Zuletzt gekaufter/gesehener Film - Allgemeiner Filmthread

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Laubi, 29. Dezember 2004.

  1. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Mitarbeiter

    Im Zuge der Renovierung des "Sonstigen"-Forums wurden auch die beiden Threads "zuletzt gesehener und zuletzt gekaufter Film" geschlossen. Ich persönlich fand diese Threads recht gut, darum habe ich mich auch entschlossen, wieder einen solchen Thread zu eröffnen, diesmal aber mit ein paar winzigen Regeln bzw. Änderungen...

    1. Hier soll vor allem auch über die Filme diskutiert werden, für welche sich kein eigener Thread lohnt, bzw, welche keinen eigenen Thread haben, also kleinere Produktionen, nicht so bekannte Filme, ihr wisst schon ;)

    2. keine Antworten die nur den Filmtitel beinhalten. Eine kurze Beschreibung, um was es geht, die eigene Meinung (nicht nur "fand ich doof" sondern auch ein "warum" ;) ) etc sollten in dem Post enthalten sein, ansonsten ist das SPAM und ich müsste den Thread wieder schließen, was ich nicht will!

    3. Bei den gekauften Filmen, sollte auch auf das Bonus-Material und Bild- und Ton-Qualität eingegangen werden, sofern möglich....

    mehr fällt mir Momentan nicht ein. Bitte beachtet die paar kleinen Einschränkungen

    Gruss, Laubi
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2004
  2. Minza

    Minza Geek Queen

    Ich habe von Lain den genialen Anime Pom Poko vom Ghibli Studio (Prinzessin Mononoke, Spirited Away, etc) geschenkt bekommen :D

    [​IMG]

    Der Film beschreibt den Kampf von magiebegabten Waschbären (in der japanischen Mythologie gelten diese Tiere als Gestaltwandler, genauso wie Füchse) gegen den Menschen. Diese wollen nämlich ihren Wald roden... zuerst mit abschreckenden Mitteln, dann mit purer Gewalt setzen sich die Waschbären zur Wehr doch schon bald gibt es Opfer unter ihnen. Letztendlich bitten sie die Füchse um Hilfe, die schon lange unter den Menschen leben... als solche verwandelt ;)
    Dieser Anime von 1994 kommt in der RC3 Version auf 2 DVDs und hat neben dem japanischen und cantonesischen Track chinesische und englische Untertitel anzubieten :)

    [​IMG]
     
  3. Frank the Hutt

    Frank the Hutt König der Unterwelt

    Gute Idee, dieser neue Thread !
    Bei mir ist heute nen Päckchen von Amazon mit dem Film "Der Sinn des Lebens" und die erste Staffel von Alias angekommen. Alias mochte ich damals schon, aber weil wir kein Pro7 haben habe ich viele Epioden verpasst, die ich jetzt in den Schulferien stück für stück nachholen werde. Find die Stories einfach spannend und gut durchdacht. Der Sinn des Lebens hab ich mir gekauft, weil mir damals schon Monty Pythons Flying Circus sehr gut gefallen hat. Trifft eben genau meinen Humor :) . Außerdem war die DVD recht günstig bei Amazon zu erstehen, vor allem wenn man mit einbezieht, dass ne 2. Bonus-DVD dabei ist.
    Hoffe, dass ich alles jetzt richtig gemacht habe. Denn ich will, dass dieser Thread noch lange lebt :)
    Frank
     
  4. Master Kenobi

    Master Kenobi Ex-Forenmysterium Mitarbeiter

    Bei mir kamen ein paar neue Scheiben dazu, die mal wieder meinen äußerst vielsetigen Filmgeschmack unterstreichen:

    - Gangs of New York Special Edition
    Ausstattung: Deutscher und englischer Ton, Untertitel, Audiokommentar von Martin Scorsese, sechs Dokumentationen, Musikvideo, Trailer;

    Ich denke mal, zu diesem Film muß man nicht viel sagen. Die meisten dürften ihn kennen und es gibt auch einen eigenen Thread: http://www.projektstarwars.de/forum/showthread.php?t=15221&page=1

