Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Boba Iron

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Boba Iron, 28. Januar 2003.

  1. Boba Iron

    Boba Iron "I'm the Man..."

    Zur Person:

    <img border=0 src="http://marcbentrop.bei.t-online.de/bobaline.gif"align="right">
    Vorname:Boba (Sen)
    Nachname:Iron
    Alter: Unbekannt
    Größe: 1.86 m
    Gewicht: 76 (Ohne Rüstung) 125(mit Rüstung)
    Zugehörichkeit: NBS (New Black Sun) jetzt AOBS
    Position: Bounty-Hunter
    Statur: Sportlich
    Verwandte:
    Marc Iron (Bruder)
    Parian Iron (Mutter)
    Kyle Iron (Vater)

    Aktueles Schiff:

    Name: C-4
    Klasse: Firespray Typ-KZM
    Prototyp hergestellt von: Kuat system Engineering
    Betrefendes Schiff hergestellt von: Ketto Sen Mavasie
    Waffen: zuviele um sie alle aufzuzählen! *g*
    Hyperaumantrieb: Klasse 4.1

    Hintergrund Geschichte:

    <ALIGN=left>
    Der Sullustmond Sillis ,im raum der Neuen Republik, ist der Ort an dem Boba geboren wurde.Bobas Vater war Jedi-Meister und zog häufig durch die Galaxie.Boba lernt eihn nie kennen den er verschwand aufeinmal als Boba noch verdammt Jung war.Nachdem man ihm erklärte das sein Vater nur verschwunden war um seinen Jedipflichten nach zu kommen begann Boba einen tiefen Hass auf die Jedi zu entwickeln.Er gab den Jedi schuld an dem Verschwinden seines Vaters und schwor sich niemalsdas zu benutzen was er genauso wie sein bruder von ihrem Vater geerbt hatte.Die Macht.Boba ging nun also einen komplet anderen weg als sein Bruder.Nachdem dieser den Mond verlassen hatte verschwand auch Boba von seiner Heimat und begann sein Leben als Schmuggler.Er Transportierte alle möglichen waren von Geiet zu Gebiet....durch den Imperialenraum kam er so natürlich auch.Mehere male geriet er in die Gefangenschafft des Imperiums.Doch Boba entkam jedesmal dne Klauen des Imperiums.Das schaffte er meist selbst doch oft halfen ihn einiege seiner Handelskammeraden oder sonstige Freunde daraus.Seine Längste Gefangenschafft in der Hand des Imperiums zog sich über ein Halbesjahr hinaus.Boba hatte einiege Flüchtlinge von einem Planeten gerettet welcher unter einem Blockadegitter des Imperiusm stand.Bobas damaliges schiff die Chiru-Kanikatce wurde aber vom Imperium geäntert.Boba rettete die Flüchtlinge aber in dem er sie in das Cockpit steckte und dieses Abkoppelte.Die Imperialen wussten nicht das dies möglich war und so konnten sie nicht schnellgenug reagiren um die etwa vierzig flüchtlinge noch einzuhollen.Boba wurde aber geschnappt und landete in einer Minenkolonie auf Arthus-Prime.
    Die dort laufende Rebellion brach ausgerechnet dann aus als Boba begonnen hatte sein Leben dort zu Akzeptieren.Das hinderte ihn natürlich nicht daran dem Imperium als Mitglied der Rebellion kräftig in den Hintern zu treten.So kamen die Rebellen nach einem halebn Jahr frei und Boba ebenso.Nachdem er sich von Arthus-Prime erholt hatte begann er wieder den Kontakt zu seinen Alten Freundne zu suchen.Leider musste er erfahren das dass Imperium sie fast alle außsnahmslos getötet hatte.
    Das war für Boba ein weiterer Grund das Imperium zu hassen.
    So kam es das Boba neben seinem Schmugglerdasein damit begann Kopfgeldangebote anzunehmen und bevorzugt nach Imperialen auf die Jagd zu gehen.Schnell kam Boba auf die "most Wanted" der Feinde des Imperiums.Boba tötete einen Imperialen nach dem andern.So viele Generele oder Offizire Starben durch Bobas Manöver.
    Schließlich war es ihm nicht mehr Möglich als Schmuggler zu Arbeiten.
    Zu oft wurden seine Handelsrouten von Imperialen auf der suche nach
    Boba durchflogen.
    So musste Boba untertauchen.Und das für sehr Lange Zeit....


