Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Zwei Fragen zur Klonfabrik auf Kamino

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Kirsten, 8. November 2008.

  1. Kirsten

    Kirsten Lady von Malastare

    Erstens : Wer hat die Kamonianer für die Produktion der Grossen Armee der Republik bezahlt? Die Arbeit werden sie ja kaum zum Spass gemacht haben.

    Die ursprüngliche Bestellung kam ja vom Jedi-Meister Syfo-Dias, der kann soviel Geld aber kaum besessen haben. Eine zweite Möglichkeit wäre Count Dooku, der das Geld dann von seinem Meister Darth Sidious bekam. Dieser wurde ja 32 BBY Kanzler der Republik, soweit ich weiss. Aber auch als solcher wäre es doch für ihn schwierig geworden soviel Geld unbemerkt nach Kamino fliessen zu lassen, oder? Schon alleine der Betrag für Jango Fett war mehr als üppig, da muss die Armee ja Unsummen gekostet haben, die sich nicht einfach so transferieren lassen.

    Zweitens: Warum basteln die Kamonianer 10 Jahre lang munter an dieser gewaltigen Armee, scheinbar ohne gross auf Reaktionen der Republik zu warten? Sie mussten doch sehen zu welcher Bedrohung diese Streitmacht in falschen Händen fähig war. Kamino selbst hätte damit wohl erobert werden können.

    Kurz: die basteln jahrelang an einer überaus gefährlichen Waffe die gegen sie gerichtet werden könnte ohne Rückmeldungen von der Republik?


    Grüsse, Kirsten
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Genau wird das nie gesagt... es ist aber zu vermuten, daß Tyranus mit seinem und dem Sparbüchlein der Sith bezahlt hat, nachdem Sifo-Dyas das Zeitliche gesegnet hatte.
    Tyranus ist ja so schon ein reicher Mann (Adel eben) und die Sith haben ja zudem noch einiges an Kohle über die letzten tausend Jahre angeschäffelt.

    Das ist den Kaminoan egal... ihnen geht es um ihr Geld und ihre Arbeit, alles andere ist sekundär. Mit Moral und Ethik kommst du bei diesem faschistoiden Pack nicht weit ^^
     
  3. Count Dubullah

    Count Dubullah loyale Senatswache

    Wenn ich das so lese, stelle ich mir glatt die Frage, was die eigentlich mit dem ganzen Geld machen. Sie sehen nicht so aus, als würden sie es für Vergnügen, schicke Flitzer oder was auch immer ausgeben. Also was bringt ihnen das Geld dann überhaupt? Aber OK, das ist off-topic und eigentlich auch nur mit Vermutungen zu beantworten, schätze ich mal. Ging mir nur gerade so durch den Kopf.
     
  4. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    da eigentlich die ganze spezies der kaminoan auf dem prinzip klonen aufgebaut, sowie grösstenteils in die produktion eingespannt ist, und sie ansonsten nichts anderweitiges machen als immer weiter ihre fähigkeiten darin zu verbessern, kann ich mir vorstellen, das sie so gut wie jeden cent in die entwicklung und verbesserung ihrer klontechnik stecken.
    zudem besteht kaminos oberfläche im grunde nur aus einem grossen ozean, auch hier werden gelder benötigt die riesigen stadtplattformen im wahrsten sinne des wortes über wasser zu halten.
    weiter haben die kaminoans zwar schon immer ihre klondienste angeboten, aber der auftrag der GAR ist schon eine andere gehaltsklasse als vorige aufträge.
    letztlich werden grossteile der bezahlungen wohl schlichtweg in den erhalt der eigenen spezies investiert.

    mal ein paar in-universe erklärungsversuche^^.
     
  5. durango95

    durango95 Senatsmitglied Premium

    Gegenfrage: Wieso sollte sich der Auftraggeber melden? Die Armee zu bauen dauert nunmal.
    Das würde ich mir so vorstellen:

    "Und wie läuft´s, schon fertig?"
    "Nein, dauert noch."
    "Und wie läuft´s, schon fertig?"
    "Nein, dauert noch."
    "Und wie läuft´s, schon fertig?"
    "Nein, dauert noch."
    usw. usf. ...
    Zehn Jahre später:
    "Und wie läuft´s, schon fertig?"
    "Ja, wir sagten doch, es dauert zehn Jahre."
    :D

    Ich glaube nicht, dass die bedingungslos gehorsamen Klone für ihre Hersteller zur Gefahr werden könnten, sooo doof waren die Kaminoaner auch nicht.
     
  6. Fixxer

    Fixxer Delta 1140


    Ja, so ist das. Die Kaminoaner sind total darauf besessen ihr Klontechnik zu perfektionieren, die Klonlabore zu vergrößern und zu verbessern und ihre Klonkonkurenten (wenn ich das so nennen darf) auszuschalten um ein Monopol der Klontechnik zu errichten.
     