    - Henry - Portrait of a Serial Killer Special Edition (Part I und II)
    Ausstattung Part I: Deutscher und englischer Ton, Kommentar von John McNaughton, Trailer, Cast & Crew, Interview, Trailershow;
    Ausstattunf Part II: Deutscher und englischer Ton, Untertitel, Bios & Filmographien, Trailer, Biographie Henry Lee Lucas, Goofs, DVD-ROM Teil, Interviews;

    Bei dem Film handelt es sich um die Geschichte eines Serienkillers, ist aber keine Biographie von Henry Lee Lucas. Dieser inspirierte die Story eigentlich nur, obwohl einige Fakten im Film vorkommen (zum Teil abgeändert). Der Film ist wirklich sehr gut gemacht: Hart und schonungslos, doch ohne ins Detail zu gehen (geringer Blutfaktor). Erschreckend sind viel mehr die Taten und Beweggründe, sowie das zum Teil fast schon sympathische Auftreten von Henry (hervorragend gespielt von Michael Rooker). Auch für Nicht-Horrorfans zu empfehlen. Bild- und Tonqualität ist ziemlich gut, zumal es sich um einen Independentfilm aus den 80er Jahren handelt. Den zweiten Teil habe ich mir noch nicht angesehen.

    - Dance of the Demons Ultimate Collectors Edition von Raptor (= Dämonen I und II plus Bonusdisk)
    Ausstattung: Deutscher und englischer Ton, Interview mit Lamberto Bava, Doku über die FX, Interview mit Dario Argento, Deleted Scenes, Making of, Trailer, Booklet;

    Netter Pseudo-Zombiehorror. Der erste Teil spielt sich in einem Kino ab, der zweite in einem Hochhaus (und beide spielen in Deutschland :D ). Im ersten Film verletzt sich eine Kinobesucherin an einer Maske und wird zum Dämon, während sich auf der Leinwand zur gleichen Zeit so ziemlich das gleiche abspielt. Die Grundstory des zweiten Teils ist fast die gleiche, nur das die Infektion diesmal aus dem Fernseher kommt und anstelle eines Kinos in Berlin ein Hochhaus in Hamburg aufgemischt wird. Von der Story her nicht überragend und zum Teil sogar ziemlich dünn (speziell das mit dem Hubschrauber im ersten Teil...*hust*), aber Atmosphäre und FX sind nicht übel. Gute Bildqualität, nur der Ton des ersten Teils ist etwas dumpf. Solide Gruselunterhaltung etwas härterer Gangart in schmucker Sammelbox.

    Und noch die beiden Weihnachtsgeschenke:

    - Erik der Wikinger
    Ausstattung: Deutscher Ton (leider kein Englischer), Biographien und Hintergrundinfos.

    Ein Film, den viele kennen dürften: Erik der Wikinger ist es Leid, immer nur zu Rauben, zu Plündern und Frauen zu schänden. Also macht sich Erik mit seinen Mannen auf die Reise auf die Suche nach der friedenbringenden Götterdämmerung. Nette Komödie von Terry Jones (Monty Python) im Stil der Montys. Ein Film, für den man aber eine echte Wildsau sein muß! ;)

    - Mad Mission Boxset (Mad Mission Part 1-4)
    Ausstattung: Deutscher und englischer Ton, Trailer, Biographien und diverse andere Kleinigkeiten.

    Alle vier Teile der 80er Jahre Hongkong-Actionkomödie Mad Mission rund um Sam, Kodijak (im Original Albert Au.....) und Ha-Tung. Zum Teil recht witzig synchronisiert, obwohl ich wette, daß die Synchro relativ grottig ist. Aber insgesamt kurzweilige Unterhaltung mit allerhand absurden Dialogen und Situationen und netter Musik (der Titeltrack ist ein echter Ohrwurm). Sicher nicht jedermanns Geschmack, aber für mich ein Stück Jugenderinnerung - und ich kann noch heute drüber lachen. :D

    Man beachte übrigens die vorbildliche Art und Weise dieses Beitrags... :braue
     
  5. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    @Laubi: Juhuu! Jetzt kann ich die Forderung nach den Threads ja gleich wieder aus meiner Sig nehmen...

