Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Captain Del Krobog(Imperiale FANfic)

Dieses Thema im Forum "Fan-Filme, Fiction und Art" wurde erstellt von Guest, 21. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Gast

    So hier einmal meine Fanfic, so was mal teilweise davon fertig ist:

    Vielleicht bekomme ich ja eine Nominierung würde mich freuen. :)

    1

    Gerade hat Admiral Daala alle anderen Imperialen, Kriegherrn und Admirale erledigt und die
    Macht an sich gerissen, da stürmt ein junger Kommoffizier in Daalas Bereitschaftsraum.
    Kommoffizier:? Admiral eine Nachricht von Sternenzerstörer Viennalore, für Hochadmiral
    Teradoc trifft ein. Da Teradoc nun Tod ist, soll ich es zu ihnen durchstellen ??
    Admiral Daala: ?Nachricht sofort durchstellen!? Auf der Nachricht:

    Hier ist Lt.Commander Merla Winnlar von der Viennalore fordern dringend Verstärkung an.
    Unser Commander Del Krobog sitzt auf einer Gegnerischen Nebulan B-Frigatte fest. Und
    Wir werden noch von 3 weiteren Correllianischen Korvetten angegriffen. Schicken sie bitte
    So schnell wie möglich Verstärkung! Lt.Commander Merla Winnlar Ende.

    Admiral Daala steht auf und sieht zu Vize-Admiral Pellaeon hinüber. Daala: ?Wer ist dieser
    Commander Del Krobog von den seine Offizierin hier spricht ?? Pellaeon: ?Commander Del
    Krobog ist einer der besten Männer für verdeckte Operationen. Er schleicht sich bei seinen
    Feinden ein, meisten als ein Söldner, und fällt ihnen zur richtigen Zeit in den Rücken. Bisher
    Hat niemand den er bekämpft hat überlebt. Der Mann ist sehr gründlich.? Admiral Daala erhebt sich aus ihren Sitz: ?Vize-Admiral Pelaeon schicken sie ihm sofort Verstärkung.
    Die Feuersturm und die Conspiritor sollen sich auf dem weg machen.? Vize-Admiral Pellaeon
    Geht aus dem Bereitschaftsraum heraus, und sagt: ?Ich werde alles in die Wege leiten
    Admiral.?

    Inzwischen auf der Brücke der Viennalore:
    Hastig gibt dort Lt.Commander Merla Winnlar eine junge Frau die ihr langes braunes Haar
    offen trägt. Lt.Commander Merla Winnlar: ?Wo bleibt diese Verstärkung ? Der Commander
    sitzt immer noch auf der Fregatte Galaktischer Freiheit Fest. TIE Jäger und TIE Interceptoren
    unterstützt das Enterboot von Major Nor Sochor und seine Elite Sturmtruppen. Er soll
    unseren Commander da raushauen.? Brückencrew-Offizier: ?Commander X-Wings sind in
    Anflug auf unser Schiff und die Rebellenschiffe haben uns eingekreist.?
    Lt. Commander Merla Winnlar: ?Verstärken sie rundum die Schilde geschütz Batterien auf
    angreifende X-Wings ausrichten und einen grossteil der Geschütze auf die Korvette Der
    Grosse Traum ausrichten. Wir werden sie uns alls erster Vorknöpfen und FEUER!!?

    Der Victory-Klasse Sternenzerstörer bewegt sich in Richtung der Korvette zu seine
    Geschützbatterien prasseln auf die Korvette ein, und rund um den Sternenzerstörer
    explodieren X-Wings die versuchen den Zerstörer aufzuhalten. Inzwischen hat auch das
    Enterboot von Major Nor Sochor die Fregatte erreicht und dringt in die Fregatte ein.
    In der Fregatte:
    Mit einer Explosion geht eine Außenplatte der Fregatte in Rauch auf und Sturmtruppen
    dringen aus dem Loch heraus die bereits von Rebellen Streitkräften erwartet werden.
    doch die Sturmtruppen sind für die meisten Rebellen zu gut und unter wenigen Verlusten
    dringen sie tiefer in das Schiff vor. Major Nor Sochor betritt dann die Fregatte als die
    Sturmtruppen schon die Soldaten in der Nähe beseitigt haben. Major Nor Sochor ist ein
    typischer Imperialer Offizier Kurzgeschnittes Schwarzes Haar unter seiner Imperialen
    Kappe. Major Nor Sochor: ?Hier Major Nor Sochor an Commander Del Krobog. Sir wir
    Sind hier um sie rauszuhauen.? Aus dem Komm dringt eine Stimme: ?Beeilen sie sich ihre
    Männer hier raus zu bekommen sagen sie mir nur in welchen Korridor sie sind ich mache
    Mich dann auf den Weg, dieses Schiff wird bald von innen heraus explodieren.? Major Nor Sochor sieht sich nach den nächsten Plan um und antwortet dann: ?Sind im Korridor 5b Commander.? Er macht einen Wink zu seinen Stormtroopern: ?Los Männer alle raus hier das
    Schiff geht gleich hoch!? Kommstimme: ?Ich bin gleich bei ihnen!? Man sieht den jungen Imperialen Offizier den Gang entlang zu seinen Sturmtruppen laufen Er feuert immer mit seinen Blaster auf die ihn folgenden Rebellen Truppen. Man sieht ihn nicht an, das er ein Imperialer Offizier ist er hat langes hellbraunes Haar rasiert und trägt eine lockere Kleidung mit einen Sturmtruppen Rucksack, wo er seine Ausrüstung mitschleppt. Das ist Commander Del Krobog. Cmdr. Del Krobog: ?Los Leute deckt mir den Fluchtweg und dann sofort rein in das Enterboot wir dürfen keine Zeit verlieren.? Er lauft an seinen Leuten in das Enterboot hinein, und als er dann drinnen ist ruft er denn verbleibenden Sturmtruppen nach: ?Los macht schon kommt der Major ist schon im Boot kommt!? Sie sammeln die letzten Sturmtruppler auf und fliegen von der Fregatte davon die in der Mitte in einer lauten Explosion explodiert.

    In der Zwischenzeit feuert die Viennalore ihre geballten Turbolaser auf die Korvette Der Grosse Traum, die in Flammen aufgeht und explodiert. Verbleiben noch 2 Korvetten. Plötzlich tauchen aus dem Hyperraum die Conspiritor und die Feuersturm begleitet von einen Abfangkreuzer Namens Todesnetz. Der Abfankreuzer breitete sofort sein tödliches Energiefeld aus, das die Rebellenschiffen an der Fluch hinderte und die TIE Jäger hatten mit den Übrigbleibenden X-Wings und restlichen Rebellenjäger somit keine Mühe. Und die Viennalore und die Conspiritor kümmerten sich um die Korvette Joranus Stolz. Während die Feuersturm die Korvette Rising Republik unter Feuer nahm. Es dauerte nicht lange und die Rebellenschiffe erlagen dem Imperialen Feuer, und nur noch Wrackteile blieben übrig. Commander Del Krobog der in der Zwischenzeit mit seinen Enterboot längst auf seinen Sternenzerstörer angekommen ist. Und spricht auf der Brücke in Komm zu den anderen Schiffen: ?Danke für eure Unterstützung, nur dachte ich Teradoc habe nur Sternenzerstörer der Sieges-Klasse, das was ich hier sehe sind 2 Sternenzerstörer der Imperialen-Klasse, weit aus stärker als die der Sieges-Klasse.? Aus dem Komm drang eine Antwort: ?Ich muss ihnen mitteilen das Teradoc Tod ist und Admiral Daala jetzt das Kommando hat und das Imperium wieder vereint hat.? Als Del Krobog den Namen Daala hört erinnert er sich zurück, das war die Frau auf Carida die er so bewundert hatte. Del Krobog antwortet: ?Das ist die erste gute Nachricht die ich seit langen höre, ich habe schon von viel von dieser Daala gehört es freut mich das unser schönes Imperium auch wieder vereint ist. Jetzt müssen wir diese verdammte Rebellion endlich zerschmettern können und das Imperium an seinen rechtmäsigen Platz zurücksetzen.? Aus dem Komm kommt noch eine Stimme: ?Übrigens sollen sie uns sofort zu Admiral Daala begleiten sie möchte sie umgehend kennenlernen.?


