Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Akustik und Text

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Inferno, 28. Oktober 2003.

?

Was ist für euch wichtiger ?

  1. Text

    3 Stimme(n)
    18,8%
  2. Akustik

    13 Stimme(n)
    81,3%
  1. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Sieht man einmal von Soundtracks und einigen anderen Ausnahmen ab, bestehen die meisten Lieder aus 2 Teilen: Akustik mit Instrumenten und (Sprach-)Gesang mit Text.
    Aber was ist für euch in einem solchen "2-teiligen" Lied wichtiger, die Melodie welche leichter ins Ohr geht oder die Liedtexte, welche tiefgründig sein können ?
     
  2. Toby

    Toby junger Botschafter

    Als erstes höre ich auf die Musik. Wenn ich die mal durchgehört habe, höre ich dann auch noch auf den Text. Ein Misch-Masch aus dem ergibt dann ob das Lied gut ist oder nicht.

    Aber da ich sowieso zu 95% nur Filmmusik höre, hab ich mal für Akustik gestimmt.
     
  3. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    das erste was man hört ist natürlich die Akustik.
    Aber die beste Akustik nützt auch nichts wenn der Text beschissen ist.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2003
  4. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ich bin ja eh kein "Musikmittexthörer".

    Die Akustik ist wichtig für den Ersteindruck, den ein Lied auf einen Macht. Danach lässt man sich dann auf den Text ein.

    Aber wenn man sich die heutigen "Hits" anschaut/hört, scheinen weder Akustik noch Text wichtig zu sein, sondern ein möglichst schräger Interpret...
     
  5. kukuGuY

    kukuGuY ..glüht härter vor als DU Party machst!

    ganz klar akustik.
     
  6. Casta

    Casta junger Botschafter

    Mir geht es bei Liedern immer zuerst um den Text. Mir bringt keine noch so schöne Melodie etwas, wenn ich sie nicht mit dem Text dahinter in Verbindung bringen kann. Ein Lied muss mich erstmals vom Text her ansprechen...dann erst von der Akustik her.

    Es gibt Songs, die können noch so schön klingen, aber wenn ich etwas negatives mit dem Text verbinde oder mir der Text nicht zusagt oder ich mich dadurch schlecht fühle, verzichte ich darauf, es mir anzuhören. Bei manchen Liedern bin ich schon so "gebrandmarkt", dass ich sie gar nicht mehr hören kann, mag oder will.

    Für mich ist ein Lied erst dann gut, wenn wirklich alles gut zusammenspielt. Daher habe ich auch nur wenige absolute Lieblingslieder. Und bei Filmmusiken kommt es mir meistens eher auf die Akustik an, kommt aber auch darauf an, um welchen Film es sich handelt.

    Liebe Grüße...
     
  7. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    Ein wirklich gutes Lied macht für mich eine gute Mischung aus beidem raus, jedoch unterscheide ich es schon. Als erstes fällt nunmal die Akustik ins Ohr, dagegen kann sich wohl niemand "wehren", jedoch ist der Text für mich mindestens ebenso wichtig... Was nützt die beste Akustik, wenn der Text mir gegen den Strich geht (in irgendeiner Weise) oder umgekehrt ?

    Jedoch gebe letztendlich dem Text den Vorzug, da er das Lied viel mehr prägt und Tiefe gibt. Klar höre ich auch sehr gern Soundtracks, aber wie ich am Anfang sagte, reden wir hier nur über Lieder mit beidem ;)

    Aus diesem Grund bin ich auch oft gegen Mainstream-Mist allergisch, da es Fließbandmüll ist und die breite Masse gibt sich mit Liedern zufrieden, die absolut keine Aussage haben, die dazu auch noch nicht von den "Künstlern" selbstgeschrieben sind. Deswegen haben Sänger/Gruppen immer meinen Respekt, wenn sie 1. selbst texten und 2. mehr dahinter steht, denn da zeigt sich wirkliches Können.

    Deswegen mag ich (auch wenn es manche hier bestimmt nicht nachvollziehen können *g*) auch Rap in dem Sinne: Der Text steht eindeutig im Vordergrund und es kann viel dahinter stehen, dazu muss der Reim und Rhytmus da sein. Dass es "Sprach-Gesang" ist, ist klar, aber auch nicht das Thema hier... ;)

    @Casta: Deine Meinung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2003
  8. Baba Jah

    Baba Jah I-Man-Prophet

    jaa ich schliess mich Shargey da eigentlich an...

