Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Zuletzt gekaufte/gesehene Serie - Allgemeiner Serienthread

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von general-michi, 6. August 2014.

  1. general-michi

    general-michi Botschafter

    Diesen Thread kennen wir ja schon zum Thema Film. Aber da sich in den letzten 14 Jahren die Serienlandschaft meiner Meinung nach qualitativ unglaublich positiv verändert hat, ist es meiner Meinung nach an der Zeit, einen allgemeinen Serienthread zu eröffnen. Dieser Thread dient dazu, uns gegenseitig auf gute oder auch schlechte Serien aufmerksam zu machen, die aktuell zu sehen oder vielleicht schon abgeschlossen sind und hier noch eine Erwähnung verdient hätten. Um das ganze Übersichtlicher zu halten, sollten sich die Empfehlungen auf einen (oder wenige) pro Post reduziert aber dafür mit informativen Daten wie Erscheinungsdatum, allgemeine Kritiken, Darsteller, Schreiber, Regisseure sowie eine Beschreibung des Inhalt und mit eventueller Hervorhebung bersonderer Episoden.

    Ich mache mal den Anfang und möchte die englische Serie UTOPIA - UK empfehlen. Ich bin durch Zufall drauf gestossen, weil ich etwas über Dennis Kelly recherchiert habe, der auch ein bekannter Theater Schreiber ist. Vor allem bekannt ist er für Konversationstheater mit unglaublichen Textmassen und seiten langen Dialogen. Doch genau das findet man bei Utopia nicht. Viel mehr wirken die Figuren (einige ausgenommen) wortkarg(er), die Serie hat eine relativ eigensinnige, bedrückende Atmosphäre. Worum es geht würde ich an dieser Stelle eigentlich nicht erwähnen wollen, da die Form des Storytellings darin besteht, die Geschichte ständig zu verändern und die Figuren sich unausweichlich den neuen Begebenheiten anpassen und auch entscheiden müssen. Es gibt zwei Seiten (die eigentlich in der Serie auch als diese thematisiert und verleugnet werden) und am Ende kommt der Zuschauer die Möglichkeit, für sich selbst zu entscheiden, welche denn Recht hat. Und hier erkennt man auch schon die Wirkung eines Mannes wie Dennis Kelly, der sehr gut die beiden Medien Theater und Film kombiniert und eine Geschichte mit Tiefgang und Unterhaltung (englischer Humor) erzählt, dabei aber das nötige Kopfkino des Zuschauers stimmuliert.

    Die Serie ist 2013 erschienen und aktuell gibt es 10 Folgen (die erste Staffel hat 6, die zweite läuft momentan).

    Die Hauptdarsteller sind Fiona O'Shaughnessy, Alexandra Roach, Nathan Stewart-Jarrett, Adeel Akhtar
    Dazu gibt es ab der zweiten Staffel noch Ian McDiarmid zu bewundern, der ebenfalls zum Main Cast aufsteigt und Regisseur Simon McBurney ist ebenfalls vertreten.

    9/10
     
    Nomi gefällt das.
  2. general-michi

    general-michi Botschafter

    Hand of God
    Auch diese Serie würde ich euch wärmstens empfehlen. Es geht um einen Richter, gespielt von Ron Perlman, der offensichtlich glaubt, eine Erfahrung mit Gott gehabt zu haben und sich nun als auserwähltes Medium und Orakel ansieht, um gegen das Böse zu kämpfen.
    So ähnlich wie bei Breaking Bad oder House of Cards werden hier ambivalente Charaktere gezeichnet, was seit geraumer Zeit ein Faktor für qualitativ hochwertiges Fernsehen zu sein scheint. Und selbstverständlich bietet der Pilot dieser Serie ein gut-spielendes Ensemble. Doch vor allem Perlman, der euch aus Avatar und Hellboy bekannt sein sollte, fasziniert so sehr, das ich euch die Serie mal vorstellen will. Bisher ist nur eine Folger raus und es bleibt zu hoffe, das die Serie auch wirklich in Serie erscheint. Potential finde ich enorm.

    http://www.imdb.com/title/tt3973768/?ref_=ttmd_md_nm
     

    Anhänge:

    Nomi gefällt das.
  3. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Verwechselst Du ihn mit Stephen Lang?
     