    2

    Irgendwo auf Chandrilla der Welt von der die ehemalige Führerin der Republik Mon Mothma herkommt. Sind einige Mitglieder der Streitkräfte der neuen Republik dabei eine neue Staffel aus bisher erprobten Piloten zusammenzustellen. Commander Tesij und Commander Ron Lehner bilden eine Gruppe aus erfahrenen Piloten aus die sie für eine neue Staffel verwenden wollen. Commander Ron Lehner und Commander Tesji treffen auf die Piloten als sie gerade
    exsezieren. Er sagt zu denn Piloten: ?Ihr seit alle hier um in eine neue Staffel der neuen Republik einzutreten, und ich werde jeden von euch gut unter die Lupe nehmen.? Er geht durch die Reihe der Piloten und mustert jeden. Die erste die er sieht ist Ela Scwenner eine junge Frau längere dunkle Haare, und mit ein kleines bischen übergewicht. Die nächste wieder eine Frau mit dem Namen Linnera Solver, eine schlanke durchtrainierte Frau mir blonden Schulterlangen Haaren, sie zuckt etwas zusammen als er in ihre Nähe kommt. Der nächte Rekrut ist die 3 und letzte Frau der Staffel Talla Minori, eine ehemalige Schmugglerin mit roten Kurzgeschnittenen Haar und schlanker Statur. Denn nächsten denn er sieht ist Zur Xonos ein junger Mann mit schwarzen kurzgeschnittenen Haar, der Mann ist ein As im fliegen, aber er leidet an Gedächtnisverlust. Der nächste in der reihe ist ein Alien Ein Dresselian mit den Namen Tokan sie werden von den Rebellen öfters für Scout aufgaben benutzt, sie sind eher klein besitzen grössere Augen als ein Mensch und die Stirn geht in der mitte zusammen. Neben den Dresselian steht Juron Evan ein ziemlich guter Sabacc Spieler und auch ebenso guter Pilot (es wird immer behauptet er sei ein Falschspieler J ). Dann steht neben ihn Natlon Erunn ein junger Mann blonde Haare mit einen Mittelscheitel , er ist ein Draufgänger und verdammt beliebt bei den Damen. Der letzte ist IG-83, ein Droide, mit einen schmalen Körper er hat 2 dünne Beine und 2 dünne Arme, einen schmalen Rumpf auf den ein Zylindrischer Kopf sitzt der sich dreht, wie bei den berühmten Kopfgeldjäger IG-88. Cmdr.Ron Lehner geht zu IG-83 und sagt zu ihn: ?Du siehst aus wie dieser Kopfgeldjäger IG-88 ? Du bist aus den selben Werk wie er ?? IG-83 antwortet: ?Ich bin IG-83 und aus der selben Baureihe wie IG-88 wurde auch als Assassin Druide gebaut ich war ein Prototyp der rebellierte und ein Gewissen entwickelte. Das konnten sie nicht zulassen und ich floh und wurde so Mitglied bei der Allianz, die mich obwohl ich ein Druide bin nachdem sie mein können sahen aufnahmen.? Cmdr. Ron Lehner legt den Druiden seine Hand auf die Schulter: ?Und ich bin froh dich bei meiner Staffel zu haben IG-83, bei der Hai/Shark-Staffel zu haben.?

    Cmdr Ron Lehner und Cmdr. Tesji bringen die neuen Piloten erst einmal zu einen Simulator um ihre Fähigkeiten zu testen. Jeder der 8 Piloten wird in einen X-Wing gesetzt und sie müssen alleine zu 8 die Schlacht von Endor gegen das Imperium bestreiten. Ziel der Aufgabe ist es, das sie gegen 3-4 Staffeln TIEs Jäger gemischt mit TIE Abfangjägern zu gewinnen.
    Cmdr Ron Lehner und Cmdr. Tesji werden bei dieser Übung in die Rolle von 2 TIE Piloten mit Abfangjägern übernehmen. Sie tauchen alle in die Simulation ein und vor den X-Wing Piloten erscheint der 2.Todestern vor Endor. Zur Xonos sagt: ?Hier Rot 5 wusste gar nicht, das das so ein Riesending ist!? Juron Evan der das Kommando für die Übung bekam: ?Hier Rot 1 ruhe jetzt wir werden bald Gesellschaft bekommen.? Ela spricht ins Komm: ?Hier Rot 2
    Hinter uns sind sie Sternenzerstörer eine ganze Armada, und sie spucken TIE Jäger und TIE Abfangjäger aus! ACHTUNG!? Natlon Erunn: ?Hier Rot 6 die erledige ich in Handumdrehen.
    Und auf geht?s Yeahh!? Juron: ?Rot 6 in Formation bleiben!? Er denkt sich: >>Mist unsere erste Übung und schon das, der Typ muss ein Hitzkopf sein, und das auch noch wenn ich das Kommando habe, grr.<< Juron: ?Hier Rot 1, Rot 2 mach mit mir kehrt und folge mir wir schliessen uns Rot 6 Angriff an. Rot 7 übernehme die Flügelmann Position von Rot 6.? IG-83: ?Hier Rot 7 habe verstanden Staffel-Führer.? Juron: ?Rot 3, 4, 5 und 8 ihr hängt etwas hiner uns zurück, passt auf gleich werden die TIEs uns in Scharren gegenüberstehen!? Juron denkt sich >>Glück das das nur eine Simulation ist, bei der Schlacht sind viele Piloten gefallen<<. Die TIE Jäger kommen auf sie zu sie weichen aus und die TIEs bombadieren sie richtig mit Salven. Linnera: ?Hier Rot 3, ein TIE Jäger hat sich an mein Heck gehängt, Rot 8 ich bräuchte deine Hilfe.? Talla: ?Hier Rot 8 ich habe ihn gleich, er ist schon in meinen Visier.? Talla denkt sich >>Komm schon.<< der TIE kommt in ihr Visier und sie drückt ab. Talla: ?Juhuu!? Sie jubelt und der TIE geht in Rauch auf. Zur: ?Rot 5 an Rot 4 da kommen TIEs auf uns zu achte bitte auf mein Heck.? Tokan: ?Kein Problem Rot 5.? Zur beweist gleich sein fantastisches können, er fliegt geradewegs auf einen TIE Abfangjäge zu und zerstört ihn und fliegt dann durch die Rauchwolke während er im Schutz der Rauchwolke ist hat er sich gleich den nächsten geschnappt und ihn erledigt. Derweil hängt sich ein TIE Abfangjäger an das Heck von Rot 4. Rot 4 versucht ihn mit einen Manöver wegzubekommen doch der TIE
    Gibt nicht nach jetzt feuert er und trifft den Astromech-Droiden. Tokan: ?Rot 4 an Rot 5 es hat sich ein besonders Hartnäckiger an mein Heck geworfen.? Zur: ?Ich komme Rot 4.? Aber obwohl er rasant schnell hinter den TIE Abfangjäger ist hat dieser schon Rot 4 aus der Simulation geworfen. Tokans Punkt verschwindet von den Displays der Hai-Staffel. Zur: ?Na warte dir erde ich?s zeigen. Das war mein Flügelmann.? Der X-Wing von Zur beschleunigt um mit der Geschwindigkeit des TIE Abfangjägers mitzuhalten dieser bremst dann plötzlich ab. Er ist nun hinter den X-Wing und schießt nur er kann ihn nicht treffen, Zur weicht ihn geschickt aus und schafft es durch ein geschicktes bremsmanöver wider hinter den TIE zu kommen. Doch der TIE beschleunigt und bekommt so einen X-Wing ins Visier und feuert.
    Rot 8 Talla ist somit aus den Rennen. Doch Zur gibt nicht auf uns schiesst salven auf den TIE der versucht auszuweichen doch der Strahl reist ihn einen seiner Solarflügel hinunter der TIE ist ausgeschaltet. Zur Jubelt: ?Juhuuu ich habe den besten TIE abgeschossen das ist sicher einer der Commanders gewesen. Aber auch die anderen sind nicht untätig gewesen Natlon Erunn der sich ins Gefecht gestürzt hat hat schon 5 Abschüsse zu verzeichnen, genauso viele wie der Staffel-Führer der Simulation Juron Evan. Und Jurons Flügelmann Ela hat 2 TIE Jäger ausgeschalten die sich gefährlich Juron näherten. Nun erscheint auf ihren Schirmen, das der Schutzschirm des Todesstern verschwunden ist. Juron: ?Hier Rot 1, Rot 2 und Rot 3 folgt mir in den Reaktorraum des Todessterns. Ela: ?Verstanden Commander.? Die 3 X-Wings fliegen über den 2.Todesstern hinweg bis zum Eingang der zum Reaktor führt kommen und biegen ein 4 TIE Jäger folgen ihnen. Ela: ?Es könnte ungemütlich werden Commander, es haben sich uns 4 TIEs auf den Fersen gesetzt.? Juron: ?Keine Sorge Rot 2, wir holen alles aus unseren Maschinen raus beschleunigen und restliche Energie auf die Heckschilde.?
    Linnera und Ela: ?Verstanden Commander.? Sie schalten ihre Schilde auf das Heck.?

