Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Zombieland

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Tessek, 20. Oktober 2009.

  1. Tessek

    Tessek Gast

    [​IMG]

    Zombieland(2009)

    Director:Ruben Fleischer

    Schauspieler: Jesse Eisenberg,Woody Harrelson,Emma Stone,Abigail Breslin, Amber Heard, Bill Murray, Derek Graf

    Filmstart Deutschland: 10.12.2009

    Story:

    Wie überlebt man in einer Welt, die von Zombies überrannt wird? Zwei Männer, die gegensätzlicher nicht sein könnten, scheinen die passende Antwort auf diese schwierige Frage gefunden zu haben. Columbus (JESSE EISENBERG) ist zwar ein totales Weichei, aber konnte dennoch bislang alle Angriffe erfolgreich abwehren, weil er sich immer strikt an seine „47 Überlebensregeln für Zombieland“ gehalten hat. Als einer der letzten Nicht-Zombies in seiner von Untoten besetzen Heimatstadt trifft der überängstliche Columbus auf Tallahassee (WOODY HARRELSON). Der wiederum ist ein richtig harter Hund und hat scheinbar vor so gut wie gar nichts Angst. Gemeinsam wollen die beiden ab nun mit allen Zombies kurzen Prozess machen. Doch dabei muss das ungleiche Duo zuerst dem größten Schrecken in die Augen blicken: sich selbst! Auf der Flucht begegnen die beiden Männer zwei weiteren Nicht-Zombies: Wichita (EMMA STONE) und Little Rock (ABIGAIL BRESLIN), die ebenfalls ihren ganz eigenen Weg gefunden haben, sich inmitten des gras-sierenden Chaos zu behaupten. Schon bald müssen sich die Vier jedoch überlegen, was schlimmer ist: Es miteinander auszuhalten oder sich den Zombies zu ergeben?

    Unter der Regie von Ruben Fleischer spielen Woody Harrelson („No Country for Old Men“, "Sieben Leben", "2012") und Jesse Eisenberg („The Village – Das Dorf“) die Hauptrollen in dieser herrlich irrwitzigen Horror-Komödie mit Kult-Potential. Vervollständigt wird der Cast durch Abigail Breslin („Little Miss Sunshine“, "Rezept zum Verlieben") und Emma Stone („Superbad“).

    ----

    Deutscher Trailer: :: ZOMBIELAND :: Ab 10. Dezember 2009 im Kino! ::
    (bei mir tat es u.a. die Flash-Version)

    Fazit: Sieht ganz gut aus. Zwar ist es Comedy, aber aehnlich wie in Shaun of the Dead innerhalb einer ernsten und realen Zombiewelt. Von daher sieht der Film ganz interessant aus.
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Siehe meine derzeitige Signatur :D

    Der Film hat einfach Spaß gemacht... er ist nicht so albern wie man das im ersten Moment erwartet, sondern verbreitet eher eine Art "Coolness", die von Setting und Charakteren zugleich zu kommen scheint, erinnert stellenweise sogar etwas an Spiele wie "House of the Dead - Overkill" und hat einfach tolle Musik und eine passende Besetzung. Einer der wenigen Filme, wo ich alle Hauptcharaktere durch die Bank wirklich mag.
    Und ja, es handelt sich hier wieder um rennende Zombies und der Film ist insofern untypisch, daß alle wichtigen Charaktere überleben und eigentlich nur sehr wenige Menschen überhaupt onscreen den Löffel abgeben... aber dennoch kann ich ihn unter den besten Zombie Flicks einordnen, die ich bis dato gesehen habe.

    9 von 10 Twinkies
     
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Wo bekommt man den denn schon zu sehen?
     
  4. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Klingt wie eine Big Budget Version von "Last of the Living". Erkenne ich einen Trend zu Zombie Parodien? Definitiv mal einen Blick wert.
     
  5. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Zombieland klingt für mich wie eine Verfilmung von Left 4 Dead. ;)
    Werde ich mir auf jeden Fall anschauen, der Trailer hat mir wirklich sehr gut gefallen.
     
