Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

General Phil Master

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Battlestar666, 26. Januar 2003.

  1. General A.D. Phil Master

    Name: Phil Master
    Geburtsort: Kuat
    Alter: 25 Jahre
    Rasse: Mensch
    Körpergröße: 1,95 m
    Augenfarbe: Braun
    Haarfarbe: Dunkelblond (bevorzugt einen kurzen Haarschnitt, wenige mm)
    Gewicht: 105 kg (muskulöser Köperbau)
    Ausbildung: Imperiale Akademie (Offiziers Laufbahn)
    Dienstgrad: General der NR Flotte (SD Unbreakable Peace)



    Phil wurde auf Kuat, von seinen leiblichen Eltern ausgesetzt. Er hat nie herausgefunden, wer sie waren. Aber sie waren wenigstens so weitsichtig, ihn vor einer Kindertagesstätte liegen zu lassen. Nach kurzer Zeit wurde er gefunden. Es gab viele solcher Orte, da auf Kuat der industrieelle Schiffsbau, die gesamten Bewohner beschäftigte. Die Einheimischen waren berühmt für die Fertigungskunst. Auch einige Menschen zog es hierher.
    Die Behörden konnten die Eltern von Phil damals auch nicht ausmachen und so kam er in ein Heim. Aber Phil hatte Glück, ein älteres Ehepaar, die Master´s hörten von seinem Schicksal. Da sie selber keine Kinder hatten und sich schon immer welche wünschten, adoptierten sie Phil. Phil wuchs unbeschwert auf. Da der Vater von Phil auf einer der vielen Werften arbeitete, kam er früh mit den riesigen Kampschiffen in Berührung. Er war faziniert von der gigantischen Größe und Schlagkraft. Run Master nahm ihn öfters mit in den Orbit, hier flog man an Dockanlagen vorbei und sah noch im Bau befindliche ISDs und andere Schiffstypen. Phil hatte natürlich auch alle verschiedenen Modelle zu Hause.
    Nachdem Phil seine schulische Ausbildung beendet hatte, blieb er noch einige Zeit auf Kuat. Die Master´s waren inzwischen nicht jünger geworden. Seine Mutter starb wenige Monate nach Phil´s Schulabschluss. Sein Vater hingegen ging in den Ruhestand und kümmerte sich von da an rührend um die Heime auf Kuat. Phil wollte in die imperiale Flotte eintreten. Aber sein Vater war dagegen, nach einem heftigen Streit verließ Phil, Kuat und ging auf die Akademie.
    Phil durchlief die übliche Grundausbildung. Ihm wurde beigebracht wie man mit Waffen umging, aber auch wie man sich im Nahkampf behauptete. Tatsächlich hatte er soviel Erfolg, dass er danach eine Spezialausbildung erhielt. Er wurde in ein Spezialkommando versetzt. Doch seine Ausbilder merkten schnell, dass Phil ein umfassendes Wissen über Schiffe mitbrachte. Leider waren seine handwerklichen Fähigkeiten nicht so berauschend, daher blieb ihm das Schicksal erspart, ein dröger Techniker zu werden. Phil schlug die
    Offizierslaufbahn ein. Sein Ziel, einmal ein eigenes Schiff kommandieren. Phil machte durch seine guten strategischen Entscheidungen auf sich aufmerksam. Und er durchlief die Ausbildung in einem rasanten Tempo. Phil schaffte es in nur 75 Prozent der üblichen Zeit. Zusätzlich machte er noch eine Ausbildung zum Jägerpiloten, er wurde zwar kein Ass, aber brachte es doch zum Abschluss.
    Als Phil von der Akademie abging, schien seine Karriere ins Stocken zu geraten. Die meisten Vorgesetzten konnten sich nicht vorstellen einen so jungen Offizier einzusetzen. Dann kam Phil aber unter das Kommando von General Needa, dieser war für ungewöhnliche Vorschläge immer offen und förderte Phil. Inzwischen fiel das Imperium auseinander. Der größte Teil der Flotte schloss sich den Sith an. Diese unheimlichen Wesen wollten ihrerseits die Herrschaft über die Galaxie übernehmen. Phil konnte sich zwar nie an diesen Gedanken gewöhnen, aber die ihm auf der Akademie anerzogene Treue zu seinem Herrscher machte dies weg. Und somit blieb Phil in der Flotte. Da er unter Needa einige Erfolge verbuchen konnte, dauerte es nicht lange und er bekam sein eigenes Kommando. Natürlich war es auch förderlich das die Flotte dringend Offiziere brauchte. Viele waren im Kampf gefallen.
    Phil wurde Kommandant des ISD Pegasus. Phil war mit Leib und Seele Offizier. Durch seinen ganzen Werdegang, hatte er aber ein Defizit. Das waren zwischenmenschliche Beziehungen. Phil betrachtete sein Leben immer nur als Soldat und nicht als Mann. Dieses sollte sich ab einem bestimmten Zeitpunkt ändern. Die Schicksalshafte Mission um Naboo, brachte Phil die Liebe näher und doch wurde sie auch eine der schlimmsten Erfahrungen die er machen sollte.
    Seht selbst wie es mit Phil seinem Leben weiter geht.

    Aktuell:

    In Phil seinem Leben hat sich eine Menge verändert. Er ist mittlerweile mit Padme Skywalker verheiratet. Sie ist eine Jedi. Die Liebe seines Lebens hat auch dazu geführt, dass Phil sich von der imperialen Flotte losgesagt hat und zur NR übergetreten ist. Phil bekleidet dort den Rang eines Generals und hat das Kommando über den SD Unbreakable Peace bekommen. Er setzt jetzt seine ganze Kraft für die NR ein. Seine Ehe mit Padme erfüllt ihn und er lernt eine Menge über zwischenmenschliche Beziehungen. Natürlich ergeben sich durch die unterschiedlichen Verpflichtungen der Beiden, auch Reibungspunkte. Doch diese sind lang nicht so schlimm, wie sie gewesen wären wenn Phil in der imperialen Flotte geblieben wäre. Also kann man nur abwarten was die Zukunft bringt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2003
  2. UPDATE:


    Phil wurde bei einer geheimen Mission, die er auf eigene Faust unternahm schwer verletzt. Seine Brust ist von Narben übersät und sein linker kleiner Finger wird für immer bewegungsunfähig bleiben. Zum Glück konnte er wieder angenäht werden. Nach dieser Mission verlor Phil sein Gedächniss für lange Zeit und hatte keinen Kontakt mehr zur Flotte oder seiner Frau.
    Vor kurzem kamen die Erinnerungen wieder und Phil fand sich auf Coruscant wieder. Dort hatte er in den unteren Ebenen gehaust und ein ziemlich tristes Leben geführt. Und doch hatte er auch seine Erfolge verbuchen können. Er hat ein privates Sicherheitsunternehmen gegründet und bearbeitet nun seine eigenen Fälle. Phil suchte natürlich sofort seine geliebte Frau auf und fand sie auch rasch. Hier sollte er eine weitere Veränderung in seinem Leben erfahren. Phil war in der Zwischenzeit Vater geworden. Cerian Levin Master wurde drei Tage vor seiner Rückkehr geboren. Er ist ein gesunder Junge und bereitet den stolzen Eltern allerhand Freude.
    Nach all diesen Erfahrungen, betrachtete Phil seine Arbeit in der Flotte als getan. Er reichte seinen Rücktritt ein, um sich ganz um seine Familie zu kümmern.


    Stay tuned !!
     

Diese Seite empfehlen