  4. general-michi

    general-michi Botschafter

    Ja stimmt, du hast Recht...war mir echt sicher, er wäre es gewesen :-)
     
  5. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ab Freitag startet die italienische Mafia Serie "Gomorrah" auf Sky.
    Trailer



    Aus dem Presse Text:
    Gomorrah ist ein Filmereignis von knallharter Authentizität und filmischer Unmittelbarkeit, das die Menschen und deren Schicksale hinter der neapolitanischen ‚Camorra‘ eindringlich portraitiert. Die Serie basiert auf dem schonungslosen Bestseller „Gomorrah“ von Roberto Saviano, der mit über 10 Millionen weltweit verkauften Exemplaren als literarische Sensation gelten kann.
    Unter der künstlerischen Gesamtleitung und Regie von Stefano Sollima, erzählt Gomorrah die antagonistisch miteinander verwobenen Schicksale zweier mächtiger Familienclans als explosive Mischung aus schmutzigen Intrigen, gebrochener Loyalität und der schier haltlosen Gier nach Macht. Gedreht wurde an visuell attraktiven Originalschauplätzen in Neapel, Barcelona, Mailand und Ferrara.
    Entstanden ist ein außergewöhnlich intensives Abbild unserer Realität, in der es für den Zuschauer oft schwierig ist, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden und sich selbst zu positionieren.

    Die Serie ist die beste Crime Serie, die ich seit langem gesehen habe und steht den amerikanischen Pay TV Produktionen von HBO etc. in nichts nach. Tatsächlich hebt sie sich sogar etwas von der Mainstream Unterhaltung ab, denn sie romantisiert bzw. idealisiert nicht die Verbrecher.

    Mögen die Figuren am Anfang noch einem coolen Taratino Film entsprungen sein, wird die Geschichte von Episode zu Episode immer düsterer und die Verbrecher werden als skrupellose und grausame Monster entlarvt, die vor nichts zurückschrecken.
    Sympathisiert man in anderen Serien wie den Sopranons, Breaking Bad oder Sons of Anarchy trotz aller Verbrechen mit den Figuren, leidet man hier nur mit den Opfern mit.

    Extrem düster und spannend mit unerwarteten Storytwists bis zum Ende, sehr hoher Gewaltlevel und ausgezeichnete Musik.
    Einen besonderen Reiz macht auch die Sprache aus, was leider in der Übersetzung zwangsweise verloren geht. Deshalb am Besten in Originalfassung mit UT schauen.

    Von mir eine glatte 10/10
     
    Steven Crant und Nomi gefällt das.
  6. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Eine Serie ist auch besser geeignet für das Thema. Der Film hatte einige merkliche Schwächen, weil man da irgendwie versäumt hat, den Umstand dass es ein Sachbuch ist, zu berücksichtigen.

    Daher auch Film: 7/10

    Serie: 9/10
     
  7. general-michi

    general-michi Botschafter

    Mein Gott, ist die Serie gut! Danke für den Tipp, ich bin hin und weg. Es gibt bisher eine Staffel, richtig? Wird auch eine zweite kommen? Na ja, ich werde dann jetzt mal die zweite Episode anschauen :-)
     
  8. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Drehstart für die zweite Staffel ist März 2015
     
    Steven Crant gefällt das.
  9. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Seit paar Jahren schaue ich mittlerweile Downton Abbey

    Downton Abbey ist eine britische Fernsehserie, produziert für den Sender ITV. Die Idee und ein Großteil der Drehbücher stammen von Julian Fellowes. Downton Abbey handelt von einer Adelsfamilie und ihrem Personal am Anfang des 20.Jahrhundert.

    http://www.itv.com/downtonabbey
    http://www.zdf.de/downton-abbey/downton-abbey-25334960.html

    Im Jahre 1912 wird das geregelte Leben der englischen Adelsfamilie Crawley gründlich durcheinandergewirbelt: Das seit Generationen im Familienbesitz befindliche Anwesen „Downton Abbey“ erhält durch einen Todesfall einen neuen Erben. Doch der entfernte Verwandte, ein junger Anwalt, der in Zukunft die Geschicke des Hauses und der dortigen Dienerschar bestimmen soll, weiß gar nicht, was er mit dem herrschaftlichen Landsitz anfangen soll.

    Die Ausgangssituation bietet Stoff für jede Menge Macht- und Intrigenspiele und natürlich auch Beziehungsgeschichten, die in prächtig ausgestatteten Kulissen von erstklassigen Charakterköpfen wie Maggie Smith oder Hugh Bonneville dargeboten werden.

    Anders als bei Seifenopern der Jetzt-Zeit ermöglichen die Drehbücher von Oscar-Preisträger Julian Fellowes („Gosford Park“) auch ungewöhnliche Blickwinkel und Stories rund um die weltbewegenden historischen Ereignisse des beginnenden 20. Jahrhunderts. So wird der Erste Weltkrieg ebenso thematisiert wie in späteren Staffeln unter anderem die „Wilden Zwanziger Jahre“.

    [​IMG]


    Ich schaue im moment Staffel 5 und bin immernoch schwer angetan, wie von Anfang an.
    Die Story rund um die Crawley Familie und ihren Personal ist fesselnd, hat aber auch viele unterhaltsame und lustige Szenen (grandiose Dialoge).
    Ohne Action und Sex-Szenen weiß sich die Serie in Szene zu setzen.
    Tolle Jungschauspieler, aber auch alte Hasen (Maggie Smith nur als Bsp genannt) machen Downtown Abbey einzigartig.
    Geschichtliche Ereignisse sind in jeder Staffel mit eingebaut.
    Nicht nur eine Frauen-Serie, auf jeden Fall sehenswert!!!