    Inzwischen außerhalb des Todessterns. Natlon: ?Wenn ich mich recht erinnere haben die anderen Piloten während einige in den Todesstern eingedrungen sind die Executor zerstört, also folgt mir und wir zerstören dieses Monster. Jaaaahhuuu! Auf geht?s!? Rot 7 und Rot 5 folgen ihn. Rot 8 bleibt etwas zurück um die TIE Jäger aufzuhalten damit diese sie nicht am Anflug auf die Executor hintern können. IG-83: ?Hier Rot 7 am besten wir kümmern uns zu aller erst um die Brückendeflektorschirme damit wir deren Brücke erledigen können und sie uns vorknöpfen Lasersalven schießen aus den Laserbatterien der Executor auf die anfliegenden X-Wings. Sie nähern sich den Deflektor schirmen schiessen ihre Torpedos ab und machen sich bereit auf einen 2. Anflug. Da meldet sich Rot 8. Talla: ?Hier Rot 8 ich schaffe es alleine nicht mehr die Jäger aufzuhalten.? Zur: ?Hier Rot 5 ich komme und helfe dir.? Zur fliegt von der Executor weg und hilft Rot 8. Ein TIE hat sich derweil an Rot 8 Heck gesetzt der einfach nicht abhauen will. Zur nähert sich den TIE und schießt ihn in seinen Steilflug ab. Talla: ?Danke Rot 5.? Rot 7 und Rot 6 setzen weiter denn anflug auf die Executor fort. Und der Brückendeflektorschild explodiert und Rot 6 wird von einen Ion Geschütze getroffen als er im Anflug auf die Brücke war. Die Frontalgeschütze der Executor beginnen wie wild zu feuern Rot 7 wird getroffen. IG-83: ?Rot 6 sofort aussteigen.?
    Es kommen nur Verzerrungen aus Natlons Komm: ?Kann nicht Rot 7, die Ionen Geschütze haben fast alle Systeme lahmgelegt. Aber es muss ein Opfer gebracht werden um die Executor zu zerstören, also. ARRGGHHH!!? Er fliegt mit seinen X-Wing in die Brücke der Executor die in Flammen aufgeht und ohne Kontrolle nun von der Schwerkraft des Todesstern angezogen wird und an seiner Aussenhülle explodiert. Derweil im Todesstern: Rot 1, Rot 2 und Rot 3 sind auf dem Weg zum Reaktorkern. Juron: ?Rot 1 an Rot 3 bitte schlag einen Kurs hinaus ein und logge ein paar TIEs hinaus.? Linnera: ?Verstanden Commander.? Sie fliegt einen Weg hinaus und 2 TIEs folgen ihr. Sind jetzt noch 2 TIEs hinter Juron und Ela her. Juron: ?Die TIEs kommen verdammt nahe hier drin kann man schwer manövrieren.? Ela: ?Ja aber nur noch ein Stück gleich kommt der Reaktorkern.? Die TIEs feuern kombiniertes Feuer auf Rot 1 und er Explodiert in einer Rauch Wolke. Ela: ?Rot 1, Commander bitte melden.? >>Mist, es hat ihn erwischt.<< kommt nun in ihren Gedanken hoch. >>Also, Ela zeige dein können und jage das Monster in die Luft.<< Ela/Rot 2 weicht gekonnt den Schüssen der TIE Jäger aus. Dann kommt sie in den großen Reaktorkern sie schaltet Laser auf volle Energie und schießt auf den Reaktor. Ela denkt sich >>Nimm, das verdammter Reaktor. Sie bremst nach den Reaktor ab, fliegt zurück. Schaltet schnell von Laser auf Protonentorpetos und jagt einen der TIE Abfangjäger in die Luft. Ela: ?Ja das ist für Rot 1!? Nun beschleunigt sie hinter ihr beginnt alles in Flammen aufzugehen der TIE jagt ihr hinterher, fragt sich nur um sie abzuschießen oder um selber zu entkommen sie schalten fas alle Energie auf den Antrieb und etwas auf die Heck Schilde. Das Feuer holt den TIE Abfangjäger hinter ihr ein und er geht in Flammen auf. Um ihr beginnt alles zu brennen und mit einen schnellen Sprung kommt sie aus den Todesstern raus sie fliegt von ihm davon, und stößt einen Jubelschrei aus: ?JAAAA, ich habe den Todesstern zerstört!? Die Imperialen fliehen und die Simulation ist beendet. Ron Lehner: ?Fabelhaft ihr habt euer Können bewiesen nur mit ihnen Natlon muss ich noch ein Wörtchen reden. Aber zu allen willkommen in der neuen X-Wing Staffel, ich erwarte nun eure Namensvorschläge.?


    3

    Und in den Kernsektoren, trifft der Victory-Klasse Sternenzerstörer von Commander Del Krobog in Geleitschutz von der Feuersturm, der Conspritor und von der Todesnetz. Del Krobog ist aufgeregt als er zu seinen Shuttle geht, er wird einen seiner großen Imperialen Idolen gegenüberstehen. Links und rechts von der Fähre haben 10 seiner Sturmtruppen Haltung eingenommen als Del Krobog die Fähre betritt. Als er die Fähre betreten hat folgen 2 Sturmtruppen ihn die Treppen hinauf. Als die Fähre aus den Hangar seines Sternenzerstörers startet beginnt Del Krobog etwas nervös zu werden. Die Fähre nähert sich den Planeten, und setzt zur Landung an. Mit düsenden Triebwerken und ein wenig aufkommenden Rauch landet die Fähre und die Rampe wird heruntergelassen. Del Krobog kommt auf der Rampe hinunter und Links und rechts stehen wieder so ca. 10 Sturmtruppen die Haltung annehmen. Am Hangar begrüßt ihn Vize-Admiral Pellaeon. Pellaeon: ?Commander schön zu hören, das ihre
    Mission erfolgreich verlaufen ist, Admiral Daala möchte sie unbedingt kennen lernen.? Del Krobog: ?Das beruht auf Gegenseitigkeit, ich freue mich Admiral Daala persönlich kennen zu lernen. Ich habe schon viel von ihr gehört. Ich glaube die Zeiten sind gut das, das Imperium wieder die Machtposition in der Galaxie einnehmen wird.? Vize-Admiral Pellaeon führt Del Krobog vom Hangar einen langen Gang entlang wo sich am Ende Daalas Bereitschaftsraum befindet. Links und rechts des Raumes stehen Ehrengardisten in strammer Haltung den Blick nach vorne gerichtet. An ihnen gehen Vize-Admiral Pellaeon und Del Krobog vorbei und betreten den Raum. Da sitzt Daala auf ihren Tisch und studiert einige Daten sie sieht zu den
    Besucher auf und lehnt sich zurrück. Pellaeon: ?Commander Del Krobog wie sie befohlen haben.? Del Krobog spürt wie nervös er wird, er versucht sich zu fassen und nimmt Haltung vor ihr an. Vize-Admiral Pellaeon geht nach vor und stellt sich hinter ihr auf die Seite. Daala: ?Commander Del Krobog, ich habe von Ihnen gehört. Ihre Fähigkeiten sind bemerkenswert. Sie haben eine Menge Undercover Mission durchgeführt und alle endeten mit einen grandiosen Sieg. Sie töten alle ihre Feinde und niemand kann sie enttarnen. Es war klug von Teradoc sie einzustellen. Aber da er nun Tod ist unterstehen Sie mir, solange bis wir einen neuen Führer für das Imperium gefunden haben.? Del Krobog hört Admiral Daala aufmerksam zu er bewundert diese Frau, die das Imperium wieder vereint hat. Del Krobog antwortet: ?Es ist mir eine große Ehre sie kennen zulernen Admiral. Ich habe schon viel von Ihnen gehört. Mit ihren Kommando über die Flotte werden wir die Allianz der Rebellen mit Sicherheit zerschmettern.? Daala sieht ihn an und weis solche Männer wie ihn braucht sie in Ihrer Flotte.
    Daala: ?Was halten sie davon wenn ich sie zum Captain befördere und ihnen das Kommando über 4 Schlachtschiffe gebe einen Sternenzerstörer der Imperial-Klasse, 2 der Sieges(Victory)-Klasse und einen Inderdictor. Ich überlasse ihnen freie Hand über ihre Missionen und sie können über diese Schiffe verfügen wie Sie, sie brauchen die Schiffe stehen zu ihrer Verfügung.? Del Krobog: ?Ich danke Ihnen Admiral, ich werde mich sofort aufmachen und mich mit den Daten was wir über unsere Feinde wissen und eine Mission auswählen.? Er salutiert noch einmal und verlässt dann den Raum an den beiden Ehrengardisten vorbei um zu in sein neues Flaggschiff umzuziehen.

    In Daalas Raum sieht Daala zu Pellaeon zurück. Daala: ?Dieser Del Krobog ist ein guter Soldat, Offizier und Kämpfer. Ich bräuchte mehr Männer wie ihn in meiner Flotte. Er wird mir sicher helfen bei der Vernichtung der Rebellen-Allianz. Aber Vize-Admiral wir müssen uns um unseren Plan kümmern und ihn weiterverfolgen.? Del Krobog begibt sich in zu den ihm zugewisenen Quartier auf den Stützpunkt. Er sucht sofort das nächste Computer-Terminal in Reichweite auf, und nimmt Verbindung zu Merla Winnlar auf seinen 1.Offizier.
    Del Krobog: ?Hier Captain Del Krobog ich möchte das Sie alle meine Habseligkeiten zu meinen neuen Flagschiff der Conspiritor bringen lassen.? Merla: ?Captain ? Gratuliere zu ihrer Beförderung.? Del Krobog: ?Danke, ich habe auch eine gute Nachricht für sie, sie sind nun zum Commander befördert worden und haben das Kommando über die Viennalore. Und noch etwas ich habe jetzt eine Gruppe aus guten Schiffen, mit der Conspirtor, der Viennalore, der Vampire(ebenfalls Victory/Sieges-Klasse Raumschiff) und der Todesnetz(Inderdictor Kreuzer). Und wir werden auch bald aufbrechen doch vorher lassen sie bitte meine Sachen auf die Conspirtor bringen und dann lasse ich meiner Mannschaft ein paar Stunden zum auspannen. Merla: ?Danke. Comm.. äh Captain >>sie wird verlegen als sie denn Rank falsch sagt<< ich werde alles in die Wege leiten. Merla Winnlar Ende.? Als sie das Gespräch beendet, sagt sie zu einen jungen Fähnrich: ?Kontaktieren sie Leute die die Habseligkeiten unseres Captains auf die Conspiritor bringen, flott bitte.? Fähnrich: ?Sofort Commander.?
    Sie steht auf der Brücke der Viennalore und denkt nach, Commander im Imperium, wo es für eine Frau immer so schwierig war da einen guten Rank zu bekommen, aber Del Krobog hat immer vertrauen in ihr gehabt, ein Grund warum sie unter ihn dient und auch unter ihm die ganzen Beförderungen bekommen hat. Die Viennalore ist jetzt ihr Schiff über das sie das Kommando hat. Sie sieht hinaus in die Sterne und ist zufrieden.