    Zum Thema: Gestern kam endlich meine Resident Evil: Apocalypse DVD (RC1)
    Hab mir gleich mal beide Teile hintereinander angeguckt.
    RE:A zählt immer noch zu meinen Lieblingsfilmen, kann ich jedem empfehlen, der ihn noch nicht kennt. Worum es geht, sollten ja wohl alle wissen, aber für die anderen: Als Umbrella den "Hive" wieder öffnet, entkommen die Mutanten und das Virus breitet sich in Raccoon City aus. Die Umbrella Corporation riegelt die Stadt ab und die Überlebenden kämpfen sich durch Hoden von Mutanten (und später auch Umbrella-Söldner) um zu entkommen...
    Ich mag den Film einfach... warum kann ich nicht wirklich sagen. Mir gefällt einfach der Stil, also die Kameraführung etc. Außerdem mag ich diesen teilweise recht makaberen Humor und die Schauspieler sind auch hervorragend...

    Was die DVD angeht, muss ich Columbia wieder loben; allein die Hülle is wunderschön: Die normale DVD-Hülle steckt in einem durchsichtigen Plastik-Schuber und das Cover-Bild ergibt sich zusammen aus den Aufdrucken auf Hülle und Schuber.
    Die Extras sind auch ganz interessant, besonders die Deleted Scenes und Outtakes fand ich gut (und letztere sehr lustig!)
    Einziges Manko: Auf der Film-DVD sind am Anfang zwei Trailer, die sich nicht wegschalten lassen, aber das ist auch schon alles, was man an der DVD kritisieren kann. Der Film liegt sowohl in Widescreen, als auch in Fullscreen vor (auch wenn man letzteres nicht wirklich braucht) und zumindest in WS (FS hab ich nicht überprüft) is die Quali sehr gut...
    Außerdem sind 3 Audiokommentare enthalten: 1) Filmmaker Commentary: Director Alexander Witt, Producer Jeremy Bolt and Executive Producer Robert Kulzer
    2) Cast Commentary: Milla Jovovich, Oded Fehr and Sienna Guillory
    3) Writer & Producer Commentary: Writer/Producer Paul W.S. Anderson and Producer Jeremy Bold

    Den Schauspieler-Kommentar hab ich mir schon angehört... sehr lustig, besonders die Stelle, an der Oded Fehr deutsch spricht! :D

    Alles in allem kann ich die DVD sehr empfehlen, besonders wer den Film noch nicht kennt sollte zuschlagen!
    Ich hab sie bei CD WOW gekauft, die ich auch nur empfehlen kann: http://www7.cd-wow.net/detail_results_2.php?product_code=15894
     
  6. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Ich hab heute meine Indy DVD Box gekriegt.
    Hoffentlich mach jetzt beim Inhalt keine groben Fehler, is schon etwas länger her, dass ich die Filme gesehen habe...

    1. Raiders of the lost Ark
    Indy befindet sich in Ägypten im Wettlauf mit den Nazis auf der Suche nach der Bundeslade, die dadurch vollkommene Macht erreichen werden. Indy folgt den Nazis an ihrem Uboot hängend auf eine Inselbasis, wo es dann zum großen Finale kommt.

    2. The Temple of Doom
    Indy landet zusammen mit Willie ( Nachtclub-Sängerin) und Short Round (Indys kleinem Gehilfen) in Indien und gerät dabei an den Thuggee-Kult, der Kinder aus einem abgelegenen Dorf versklavt hat und sie in unterirdischen Minen arbeiten lässt.