    Zuerst hört man ebn die Melodie... wenn ich ma wieda 20-30 mp3's gesaugt hab und kurz reinhörn will, welche ich mir dann au ma länga anhörn, wird zuerst auf die Akustik gehört...
    Wenn die nich so besonders klingt, wird weida gehört...

    Gefällt mir dann schonma die Melodie etc acht ich auch auf den Text (bei Reggae / Ragga gibts da dann eh nich viel Texte die einem gegn n Strich gehn können)

    Tjoa und wie gesagt... mit Reggae hab ich damit meine Musikrichtung gefundn...
    Chilliger Sound und geila und weiser Text :)

    Jah bless
     
  9. slain

    slain junger Botschafter

    Hatten wir nich mindestens schon 2mal so nen Thread? :D
    Naja, eschla. Also ich höre immer zuerst auf die Akustik. Wenn mir der Teil gefällt, höre ich später sicherlich auf mal dem Text zu. Meistens geht das dann von alleine. Ich kann mich anfangs gar nie wirklich auf den Text konmzentrieren. Mal davon abgesehen, dass es keine deutschen Texte, denn da kann man einfach nich so "weghören", wie bei englischen. Geht mir zumindest so.
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    hm bei mir müssen Stimme und Sound harmonieren. Nehmen wir mal Metallica. Hetfield schafft es wunderbar die Melodie mit seiner Stimme zu unterstützen und mehr ausdrcuk zu verleihen. genauso auch bei InFlames. Da fing das sowieso an. Ich hatte "ordianry story" gehört und fand es einfach geil. Die mUsik und die Stimme. udn als ich den text dann dazu hörte, wurde der song zu einem meiner lieblingsstücke :D
    Bei Metallica gibt es fast kein Song, wo mir eine Stelle besonders gefällt, weil hetfields stimme in dem moment einfach nur geil ist. okay ich fasel schon wieder :D :D
     
  11. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    ICh stimm mal für Akkustik. Die Texte interesieren mich meistens ehr nicht. Mich interessiert nur ob das Lied gut klingt oder nicht was der Künstler jetzt mit dem Text ausdrücken wollte ist mir in erster Linie wurscht! Also Akkustik
     
  12. Gillinator

    Gillinator Ape of God

    Natürlich ist die Akustik wichtig...aber wenn ich den Text höre,und ich könnte kotzen weil er so billig ist,dann kann ich das Lied auch nicht mehr hören.
    Ne wirklich perfekte Mischung findet man selten,irgendwo ist die Akustik besser,irgendwo der Text.

    Ich find "Drive" von Incubus ist so eine Ausnahme,wo der Text brilliant ist, und die Melodie einfach süchtig macht.:D
     
  13. Casta

    Casta junger Botschafter

    Wie meinen? Wozu...oder wars nur eine "Bestätigung" meiner Meinung.
     
  14. Inferno

    Inferno Allianz-Mitglied & Vorstandszicke(r); Hai Society

    @Casta: Bestätigung deiner Meinung, damit ich nicht alles wiederholen brauche was du eh schon sagtest...
     
  15. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    ich finde beides sehr wichtig. klar, die akustik is das, was zuerst aufällt. hört man aber länger hin und der text is scheiße obwohl die akustik gut ist, is das lied nicht so toll. was nützt mir eine gute akustik, wenn jemand vom klo im bauernhaus oder seiner tapete singt. ich mag texte mit sinn...

    gute beispiele sind hierfür:

    papa roach - between angels and insects (ein geiles lied! und so verdammt wahr)

    nickelback - believe it or not

    3 doors down - superman kryptonite

    und natürlich metallica - nothing else matters
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2003
  16. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Wenn ichs bedenke, die akustik steht doch erst im Vordergrund, ich hör auch Musik auf Finnisch wo ich dan eh nix verstehe z.B. Da ist dann die Stimmung wichtig.
    Aber der Text ist ist auch wichtig, natürlich.
     
  17. Casta

    Casta junger Botschafter

    Ah gut...im Stillen hatte ich das auch gehofft *g*
     
  18. dito

    Wenn ich ausnahmsweise mal Musik m i t Text höre, ist mir beides gleich wichtig.
     
  19. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Akkustik. Denn was nützt der beste Text, wenn die Melodie Müll ist?
     

Diese Seite empfehlen