    In der Zwischenzeit sitzt Del Krobog vor den Computer Terminal und geht einer seiner Lieblingsbeschäftigungen nach im Galaxy Net zu Chatten und in Foren Beiträge zu schreiben.
    Er geht in ein Fantasy Forum, loggt sich darin als Lonly Warrior ein, und beginnt seine Beiträge zu schreiben. Hmm, diese Smuggling Queen klinkt recht interessant. Sie kommt auch von Carida. >>Schade, das unsere Heimatwelt zerstört ist<< denkt sich Del Krobog.
    >>Wie sie denn so ist ? Sie scheint verdammt nett und auch lieb zu sein.<< Del Krobog lehnt sich zurrück und liest weiter aufmerksam ihre Beiträge.
    Der weil auf Chandrilla geben sich die Piloten der neuen Staffel Freizeitaktivitäten hin.
    Alle sitzen in einer Bar. Talla und Linnera sitzen zusammen und machen sich untereinander bekannt. Natlon sitzt mit IG-83 und Zur auf einen Tisch sie nehmen drinks zu sich und schauen auf die beiden Mädels, und reden über sie. Natlon: ?Diese Linnera gefällt mir, nur findet ihr nicht auch sie verhält sich seltsam, als wir alle in die Bar gingen ist sie in der Gegenwart von mir oder Juron immer so zusammengezuckt. Seltsam.? Zur: ?Sieht, aus als hätte sie Angst. Aber wovor ?? Natlon: ?Gute Frage, vielleicht sollte ich mich mal zu den Mädels begeben.? IG-83: ?Also ihr Menschen seit echt seltsame Geschöpfe, ein Glück das mir als Droide so einiges erspart bleibt.? Natlon geht zur Bar und bestellt 2 Drinks. Juron spielt mit Tokan eine Partie Sabacc. Tokan fragt sich warum dieser Juron einfach nicht verlieren will. An einen anderen Tisch an ein Computer-Terminal sitzt Ela Scwenner. Sie befindet sich im Galaxy Net und liebt es in Fantasy Foren Beiträge zu schreiben. Sie ist als Smuggling Queen eingeloggt, und schreibt fleißig. Sie schreibt in ein woher kommt ihr Thema, das sie aus Carida kommt. Del Krobog schreibt, das er ebenfalls von Carida kommt und freut sich, das noch jemand anderer von Carida im Forum ist. Interessant ist auch, das sie gerne die selben Bücher liest wie er. Wie er durch einen anderen Beitrag feststellte. Diese Frau beginnt ihn zu interessieren, aber er verabschiedet sich mit einen Beitrag und kümmert sich um seine Aufgabe. Ela ist noch beim posten, und geht so durch die Foren. Inzwischen ist Natlon mit den 2 Drinks auf den Weg zu den Tisch wo Talla und Linnera sitzen. Natlon: ?Darf ich den Ladys einen Drink anbieten ?? Er stellt den beiden einen Drink vorne hin und als er ihn Linnera hinstellt zuckt sie kurz zusammen. Talla und Linnera bedanken sich beide, wobei Linnera etwas ängstlich klingt. Natlon: ?Ihr beide wart recht gut im Simulator, ich freue mich schon wenn wir zusammen fliegen werden.? IG-83 und Zur sitzen auf den Tisch weiter entfernt und sehen zu Natlon hinüber. IG-83: ?Ich bin froh, das ich kein Mensch bin und solche unnötigen Werbungsrituale mir fremd sind.? Zur: ?Du kannst dich darüber wirklich glücklich schätzen IG, darf ich dich nur IG nennen ?? IG-83: ?Ist schon okay ihr Menschen seit so, das ihr gerne die Kurzformen von Namen nimmt, meine konkrete Bezeichnung wäre IG-83 weil es noch andere von der Baureihe gibt. Aber mich stört es nicht, da mir Gefühle fremd sind.? Zur sieht zu Natlon und den Ladies hinüber. Zur: ?Natlon scheint sich mit den Damen gut zu verstehen nur Linnera ist etwas abweisend, und ich merke sie hat Angst. Sehr seltsam. Hm.? Er wendet seinen Blick wieder IG-83 zu. Zur: ?Meine Simulator Ergebnisse waren auch besonders gut, als ob ich dazu geboren wurde zu fliegen.? IG-83: ?Sie haben sehr großes Talent Sie können garantiert einer der besten Piloten der neuen Republik werden.? Zur: ?Sag du IG. Wir sind gleichgestellt. Auch wenn du ein Druide bist.? Zur klopft IG-83 auf die Schulter komm sehen wir Juron und Tokan beim Sabacc spielen zu. Zur und IG-83 gehen zu den Tisch wo Juron und Tokan Sabacc spielen. Juron: ?Ah, ihr wollt wohl den besten Sabacc Spieler der Galaxie zusehen.? Sagt er zu IG-83 und Zur. IG-83 beobachtet Juron ganz genau und bemerkt, dann einen Ring den Juron am Ringfinger seiner rechten Hand hat, an den Juron öfter hantiert. IG-83 sagt zu Tokan: ?Ich würde dir raten das Spiel abzubrechen.? Tokan: ?Aber ich bin diese Runde am gewinnen, das spüre ich.? IG-83: ?Du kannst nicht gewinnen, da Juron, den Zufallsgenerator des Sabacc Spieles mit seinen Ring den er trägt manipuliert.? Tokan: ?Du verdammter Falschspieler!? Juron: ?Okay, okay ich bin entlarvt. Als Profi Sabacc Spieler habe ich halt auch ein Ass im Ärmel, wollte nur sehen ob mein Ring noch funktioniert. Ich hätte dir dein Geld sowieso wieder gegeben. Auch Lust auf eine ehrliche Partie Sabacc mal ?? Tokan: ?Fürs erste mal nein danke, ich wusste nicht, das ich gegen einen Profi und Falschspieler spiele. Es ist schon Abend ich glaube ich werde mich in mein Quartier begeben und mich mal hinlegen.? Juron sieht zu IG-83 hin und wartet etwas bis Tokan weg ist. Juron: ?Warum hast du es ihn den gesagt ich hatte so eine hübsche Summe gewonnen.? IG-83: ?Das liegt wohl daran das Droiden in den meisten Fällen immer die Wahrheit sagen.? Juron: ?Er klopft IG-83 auf die Schulter beim nächsten mal spiele ich wenn du nicht in der nähe bist.? Er lächelt und begibt sich Richtung sein Quartier. Zur zu IG-83: ?Ich glaube wir sollten auch langsam gehen. Was machen eigentlich Droiden um sich zu erholen, weil schlaf werdet ihr kaum brauchen ?? IG-83: ?Ich mache meistens eine Selbstdiagnose am Ende jedes Tages und schalte ein Weilchen ab. Also so etwas in der Art, was ihr schlaf nennt.? Die beiden begeben sich auch in Richtung ihr Quartier. Am Tisch von den Damen wo Natlon sieht hört man ein lachen. Natlon unterhaltet die beiden Damen gut. Talla und auch Linnera lachen beide, aber Linnera ist trotzdem gegenüber Natlon etwas ängstlich. Ela, die für heute genug vom Beiträge schreiben hat, setzt sich zu den Tisch mit Natlon, Talla und Linnera. Natlon sagt gleich zu der sich hinsetzenden Ela: ?Willst du etwas zum trinken ?? Ela setzt sich und antwortet: ?Nein danke, ich bin strikte Anti-Alkoholikerin und es ist spät ich werde mich dann bald hinlegen.? Talla: ?Ich glaube wir sollten, das alle schon langsam tun.? Natlon: ?Ja ihr habt recht war nett mit euch hübschen zu plaudern, ich werde dann mal in mein Quartier gehen.? Er steht auf und geht richtung sein Quartier. Die 3 Frauen sitzen noch kurz da, dann sagt Talla: ?Und Ela was interessantes gewesen ?? Ela: ?Du solltest auch mal da was reinschreiben Talla, wir haben da drinnen verdammt gute Stimmung. Und man lernt interessante Leute kennen.? Sie lächelt etwas. Talla:? Aha, davon musst du mir noch mehr erzählen.? Sie grinst. Dann sieht Talla zu Linnera hinüber: ?Komm wir sollten in unser Quartier gehen.? Die Damen stehen auf und gehen zu ihren Quartier, beim gehen sagt Talla zu Linnera: ?Mir ist aufgefallen, als Natlon mit uns beiden geredet hat, warst du so ängstlich ihn gegenüber obwohl er findet gefallen an dir. Willst du sagen was du hast ?? Linnera: ?Ich war einfach nur etwas nervös nichts weiter.? Sie redet etwas nervös. Talla und Ela mustern sie. Ela: ?Wenn du was hast, kannst du es uns gerne sagen.? Linnera: ?Es ist schon okay.? Die 3 Damen sind inzwischen bei ihren Quartier angekommen sie gehen rein und richten sich noch kurz her zum schlafen gehen und ruhen sich dann für denn nächsten Tag aus.