    3. The last Crusade
    Henry Jones Vater wird von den Nazis entführt, weil sie den heiligen Gral suchen und er DER Experte auf diesem Gebiet ist. Indy macht sich auf die Suche nach dem Gral und seinem Vater. Die Reise führt von Italien bis in die Wüste. Im Gralstempel muss er sich dann dürch diverse Prüfungen kämpfen um den Gral in Händen halten zu können.

    4. Bonus Disk
    Ausführliches Making of, Trailer, exclusiver DVD-Rom-Inhalt

    Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround) Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
    Die Box ist recht schön anzuschauen, ich finde die einzelnen DVD Hüllen etwas dünn, da wurde wohl etwas gespart...
    Meiner Meinung ist "Last Crusade" der beste Teil, da er den meisten Witz besitz. Connery und Ford als Vater und Sohn sind wunderbar.
    "Raiders of the lost Ark" finde ich auch sehr gut. Einiges an Action und eine nette Story
    "Temple auf Doom" mag ich nicht so gerne, da mir das Setting mit der Sekte nicht ganz so gut gefällt und er mir etwas zu düster ist. Die Achterbahnfahrt ist allerdings weltklasse. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2004
  7. lain

    lain Goddess of the Wired

    Ich habe mir gestern erst wieder den Film "Der 13.Krieger" angesehen. Das ist in meinen Augen einer der gelungenren Michael Crichton Verfilmungen der letzte Jahre.

    [​IMG]

    Handlung:
    Dies ist die Geschichte des jungen arabischen Gesandten Ahmahd Ibn Fahdalan (Antonio Banderas), der aus seiner Heimat verbannt wird, weil er sich in die falsche Frau verliebt hat. Auf seiner Reise in die barbarischen Länder des Nordens schließt er sich einer wilden Wikingerhorde an, die sich darauf vorbereitet, in ihre Heimat zurückzukehren. Dort sollen sie gegen ein unsagbar böses Monster kämpfen, dessen Namen auszusprechen verboten ist. Einer Prophezeiung zufolge müssen 13 Krieger in den Kampf gegen das Böse ziehen, wobei der 13. Krieger kein Wikinger sein darf. Fahdalan hat, als Ausgestoßener seines eigenen Volkes, kaum eine Möglichkeit, sich dem Willen der Wikinger -- sie sehen in ihm den 13. Krieger -- zu widersetzen. Da sich Fahdalan eher als Poet denn als Krieger betrachtet, muss er nun nicht nur in den von ihm ungeliebten Krieg ziehen, er wird darüber hinaus mit einer Kultur konfrontiert, die sich in keiner Form mit der vergleichen lässt, aus der er stammt.

    Der Film zeigt seht schön die Kultur der Wikinger und den Konflikt mit den letzten Überresten einer alten, schamanistischen Kultur, die im Europa zu diesem Zeitpunkt fast komplett ausgerottet worden ist. Gerade auch die Unterschiede zwischem dem Araber (dem 13.Krieger) und den Nordmännern macht diesen Film so spannnend.
     
  8. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    @lain: Ich liebe diesen Film, allerdings finde ich den auf deutsch katastrophal... da kommt die ganze Sache mit den Sprachen überhaupt nicht rüber und Ahmed redet wie ein Idiot...
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen

    Genau darum werde ich mir auch die US Fassung holen, auf der man den Orginaltrack auch ohne Untertitel anschauen kann... die deutsche Version beinhaltet nämlich mal wieder die verachtenswerten Zwangsuntertitel -.-
     
  10. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Den letzten Film den ich gesehen habe war gestern, und zwar Lord of the Rings - Return of the King in der SEE!

    Einfach nur herlich! ;)

    [​IMG]
     
  11. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper


    genau so ist es... irgendwie unverschämt sowas... ich hab die RC1 DVD und bin zufrieden damit, auch wenn die Quali bei Touchstone nicht die beste ist...
     
  12. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Mitarbeiter


    UND GENAU SOWAS SOLLTE VERMIEDEN WERDEN :( Über "Herr der Ringe" kann im entsprechenden Thread diskutiert werden, dafür ist der ja da. Hier soll über Filme diskutiert werden, die keinen eigenen Thread haben....

