Star Wars Amazon Star Wars Merchandise bei Amazon!

Kommentare zu der Profilnachricht von Dr. Sol

  1. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Und bevor jemand fragt. Ja, ich habe Physik studiert und meinen Doktor dort drin gemacht. Dennoch war Mathe lange Zeit ein rotes Tuch für mich und hätte mir beim Studium fast das Genick gebrochen. Ich hab mich dann durchgebissen, und gerade noch rechtzeitig hat es "Klick" gemacht bei mir.
    19. März 2021
  2. icebär
    icebär
    Mathe is ne komische Sprache...
    19. März 2021
    Darth Keebo gefällt das.
  3. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Das erste Semester „Mathematik für Physiker“ war auch voll für den Popo. Nur mathematische Beweise. Der Horror. Cool fand ich Mathe erst als es um‘s Lösen von Differentialgleichungen ging.
    19. März 2021
  4. Darth Keebo
    Darth Keebo
    Mathe war für mich immer schon ein ... körpereigener Hinterausgang. Ich wünschte, es würde noch irgendwann Klick machen Aber meine Hoffnung ist ausgestorben.
    19. März 2021
  5. icebär
    icebär
    Mathe is so ein fürchterlich allumfassendes Gebiet. Ich hab ein ganzes Regalfach voll mit Wissen, welches sich im Prinzip fast ausschließlich um praktisch angewandte Mathematik dreht:

    https://www.projektstarwars.de/media/so-viel-wissen-und-so-wenig-zeit.6766/

    Frustrierend, weil ich nur einen Bruchteil davon wirklich raffe und ansonsten in den Informatikmodus des blinden Benutzens verfalle.
    19. März 2021
  6. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Ich muss auch sagen dass ich für mein aktuelles Arbeitsfeld auch nur ein Bruchteil der Mathe brauche die ich im Studium lernen musste. Mathematische Beweise muss man als Experimentalphysiker ja eher weniger führen. Und ganz oft habe ich halt Prof. Dr. Google um Rat gefragt. Ist ja quasi eine Art allwissender Bronstein.
    19. März 2021
  7. Banthapudu
    Banthapudu
    Und wofür brauche ich das im RL? Dafür gibt es doch jetzt Algorithmen!
    20. März 2021
  8. icebär
    icebär
    Wenn die Algorithmen zu teuer /zu langsam sind (Software) oder nicht das tun, was du willst (Hardware), musst du das selber machen. ;)
    20. März 2021
  9. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Mal abgesehen davon dass es nie verkehrt ist auch zumindest im Prinzip zu verstehen was der Algorithmus da macht. Sonst übernehmen wirklich irgendwann die Maschinen die Macht. :)

    Ich finde es ja zumindest ein wenig fragwürdig, dass sich jetzt alle auf neuronale Netze stürzen, aber man stellenweise gar nicht mehr durchsteigt was da intern eigentlich abläuft.
    20. März 2021
  10. Banthapudu
    Banthapudu
    @icebär oder selber machen lassen.