    4

    Del Krobog, der soeben aus den Forum ausgestiegen ist, ruft eine Planetare Karte der Systeme auf. Er ruft dabei Geheimdienstberichte auf über Rebelen/Neue Republik Aktivitäten auf. Es erscheinen Stützpunkte in der nähe von Sullust auf einen Mond ist eine kleine Basis wo ein paar Sternenzerstörer die, die neue Republik gestohlen hat untergebracht sind. Er ruft die Daten über diese Station auf und denkt sich >:D as, was ihr den Imperium geraubt habt werde ich euch wieder entreißen.<< Er überlegt mal was er braucht und schreibt sich mal seine Ausrüstung zusammen, ab morgen wird er wieder auf eine Mission gehen. Aber jetzt denkt er sich hat er genug für heute getan und legt sich schlafen. Er möchte fitt für seine Mission sein.

    Auf Chandrilla in ihren schläft eine eine der Pilotinnen der neuen Staffel recht unruhig sie hat Alpträume. Es ist Linnera, sie läuft in ihren Traum davon sie läuft und läuft doch sie kann nicht entkommen, sie schreit aber niemand kann sie hören. Mit einen Schrei wacht sie aus ihren Schlaf auf. Sie atmet schwer und sitzt in ihren Bett. Ihr Aufschrei, hat Ela und Talla geweckt, die sofort aus ihren Bett hüpfen und zu ihrer Kollegin gehen. Beide gehen zu ihr, und setzen sich zu ihr aufs Bett. Ela setzt sich zu ihr und umarmt sie freundschaftlich und klopft ihr auf den Rücken. Ela: ?Es war nur ein Traum, es ist wieder alles in Ordnung.? Auch Talla sagt zu ihr: ?Es war nur ein Traum, das wird schon wieder.? Sie umarmt sie auch kurz.
    Linnera ist glücklich 2 so gute Freundinnen zu haben. Linnera: ?Ich muss sagen, obwohl ich euch beide noch nicht so lange kenne, bin ich froh euch als Freundinnen zu haben.? Talla: ?Wenn du erzählen willst was du geträumt hast, kannst es uns ruhig sagen.? Linnera: ?Danke. Aber es geht schon wieder, wie gesagt es war nur ein Traum.? Sie legt sich wieder hin. Talla und Ela stehen auf und gehen wieer zu ihren Betten. Vorher werfen sie sich gegenseitig einen fragwürdigen Blick zu. Irgend etwas scheint Linnera zu bedrücken was sie einfach nicht sagen will. Beide legen sich wieder schlafen die paar Stunden, die noch bis zum morgen sind.

    Am frühen morgen steht Del Krobog auf und begibt sich mit der Fähre auf sein neues Flagschiff die Conspiritor. Am Hangar erwartet ihn bereits ein imperialer Offizier. Der Offizier ist ein Alien, das von der selben Rasse ist wie Groß Admiral Thrawn, der Offizier hat einen Mittelscheitel und seine Haare gehen bis zu den Augenbraunen. Ein paar Sturmtruppler nehmen wieder Haltung an und stehen Pose als, Captain Del Krobog eintrifft.
    Offizier: ?Captain ich bin Lt.Commander Sorn. Ich bin ihr 1.Offizier an Bord der Conspiritor und bringe sie gerne zur Brücke.? Del Krobog: ?Sie sind ein Chiss, die selbe Rasse wie Groß Admiral Thrawn war.? Sorn: ?Danke, Sir das sie es bemerkt haben Groß Admiral Thrawn ist auch mein großes Vorbild. Ich möchte gerne mal so werden wie er. Nur halt nicht so sterben wie er.? Del Krobog: ?Legt ihn die Hand auf die Schulter, wer weis vielleicht werden sie mal so werden wie er.? Beide gehen zu der Brücke. Als Captain Del Krobog die Brücke betritt sehen die Brückenoffiziere alle mal auf zu den neuen Captain. Del Krobog sieht hinaus zu den Sternen er zieht an den Werften wie an neuen Sternenzerstörern gearbeitet wird. Er denkt sich endlich ist der Sieg nahe. Er spricht zum Kommoffizier: ?Kommoffizier bitte eine Verbindung zu allen meinen Schiffen öffnen. Hier spricht Captain Del Krobog an alle die mich noch nicht kennen Sie unterstehen jetzt meinen Kommando. Wir brechen nun sofort auf, setzen sie Kurs auf das Outer Rim Territorium. Die mächtigen Zerstörer setzen sich in Bewegung und gehen auf Lichtgeschwindigkeit.

    Auf Chandrilla treffen sich die Piloten der neuen Staffel im Besprechungsraum. Die Piloten, sitzen auf ihren Stühlen und lauschen aufmerksam ihren Commander. Cmdr Ron Lehner: ?Die neue Republik hat die neue X-Wing Staffel genehmigt und wir bekommen für jeden unserer Piloten einen X-Wing zur Verfügung gestellt. Cmdr. Tesij ist hier um der Neuen Republik unsere Fortschritte mitzuteilen. Jetzt brauchen wir noch einen Namen für unsere Staffel. Vorschläge ?? Natlon: ?Wie währe es mit Gespenster ?? Ron Lehner: ?Die gibt es schon.? Juron: ?The Greatest Players (Die besten Spieler).? Ela: ?Was ist mit
    Shark-Squadron ? Wir schlagen zu zu wie ein Hai schnell und hart.? Ron Lehner: ?Der Vorschlag gefällt mir. Wie sieht es mit euch anderen aus ?? Die anderen bestätigen, das ihnen der Vorschlag gefällt. Ron Lehner: ?Gut dann sind wir nun die Shark-Staffel. Heute kommt dann eine Nebulan B-Fregatte Namens Shattered Peace(Zerbrochener Frieden) unter den Kommando eines Bothaners Namens Bot?log. Aber vorher werden wir alle noch einen Probeflug machen. So und hier mal eure Bezeichnungen. Ela Scwenner ist Shark 2, mein Flügelmann, Natlon Erunn ist Shark 3, sein Sein Flügelmann ist Linnera Solver Shark 4, Zur
    Xonos ist Shark 5, sein Flügelmann ist IG-83 Shark 6, Juron Evan ist Shark 7, sein Flügelmann ist Tokan Shark 8, Shark 9 ist Talla Minori, ihren Flügelmann ist Klaana Shark 10. Sie ist eine Klatooinianerin, die lange Sklavin von Durga den Hutten war und die vor ein paar Monaten geflohen ist. Sie will sich der Neuen Republik anschließen. Wegtreten Leute wir sehen uns gleich im Hangar wieder.? Die Piloten begeben sich zu den Hangar, und plaudern auf den Weg etwas miteinander. Talla redet mit Ela und Linnera: ?Wie siehts bei euch aus freut ihr euch auch schon endlich in einen echten X-Flüger zu steigen. Ich freue mich schon wenn ich im Cockpit eines Jägers sitze.? Ela: ?Geht mir nicht anders.? Linnera: ?Auch ich freue mich und ich hoffe, das ich aber auch Natlon ein guter Flügelmann sein kann.? Ela: ?Keine Sorge Linnera, du wirst das schon schaffen.? Juron zu Tokan: ?Sorry, das beim Sabacc spielen tut mir leid, wir werden sicher wieder gut miteinander auskommen, immerhin bist du mein Flügelmann.? Tokan grinst: ?Glaubst du etwa ich will mich für das Spiel revanchieren ? Keine Sorge, ist schon okay ich wache über deinen Rücken.? Juron: ?Das höre ich gerne mein Freund.? Natlon, Zur und IG-83 reden auch miteinander. Natlon: ?Gestern habe ich mich noch nett mit Linnera und Talla unterhalten und heute bekomme ich schon eine von ihnen als Flügelmann, da kann ich sie ja dann gleich noch besser kennen lernen.? Zur lacht: ?Du hast auch nichts anderes als Frauen im Kopf.? Natlon: ?Na ja das sind die tollsten Dinge im Leben Frauen und das Fliegen.? IG: ?Ich kann oft nur sagen wie froh, ich bin das ich ein Droide bin.? Zur und Natlon müssen lachen und Zur klopft IG auf die Schulter. Die Piloten betreten dann den Hangar, wo auch schon Commander Ron Lehner und Commander Teiji eingetroffen sind. Die Piloten stellen sich in einer Reihe zum Rapport auf.

