Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

AIDS und er lebt schon fast 20 Jahre.....

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Mega_Valius, 3. August 2004.

  1. Magic Johnson der Ex-Basketball Star der NBA (Lakers) ist mit HIV infiziert. Ist er das tatsaechlich?

    Er hat sich vor ca. 20 Jahren mit HIV infiziert und ist immer noch in Top-gesundem Zustand. Wie ist das denn moeglich? Es gab noch nie jemanden der es so lange mit HIV ueberlebt hat und Magic lebt nicht nur, er ist auch top fit.

    Ok, er hat viel Geld und kann sich die besten Medikamente leisten. Es sind aber schon viel reichere als er an AIDS gestorben.

    Wie ist das also moeglich? Ist er ein Wunder oder ist er sogar geheilt (durch ein noch nicht veoeffentlichtes Medikament)?

    Was denkt Ihr?

    Ok folks, postet los.........
     
  2. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich denke: IM FALSCHEN FORUM GEPOSTET, wird daher ins richtiger verschoben.
     
  3. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Earvin Johnson hat den Kampf gegen Aids angeblich gewonnen. Tests haben ergeben, dass der HIV Virus nicht mehr in seinem Körper existiert.

    Bin mal gespannt wie lange dieser Valius-Account überleben wird...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2004
  4. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Wenn man den HIV Virus trägt dann muss man nicht gleich AIDS haben. Kommt ganz auf den Menschen an, wie es ihm physisch und psychisch geht, wann und ob der Virus ausbricht.
     
  5. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Jo, ist klar. Ich denke was Valius mit seiner Aussage eigentlich sagen wollte, ist dass es noch keinen gab der so lange mit dem HIV Virus leben konnte ohne das die Krankheit ausbricht. Wobei man noch anmerken muss, dass sich Earvin Johnson nach eigener Aussage in der Zeit um 1991 mit dem Virus infiziert hat. Und eine Inkubationszeit von mehr 13 Jahren ist keine seltene Zeit für HIV-Infizierte.
     
  6. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Das ist nicht wahr, es gibt in Australien 2 Fälle bei denen nachgewiesen ist, dass sie den HIV in sich tragen, AIDS aber nie ausgebrochen ist.

    Und hier wollen die Forscher ansetzen, und herausfinden wieso bei jenen die Immunabwehr mit dem Virus klarkommt.

    Das selbe Phänomen wurde auch schon bei Affen festgestellt. Es gibt bei Affen einen Virus der sich auf die selbe Art und Weise wie beim Menschen verhällt. Ein Arzt hat einen genmanipulierten Virusstamm einen Testtier injiziert und er wurde nicht krank. Konnte auch an anderen Stammviren schließlich nicht infiziert werden.

    Dass der Virus im Blut von Magic nicht mehr nachzuweisen ist, kann ich fast nicht glauben.
     
  7. lain

    lain Goddess of the Wired

    *Hüstel* könnte es sein das ihr den medizinischen Fortschritt der letzten 10 Jahre nicht mitbekommen habt ?
    Mit den richtigen Medikamenten (die allerdings schweineteuer und sehr exakt eingenommen werden müssen) kann man heutzutage zumindest bei den Hauptformen von HIV das ausbrechen von AIDS verhindern. Dazu muss HIV aber rechtzeitig diagnostiziert werden. Ich kenne einen Ex-Kollegen der das schon seit 10 Jahren so macht. Wenn man das Geld hat muß man heutzutage nicht automatisch daran sterben.
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wie ist denn das möglich ?
    Ich denke der HIV-Virus kann bis jetzt selbst mit den teuersten Medikamenten nicht vernichtet werden,sondern nur in Schach gehalten werden.
     
  9. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Stimmt leider auch nicht!!! Man kann es verzögern, doch verhindern geht leider noch nicht. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da geht es einfach nicht mehr.

    AIDS ist so hinterlistig. Ich hatte dieses Thema für meine Matura. Was ich da alles über das Zeug gelesen habe. Mir wurde wärend dem Lesen schlecht. Ich kann euch sagen, holt euch das ja nie. Auch wenn man es verzögern kann. Endstation ist immer die Grube.
     
  10. ich kann mir nicht vorstellen, dass ein mensche, selbst mit den medikamenten heute, 20 jahre mit aids (über)leben kann, bei hiv sieht es selbstverständlich anders aus.
     