     
  10. general-michi

    general-michi Botschafter

    Ich habe gerade einen Trailer von "The Americans" gesehene. In den USA gibt es bereits 2 Staffeln. Kennt jemand diese Serie? Es geht wohl um den kalten Krieg in den 80ern...
     
  11. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Sofern nur 2 Folgen gesehen, mich reizt sie überhaupt nicht, da sie sehr pathetisch rüber kommt, gut möglich dass sie später besser wird, aber zumindest Folge 1 und 2 sind ziemlich meh.
     
    Ben gefällt das.
  12. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    @Batou Gomorrah kriegt bei mir 11/10, schade das es so schnell vorbei war, diese Serie hat mich vor ein paar Monaten dazu gebracht wieder mit dem Serien gucken anzufangen. :D


    Bin jetzt bei der 3. Staffel von Boardwalk Empire und die Serie gefällt mir immer besser, nicht zuletzt weil sie jetzt so Game of Thrones-mäßig unvorhersehbare Tode beinhaltet ;)

    House of Cards wird demnächst wohl auch auf der Serienliste stehen, musste die erste Folge leider abbrechen, aufgruns von PC und dadurch entstandenen Bluthochdruckproblemen..
     
  13. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Wollte hier auch mal fragen, ob hier jemand die Serie Marco Polo von Netflix mal gesehen hat. Die weckt bei mir schon etwas Interesse.
     
  14. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Hab sie gesehen und fand sie sehr gut. Hat halt eher den Flair eines dieser östlichen Epenfilme, was glaube ich die meisten Leute stört, aber die Figuren sind interessant und dynamisch, ebenso die Geschichte.
     
  15. general-michi

    general-michi Botschafter

    Hbae mir gestern die erste Folge angeguckt und es hat mir gar nicht gefallen. Gomorrah bekommt von mir auch eine 11/10. Es ist eine der besten Serien, die ich je gesehen habe. Marco Polo fand ich ok aber nicht so gut, das ich mir die Serie im Moment angucken muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2015
  16. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    Ok, danke für eure Eindrücke. Werde dann in nächster Zeit mal versuchen, ein paar Folgen zu schauen. Bei Breaking Bad war es ja auch so, dass die erste Folge im Vergleich zur restlichen Serie eher schwach war. Mal schauen.
     
  17. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Gomorrhas finale Episode fällt aber merklich ab. Was da alles reingequetscht wurde, um ja ein Knallerfinale zu erhalten, wirklich unnötig. 8/10 dafür.
     
  18. BrainChecker

    BrainChecker Cineast

    Ich habe mit "Ray Donovan" endlich mal wieder eine neue Serie gefunden die mir richtig gut gefällt.

    Schaupunkt ist LA, wo der titelgebende Protagonist Ray Donovan sich im Auftrag einer Kanzelei als Mann fürs Grobe um die Probleme der Reichen und Mächtigen kümmert.
    Dabei legt er eine außerordentliche moralische Flexibilität an den Tag :D

    Das angenehme an der Serie ist dass es zum einen eine schöne Balance zwischen seinen "geschäftlichen" Problemen und seinen nicht minder problematischen privaten Herausforderungen hält, ohne dabei aber zu sehr in die Perspektive des Protagonisten zu verfallen. Auch die anderen Charaktere kommen nicht zu kurz und es werden so oft verschiedene Sichtweisen der selben Situation vermittelt.
    Das packende daran ist, dass einem dadurch irgendwie kein einziger wirklich sympatischer Charakter bleibt. Jeder baut auf seine Art richtig Sch**ße und verspielt sich so die Sympatie des Zuschauers; große Klasse!

    Das einzige was ich der Serie etwas vorzuwerfen habe ist die Nutzung (in meiner Augen) zu krasser Klischees. Der reiche und skrupellose Anwaltstycoon ist Jude, die gewalttätigen Gangsterrapper schwarz usw...

    Dennoch lohnt es sich meiner Meinung nach defintiv da mal reinzuschauen, echter Tipp im aktuellen Seriensegment!
     
    general-michi gefällt das.
  19. general-michi

    general-michi Botschafter

    Hab heute die erste Folge geschaut. Es wird mit Klischees gearbeitet und teilweise wirkt es platt. Manchmal verspricht es aber viel Tiefe und macht einen interessanten Eindruck. Ich werde mir die nächsten Folge mal anschauen. Wo hat der Hauptdarsteller sonst so mitgespielt. Jon Voight wird wohl die Rolle, das sein Kind ihn hasst, locker aus seiner Privatheit übernehmen können.
     
  20. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    X-Men Origins: Wolverine, als Wolverines Bruder. In Der Anschlag, als John Clark. Und ich glaube auch in den ersten drei Scream-Teilen...
     

Diese Seite empfehlen