    Ron Lehner: ?Da ich sehe das ihr euch alle schon freut endlich fliegen zu können mache ich es kurz. Geht zu euren X-Flüglern wir treffen uns im Orbit wieder wo ihr genauere Instruktionen bekommt, also los rein in eure Jäger.? Die Piloten hüpfen alle in ihre Jäger und setzen die Helme auf. Alle freuen sich endlich fliegen zu können. Sie starten hintereinander.
    Ron Lehner, zuerst gefolgt von Ela Scwenner, dann Natlon Erunn, Linnera Solver, Zur Xonos, IG-83, Juron Evan, Tokan und zuletzt Talla Minori. Die X-Wings fliegen aus den Hangar, und erreichen ziemlich schnell den Orbit. Im Orbit meldet sich Commander Ron Lehner über Komm: ?Formation einnehmen.? In Formationsflug hinter mir bleiben.? Er denkt sich >>Bin gespannt wie gut meine Piloten sind.<< Und sie machen es auch sehr gut. Und Ron Lehner ist stolz auf seine Staffel. Ron Lehner: ?So üben wir mal unseren Angriffslug. S-Flügel auf Angriffsposition und im Sturzflug auf den Planeten zu.? Die Piloten schalten die S-Flügel auf Angriffsposition und folgen beim Sturzflug. Ron Lehner: ?So dann wieder über den Boden hochziehen, zeigt mal was ihr so drauf habt. Ron Lehner zieht im Steilflug runter und zieht dann wieder rauf Ela sein Flügelmann folgt ihm präzise und sie macht sein Manöver gekonnt nach nur Natlon muss wieder seine ?Sonderklasse? beweisen in den er cm über den Boden wieder hochzieht. Ron Lehner: ?Das habt ihr gut gemacht Sharks, nur Shark 3 was sollte das ?? Shark 3(Natlon): ?Wollte nur etwas versuchen Sir.? (Er gibt nicht zu das er nur wieder mal sein können unter beweis stellen wollte und etwas angeben will). Ron Lehner: ?Das nächste mal halte dich bitte etwas an die anderen. So da kommt schon unsere Fregatte die uns abholt. Landeanflug im Hangar, eure Quartiere beziehen und dann treffen wir uns im Besprechungsraum wieder, wo ihr wir unsere neue Pilotin kennen lernen.?

    Derweil im Outer Rim stürzen 4 Schlachtschiffe aus den Hyperraum. Ein Sternenzerstörer der Imperial-Klasse, 2 der Sieges/Victory-Klasse Type 2, und ein Inderdictor-Kreuzer. Auf der Brücke des Imperial-Sternenzerstörers Conspiritor steht Captain Del Krobog sieht hinaus und sieht dann zu seinen Lt.Commander. Del Krobog: ?Lt.Commander Sorn ist mein modifiziertes Gunboot bereit ? Sind auch alle meine Waffen an Bord ? Lt.Commander Sorn: ?Ihr Gunboot wurde von der Viennalore auf die Conspiritor völlig einsatzbereit hergebracht.?
    Del Krobog: ?Ausgezeichnet! Kommverbindung zur Flotte herstellen.? Das Komm wird aktiviert das seine Schiffe ihn alle hören. Hier spricht Captain Del Krobog, ich werde zu einer Mission aufbrechen in der ich euch dann brauchen werde, verbleibt hier im Outer Rim bis ich Verbindung zu euch aufnehme. In meiner Abwesenheit wird Commander Merla Winnlar das Kommando übernehmen. Und mit eurer Hilfe werden wir Admiral Daala helfen das Imperium wieder zum Sieg zu führen! Del Krobog ende.? Er weis der letzte Satz sagte er nur um seinen Leuten Mut zu machen und sie anzuspornen. Del Krobog, wendet sich wieder Lt. Commander Sorn zu. Del Krobog: ?Lt.Commander Sorn, sie haben die Brücke. Ich begebe mich nun zu meinen Gunboot.?

    Er geht zum Turbolift der Brück und fährt mit ihm zum Gang hinunter, der zum Hangar führt wo sein Gunboot bereits auf ihn wartet. Als er den Hangar betritt und zu seinen Gunboot geht, nehmen Sturmtruppen wieder Haltung an als ihr Captain an ihnen vorbei geht und das Gunboot betritt. Sein Gunboot ist auch bemalt mit Schriften wie es für einen Söldner gehört. I burn you to hell steht aufgeschrieben und ein Teufel ist aufgemalt. Er überprüft als er in Gunboot ist seine Ausrüstung ob alles vorbereitet ist und es ist alles was er braucht dabei. Er zieht sich um, streift seine imperiale Uniform ab und zieht sich seine schwarze Kleidung an, die er als Söldner immer trägt. Eine schwarze Lederhose und ein schwarze Shirt und nimmt sich seine schwarze Lederjacke auf der Born in Hell auf der Rückseite steht. Er geht in sein Cockpit hängt die Jacke auf seinen Piloten Sessel nimmt Platz. Er aktiviert, sein Komm: ?Hier Del Krobog, alles für meinen Start vorbereiten. Del Krobog Ende.? Er aktiviert den Antrieb und fliegt aus den Hangar. Als er den Hangar verlässt und in den Weltraum kommt aktiviert er den Hyperantrieb und springt in den Hyperraum.



    Inzwischen auf der Shattered Peace, versammeln sich die Piloten der Shark-Staffel um ihre neue Kameradin kennen zulernen. Alle Mitglieder der Staffel sitzen auf Stühlen in den Besprechungsraum vorne ist ein Monitor und es stehen Commander Ron Lehner und Captain Bot?log und die neue Pilotin die Klatooinianerin, Klaana. Ron Lehner: ?Darf ich vorstellen unsere neue Staffel-Kollegin Klaana. Sie hat sich uns angeschlossen und hat in den Simulatoren gezeigt, das sie eine sehr gute Pilotin ist. Ich freue mich sie bei uns zu willkommen zu heißen. Das sind deine Staffel-Kollegen.? Er zeigt nacheinander auf seine Leute. Ron Lehner: ?Das ist Ela Scwenner Shark 2, mein Flügelmann, die Dame rechts von ihr ist Linnera Solver Shark 4, dann Natlon Erunn Shark 3, Tokan Shark 8, Juron Evan Shark 7, IG-83 ein Droide Shark 6, Zur Xonos Shark 5, und zuletzt Talla Minori Shark 9 von ihr wirst du ihr Flügelmann.? Klaana: ?Ich freue mich euch alle kennen zulernen und mit euch zu fliegen.? Sie nimmt links neben Ela Platz. Bot?log: ?Nun kommen wir zu ihrer Mission wir haben aus guten Quellen den Standort einer TIE Raffiniere des Imperium erfahren das unaufhörlich weitere TIEs produziert.? Er drückt auf einen Knopf und ein Holo des Planeten erscheint und schliesslich wird immer mehr die Raffiniere vergrößert. Bot?log: ?Sie ist mit einer Forschungseinrichtung für neue Technologien gekoppelt. Diese Anlage muss vernichtet werden, den Gerüchten zufolge soll da ein ganz neuer TIE entstehen der um einiges Leistungsstärker ist als die jetzigen und der mit Schilde ausgestattet sein soll. Wir müssen diese Raffinerie zerstören, dieser TIE darf unter keinen umständen in Serie gehen. Wenn das geschieht könnte das die Machtposition wieder auf die Seite des Imperiums gelangen. Auf unseren Weg zu der Raffiniere werden wir noch mit der Andella einer corellianischen Corvette zusammentreffen die uns unterstützt. Im Orbit bei der Raffinerie ist ein
    Victory/Sieges-Klasse Sternenzerstörer. Es wird nicht leicht werden bis wir im System eintreffen dauert es noch eine weile ich gebe das Wort an Commander Ron Lehner.? Er tritt nach hinten und lässt Ron Lehner sprechen. Ron Lehner: ?Da es noch eine Zeit dauert bis wir in das System eindringen, habt ihr bis dahin noch etwas Pause. Wir sehen uns in 4 Stunden im Hangar. Wegtreten.? Die Shark-Staffel Mitglieder verlassen den Raum und gehen sich die Zeit die sie noch haben ein wenig entspannen und amüsieren. Denn diese Mission wird nicht einfach werden.

    5

    Del Krobog schaltet während er im Hyperraum ist auf Auto Pilot. Er setzt sich vor ein Terminal wo er wieder ins Galaxie-Net kommt. Und steigt wieder ins Fantasy-Forum ein. Mit den er sich die Zeit vertreibt, bis er im System eintrifft. Nebenbei überprüft er die Daten die er von den Mond hat und was er so von Sullust hat. Und er hat eine Idee wie er in die Basis kommt. Nach einer Weile kommt auch die Smuggling Queen ins Forum. Und er fragt sie auch ob er ihr nicht mal eine Nachricht schicken kann. Er nimmt noch schnell eine Nachricht auf und schickt sie ihr dann sagt er ihr das er leider schon wieder weg muss. Er steigt aus dem Forum aus und, kümmert sich wieder um seine Kontrollen. Er stürzt gerade aus den Hyperraum in den Orbit von Sullust. Er landet mit seinen Schiff auf einen Raumhaffen wo alle möglichen Händler, Schmuggler und sonstiges ihre Schiffe abgestellt haben.

