich bin immer noch net dahinter gestiegen, wie lange ROTS jetzt wirklich geht... Da ich grad an ner sehr detaillierten Fanfic sitz, hab ich die letzten Tage n bissl Recherche betrieben, ich komm aber net wirklich weiter... Ich geh jetzt mal rein nach dem Roman, der ja - soweit der Film ihm nicht widerspricht - canon ist. Darin werden die Ereignisse bis zu Obi-Wans Abreise nach Utapau explizit in drei (!) Tagen abgehandelt.

    Tag 1:
    - Crash der Invisible Hand
    - Abend: Ani/Padmé Balkonszene

    Tag 2:
    - Obi-Wan/Anakin im Briefing Room (----> Erwaehnung von Vos auf Boz Pity)
    - Anakin/Palps
    - Spaetnachmittag: Anakins Aufnahme in den Rat
    - abends Anakins/Obi-Wans Streitgespraech
    - Yoda reist nach Kashyyyk ab
    - Ani/Padmé Streitgespraech (Revelation Gown)
    - abends/spaetabends die Oper

    Tag 3:
    - Obi-Wans Gespraech mit Padmé (geschnitten)
    - Der Rat erfaehrt, wo Grievous ist
    - Obi-Wan reist nach Utapau ab
    - Black Kissy Kissy Szene Ani/Padmé

    wie lange Obi-Wan nach Utapau braucht wird nicht festgehalten, hier seh ich das einzige Zeitfenster von vielleicht einigen Tagen, da's ja doch im Outer Rim liegt... Danach geht's ja sowieso voellig Schlag auf Schlag weiter. Da hab ich jetzt net mehr naeher recherchiert, weil ich nur den Zeitraum bis zur Utapau-Abreise brauch, aber vielleicht kann da noch jemand weitermachen...

    3 Tage? N bissl sehr kurz, oder? Vor allem wenn man die einzigen Gradmesser heranzieht, die wir haben, sprich
    - Padmés Schwangerschaft
    - Quinlan Vos

    Padmé:
    Ani und Padmé haben sich laut Datenbank 5 Monate nicht gesehen. Muss jetzt net zwingend heissen, dass sie erst 5 Monate schwanger is, aber ganz ehrlich, nachm siebten sieht das auch net gerade aus... Und Babys mit 5 Monaten auf die Welt holen... Bei aller GFFA-Technik, frueher als bis zum siebten wuerd ich IMO net zurueckgeben... Wenn das alles so schnell geht muesst Padmé IMO von Anfang des Films an mindestens schon im siebten Monat sein... Danach sieht sie einfach net aus, wobei sie mitm Babybauch generell n bissl geschlampt haben, der variiert staendig...

    Quinlan Vos:
    Am Tag 2 sagt Obi-Wan, Quinlan hat seine Truppen nach Boz Pity verlegt... Es is aber belegt, dass Vos auf Kashyyyk rumhuepft, als da der Kampf tobt. Hier muesst also n Zeitfenster drin sein, das ich net seh...

    Generell kommt einem vor, der Film geht ueber nen zumindest etwas laengeren Zeitraum, auch weil die SW-Filme generell immer n bissl laengeren Zeitraum umfassen, aber das Buch sieht hier wie gesagt nurn paar Tage vor...

    Mit anderen Worten, ich bin verwirrt... Hab ich was uebersehen?
     
  2. slheinz

    slheinz Dienstbote

    mal beim nächsten schauen diesen Aspekt besser beobachten...

    hast in der Tat recht, dass es "Sprünge" gibt/geben muss...
     
  3. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich habe bereits während der Kinolaufzeit von Ep. III einen Beitrag darüber verfasst, in welchen Zeitraum der Film spielt. Es sind nach meiner Analyse in der Tat nur wenige Tage.
    Hier mein damaliger Beitrag:

    Sorry, aber in dem Film ist kein Platz für mehrere Monate Handlung. Die Größe von Padmes Bauch ist abhängig davon, welche Kleider sie gerade trägt, die sind ja dafür geschneidert wurden, dass man ihre Schwangerschaft nicht sieht. So sieht man z.B. bei ihrem Gespräch mit Obi Wan praktisch gar nichts und dann, wenn sie zu ihrem Schiff geht, sieht man ihren Bauch (und das liegt ja unzweifelhaft unmittelbar danach).
    Die Flugzeiten muß man nicht berechnen, die spielen sich in ROTS innerhalb von Stunden ab (wie man an verschiedenen Stellen sehen kann). Padme und Anakin haben sich zu Beginn von ROTS seit 5 Monaten nicht mehr gesehen (Ja, ich bin mir da sicher). Ich vermute, dass sie im 7. Monat schwanger ist (vermutlich haben sie sich bei Anakins langen Coruscant - Aufenthalt vor der Schlacht um Praesytlin getroffen)
    Auch der Roman ist so geschrieben, dass sich die Handlung über wenige Tage erstreckt. Gerade diese dichte Abfolge von Ereignissen setzt Anakin ja derartig unter Druck, dass er im Moment der Entscheidung nicht mehr oben von unten unterscheiden kann. Außerdem darf dem Rat auch keine Zeit gegeben werden, seine Suche nach Sidious, wieder aufzunehmen....
    Bleiben wir beim Film, hier mal meine Handlungsabfolge:

    Tag 1:
    Die Schlacht um Coruscant findet statt, sie hat am Vorabend begonnen und tobt nun in der Nacht (am frühen Morgen). Am Morgen dieses Tages (morgens halb 10 auf Coruscant ) landet Anakin die Invisble Hand. Er sieht Padme wieder und verbringt einen Tag mit Politikern, die ihm alle sagen, dass er der Größte ist.
    Natürlich ist Anakin auch sofort an seinem ersten Abend bei Padme. In der Nacht löst ihr Wiedersehen und das ganz frische Wissen um Padmes Schwangerschaft die Träume aus.

    Tag 2:
    Selbstverständlich sucht Anakin sofort den Rat von Meister Yoda, - sprich am Morgen des nächsten Tages. Da er mit Yoda gesprochen hat, kommt er zu spät zu Obi Wans Besprechung. Obi Wan teilt ihm mit, das der Kanzler ihn sprechen will. Zur Mittagszeit diesen Tages wird Anakin von Palpatine in den Rat erhoben. Selbstverständlich kriegt das der Rat auch unmittelbar mitgeteilt, - am frühen Nachmittag dieses Tages. Auch die Kasyyyk Sache wird besprochen. Obi Wan gibt Anakin den Auftrag den Kanzler auszuspionieren.
    Yoda verläßt noch an diesem Tag (die Wookiees brauchen sofort Hilfe) in der Abenddämmerung Coruscant. In der nächsten Szene ist es Nacht geworden, - Anakin trifft sich mit Palpatine in der Oper.
    Obi Wan hat inzwischen allen Grund sich um Anakin Sorgen zu machen und besucht daher an diesem Abend Padme (der Abend wo Anakin nicht da ist).

    Tag 3:
    Am frühen Morgen trifft sich der Rat um die Neuigkeiten über Grievous zu erörtern (das passiert wiederrum sofort, weil man den Krieg ja schnell beenden will). Etwas später am Morgen verabschiedet sich Anakin von Obi Wan. Danach ist er bei Padme, die ihm erzählt, dass Obi Wan gestern (siehe oben) bei ihr war. Der Flug von Coruscant nach Utapu dauert nur wenige Stunden (warum das so ist, zeige ich später noch auf). Obi Wan teilt also am Nachmittag dieses Tages dem Rat mit, dass er Grievous gefunden hat. Anakin geht mit dieser Nachricht sofort zu Palpatine und teilt ihm das mit. Palpatine offenbart sich als Sithlord. Sofort rennt Anakin zu Mace Windu und teilt ihm dies mit. Sonnenuntergang - während Anakin im Ratszimmer grübelt, fliegt Mace Windu zum Kanzler. Es ist früher Abend (aber schon dunkel) als die Ereignisse in Palpatines Büro stattfinden, - Mace stirbt und Anakin tritt zur dunklen Seite über.
    Palpatine gibt den Befehl die Jedi zu töten und zwar in dieser Nacht, damit sie keine Chance haben auf ihn zu reagieren.
    Anakin macht sich also auf, den Tempel anzugreifen, zeitgleich wird überall Order 66 ausgeführt. Im Verlauf der Nacht , erreicht Bail den Tempel und verläßt darauffhin den Planeten um Yoda zu suchen. Anakin verläßt in dieser Nacht den Jedi - Tempel, nachdem die Situation unter Kontrolle ist. Er besucht Padme in dieser Nacht und teilt ihr mit, dass er nach Mustafar fliegt. Bail sammelt derweil Yoda und Obi Wan auf.