    @Dr. Sol wir können es, dann tun wir es auch: ABC-Waffen, Genmanipulation an der Keimbahn, das Holiday Special
    20. März 2021
  11. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Ich hab dieses Semester eine Mathe VU, die ziemlich heftig ist. Jede Woche muss ein Übungszettel gerechnet werden, nach jeder Einheit wird ein Test geschrieben, zusätzlich gibt es 3 Zwischenklausuren und dann am Ende des Semesters nochmal eine große Übungsklausur.
    Das Schlimmste ist aber das Vorrechnen, das auch mehrmals geleistet werden muss..
    20. März 2021
  12. Vanillezucker
    Vanillezucker
    In der ersten Stunde hatte sich ein Student freiwillig gemeldet, weil der Dozent da noch auf nett gemacht hat, was dann allerdings passiert ist, erinnerte am ehesten an eine Inquisition. Der arme Kerl war der Meinung, gut vorbereitet zu sein und die Aufgabe wirklich verstanden zu haben, der Dozent hat ihn aber so dermaßen in die Mangel genommen, dass er am Ende keine Ahnung mehr von irgendwas hatte.
    20. März 2021
  13. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Und obwohl das alles über Webex lief, merkte man richtig, wie die Stimmung immer beklommener wurde, und sich alle Anwesenden an einen anderen Ort wünschten.
    Und seitdem beginnt jede Einheit mit demselben Prozedere:
    20. März 2021
  14. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Der Dozent fragt, ob sich jemand freiwillig melden möchte.
    Die Studenten schweigen betreten.
    Er erinnert daran, dass ein Zieren sinnlos sei, denn früher oder später käme jeder dran. Ein stiller Schauer erfüllt den Meetingraum.
    Kurz gesagt: es gibt kein Entkommen. Zumindest nicht für diejenigen, die eine positive Note wollen.
    So macht Mathe Spaß! ^^
    20. März 2021
    Banthapudu gefällt das.
  15. Dr. Sol
    Dr. Sol
    ich hab mich meistens relativ früh gemeldet zum freiwillig vorrechnen weil ich dann wusste dass ich erst mal ein paar Wochen Ruhe habe.
    20. März 2021
  16. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Drei Zwischenklausuren sind schon heftig. Ich hatte mit nur einer pro Semester zu knabbern. In mündlichen Prüfungen war ich immer viel besser. Hab Mathe dann auch im mündlichen Vordiplom mit 1,0 abgeschlossen, und das obwohl wir wirklich niemals Freunde wurden. O.o
    20. März 2021
    Banthapudu und Vanillezucker gefällt das.
  17. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Normalerweise melde ich mich auch immer freiwillig und war in der ersten Stunde auch eine von denjenigen, die sich gemeldet hatten. Am Ende war ich dann aber froh, dass es einen anderen erwischt hat.
    Der Dozent ist leider vollkommen immun gegen jegliche Art von Mitgefühl.
    Letztens merkte jemand an, ziemlich nervös zu sein, und daraufhin er: "Ja, wer nicht." :zuck:
    20. März 2021
  18. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Am Ende muss halt jeder durch, und der Dozent musste sicher auch durch diese Schule. Wir hatten zumindest aber manchmal Dozenten, bei denen man sich einmal ohne Attest entschuldigen konnte.
    20. März 2021
  19. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Das hat er auch gesagt: da müsst ihr jetzt durch.
    Und: wer diese "Mathematik" (für ihn ist das nur Kinderkacke) am Ende des Semesters nicht beherrscht, hat in einem naturwissenschaftlichen Studium nichts verloren. :S
    Wir hatten aber im WS bereits eine Mathe VO und da lief das viieeel entspannter. Der damalige Dozent war allerdings Physiker und der jetzige ist ein Hardcore Mathematiker...
    20. März 2021
  20. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Bei uns hielt mal ein Mathematik Professor die Vorlesung "Mathematik für Physiker und Ingenieure". Der schien sich aber immer von allem, was irgendwie Physik - und Praxisbezogen war, distanzieren zu wollen. Dementsprechend trocken und langweilig war die Vorlesung.
    20. März 2021
  21. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Spannender wurde es erst als die Mathematik Vorlesung von einem echten theoretischen Physiker gehalten wurde. Der war zwar ein Chaot und quasi ein Bilderbuch-Theoretiker, aber wenigstens konnte er einem gut vermitteln wofür man das gelernte überhaupt braucht.
    20. März 2021
  22. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Wenn's gut läuft, wird das vorerst meine letzte Mathe-VO sein. Ich studiere ja Biochemie, brauch also eigentlich gar nicht soo viel Mathe.
    Als das aber mal jemand in den Chat während der Übung schrieb (wozu wir das eigentlich brauchen), war danach Polen sowas von offen...
    20. März 2021
  23. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Der Dozent hat sich denjenigen rausgepickt, um ein paar Missverständnisse aus der Welt zu schaffen, von denen wir uns schleunigst verabschieden sollten. ALLES, was wir hier lernen, BRAUCHEN wir später. Vor allem in der physikalischen Chemie usw