    Ich habe mir gerade wieder "The Italian Job" (Remake) angesehen,w eil ich den Film einfach klasse finde. Sympatische Charaktere, durchdachte Handlung, Humor und Action... was will man mehr?!

    Bonusmaterial:
    - Englisch, Deutsch (5.1), ausblendbare Untertitel ;)
    - Making Of
    - 4 Featurettes
    - 6 Deleted Scenes
    - dt. + engl. Trailer
    - Cast & Crew Information
    - Behind the Scenes Slideshow mit Musik
    - Produktionsnotizen
    - Programmtipps uvm.

    Die Extras habe ich mir ncoh nicht angesehen, da ich die DVD erst gestern gekauft habe ( für 8,99 € bei Expert, zumindest in München) aber für das Geld sind mir die Extras relativ egal, denn die 9 Euro, die ich gezahlt habe ist der Film allemal wert!!! zumindest mal ansehen ;), allein der coolen Verfolgungsjagd und den durchdachten Diebstehlen wegen *g*

    Ich werd dann mal schaun, dass ich mir das Original auch mal zu Gemüte führen kann, welches noch besser sein soll....
     
  13. Sir Killalot

    Sir Killalot Offizier der Senatswache

    Ich habe als letztes "Luftschlacht um England" (Battle for Britain) gesehen.

    Nach der Niederlage Frankreichs versucht die deutsche Luftwaffe, die Luftherrschaft über Großbritannien zu gewinnen. Deutsche Kampfflugzeuge bombardieren Militärflugplätze in Südengland und greifen dann auch London an, aber trotz zahlenmäßiger Überlegenheit gelingt es nicht, den Kampfgeist der britischen Jagdfliegerpiloten zu brechen.

    1940 versuchte der nationalsozialistische Luftfahrtminister Hermann Göring, sein bei Hitler stark ramponiertes Ansehen mit einem Sieg über die Royal Air Force aufzupolieren. Der Plan misslang, Görings Stern, einst mächtigster Mann nach Hitler, sank weiter. Der in Paris geborene "James-Bond"-Regisseur Guy Hamilton rekonstruierte 1969 mit vielen spektakulären Luftkampfszenen und riesigem Staraufgebot den Luftkrieg über England. 18 Millionen Dollar verschlang die Mammutproduktion, "James-Bond"-Produzent Harry Saltzman mietete und kaufte dafür weltweit alte Jagdflugzeuge. Heraus kam ein ein atemberaubendes, actiongeladenes Kriegsspektakel, das trotz der aufdringlichen patriotischen Zwischentöne und der eher lahmen Story überzeugt.
     
  14. Remus

    Remus Guest

    Gestern gesehen: "Once Upon A Time In The West" aus dem Jahre 1968.
    Ich kannte den Film schon länger, war allerdings nur im Besitz einer alten VHS-Aufzeichnung. Nun also die DVD-Version.

    Zum Inhalt des Filmes ist wahrscheinlich nicht viel zu sagen, da ihn der Großteil kennen wird. Leones Werk zeichnet sich im Grunde dadurch aus, dass an vielen Stellen gar nichts passiert. Der Film lebt primär von einer genialen Filmmusik und tollen Bildern.
    Genau gesagt klingt die Handlung recht abgedroschen: Der Chef einer Eisenbahngesellschaft ist sich seines baldigen Todes bewusst und versucht mit allen Mitteln, zum Pazifik durchzustoßen. Er beauftragt den skrupellosen Killer Frank, der längst selber ein Auge auf das Millionengeschäft geworfen hat, damit, eine irische Einwandererfamilie vo ihrem Grundstück zu vertreiben und so Platz für die Linie zu schaffen. Frank allerdings löscht die gesamte Familie aus, hat die Rechnung aber ohne die kurz darauf eintreffende Witwe gemacht. Der Bandit Cheyenne wird des Massakers verdächtigt. Dieser versucht, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen und geht mit "Harmonica", einem mysteriösen Fremdling, ein Bündnis ein...