    </ALIGN>
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2003
  2. Boba Iron

    Boba Iron "I'm the Man..."

    ...So verging etwa ein Jahr,und da Boba schlau genug war sich wirklich niemandem zu zeigen schaffte es nichtmal der Imperiale geheimdienst die Gerüchte um Bobas tot zu revidiren.So galt er auch als Tot.Doch ins Geheim arbeitetete Boba weiter.Als Kopfgeldjäger... in der Unterwelt von Coruscant.Dort begann das Dunkelste Kapitel seines Lebens.Er tötete,nur um sich am leben zu erhalten und sich Nahrung kaufen zu können.Doch nach und nach verbesserten sich seine Fähichkeiten so erschreckend das er bald einer der gefürtesten Männer auf Coruscant war.
    Bald tötete er nicht nur aus drang,sondern um sich von dem Kopfgeld komfort leisten zu können.Er kaufte sich ein neues Schiff welches den Namen Ta'karapas trug.Es war ein altes aber sehr stark gepanzertes Schiff.Boba verliess nun viel öfter Coruscant um auf anderne Planeten auf die jagt zu gehen.Eine dieser aufträge führte ihn zum erstenmal auf die wege eines gewissen Krayt...Boba hatte dne Auftrag einen von Krayts Leuten für etwa 10.000 Credits zu töten.Boba wusste bei diesme auftrag nichts über seinen Feind.Und das war nicht gut.Bobas Auftrageber hatte Boba gesagt Krayt sei ein Schmuggler gewesen.Mehr nicht.Boba wusste also nicht mit wem er sich anlegte.Er verfolgte Krayn also und kam unendeckt in den riesiegen Frachter.Ziemlich schnell bemerkte Boba auf was er sich da eingelassen hatte.Zwar hatte Krayn nicht so viele Männer,aber einer war gefährlicher als der Andere,und der den Boba töten sollte war nach Krayt selbst der Stärkste der Truppe.Als Boba sich endlich zu dem Mann namens "Virago" geschlichen hatte sah er auch Krayn.Dieser war ein großer Blauer Mann mit Rotglühenden Augen.Muskurios bis zum geht nicht mehr.Aber mehr als diesen Witz von beschreibung erfuhr Boba nicht über den Mann.Von daher ging Boba aus das es sich um einen Chiss handelte... er wusste nicht wie sehr er sich irrte.Das er sich irrte fand er aber erst viel später heraus!In einer Nacht und Nebel aktion schnappte Boba sich den gesuchten und brachte ihn nach einemn sehr langwirigen Kampf um.Virago war ein Cyborg was den kampf um unmengen erschwerte!
    Boba gab seinem Auftrageber einen Beweiss für Viragos tot und bekam das Geld,Krayn lies den Toten Virago analysiren und fand heraus we rihn getötet hatte,so kam er auf Bobas spur und tötete seinen auftrageber.Boba selbst war aber nicht aufzufinden,und so suchte Krayn also nicht weiter und verschwendete seine Zeit nicht weiter!Über ein Jahr verging und Boba war um ein weiteres stück besser geworden,sein ruf ein sehr Gefährlicher Kopfgeldjäger zu sein verbreitete sich nach und nach immer weiter,und so bekam Boba nach und nach auch mehr und mehr Feinde!Immer öfter tötete er nicht mehr nur wegen seiner Aufträge,sondern auch zur Puren selbstverteidigung auf den Straßen von Coruscant.Boba hatte lange damit zu tuhen,und kam nach und nach auf die Spur eines Deathsick-Dealerrings deren Chef Sabolta furchtete das Boba ihm das Geschöft versauen könnte.Boba suchte also nach Saboltos aufenthalts Ort,er quetschte alles aus einiegen Informanten raus und es dauerte Monate bis er herasufand das Sabolto auf Malastare sein Unwesen trieb,Boba machte sich also auf den weg...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2003
  3. Boba Iron

    Boba Iron "I'm the Man..."