  7. Kirsten

    Kirsten Lady von Malastare

    :D

    Schon klar, aber ab und zu hätte die Republik aber einen Beobachter hinschicken können der die Produktion begutachtet und sicherstellt dass alles nach Plan läuft. Bzw. hätte ich es den Kamonianern nicht übel genommen wenn sie das erwartet hätten, bei so einem ausserordentlichen Auftrag.

    Letztendlich ist es aber auch egal.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wie denn, wenn die Republik nichts von dem Projekt weiß? Sifo-Dyas hat das ganze im Geheimen in Auftrag gegeben und Dooku hat es dann auch weitgehend geheim gehalten, bis Kenobi über diese Sache stolperte. Erst dann hatten die Kloner wirklichen Kontakt mit der Republik.

    Die sind eher froh, wenn sie nicht dauernd aufgesucht werden und ihnen jemand über die Schulter schaut. Sehr eigenbrötlerisches Völkchen.
     
  9. Biker Scout

    Biker Scout specially trained for scouting, reconnaissance and

    Wie wär eigentlich die Republik sonst auf die Klone aufmerksam
    geworden, wenn Obi-Wann es nicht zufällig gefunden hätte?
    Dass das ganze Wegen Jangos Pfeil auffällt war ja bestimmt
    nicht geplant..
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Doch, das war so geplant :D Dooku hätte auf die ein oder andere Art und Weise die Spur nach Kamino gelegt und das Attantat auf Padmé war ein gutes Mittel, auch wenn der Pfeil nur sekundär in diesem Auftrag verwendet wurde ;)
     
  11. Inanna Orbatos

    Inanna Orbatos Neliel Tu Oderschvank

    Habe auch noch ein paar Fragen

    Wußten die Kaminoaner das die Existens ihres Planeten aus den Archiven gelöscht wurde

    Wurden nur die Daten in den Archiven der Jedi oder auch in anderen Sternenkarten gelöscht ( wenn ja müßte das ne ziemliche Arbeit gewesen sein )
     
  12. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Bei mir wirft sich die Frage auf, was mit den Klonern (also den Kaminoans) passierte, als das Imperium entstanden ist. Haben die da immer noch weitere Klone hergestellt? Die neuen Soldaten waren ja auch einfache rekrutierte Männer.
     
  13. WilliamMcGregor

    WilliamMcGregor Padawan

    Das ist unmöglich. Natürlich konnten Tyranus/Sidious die Daten aus allen offiziellen Archiven der Alten Republik löschen, hatten ja auch die nötigen Berechtigungen, aber alle Sternenkarten...Grad bei Schmuggler, Piraten, usw., die ja wohl nicht die karten der alten Republik verwenden, wäre es doch net möglich gewesen einfach so auf das Schiff zu spazieren, schnell an die Navigatorstation zu sitzen und n paar mal die Frage "Wollen Sie die Datei wirklich löschen?" zu beantworten. :konfus:

    Kaum denkbar. Denn sie dachten ja, das die Neue Republik, ebenso der Jedi Orden, auf Ihrer Seite stehen und keinen Grund für eine derartige Aktion hätten. Allerdings glaube ich auch, dass es den Kaminos relativ egal gewesen wäre.

    So jetzt hätt ich noch n paar eigene Gedanken ;):

    Für mich sah es so aus, als ob die Kaminos nur diesen einen Auftrag von der Republik gehabt hätten, sonst aber keine. Natürlich gabs für diesen Auftrag verdammt viel Kohle, aber wenn es so ist wie hier bereits vermutet, dass Sie die Kohle nur für Ihre Forschung auf Klontechnik verwenden müsste diese auch bald verraucht gewesen sein.

    Selbst wenn es zum "Großen Plan" gehört hätte, dass Jangos Pfeil Obi Wan auf die Spur von Kamino bringen sollte, war es doch äußerst Dumm, dass Jango Fett danach nach Kamino zurückgekehrt ist. Immerhin hätte er von Obi Wan gefangen genommen werden können (Tyranus hätte ihn sicherlich nicht unterschätzt). Oder war das auch nur geplant und dazu auch noch, dass Fett Obi Wan zu der Produktionsstätte der Handelsförderation lockt und damit die Gefahr heraufbeschwört, dass Obi Wan die komplette Republik folgen würde.

    Weiß nicht ob das in diesem Forum gewünscht ist aber ich würde gern noch ins EU abschweifen. Zur sicherheit setz ich das ma in Spoiler.

     
  14. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Ich kann mir meine oben gestellte Frage selbst beantworten: Nein, die Kaminos klonen nicht mehr fürs Imperium. Es gab ja einen Klon Aufstand auf Kamino der von der ehemaligen 501. Legion blutig niedergeschlagen wurde. Dieser Aufstand beendete dann wohl die Zusammenarbeit zwischen Palpetine und Kamino.
     