    Jetzt zur DVD an sich.
    Die Bildqualität ist im Vergleich zur VHS-Version eine Offenbarung - auch, wenn an einigen Stellen leider Unreinheiten festzustellen sind. Negativ aufgefallen ist mir die Tonqualität. Nicht, dass sie für das ursprünglich vorliegende Material schlecht ist, aber die Filmmusik kommt nicht ganz so großartig rüber, wie ich es mir erwartet hatte. Dennoch insgesamt gelungen.
    Bedauerlich ist auch, dass die deutsche Tonspur lediglich im Mono-Format vorliegt, was diesem Meisterwerk der Filmkunst jedoch nicht ernsthaft schadet.

    Das Bonusmaterial habe ich noch nicht komplett durchgesehen. Es macht aber einen ganz netten Eindruck:

    - Audiokommentar mit Beiträgen von John Carpenter, John Milius, Alex Cox, Filmhistoriker Sir
    Christopher Frayling & Dr. Sheldon Hall, sowie Stab und Besetzung

    - Diverse Dokumentationen

    - Feature: Die Eisenbahn - Revolution des Westens

    - Fotogalerie: Locations damals und heute

    - Fotogalerie: Produktion

    - Besetzungsprofile

    - Original Kinotrailer


    Sprachen: Englisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0 mono), Französisch (Dolby Digital 2.0 mono), Spanisch (Dolby Digital 2.0 mono), Kommentar (Dolby Digital 2.0)
    Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Holländisch, Isländisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Serbisch, Slowenisch, Spanisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
    Bildformat: 2,35:1 Widescreen (letterboxed)

    [​IMG]

    Regie: Sergio Leone
    Drehbuch: Sergio Donati
    Schauspieler: Charles Bronson, Henry Fonda, Claudia Cardinale, Jason Robards, Gabriele Ferzetti, Paolo Stoppa, Woody Strode, Jack Elam, Keenan Wynn, Frank Wolff, Lionel Stander, Enzo Santaniello
     
  15. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness

    Ich hab zu Weihnachten die Matrix Collection bekommen. :D

    [​IMG]
    • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    • Darsteller: Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss, Laurence Fishburne, Hugo Weaving
    • Regie: Andy Wachowski Larry Wachowski
    • Format: Dolby, Limited Edition, Surround Sound
    • Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1) Englisch (Dolby Digital 5.1)
    • DVD Features:
    • Neue zusätzliche Abtastung von den Wachowski Brüdern und dem Kameramann Bill Pope von MATRIX; DVD: MATRIX - RÜCKBLICKE, EINBLICKE, AUSBLICKE; DVD: ANIMATRIX, der Animé-Bestseller
    • 5 völlig neu zusammengestellte DVDs mit brandneuem Zusatzmaterial; Music Only Track: 42 Audio Tracks zu MATRIX
    • Music Video: von Marylin Manson und von P.O.D.; TV Spot; Trailer
    • Exklusive Sammlerfigur von Neo; 80-seitiges Booklet

    Zuletzt gesehen:
    ANIMATRIX

    Ich denke zu Matrix muss ich nichts mehr sagen. :braue
     
  16. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Zuletzt im TV gesehen: Toy Story 2 (gestern auf RTL). Hat mir cht gut gefallen- lustige Sprüche, schön animiert und eigentlich auch ziemlich spannend!

    Die letzte DvD, die ich gesehen habe war "Herkules in New York", ein "Frühwerk" von und mit Arnold Schwarzenegger- pardon, damals (1969!) nannte er sich ja noch "Arnold Strong"- nicht zu verwechseln mit "Arnold Stang", seinem ziemlich nervigen Filmpartner.

