Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Zentrifugalkraft gegen die YV?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Gunni, 9. Mai 2004.

  1. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Ich habe wie schon in dem anderen Thread erwähnt die bisher auf Deutsch erschienenen Bände der NJO noch mal durchgelesen... und da habe ich mir überlegt, dass wenn es wirklich möglich wäre Schwarze Löcher einfach so zu generieren, dann ist das ja eine Gravitationskraft die da wirkt und wie man an Frisbees und Zentrifugen sehen kann, kann die Zentrifugalkraft die Schwerkraft überlagern, so dass sie keine so große Rolle mehr spielt...
    Ich bin der Meinung, dass die NR die ultimative Waffe gegen die YV in der Hand hätte, wenn sie ihre Protonentorpedos mit zwei weiteren Düsen ausstatten würden, erst die Antriebsdüse zünden würden und dann(da die Schlachten im Weltraum sind, muss ja nicht weiter Energie dazugefügt werden) die 2 weiteren Düsen(eine vorne auf der einen Seite, die Andere hinten auf der anderen Seit) den Torpedo zusätzlich zu seine Vorwärtsbewegung in eine Drehbewegung versetzen und somit die Auswirkung der Kraft des Schwarzen Loches verringern...natürlich hängt die Zentrifugalkraft auch von dem Kraftarm ab, d.h. auf den Drehpunkt des Torpedos(Mittelpunkt) wirkt noch die ganz Kraft aber insgesamt ist sie abgeschwächt...
    wenn man nun die Laser benutzt um den Feind ein Schwarzes Loch generiern zu lassen und einen Torpedo in dessen Nähe abfeuert sollte dieser doch durchkommen, da wenn ich die Bücher richtig gelesen habe, die Dovin Basale keine vollständige Wand generieren können sondern ihr Schwarzes Loch immer dort generieren wo es gebraucht wird, aber sie halten einen gewissen Abstand ein...;)
    Was haltet ihr von dieser Idee?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    zu spät ;)



    Bitte achte darauf ob es sich um einen SPOILER-THREAD handelt oder nicht, sonst verdirbst du den anderen Lesern ihren Spaß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Mai 2004
  3. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    nur im englischen :p, aber trotzdem kann man doch mal nach der Meinung zu dem Thema fragen... ist ja nicht so, dass man neben der Autor-Version keine eingenen Gedanken mehr haben dürft ;)
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    klar darfst du... als Überraschungs-Waffe hätte es auch eventuell ein paar Schlachten für die NR entschieden aber nach ein paar Monaten hätten die Yuuzhan Vong eine wirksame Gegenmaßnahme entwickelt... so wie bei allen Sachen in diesem Krieg ;)
     
  5. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    tja ich sehe da aber irgenwie keine Gegenmaßnahme außer die massive Verstärkung der Basale oder der dichteren Setzung der Basale ;)
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    und schon hast du die Gegenmaßnahme gefunden... bingo!

    glaubst du, die Yuuzhan Vong würden da nicht drauf kommen? ;)
     
  7. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Interessante Idee, würde aber aus zwei Gründen nicht gehen (oder nicht praktikabel sein):

    1) Ziel der Dovin Basale ist der Schutz des Raumschiffes. Wenn also ein Torpedo darauf programmiert ist, dahingehend zu manövrieren dem DB auszuweichen, dann ist nicht mehr das Schiff das primäre Ziel und der Torpedo kann von ihm weggelenkt werden.

    2) Zentrifugalkraft entsteht aus zwei Kräften, einer Fliehkraft, die einen Körper in die eine Richtung zwingt und einer Zugkraft, die den Körper auf ein Zentrum zuzieht (Gravitation) oder es nicht von dem Zentrum wegläßt (z.B. eine Kette). Beide Kräfte sind gleich stark, andernfalls würde der fliehende Körper vom Gravitations-Zentrum angezogen werden und früher oder später mit ihm kollidieren.

    Bei deinem Vorschlag würde die Schubkraft des Torpedos (die gleichzeitig die Fliehkraft wäre) entweder aufgesplittet werden (womit die Gravitationskraft automatisch die stärkere Kraft wäre) und/oder die Schubkraft von vorn und die Schubkraft von hinten heben sich gegenseitig auf.
     