  15. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    also grundsätzlich haben die kaminoans durchaus auch wärend der zeit des imperiums klone für die sturmtruppen weitergeklont. ihnen war es im grossen und ganzen dabei völlig egal für wen oder was sie klonten. wie ich schrieb, klonen ist ihr lebenswerk und hauptsache der preis stimmt. sie waren aber nicht mehr der einzige klonlieferant, da gab es dann noch andere. die armee des imperiums wurde ja nicht komplett in eine rekrutenarmee umgewandelt.
    man darf sich die kloner der kaminoans nicht als einzelne firma vorstellen. die komplette spezies ist in den klonprozess miteingebunden. sie machen ansonsten nichts anderes.
    und natürlich hatten sie auch vor der GAR bereits zahlreiche klonaufträge, so arbeiteten sie für schmuggler, piraten und andere einflussreiche häuser, für jeden der den wunsch hat klone zu besitzen, um zB neue soldaten, wachpersonal oder letztlich einfach einen klon des herrschers herzustellen. hier sind der fantasie keine grenzen gesetzt.
    (viel ist darüber einfach nicht bekannt, nur das es so war^^)

    was das klonen während der YV invasion anging, hat man auch darüber nachgedacht soetwas zu machen, aber zum einen ist es nicht gerade billig und zum anderen dauert es bis ein klon ein kampffähiges alter erreicht (im grunde ein ganz normaler lebenslauf), bis dahin könnte die galaxie schon in schutt und asche liegen. klont man jetzt aber mit einem grossen anteil an wachstumsbeschleunigern ist immer die gefahr, das der klon geistig nicht ganz stabil bleibt. es istz öfters vorgekommen, das klone die zu schnell gezüchtet wurden irgendwann anfingen durchzudrehen.
    plus den schon angesprochenem punkt, das die klonkriege noch bei vielen im gedächtnis sind und man einfach nicht besonders positiv auf einen klon reagiert. stichwort kriegsdebakel und ist-er-jetzt-als-mensch-zu-betrachten-oder-doch-nur-ein-klon, dem wollte man einfach entgehen.
    die invasion kam so plötzlich, das man keine 10 jahre vorlaufzeit hatte um zu planen, was aber nicht heisst, das es nicht den ein oder anderen klon gegebn haben könnte, welcher extra für diese kriese gezüchtet wurde.
    lando calrissian hat aufgrund der nachfrage deswegen ja spezielle droiden entworfen, den YV-hunter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2008
  16. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Ich habe nie bestritten das die GAR der einzigste Auftrag der Kaminoans war. Ich dachte halt nur, dass die Kaminos nach der Invasion der Stormies auf Kamino nicht mehr weiter gearbeitet haben. Und as die Armee des Imperiums nicht nur aus Rekruten besteht weiß ich auch, es war gemischt. Ein guter Klon konnte noch lange und Lord Sidious dienen. Ja wenn der Wachstumsbeschleuniger zu stark war konnte der Klon auch mit 28 (also mit 14) sterben.
     
  17. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich habe dich ja auch nicht direkt angesprochen oder? ;)
    ...und genau das stimmt eben nicht^^. sie war nicht der einzige auftrag der kaminoans, sie hatten schon hunderte vorher, evtl sogar andere parallel, wenn auch kleinere.
     
  18. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Ja tut mir Leid ich habe da was falsch formuliert. Natürlich war es nicht der einzigste.
     
  19. Sith Cult

    Sith Cult Offizier der Senatswache

    Oha da hat wohl eienr sehr viel Republic Commandos gelesen...

    Also ich muss ja zugeben das sich mir die Frage aufrängt weshalb sich in Kreisen der Republic offenbar nie jemand gefragt hat wer die Klon Armee eigentlich bezahlt hat.
     
  20. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Man weiß, dass die Armee nie richtig bezahlt worden ist. Es stehen noch hohe Schulden der Republik bei Kamino Klontechnik an. So hat es zumindest Besany Wennen Angestellte des Schatzamtes herausgefunden. Und wo die Mittel, die eigentlich in die Ausbezahlung der Kaminoaner fließen sollten geblieben sind kann ich mir net vorstellen. Eventuell hat sie Palpetine beiseitegeschafft um schon mal den Todesstern zu bestellen, man weiß ja nie. Aber wie Minza schon sagte, werden die Gelder wohl aus der Sith Kasse geflossen sein.

    @Sith Cult: Wieso sollte das auch jemanden interessieren?? Die Republik war im Krieg und der konnte auch direkt auf Coruscant ausgefochten werden. Oder würdest du dir Gedanken machen, wenn wir plötzlich im eigenen Land Krieg hätten, wer die Munition und die Ausrüstung der Soldaten bezahlt????? Ich hoffe nicht.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2008

Diese Seite empfehlen