    Die "Story": Herkules, ein total von sich überzeugter, arroganter Halbgott verkracht sich mit Zeus und fliegt vom Olymp runter auf die Erde. (Traumhaft schlechte Kulissen und Kostüme... :p ) Dort prügelt er sich mit ein paar Leuten (warum auch immer),und wird Catcher...
    Absoluter "Höhepunkt" des Films: Arnies Kampf mit einem entlaufenen Grizzlybären- ich habe selten schlechtere Effekte gesehen! Vor Lachen fiel ich fasst vom Sofa! :D
    Naja, ums kurz zu machen: Herkules werden irgendwann mal seine göttlichen Kräfte entzogen, am Ende kriegt er sie aber wieder und irgendwie ist dann alles gut.

    Besonderheiten/Warum sich ein (einmaliges) Anschauen dieses machwerks trotzdem lohnt:
    -Man sieht Arnie die ganze Zeit mit dem gleichen (dämlichen) Gesichtsausdruck
    -Die Originaltonspur ist unübertroffen: Arnies Englisch ist so schlecht, dass es einfach nur lustig ist

    Extras:
    -Untertitel in allen skandinavischen Sprachen (DvD ist aus Dänemark)
    -Tonspur in "original"und "theatrical dubbed version", letztere ist langweilig...
    -Szenenauswahl
     
  17. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Ich hab gerade Extreme Crisis gesehen.
    Hier mal eine kurze Zusammenfassung, um was es geht:


    Toller Film! Zwar erkennt man teilweise Vorbilder wie Die Hard oder The Rock, doch das ändert nichts daran, dass man hier einen sauspannenden Film sieht, der den Vorbildern in nichts nachsteht; im Gegenteil, ich finde den Film viel spannender als Die Hard!
    Die Schauspieler sind auch sehr gut, besonders gefallen hat mir die Leistung des Japaners Kenya Sawada. Schade, dass er kaum Filme gemacht hat, denn er ist wirklich gut! :(
    Also, wenn ihr einen sehr guten Actionfilm sehen wollt, dann holt euch die Original-hk-DVD von Universe (da der Film in D nie ungeschnitten erschienen ist und außerdem eine Synchro nie die Sprachvielfalt - Cantonesisch, Japanisch, Englisch - wiedergeben wird)!
    (IMDB-Link)
    (LoveHKFilm-Link)

    Letztens habe ich außerdem (mal wieder) The Storm Riders gesehen. Hier wieder eine kurze Zusammenfassung:


    Auf jeden Fall einer der besten Andrew Lau-Filme (ich freue mich schon auf die Fortsetzung [OK, ist eigentlich keine direkte Fortsetzung, da es in einer ganz anderen Zeit spielt] "A Man Called Hero" die ich mir bei CD WOW bestellt habe)!
    Auch wenn er einige Längen hat, ist The Storm Riders ein hervorragender Fantasy-Film, der sich auch mit seinen Effekten sehen lassen kann!
    Schauspielerisch gibt es an dem Film außer Aaron Kwok nichts auszusetzten. Leider spielt dieser eine der Hauptrollen, wodurch teilweise auch die Längen entstehen... aber Weltklasse-Schauspieler wie Anthony Wong, Sonny Chiba, Roy Cheung und auch Ekin Cheng entschädigen für die (wie immer) schwache Leistung Aaron Kwok´s.
    Zudem bietet der Film eine mitreißende Story und tolle Kämpfe!
    Fazit: Ein Muss für Fantasy-Fans und imo besser als Lord of the Rings, da The Storm Riders auf solche "Tränenrührerei" verzichtet!
    Außerdem hat der Film einen viel schöneren Titel-Song als LotR, wofür Ekin Cheng* zurecht für den "Hong Kong-Oscar" nominiert war (ihn imo auch verdient hätte)! :)

    Auch hier sollte man sich die hk-DVD von Universe besorgen, da der Film in Deutschland um etwa 40 Minuten geschnitten ist... :rolleyes:
    (IMDB-Link)
    (LoveHKFilm-Link)