  8. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    1)Es geht nicht um direktes Ausweichen, sondern um eine grundsätzliche Programmierung, die durch den Einsatz der Laser unterstützt wird... soll heißen der Laser zwingt das Schwarze Loch in eine bestimmte Position und dank der Zentrifugalkraft reicht seine Anziehung nicht mehr aus, um den Torpedo auch noch zu schlucken... insofern kommt eins von beidem durch ;)
    2)Nein die Sache ist so gedacht, dass der Torpedo 2 Phasen hat: die erste Phase beschleunigt den Körper in Richtung des Gegners, dann zündet die 2.Phase und der erst Antrieb am Ende des Torpedo erlischt... in Phase 2 starten dann die zwei neue Antriebe, die den Torpedo zusätzlich zu seinem schon gewonnenen Bewegungzustand noch in eine Drehbewegung setzt indem eine Düse links unten und eine Düse rechts oben nach linke bzw nach rechts gestartet werden... insofern wird die Kraft auch nicht aufgeteilt ;)
     
  9. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    In der GFFA mags so funktionieren, aber physikalisch ist das Humbug.

    mtfbwy,
    Yado
     
  10. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Wie Durchkommen? Direkt durch ein Schwarzes Loch?
    Und selbst wenn das Ding überraschend seine Richtung ändert, so wird der DB auch einfach sein SL dem neuen Kurs anpassen. Sicher da kommen einige Laser durch, aber im Vgl. zum Torpedeo sind die nicht so stark. Spätestens nachdem die NR das Ding einige Male einsetzt bauen die YV in ihre Jäger zwei oder mehr DVs und schon ist es egal wohin der Torp auszuweichen versucht, es wartet sofort ein anderes SL auf ihn und schluckt ihn, oder beide bündeln ihre Kraft und ziehen ihn an. Die sind nicht blöd sondern lernen auch dazu. Ehe die NR also so einen Torpedo entwickelt und getestet hat, kann sie die Ressourcen also lieber in wirksamere und vielversprechendere Dinge investieren. Immerhin entwickelten die schließlich auch mit ihren alten Mitteln genug Taktiken gegen die Vong, so dass sie kaum solche Experimente brauchten.
     
  11. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    @Yado:Ich wüsste nicht warum... hast du irgendeine gute Begründung dafür?

    @Dark Hunter : Nicht durch das SL ,sondern vorbei, da dieses durch die Laser gefesselt ist.... sagen wir mal so natürlich werden sie über kurz oder lang erkennen, dass sie schnell auf den Torpedo reagieren müssen und lieber Schaden durch die Laser nehmen, aber als Überraschung ist es ziemlich gut geeignet und den ENtwicklungsaufwand würde ich als gering bezeichen... das einzig wirklich schwierige ist das Programm und das wirdin der GFFA ja immer ziemlich schnell erstellt, z.B. auf Dantoine innerhalb von einigen Stunden... sagen wir das ist komplexer aber mehr als ein paar Tage sollte man nicht brauchen... vielleicht sollten die neuen Düsen noch einklappbar sein, damit man die Abschussvorrichtungen weiter verwenden kann... insofern wäre neben der neuen Produktion noch ein programmierbarer Klappmechanismus notwendig...soltte eigtnlich auch nicht so viel Kosten.... ich würde sagen im Vergleich zum Aufwand würde sich das schon ziemlich lohnen.... besonders gegen die Skipper mit nur einem DV und eher schwacher Laserresitenz( also sie halten halt einfach nicht so viel aus, wenn was durchkommt); aber ganz am Anfang sollte es auch eine gute Möglichkeit gegen Großkampfschiffe sein. Und sagen wir mal so Taktiken werden immer mal wieder geändert und müssen halt immer wieder angepasst werden und nicht nur einmal. Zudem muss man auch sagen, dass auch die Recoursen der YV begrenzt sind und mehr DV in einem Schiff heißt weniger Schiffe, da die Produktion begrenzt ist( es sei denn sie haben eh welche über, aber dann haben sie immerhin keine mehr für Spezialaufgaben). Außerdem bin ich mir nicht so sicher ob es mehrere Dovin Basale so bringen würden, denn wenn ich das richtig verstanden habe können sie sich nicht so nah kommen , d.h. wenn das Torpedo knapp über das Loch fliegt (rein theorethisch kann man das ja berechnen)
    und sich nachher falls das SL nicht direkt am Schiffsrumpf ist vielleicht noch von der Anziehungskraft ergriffen einen Bogen macht und sich hinter das SL dreht....( Überraschung nr.2 )

    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2004

Diese Seite empfehlen