    Er beschließt erst einmal in die Bar in der Stadt zu besuchen und seine Rolle, als Söldner zu spielen. Aus guten Quellen weis Del Krobog das ein kleinerer Rebellenoffizier von der Station eine vorliebe für Glücksspiele besonders Sabacc hat. Und es wird in den Hinterraum der Bar gespielt. Del Krobog geht in die Bar und setzt ich auf eine der Barhocker und bestellt sich ein alkoholisches Getränk. Er denkt sich >>Was für ein Vorteil doch Undercover Missionen sind, alkoholische Getränke im Dienst<< Mit einen unauffälligen Blick sieht er immer auf die Tür des Hinterraumes wo gespielt wird. Der Barkeeper bringt ihn seinen Drink, und Del Krobog legt ihn das Geld auf die Bar, das der Barkeeper sofort einsteckt. Er trinkt etwas und sieht sich mal in der Bar um. Dann nach wenigen Augenblicken kommt der Rebellen-Offizier in seiner Freizeit Kleidung aus den Hinterraum und auch die anderen Spieler verlassen den Raum. Da der Schritt des jungen Offiziers sehr schnell ist, lässt vermuten das er dieses mal nicht gerade einen guten Tag erwischt hat und eher eine Menge verloren hat. Der junge Offizier hat etwas längeres Haar einen Oberlippenbart, und schwarzes Haar, genauso wie in der Beschreibung, des Informanten. Der Offizier verlässt die Bar. Del Krobog trinkt seinen Drink aus und folgt den Offizier. Der Offizier sichtlich etwas sauer geht zu seinen Schiff. Del Krobog folgt ihn unbemerkt. Er hat sein Schiff recht abgelegen von den anderen abgestellt. Als er an sein Schiff herangeht macht sich Del Krobog bemerkbar.
    Del Krobog: ?Wohl heute kein Glück gehabt, Sergeant Tullorum.? Sergeant Tullorum draht sich zu Del Krobog um und sagt: ?Wer sind sie woher kennen sie meinen Namen ?? Del Krobog lächelt etwas: ?Ich bin ein Söldner und ich möchte mich über meine Aufträge vorher immer gründlich informieren, Tyron!? Sergeant Tullorum stockt der Atem und sein Gesicht wird bleich als der Fremde auch noch seinen Vornamen weis. Der Sergeant geht ein paar Schritte zurück, die ihn gegen die Außenwand seines Privatjägers drückt. Er greift mit seiner Hand Rückwärts in ein geheimes Fach seines Jägers wo eine Waffe versteckt ist, oder besser sein sollte. Del Krobog zeigt ihn seine Waffe und lächelt: ?Ist es die, die du suchst ? Bevor ich in die Bar ging und auf dich aufgelauert habe, ging ich noch zu deinen Schiff und habe mich ein bisschen damit befasst und dir deine versteckte Waffe weggenommen. Deine Sicherheitsvorkehrungen sind sehr lasch.? Del Krobog wirft die Waffe weg und zieht sein Blaster Gewehr hervor. Die Typische Sturmtruppen Waffe. Eines würde ich gerne noch von dir brauchen wie ist der Code damit ich auf der Rebellen Station auf dem Mond eine Landeerlaubnis bekomme ?? Er bewegt sich mit den Blastergewehr in der Hand auf Sergeant Tullorum zu, und hält ihn den Blaster ans Kinn. Del Krobog: ?Ich würde es sagen wenn dir, etwas an deinen Leben liegt.? Sergeant Tullorum: ?Sie werden mich laufen lassen, das kaufe ich ihnen nicht ab und außerdem werde ich ihnen den Code nicht verraten.? Del Krobog setzt eine ernstere Miene auf. Del Krobog: ?Warum müsst ihr es mir immer so schwer machen ??
    Er zielt mit seiner Waffe auf das Bein des Sergeant und drückt ab. Sergeant Tullorum bricht zusammen und liegt auf den Boden vor Del Krobog. Del Krobog bückt sich zu ihm herunter.
    Del Krobog: ?Und ?? Sergeant Tullorum: ?Nein.? Del Krobog schüttelt den Kopf. Er schießt ihn den rechten Daumen von der Hand. Dann den Zeigefinger. Der Sergeant schreit vor Schmerz auf. Sergeant Tullorum: ?Ich sage es ihnen, ich sage es ihnen. Der Code lautet Elysium. Aber bitte lassen sie mich leben.? Del Krobog: ?Danke für die Information, aber das kann ich leider nicht tun. Es würde meine Mission gefährden.? Er richtet den Blaster auf das Herz des Sergeant und drückt ab. Del Krobog: ?Ich verstehe nicht wie die Rebellion mit Leuten wie dich gegen uns gewinnen konnte ?? Er steigt in den Jäger des Sergeant und macht sich auf den Weg zur Station.

    Auf der Fregatte der Shattered Peace nutzen die Piloten ihre letzten freien Stunden aus. Die Piloten gehen alle zusammen in die Bar des Schiffes, um sich etwas zu amüsieren. Ela sagt zu den anderen: ?Ich werde noch in unser Quartier gehen und sehe ein bisschen ins Galaxie-Net.
    Ich komme dann später nach.? Natlon mit einen lächeln: ?Keine Sorge wir werden dir schon nicht alles wegtrinken.? Ela, die schon zu ihren Quartier unterwegs ist dreht sich noch einmal um und lächelt: ?Ich trinke kein Alkohol, und he wir müssen in 4 Stunden zu einer Mission. Hoffe mal das hast du nicht ernst gemeint. Na bis dann.? Natlon: ?Keine Sorge war nur ein Witz.? Zur: ?Sie scheint relativ vernarrt in dieses Galaxie-Net zu sein.? Talla: ?Lasst sie doch vielleicht hat sie ja einen Freund mit den sie sich unterhält ? Ich finde auch wir sollten uns etwas entspannen weil in 4 Stunden geht ja unsere Mission los.? Natlon: ?Das tun wir doch.?
    Er lächelt, geht hinter Talla und Linnera und legt den Arm um beide Linnera löst sich und zuckt dabei zusammen. Er gibt die Hände wieder hinunter und sagt nichts. Klaana, sieht hinüber und sie ahnt etwas. Die Piloten gehen alle in die Bar und setzen sich zusammen auf einen großen Tisch. Sie sehen sich an was es denn so zu trinken gibt. Juron: ?Da wir alle bald eine bevorstehende Mission entgegen stehen, nehme ich was Anti-Alkoholisches. Würde ich euch auch vorschlagen. Also sagt mir mal alle was ihr so wollt ich bestelle dann wenn der Kellner-Droide vorbeikommt. Die anderen Piloten sagen alle Juron ihre Bestellung, und es dauert nicht lange bis auch der Kellner-Droide zu ihnen kommt und Juron gibt den Droiden die Bestellung durch. In der Zeit kam Ela Scwenner in ihren Quartier an setzte sich an ihr Computer Terminal und stieg ins Galaxie-Net ein. Sie ging wieder in ihr Lieblings Forum den Fantasy Forum. Sie sieht wer aller online ist, und unter denen ist auch der Lonly Warrior den sie recht interessant findet. Sie reden über das Forum und über Forum-Nachrichten miteinander. Er erzählt ihr, das er leider bald wieder aussteigen muss, aber er schickt ihr noch eine aufgenommene Nachricht, auf die sich Ela schon freut. Der Lonly Warrior steigt aus und die Nachricht kommt bei Ela an. Sie ruft die Nachricht ab.

    Hallo Ela,
    danke das du mir, in den Forum Messages deinen wahren Namen gesagt hast er klingt schön. Es ist interessant, das wir außer unserer Vorliebe für Fantasy einiges gemeinsam haben. Wie zum Beispiel das wir beide von Carida kommen. Fast am selben Tag Geburtstag. Und eine gleiche Eigenart. Seltsam, aber auch interessant das unser Geschmack der selbe zu schein scheint. Freue mich schon wenn ich dich wieder mal im Forum treffe. Aber sorry jetzt muss ich leider los, man sieht, oder besser schreibt sich.

    Sie findet >>Eine interessante Stimme hat er ja, und er ist ja auch irgendwie süß. Na dann werde ich ihn auch mal eine Message aufnehmen<< Sie beginnt ihn eine Nachricht aufzunehmen.