    Tag 4:
    Palpatine hat am Morgen dieses Tages eine Sondersitzung des Senats einberufen (logischerweise direkt an dem Tag nach den Attenat auf ihn). An diesem Morgen erreichen auch Bail, Yoda und Obi Wan wieder Coruscant (die Flüge können daher nicht lange dauern). Während Palpatine im Senat das Imperium ausruft, befinden sich Obi Wan und Yoda im Tempel und schmieden ihre Pläne, Anakin tötet die Seperatisten auf Mustafar.
    Die Jedi werden umgehend noch an diesem Tag tätig (Coruscant ist zu gefährlich, als das man lange dort bleiben könnte). Obi Wan ist bei Padme und teilt ihr Anakins Schicksal mit. Padme macht sich selbstverständlich sofort auf den Weg nach Mustafar. Der Flug dorthin kann nicht lange dauern, da Anakin sich da sonst die Beine in den Bauch steht und garantiert vom Imperator schon zurückgerufen worden wäre, bevor Padme eintrifft.
    Am Abend dieses Tages versucht Yoda mit Sidious abzurechnen, zeitgleich findet das Duell auf Mustafar statt. Yoda versagt und muß in der Nacht den Planeten verlassen, auch Sidious macht sich auf den Weg nach Mustafar.
    Anakin verliert den Kampf und Obi Wan verläßt den Planeten. Wir wissen inzwischen dass der Flug nach Mustafar nicht lange dauert, daher erreicht Sidious noch in dieser Nacht Mustafar und rettet Anakin (würde das wesentlich länger dauern, wäre Anakin nicht mehr am Leben, wenn Sidious ankommt).

    Tag 5:
    Am nächsten Tag trifft Sidious wieder auf Coruscant ein, die Operation an Vader beginnt. Padme bringt an diesen Tag ihre Zwillinge auf die Welt (länger wird ihr Lebenswille kaum noch gehalten haben.....

    Rest:
    Die weiteren Ereignisse des Films können sich über einen beliebigen Zeitraum erstrecken, ich vermute mal das es so ist: 2 - 3 Tage nach Padmes Tod wird sie auf Naboo beerdigt. Inzwischen ist die Operation von Vader beendet und er erfährt, dass Padme gestorben ist. Ein wenig später trifft Obi Wan auf Tatoine ein und übergibt Luke. Wochen oder gar Monate (Vader hat inzwischen anständig Laufen gelernt) später besuchen Vader und Sidious die Baustelle des Todessterns. ( - dies ist aber auch die einzige Stelle im Film, wo man ihn auf Monate strecken kann).
     
  4. super, danke *knulls* zwei Anmerkungen hab ich noch...


    >Die Größe von Padmes Bauch ist abhängig davon, welche Kleider sie gerade trägt, die sind ja dafür geschneidert wurden, dass man ihre Schwangerschaft nicht sieht. So sieht man z.B. bei ihrem Gespräch mit Obi Wan praktisch gar nichts und dann, wenn sie zu ihrem Schiff geht, sieht man ihren Bauch (und das liegt ja unzweifelhaft unmittelbar danach).

    Hier hat man wie erwaehnt IMO geschludert. Der Babybauch im Light Blue Wings Gown, bevor Ani nach Mustafar fliegt, sieht zB nicht nach siebtem Monat aus... Ich mein, das sin Zwillinge... Im Revelation und Peacock Gown hingegen sieht sie aus als ob sie in den Wehen liegt... Ganz furchtbares Beispiel auch das Black Kissy Kissy Gown, wo sie nach allem aussieht (vor allem von hinten), bloss net nach Zwillingen im 7. Monat... Keine sehr gute Arbeit von der Maske aus IMO.



    Tag 2:
    >Obi Wan hat inzwischen allen Grund sich um Anakin Sorgen zu machen und besucht daher an diesem Abend Padme (der Abend wo Anakin nicht da ist).

    falsch... das spielt am Tag 3, am fruehen Morgen.

    Ani zu Padmé im Buch (ausm Enddialog geschnitten aber in dem Fall egal): I'm not the one creeping in here in the morning.
    Padmé: No, that's usually when you creep out...

    Ausserdem sagt Padmé im Film "he was here in the morning"... Im Buch kommt Padmé praktisch im Nachthemd raus, weil sie meint, es is Ani, es muss also wirklich sehr frueh sein, aber es gehoert zu Tag 3.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. November 2005
  5. slheinz

    slheinz Dienstbote

    Die Führer der "loyalen Separatisten" trifft sich auch mehrmals...nicht zu vergessen...da angedeutet wird, dass man sich noch mit weiteren absprechen will, müsste da auch etwas Zeit zwischen den Treffen liegen...
     