  6. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Hab den Trailer vor nem Monat gesehen und finde ihn absolut genial! :D

    @ Batou:
    Naja von "Last of the Living" hatte ich mir ehrlich gesagt mehr verhofft, fand den alles andere als gut.

    Die richtig guten Genre-Parodien (wenn man da überhaupt von Parodien im eigentlichen Sinne reden kann, sind ja eher normale Komödien) sind "Shaun of the Dead", "Braindead" und "Doghouse", wobei mich vor allem letzterer an den Trailer zu "Zombieland" erinnert. Glaube aber, dass der hier besser wird. :)
     
  7. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    So, ich habe mir gestern mal den Trailer angesehen und ich muss sagen:

    Dieser Film könnte mir gefallen.

    Auch wenn ich eigentlich Zombiefilme nicht so mag, so scheint mir dieser doch etwas anders und unterhalsamer zu sein.

    Ich freu mich drauf :)

    Wer geht mit mir ins Kino, wenn der anläuft?
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    In den United States of Amerika, United Kingdoms, Kanada, Argentinien, Russland, Estland und Kasachstan :)
     
  9. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Und warste da oder hasten in Deutschland gesehen? :rolleyes:
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ist das so wichtig? Warum interessiert dich das denn? Letztendlich gebe ich jede Woche meine Meinung zur neuesten Clone Wars Folge ab... ist doch garnicht so schwer zu verstehen ;)
     
  11. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Warum mich das interessiert? Weil ich wissen wollte ob schon die Pressevorführungen laufen oder ob es Events zum Film gab (wie bei Dark Knight, Slumdog Millionaire oder Rocky Balboa).
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zu dem Thema kenne ich mich jetzt nichtmal sooo gut aus und bin auch erst einmal auf einer ähnlichen Veranstaltung gewesen (Pre-Screening von "Serenity").
    Sollte aber nicht so schwer sein, da nähere Infos aus dem Netz oder Fachkundigen zu locken...

    Doghouse fand ich persönlich jetzt eher fade und von der Story her nicht überzeugend. Vielleicht bin ich da durch meine tägliche Arbeit dem Geschlechterkampf einfach zu müde, aber ich fand da einfach nix Gutes an dem Streifen. In keinsterweise hat mich der an Zombieland erinnert bzw vice versa. Nicht zu vergleichen.

    Und "Last of the Living"? Das ist einer der Filme, der ganz deutlich zeigt, warum ich die meisten Zombiestreifen einfach nicht abhaben kann. Billige Darbietung mit langweiligen Schnetzelszenen und keinerlei Witz. Als wenn zwei 13-jährige zum x-ten mal einen Jedi/Sith Kampf im Hinterhof mit ihrem Handy filmen würden... übel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2009
  13. Tessek

    Tessek Gast

    Hab ihn jetzt auch im Original gesehen und er hat mich wirklich gut unterhalten.
    Es ist vorallem ein Comedyfilm, der aber auch 2-3 leichte Schreckerszenen drin hat (und ne Menge Blut).
    Aber ansonsten kann man den harten Mann raushaengen lassen und muss nicht befuerchten zuckende Gefuehle zu zeigen. *g

    Ein bisschen gestoert hat mich die Schoenheit der Hauptdarstellerin. Natuerlich nicht an sich, aber in der Situation auf so ein Traummädel zu treffen fand ich doch eher "unrealistisch" (vorallem war es ja ned die einzige Granate).
    Bill Murrays Gastauftritt ist von vorne bis hinten lustig, dauert aber auch nicht laenger als ein paar Minuten.
    Ansonsten ueberzeugen die anderen drei Hauptdarsteller auf ganzer Linie. Vorneweg Woody als Cowboy-Prolet, dich gefolgt vom leicht verklemmten, aber dennoch sympathischen Columbus. Little Miss Sunshine spielt auch sehr gut, aber hat von ihrer Rolle her eher nicht soviel zu melden. *g

    Insgesamt als blutige Comedy gebe ich dann gute 8 von 10 nicht abgelaufenen Twinkies.

