Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Ne'im (Neli Inarem)

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Ne'im, 25. November 2017.

  1. Ne'im

    Ne'im Freche Jüngerin und Sith-Patin

    Ne'im

    Allgemein

    Name:
    Früher Neli Inarem, nach Eintritt in den Sith-Orden Ne'im


    Zugehörigkeit:

    Imperium - Sith-Orden (Sith-Jünger)

    Spezies:

    grünhäutige Twi'lek

    Geschlecht:

    weiblich

    Geburtsort:
    Apatros

    Alter:

    17 Jahre

    Körpergröße:

    1,69m

    Augenfarbe:

    grün

    Sprachkenntnisse:
    - Basic [fließend]
    - Ryl/Twi'leki & Lekku [Muttersprachen]

    Charaktereigenschaften
    - auf eine schon fast arrogante, anmaßende Art frech
    - hat ein großes Talent dafür, die Klappe aufzureißen
    - spricht Gedanken meist direkt und ohne Scheu aus

    Aussehen
    Äußerlich wirkt die junge Twi'lek etwas zierlich, auch wenn genau das gegenteil der Fall ist. Meist überdeckt ein braunes und weites Gewand sowohl ihre Muskeln, als auch die sich wiee Bänder um ihre Arme windenden schwarzen Zeichnungen. Ein weiteres Erkennungsmerkmal sind ihre gespitzten Eckzähne.
    Besitztümer
    Besitzt einen metallischen Zylinder - vermutlich ein Lichtschwert -, der jedoch komplett zerstört ist und keinen Kristall beinhaltet. Dies fand sie Tages auf dem Weg nach hause von der Cortosismiene.
    Bisheriges Leben
    Der mondgroße Planet Apatros, kontrolliert von ORO (Outer Rim Oreworks Company), war die Heimat der jungen Twi'lek Neli. Die einzige Siedlung des kleinen "Staubfelsens" wie das Mädchen ihre Heimat oft nannte, war eine triste gegend. Ihre Tage als Kleinkind waren ungefähr so erwähnenswert, wie wenn ein Bantha pupste. Je länger sie auf dem Planeten verbrachte und ihre Zeit verschwendete, desto mehr sank ihre Begeisterung dort bleiben zu müssen. Mit dreizehn fing die Twi'lek an in den Minen zu schuften und brach oft vor schwäche zusammen, da die großen hydraulischen Hämmer schwerer als sie selber waren. Nahezu täglich musste sie eine Schicht durcharbeiten. Ihr Vater war gestorben, als sie 15 war und so hatten sie und ihre Mutter auch seine Schulden abzuarbeiten. Irgendwann kam der Tag, an dem ein imperialer Transporter - der wie sich später herausstellte nach Bastion flog - landete um den Vorrat an Cortosis aufzustocken. Neli ergriff die Gelegenheit und versteckte sich im Frachtraum. Als der Transporter landete, musste sie aufpassen unentdeckt zu bleiben.
    Sie machte sich auf den Weg zum Sith-Tempel, wo ihr Potential erkannt wurde und sie fortan dienen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2018

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.