  6. - das geht im Buch alles Schlag auf Schlag, ich sag ja... die treffen sich das erste Mal in Bails Buero, das is kurz bevor Ani Padmé vorjammert wie gemein die Jedi sind "you're sounding like a Separatist"...

    - das zweite Mal in Padmés Apartment am naechsten Tag, _nachdem_ Obi-Wan da war und _bevor_ Anakin zu Padmé kommt, vormittags rum, wuerd ich mal meinen...

    - die dritte Szene is nachdem Obi-Wan schon ab nach Utapau is, in Palps Buero... wann sie die noch reinquetschen wollen keine Ahnung, pi mal Daumen mittag, bevor sich Obi-Wan halt meldet dass er Grievous angegriffen hat...

    Das geht mir schon fastn bissl zu gestellt schnell alles...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. November 2005
  7. slheinz

    slheinz Dienstbote

    Nur durch den Film wird man kaum den Zeitrahmen stecken können, vllt. noch mit Hinweisen aus demn Buch, aber ist sehr schwierig...

    Mal rein praktisch gesehen, als Yoda nach Kashyyyk aufbricht oder Obi Wan nach Utapau: würde eine "Mobilmachung" der mitgeführten Armee nicht auch mehr Zeit in Anspruch nehmen...gefühlt sind das auch nur Stunden...
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Das ist ein Punkt, den ich nach wie vor ein wenig seltsam finde. Ist das nicht ein wenig komisch, dass Vader bereits einen Tag nach seiner Niederlage seine Rüstung anhat? Wie hat Sidious so schnell eine organisieren können?

    Also, gerade bei diesem Punkt zweifle ich ein wenig daran, dass die Ereignisse wirklich so eng aufeinander spielen.
    Meiner Meinung nach wäre es gut möglich, dass Vader einige Tage auf einer Krankenstation in einem "Übergangszustand" lag, sprich Beatmungsgerät und keimfreier Raum (wegen den Wunden), bis Sidious Ingenieure eine vernünftige Lösung des Problems gefunden haben.
    Auch die Geburt der Zwillinge muss nicht zwingend einem Tag nach Mustafar spielen, wer weiß schon mit Sicherheit, wie viel Zeit Obi-Wan und Yoda auf Polis Massa verbracht haben?

    Außerdem müssen in einem Film die Ereignisse nicht zwingend Parallel spielen.
     
  9. Hat er nicht... Ganz abgesehen davon, dass diese Handlungsstraenge sicher nicht in einem Tag passieren, wie du unten auch schreibst, sondern nur so zusammengeschnitten wurden (wie GL auch in den Audiommentaren sagt), hat Vader nicht seine Ruestung in den ersten Reha-Center-Szenen an sondern ne zerfetzte Tunika... Was man da sieht is rein die Operation ohne das schicke Helmchen... Eingekleidet sehen wir ihn erst Tage spaeter... Ich glaub, es steht sogar auf sw.com, wie lang die Operation dauerte, aber zumindest mehrere Tage, und Vader wurde auf Wunsch von Palpatine die ganze Zeit wach gehalten. In ein paar Tagen kann man dann schon was zusammenstuempern... Das was man waehrend der OP sieht - Prothesen bzw die Lunge, die er wohl auch bald mal kriegt - werden die in so nem Reha-Center hoffentlich lagernd haben...



    muss nicht halt ich aber schon fuer viel wahrscheinlicher, weli Padmé schon am Ende is, als Obi-Wan da mit ihr ankommt... Und der Droide sagt, sie muessen schnell handeln, um die Babys zu retten.




    Auchn Punkt, den ich manchmal selbst gern vergess, aber fuer den ersten Part des Films scheint die Regel zumindest ausser Kraft zu sein... Da passiert das alles halt so fix, ohne Verschnaufpause...
     
  10. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Da hast du recht, dann besucht Obi Wan Padme ein paar Stunden später. Mir ging es hier darum, dass Obi Wan genau jene Nacht benutzt um sie zu besuchen, in der Anakin aufgrund seines Besuches in der Oper, nicht bei Padme ist (wird auch durch die nachfolgenden Szenen bestätigt).
    Vom Film ausgehend könnte man davon ausgehen, dass die Oper so spät zu Ende war, dass Anakin sie nicht mehr stören wollte und daher in dieser Nacht nicht zurückgekehrt ist (im Buch wird es anders gelöst, - ich weiß).