    @Minza:
    Die Zombies sind doch in Wahrheit gar keine Zombies. So wie ich die Erklaerung verstanden habe, schwillt das menschliche Gehirn an und die werden quasi "verrueckt"/"tollwuetig". Es handelt sich aber um lebende Menschen, die nur als Zombies bezeichnet werden. Von daher sterben in dem Film eine Menge "Menschen".
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. November 2009
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    So ist es... die "Zombies" dieser Fiktion sind genauso wenig Zombies wie die "Zombies" aus "28 Days Later" oder den Resident Evil Spielen. Es ist wirklich ein Virus, der die Lebenden befällt und wenn diese getötet werden (nichtmal unbedingt durch den klassischen Kopfschuß), dann sterben sie und sind unschädlich.
    Im Film wird erklärt, daß es sich um eine Mutation von BSE handelt. Umso lustiger, daß Columbus das ganze mit Zombies erklärt... hat halt einige dieser Filme gesehen :)
     
  15. Raidi

    Raidi Nachwuchs-Aushilfe

     
  16. Tessek

    Tessek Gast

    Noe, sehe ich gar nicht als gleich. Das eine sind lebende Menschen mit einer Krankheit/Virus, das andere sind tote Menschen beseelt vom Bösen. Sie mögen beide willenlos/triebhaft sein, aber der lebende Mensch hat noch eine Seele im Gegensatz zum toten...)

    Und ich bleibe dabei: Echte Zombies laufen nicht (ausser die vom Snyder, aber der darf das *g).

    An alle anderen: Wir diskutieren nur wieder ueber alte Zombiedefinitionen anhand von Zombieland. ;)
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Schau dir Fido und Wasting Away an, damit wir wirklich was zum Diskutieren haben :o :p

    Zudem wird in den wenigsten Zombie Fiktionen ein Zombie wirklich vom "Bösen" beseelt. Das hat (vor allem in modernen Erzählungen) meist etwas mit Krankheit oder Vergiftung zu tun, fast nie mit Magie oder dergleichen.
     
  18. Tessek

    Tessek Gast

    Zombies, die vom Bösen beseelt sind, bleiben für mich die Besten.
    Das weiss ich und da hilft es auch nicht wenn ich andere gute Zombiefilme sehe, wo sie laufen. Fuer mich ist und bleiben Zombies die dummen, schlurfenden, stoehnenden, vor sich hin vegetierenden Seelenlosen, die beim Anblick von Menschen zum Morden angestachelt werden.

    Tollwut/Virus-Zombies von mir aus. Aber da ist der Begriff Zombie fuer mich schon zu eingeschraenkt auf die triebhafte Verhaltensweise und nicht auf den Mensch an sich, der eben als richtiger Zombie kein Mensch mehr ist, sondern nur noch eine Hülle für dunkle Mächte.

    Ist halt Geschmackssache. Ihr habt halt einen anderen.
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Du schreibst das gerade so, als würden sich "vom Bösen beseelte" und rennende Zombies prinzipiell ausschließen (nicht nur für dich, sondern überhaupt) o_O
    Tun sie aber bei Weitem nicht... gibt genügend Filme/Geschichen, wo das vorkommt.
     
  20. Tessek

    Tessek Gast

    Jo tun sie auch. Alles was mehr Koordination/Leistung verlangt als Rumzuschleichen, bedeutet fuer mich das der Mensch immer noch zuviel Kontrolle ueber seinen Koerper hat.
    Und somit gehoert er nicht zu meinen Lieblingszombies. *g
    Ausnahme 0 0 Snyder.

    Und es ist ausschliesslich MEINE Meinung. So verallgemeinernd wie es sich anscheinend anhoert, soll es gar nicht sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. November 2009

Diese Seite empfehlen