    Das kann echt noch heiter werden... und dabei hatte ich bis vor kurzem noch nicht mal was gegen Mathe :(
    20. März 2021
  24. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Ich sag's ja immer wieder, ich möchte nicht noch mal Student sein. Ich war damals einer der letzten die ein Diplomstudiengang absolviert haben. Als Doktorand habe ich dann zahlreiche Studenten (Physik, Chemie, Biochemie, Medizin, Biologie, Biomedizin ...) im Praktikum betreut und hatte immer den Eindruck, dass mein Studium damals viel gechillter war.
    21. März 2021
    Vanillezucker gefällt das.
  25. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Es ist wirklich viel zu tun, wenn man in Mindeststudienzeit fertig werden will. Und man muss auch nach Plan vorgehen, weil man sonst nicht in die Labors kommt und ganze Semester verliert.
    Die meisten Profs sind aber glücklicherweise sehr nett und verständnisvoll und man hat das Gefühl, dass sie auf der Seite der Studenten sind...
    21. März 2021
  26. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Beim M-Dozenten merkt man aber, dass er es als Verschwendung seiner kostbaren Zeit ansieht, uns was beibringen zu müssen.
    Laut ihm sinke das Niveau stetig. Nicht jeder, der das Abitur geschafft hat, sollte auch studieren. Und dabei wirkt es so, als würde er jeden von uns persönlich ansprechen. Wodurch man automatisch Angst bekommt, diese negative Erwartung auch zu erfüllen. :/
    21. März 2021
  27. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Ich hab mir jetzt aber vorgenommen, mich nächstes Mal freiwillig zu melden, um es endlich hinter mir zu haben...*bibber*
    21. März 2021
  28. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Wir haben heute die (kommentierten) Ergebnisse des ersten Zwischentests erhalten.
    Es waren nur zwei Aufgaben:
    Auf die eine bekam ich ein "Ok".
    Auf die andere ein "Genauer!!".

    Ich sollte aber froh sein. Manche bekamen nur ein "???", oder auch einfach gar nix ^^
    24. März 2021
  29. Banthapudu
    Banthapudu
    Vollblutpädagoge. Angst als extrinsischer Motivator. Ich würde behaupten, der Typ hat seinen Beruf verfehlt. Solche "Kollegen" hab ich gefressen!
    "Hat mir ja auch nicht geschadet!" Bla, bla, bla. Scheinbar schon.
    24. März 2021
  30. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Sind doch aufbauende Kommentare. Bei uns hat damals ein Lehrer unter diverse Klassenarbeiten ein vernichtendes "So nicht!!" geschrieben... :)
    24. März 2021
  31. Dr. Sol
    Dr. Sol
    Angst ist wohl immer noch Motivator der Wahl im Studium. An das "schauen sie ihren Banknachbarn links und rechts genau an" Blabla in der allerersten Vorlesung zum Studiumsbeginn kann ich mich auch noch erinnern.
    24. März 2021
    Vanillezucker gefällt das.
  32. Banthapudu
    Banthapudu
    Da fehlt der Erwartungshorizont. ? sind völlig okay, wenn man nicht mehr checkt, was der/die Schüler*in einem sagen will. Aber dann bitte ohne Vorführen und mit Lösungsvorschlägen.
    24. März 2021
    Vanillezucker gefällt das.
  33. Banthapudu
    Banthapudu
    Bei uns hat man angeblich den Germanisten einen Stadtplan von Kassel vorgelegt und gesagt "lernen sie den auswendig", das Wissen können sie später als Taxifahrer sicher gut gebrauchen.
    24. März 2021
  34. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Ich wollte mich ja heute freiwillig melden und hab zu dem Zweck den gesamten gestrigen Nachmittag/Abend damit zugebracht, mehrmals diesen blöden Übungszettel durchzurechnen, damit ich bestmöglich vorbereitet bin.
    Und was war?
    Der hat mich einfach nicht dran genommen...
    25. März 2021
  35. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Und die Begründung war einfach nur fadenscheinig: er wolle jemanden vorrechnen lassen, der beim Test schlechter abgeschnitten hat als ich. (Als ob ich gut abgeschnitten hätte). Was soll das?
    Entweder man kann sich freiwillig melden, oder nicht.
    Aber er liebt offenbar die Willkür...
    25. März 2021
  36. Vanillezucker
    Vanillezucker
    Ich spiel gerade ernsthaft mit dem Gedanken, ihm ne Mail zu schreiben, um ihn mal wissen zu lassen, wie sein Verhalten bei uns Studenten ankommt.
    Gestern hätte ich mich das noch nicht getraut, heute fühl ich mich aber in der genau richtigen Stimmung dazu.
    25. März 2021

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.