    Hab ich oben getan, ging auch sehr gut. ;)

    In jedem Fall kommt Palpatine aber sehr zeitnah wieder auf Coruscant an und wie dann genau die Opperation abläuft liegt dann etwas im Dunklen.
    Ich gehe wie gesagt davon aus, dass Vaders OP erst einige Zeit nach der Geburt der Zwillinge abgeschlossen ist. Nach der Beerdigung von Padme nämlich, damit Sidious ihm verläßlich sagen kann, dass Padme gestorben ist.

    Muß nicht, jedoch sind die Ereignisse in Episode III bis zur Niederlage von Anakin derartig eng miteinander verbunden, dass man davon ausgehen muß, dass es genauso abläuft, wie man es im Film sieht.
    Man wird schwerlich zu einem sinnigen Zeitablauf kommen, der erheblich von der oben vertretenen Lösung abweicht.
     
  11. moses

    moses Botschafter

    hallo,
    im AK sagt GL:"vaders geburt findet gleichzeitig mit padmes tod statt".
    dh die OP und die geburt der zwillinge laufen parallel ab.
     
  12. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Während dieser Szene stellt Lucas dar, was er doch für ein toller Hecht ist, wenn es um die Regie oder den "Cut" eines Filmes geht.
    Er erzählt, was es für eine tolle Idee war, die Szenen so zusammenzuschneiden (war auch in der Tat eine gute Idee) und erzählt, dann meistens, was man im Film auch gesehen hat.

    Es geht GL bei der Beschreibung dieser Szene um den künstlerischen Effekt, aber man kann daraus nicht ableiten, dass die Dinge tatsächlich parallel passieren.

    Als Hinweis muß man da eher nehmen, dass Padme zuerst die Kinder bekommen hat und dann erst Vader entstand.
    Denn die Szenen hat er nur aufgrund der künstlerischen und symbolischen Wirkung so zusammengeschnitten.
     
  13. moses

    moses Botschafter

    das hin- und herschneiden ist aber dazu da die gleichzeitigkeit von ereignissen hervorzuheben. ansonsten macht dies ja keinen sinn. wenn man will das etwas nacheinander passiert zeigt man es auch nacheinander und nicht gleichzeitig.
    noch deutlicher geht dies nur durch teilung des bildes wie zb bei "airport".
     
  14. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Ich kann einfach nicht glauben, dass alles innerhalb von drei, vier Tagen geschieht. Rein vom Gefühl her würde ich auf ein paar Wochen tippen. Der kalte Krieg zwischen dem Kanzler und dem Jedi-Rat, die aufkeimende Rebellion, der fortgehende Klonkrieg (nach der verheerenden Niederlage auf Coruscant brauchen die Seppies eine Zeit, um sich neu zu organisieren) und Anakins schrittweiser Fall zur dunklen Seite, das alles kann imho kaum innerhalb von einigen Tagen geschehen. Und ich glaube kaum, dass Anakin am gleichen Tag in den Rat aufgenommen wird, an dem Palpi ihn vorgeschlagen hat. Zudem ist es wahrscheinlich, dass zwischen Coruscant + Anakins Traum und dem zweiten Teil (also der kalte Krieg) eine Zeit vergeht.
    Ich werde mir mal den Film nochmals anschauen und meine eigene Zeitenfolge rausarbeiten (mit Cut-Scenes).
     
  15. na ja mir ging's hier aber nicht um persoenliche Ansichten sondern um Fakten/canon... und das Buch IS Fakt, solange es dem Film nicht widerspricht. Und im Buch laeuft alles innerhalb von wenigen Tagen ab. Daran laesst sich net ruetteln. ob einem das gefaellt oder net is da recht wurscht...
     
  16. aldi404

    aldi404 Zucker & Zimt

    imho spielen die ereignisse von rots innerhalb mehrerer monate, beweise hab ich allerdings auch keine ;)
     
  17. joah, damit haett sich dann auch die letzte Szene mit Vader geklaert (sofern man nach EU geht *G*):

    laut "Dark Lord" spielt das mit Tarkin beim Death Star Geruest eindeutig schon kurz nach Vaders Operation, als er noch "wackelig auf den Beinen" is... also nix mit Monate hinterher...
     
  18. Chrisael

    Chrisael Offizier der Senatswache

    Also mal ehrlich, zu versuchen in dieser Hetzjagd der Kontiniutät einen genauen Ablauf zu bringen ist sinnlos. Es wurde doch eindeutig nicht auf so unwichtige Dinge wie Zeitabäufe geachtet. Für mich waren das sinnlos aneinandergehängte Szenen.
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.