    ...Allein nach Malastare zu kommen war für Boba mehr als Komplizirt.Sabolto war nicht irgend ein Idiot.Er hatte Boba bespizelt seit dem er Coruscant verlassen hatte und ihmm jede Menge Jäger seiner Misanis an den Hals gehetzt.Misanis waren Saboltos Private Jäger.Gut bezahlt und für alles bereit,wie Boba sehr bald feststellte.Die Ta'karapas hielt den Beschuß trotz der Schweren Panzerung kaum stand.Boba war es so fast völlig unmöglich Malastare zu erreichen aber trotz der Gegnerhorden die seinem Schiff folgten schaffte er es mit Knapper Not Malastare wenigstens knapp zu ereichen.Sein Schiff stürtze auf einem Trabanten in der nähe von Malastare ab der aber mindestens genauso voller Jungel war.Boba landete ziemlich unschön und stürtzte mit der Ta'karapas um ein Knappes Haar in eine Klippe.Doch das schiff hielt sich im letzten Moment und Boba verlies es,glücklicherweise,nur mit ein paar Prellungen.Boba irrte drei Tage über den kleinen Planeten bis er auf eine Person traf die Ebenfalls mit einem Schiff hier abgestürtzt war.Sein Name war Jet Black und wie Boba saß er ebenso in der Klemme.Er war von den Misanis auch abgeschoßen worden und das zwei Tage bevor es Boba passirte.Nach zwei Wochen Exile waren die beiden richtig gute Freunde geworden.Fast hatten sie ihre unangenehme Lage vergessen während sie die Rationen von Jets Schiff assen.Doch sie wurden unsanft an ihre Lage erinnert als am daraufolgenden Morgen erneut die Misanis auftauchten.Sie jagten das doppel gepsann
    quer über den Planeten und verloren sie aus dne Augen.Boba und Jet beihleten ihre Gegner aber im Auge und flohen so zu den Schiffen der Misanis.Beide waren Stink sauer auf Sabolto und flogen mit den gestohlenen Schiffen gerade wegs hinunter nach Malastare.Sabolto war bestens Vorbereitet wie man feststellte die Dug Wachen feuerten alles nieder was sich bewegte,und demendsprechend haten die beiden alle hände voll zu tun.Nachdem das Duo sich Stunden durch die Anlagen geschoßen hatten kamen sie ihn einem großen Saal an.Der Wiederstand war hier erstaunlich gering und als alle Gegner besiegt waren,das waren höchstens 5 bis 6 Wachen gewesen, war nur noch Sabolto da.Dieser saß Lachend auf seinem Stuhl obqhol er offensichtlich keinen Grund dazu hatte.Unerwartet tauchte Krayt wieder auf!Die Albtraumhafte gestallt.Er und seine Mannen waren Boba und Jet überlegen und nutzen das voll aus.Schließlich blieb dne beiden nichts weiter üprig als zu fliehen.Boba tat dies aber nicht!Ganz im gegenteil Provuzirte Boba in seiner aggrsiven und unübrlegten Art einen Kampf,währned Jet durch Bobas hilfe aber fliehen konnte,nachdem selbigerJet prügle angedroht hatte wenn er dort blieben würde da Krayt sich an Boba rächen wollte für das was er damals einem seiner Männer antat.

    To be Continuet...
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2003

Diese Seite empfehlen