    [EDIT:]* Ich seh grad, dass bei IMDB steht, Aaron Kwok würde den Titelsong singen... bei LoveHK-Film stand Ekin Cheng... naja, wer auch immer das is, er is einfach gut! :D
    [EDIT2:] Also jetzt bin ich verwirrt! :konfus: Ein Song is von Ekin Cheng und einer von Aaron Kwok und beide waren nominiert... also kein Fehler... :braue
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2004
  18. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Habe gestern Abend Bullet in the Head von John Woo gesehen. Der FIlm gehört auf jeden Fall zu seinen besten.
    Kurze Zusammenfassung von OFDB:


    Für mich der beste Film über den Vietnam-Krieg und eigentlich auch der beste Kriegsfilm überhaupt, da er den Krieg nicht aus Sicht einer der Parteien, sondern von unbeteiligten kleinen Gangstern zeigt. John Woo scheut sich dabei nicht, die ganze Brutalität des Krieges zu zeigen und lässte keine der Parteien gut dastehen. Die süd-vietnamesischen Soldaten rauben ihre eigenen Juweliere aus, machen Geschäfte mit der Mafia und vergreifen sich auch aufs übelste an der Zivilbevölkerung (nach einem Anschlag durch den Vietcong auf einen süd-viet. Offizier werden erstmal alle Passanten zusammengetrieben und "verhört" - als man dann den Attentäter entlarvt wird er brutal hingerichtet), der Vietcong foltert sowohl Feinde, als auch unbeteiligte und zwingt diese andere Gefangene zu erschießen, wobei sie sich köstlich amüsieren. Und die Amis schließlich schießen auf alles, was sich bewegt, obwohl sie im Film noch am besten wegkommen.
    Alles in allem ein gelungenes (Kriegs-)Drama mit hervorragenden Schauspielern: Tony Leung Chiu-Wai, Jacky Cheung, Simon Yam und Waise Lee. Letzterer bringt den Wandel vom einfachen "Strassen-Kind" zum (durch den Krieg skrupellos gewordenen) Mafiosi perfekt rüber.
    Pflicht für jeden John Woo-Fan und alle, die es werden wollen... ;)
    Wie immer sollte man den Film in der Hong Kong-Fassung gucken, da er in D um knapp 40min geschnitten ist.
    (http://www.lovehkfilm.com/reviews/bullet_in_the_head.htm)


    Dann hab ich eben noch Expect the Unexpected gesehen.
    hab zu dem Film leider keine gute Zusammenfassung gefunden.

    Das ist wirklich einer der schlechtesten Hong Kong-Filme, die ich kenne...
    Am besten trifft es wohl der Kommentar eines OFDB-Users:
    Der Regisseur weiß einfach nicht, was er will - und das merkt man. Teilweise hat der Film sogar richtig lustige Stellen, doch dann ist er wieder stinklangweilig. Und das Ende wirkt sowas von aufgesetzt, dass es wirklich noch den Rest dazu tut, den Film zur Sau zu machen... und das trotz hervorragender Schauspieler wie Lau Ching-Wan, Simon Yam, Hui Siu-Hung und Lam Suet, die auch hier ihre Rollen gut rüberbringen. Trotzdem können sie den Film nicht retten... der Regisseur sollte doch lieber beim Drehbuchschreiben bleiben, denn er hat schon einige Scripts zu guten Johnnie To-Filmen geschrieben... hätte letzterer hier wieder Regie geführt, wäre der Film wohl auch nicht so schlecht, denn außer A Hero Never Dies kenne ich keinen wirklich schlechten Johnnie To-Film...
    Fazit: Schlechte Regie, dümmliche Story, aber gute Schauspieler. Für Fans der Schauspieler sehenswert, man sollte jedoch keinen guten Film erwarten... :(
    (http://www.lovehkfilm.com/reviews/expect_the_unexpected.htm)
     
  19. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Die deutsche Kinowelt Scheibe ist uncut. Auch die Scheiben von Laser Paradise sind alle uncut. Aber die Kinowelt DVD ist Referenz bei dem Film.
     
  20. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper


    Kann sein, dass er inzwischen weniger geschnitten erschienen ist, aber die alte Fassung war um ca. 36min geschnitten... ;)