  11. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Okay, war der gute Mensch oben jetzt HIV-positiv oder an AIDS erkrankt? ^^
     
  12. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Augenauf im Threadverlauf! ;) Es wurde nie gesagt, dass er Aids hat. Er WAR HIV-Positiv.
     
  13. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Und wenn er das war,dann ist es nach heutigen medizinischem Wissensstand unmöglich,daß er jetzt nicht mehr HIV-Positiv ist.
     
  14. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Natürlich kommt es auf den Menschen an und mit Medikamenten kann man es mittlerweile verzögern, aber eine wirkliche Heilung ist unmöglich. Die medizin ist langsam so weit, dass sie ein klein wenig gegen Viren machen kann, aber noch nicht annähernd weit genug, um einen Virus nur durch Medikamente zu zerstören, denn die Medikamente hindern den Stoff, den der Virus einsetzt, um die Zellwand zu passieren, wie vorgesehen zu wirken, indem sie vorher damit reagiern o.Ä.( so genau weiß ichs auch nichts). Jedenfalls wird dadurch die Vermehrungsrate sehr stark gesenkt....aber der Virus belibt trotz Allem intakt und muss noch vom Körper vernichtet werden und genau das ist das Problem beim HIV- Virus( der einzig ander Virus, der in Sterblichkeitsrate von 100% aufweist ist der Virus,der die Tollwut auslöst....). Der Virus versteckt sich in den T-Helferzellen und hindert so die Immunabwehr zu funktioniern... die Patienten sterbn ja auch nicht am Virus selbst, sondern an anderen Bakterien oder Viren, die normalerweise kein Problem für den Körper wären.
    Zum Fall: Der AIDS-Virus hat anscheinend eine aktive und eine inaktive Form, um seinen Fortbestand zu sichern, denn sonst würde man den Patienten die Krankheit zu schnell ansehen bzw. er wäre zu schnell tot. Anscheinend gibt es irgendeinen Auslöser für den Formenwechsel, aber man weiß nicht genau Welchen....denn man kann den Zeitpunkt nicht voraussagen.
    Und was den eigenen Körper angeht: Es sieht so aus, als wäre der Erreger ursprünglich auf Affen spezialiesiert gewesen und hat durch Mutation einen ABleger für den Menschen gebildet... es ist schwer zu sagen, wo er aufkam, denn die Inkubationszeit varriert stark und ist generell ziemlich lang...zwar weiß ich nicht ob die menshcliche Form aggressiver ist, aber bei den Affen ist es so, dass sie erst daran erkranken, wenn sie recht alt werden, d.h. ein Stamm ist zwar vollkommen infiziert, aber trotzdem belibt er bestehen. Das lässt 2 Schlussfolgerungen zu: Entweder der Virus ist schwächer bzw hat irgendeinen anderen Mechanismus, der ihn zurückhält bis der Affe alt ist oder die Affen haben ein System gefunden den Virus wenigstens solange die Immunabwehr gut ist in Schach zu halten. Punkt 1 würde uns nicht viel bringen, denn dann haben wir einfach die stärkere Form, aber Punkt 2 wäre interessant: Wenn die Affen einen Weg gefunden haben den Virus zurückzuhalten sehen wir eins ganz eindeutig: Die Affen schlagen sich schon viel länger mit der Krankheit rum und die Natur hat trotzdem noch keinen Weg gefunden den Virus vollständig auszulöschen, d.h. viele Jahrhunderte oder Jahrtausende wären nötig, um dem Menschen bzw seinem Nachkommen diese Fähigkeit auf natürlichem Wege zu geben... insofern müssen wir uns auf unseren Verstand und nicht auf unsere Biologie verlassen, um diese Problem zu lösen... dafür sehe ich 2 Wege: Entweder wir finden ein Mittel, das denn Virus zerstört und möglichst auch noch die befallenen Helferzellen erkennt und zerstört(bzw einfach auf die Zellen reagiert genau genommen wäre es schon ein Fortschritt, wenn man den Virus und alle Helferzellen killen könnte.. dann müsste man halt vorher gesunde einlagern oder wenn möglich welche klonen, um die dann zu spritzen)

    Also das ist ein heikeles Thema und dieser Mann scheint halt relativ viel Glück im Unglück zu haben, aber ich glaube nicht, dass er geheilt ist... man kann den Virus ja auch erst ab einen gewissen Konzentration nachweisen und soweit ich weiß, kann man die befallenen Helferzellen nicht nachweisen( denn darin kann er sich verstecken)....
     

Diese Seite empfehlen