    Die anderen in der Bar bekommen inzwischen ihre Drinks. Natlon bringt einen Spruch aus: ?Lasst uns auf eine erfolgreiche Mission anstoßen.? Alle anderen: ?Auf eine erfolgreiche Mission!? Inzwischen kommt auch Ela zu ihren Kollegen. Talla hebt ihre Hand: ?Da sind wir Ela!? Ela kommt zu den Tisch und setzt sich. Natlon schiebt ihr einen Drink zu: ?Hier haben wir für dich aufgehoben mit 50% Alokohol.? Er lächelt dabei. Zur: ?Glaub ihm kein Wort. IG kann dir bestätigen das kein Alkohol drinnen ist.? IG: ?Es ist kein Alkohol in deinen Drink Ela, meine Scanns wäre das aufgefallen.? Ela: ?Danke IG. Also kann ich noch mit euch anstoßen ? Auf ?? Natlon: ?Okay noch mal auf eine erfolgreiche Mission!? Juron: ?Ich sage euch diese Mission bin ich mir irgendwie sicher wird nicht leicht werden.? Talla: ?Normalerweise sind die ersten Missionen einer Staffel nie die gefährlichsten. Eher die leichtesten.? Tokan: ?Ja aber es gibt Gerüchte, das sich das Imperium wieder vereint hat und sie Sache mit den neuen TIE gefällt mit ganz und gar nicht.? Klaana: ?Ich sage euch wir schaffen das macht euch keine Sorgen. Das wichtigste ist doch das wir bei unserer ersten Mission gut harmonieren.? Beim reden vergeht die Zeit immer schneller und die Piloten beginnen sich noch näher kennen zulernen, und Natlon fühlt sich stärker zur Linnera hingezogen, aber sie ist immer so ängstlich findet aber gefallen an ihm. Langsam vergeht die Zeit und die Piloten müssen in den Hangar. Sie gehen nun zu den umkleide Kabinen um in ihre Pilotenmonturen zu kommen. So die Frauen und die Männer trennen sich bei den Umkleidekabinen.
    Bei den Männern: Zur: ?Ich weis nicht wie es euch ergeht, aber unser IG, sieht in dieser Piloten Uniform seltsam aus, das muss ich sagen.? Juron: ?Ja ein Attentäter Droide in einer Piloten Uniform ist schon seltsam.? Natlon lacht: ?Lass dir nichts einreden ich sage dir in der Uniform fliegt jede Droiden Dame auf dich.? IG: ?Ich trage sie vor allem zu zeigen das ich dazugehöre.? Tokan: ?Das ist eine gute Einstellung, kommt wir müssen in den Hangar.? Sie gehen in den Hangar.
    Bei den Frauen: Talla: ?Ela du warst eine ganze weile im Galaxie-Net gibt es da jemanden ??
    Ela: ?Noch nicht es gibt nur da jemanden der ist echt süß.? Talla: ?Na komm schon , ich werde ziemlich neugierig.? Klaana: ?Ja das klingt aufregend, und den hast du über das Net kennen gelernt ?? Ela: ?Er heißt Del Krobog und er hat mir vor kurzen eine Nachricht geschickt die er aufgenommen hat, er hat eine interessante Stimme. Wie es der Zufall so will kommt er auch von Carida.? Linnera: ?Wer weis wie er dann später ist ?? Talla: ?He, das darf man nicht sagen ich habe von anderen gehört die haben sich über das Net kennen gelernt meine Cousine z.B ist schon 2 Jahre mit jemanden verheiratet.? Ela: ?Na kommt schon gehen wir.? Die Frauen stehen auf und Klaana greift Linnera auf die Schulter und zieht sie etwas zurück. Klaana: ?Ich habe bemerkt, du hast ein Problem man sieht es deutlich, wenn du reden willst......? Linnera unterbricht sie: ?Es gibt da nix zu reden.? Klaana: ?Ich war lange Sklavin bei einen Hutt, ich sehe was los ist.? Linnera: ?Es ist nix.? Sie geht denn anderen nach. Und Klaana folgt ihnen. Die Piloten treffen sich alle im Hangar wieder wo auch ihr Commander Ron Lehner auch gerade eintrifft. Ron Lehner: ?So wir sind jetzt dann bei unseren Rendezvous Punkt angekommen wo wir uns mit der Andella treffen. Mir wurde berichtet, das auch noch 2 A-Flüger Staffeln die Red Horses-Staffel und die Elyran-Staffel, sowie die B-Wing Staffel Fonloren-Staffel und die Y-Wing Staffel Quangarr-Staffel. Die alle dann mit uns die Shattered Peace begleiten werden auf unseren weiteren Missionen. Also rein in unsere Cockpits und ich hoffe die Macht ist mit uns.?

    Die Piloten steigen alle in ihre X-Flügler, und verlassen in Formation den Hangar nach ihren Staffelführer. Die X-Flügler fliegen in Formation neben der Fregatte. Ron Lehner: ?Die Formation beibehalten gleich treffen wir auf die Andella und die anderen Jäger-Staffeln.?
    Und kaum beendet er seinen Satz kommen die Andella mit den Staffeln, die Red Horses-Staffel, die Elyran-Staffel, die Fonloren-Staffel und die Quangarr-Staffel aus den Hyperraum geschossen. Und über Komm meldet sich der Captain der Andella: ?Hier Captain Donaka, Captain der Andella. Wir sind bereit für den nächsten Sprung der uns zur Raffiniere bringt. An alle Staffeln und an Shattered Hope sind bereit für den Sprung.? Aus den Komm der Shattered Peace: ?Hier Captain Bot?log auch bereit zum Sprung, also jetzt in den Hyperraum!?
    Und der Weltraum um die Staffeln und der 2 Kreuzern verwandelt sich in einen Meer von weißen Streifen. Und die Schiffe verschwinden im Hyperraum.

    Inzwischen ist Del Krobog auf den Weg mit dem Schiff des Sergeants zu der Station er sieht die prächtigen Sternenzerstörer die in den Händen der Rebellion und weis das er sie nicht in ihren Händen lassen wird. Als er die Station anfliegt gibt er das Passwort bekannt und wird auf eine Landerampe zugewiesen. Er landet mit den Schiff im Hangar der Station. Er weis das der Unteroffizier nicht so wichtig ist und zum Glück keinen Empfang hat. Del Krobog steigt aus den Jäger und sieht sich um beim Hangar-Tor kommt jemand ihm entgegen. Mann: ?Hallo Tyron, schön das du....? Als der junge Mann merkt das der angekommene Mann nicht sein Freund Tyron ist erschrickt er etwas. Mann: ?Wer sind sie ? Sie sind nicht Sergeant Tullorum.? Er macht ein paar Schritte zurrück. Del Krobog sieht ihn an und weis er muss ihn schnell erledigen ein Blaster wäre zu riskant der könnte geordnet werden. Del Krobog greift in seinen Stiefel und schiesst ein Messer auf das Herz des Mannes. Der erschrickt kur und fällt dann Tod zu Boden. Jetzt wo er den Typ erledigt hat muss er die Leiche des Mannes wegschaffen sonst könnte seine Mission auffliegen. Del Krobog nimmt die Leiche des Mannes und verstaut die Leiche unten am Sitz des Jägers, da müsste er eine Weile gut aufgehoben sein. Er sieht sich im Hangar um und bemerkt das da in Kästen an den Wänden Uniformen aufgehoben werden er nimmt sich eine Techniker Uniform, eine Truppen-Uniform. Er sieht das auch Raumanzüge hier aufbewahrt werden. >>Fantastisch<< denkt er sich. >:D iese Raumanzüge werde ich nacher noch gut gebrauchen können. Aber erst mal rein in die Truppen Uniform so kann ich mich auf der Station unbemerkt bewegen. Er zieht sich die Uniform an und setzt sich den langen weisen Helm auf, wie in Flotten Truppen der Rebellen/Allianz immer haben. Und er schnallt sich seinen Rucksack um der mit den Sprengsätzen und der Techniker-Uniform beladen ist. Vorsichtig betritt er die Gänge, dann sieht er eine Patrouille von Rebellen Soldaten der er sich anschließt. Er geht mit der Gruppe mit bis er zu den Gang kommt mit den Rettungskapseln er zischt in einen Seitengang und zieht sich die Techniker-Uniform an. Er geht neben den Rettungskapseln zu einen Computer Terminal, daneben ist eine Metallverkleidung er vergewissert sich, das ihn niemand beobachtet und bringt eine Bombe hinter der Wandverkleidung an, und er setzt die Verkleidung wieder auf. Dann geht er weiter zu den Turboliften er muss mal zur Brücke. Er betritt den Turbolift und fährt zur Brücke. Auf der Brücke der Station angekommen begibt er sich unauffällig zu einer Konsole arbeitet daran was herum, und schickt eine codierte Nachricht an seine Schiffe ab. Und er befestigt unter der Konsole eine Bombe die, die ganze Brücke in die Luft sprengt wenn sie gezündet wird. >>Hervoragend, alles klappt ja wie am Schnürchen, jetzt nur noch zurück in den Hangar und mich um die Andockklammern der Schlachtschiffe kümmern.<< Er betritt wieder den Turbolift und begibt sich zum Hangar.

    Inzwischen trifft im Outer-Rim bei Captain Del Krobogs kleiner Flotte die Nachricht ein. Comm Offizier: ?Commander Merla Winnlar wir empfangen eine Nachricht sie ist codiert. Dechiffrieren und durchstellen.

    Commander Merla Winnlar hier ist Captain Del Krobog, sie werden die Schiffe jetzt in den Hyperraum schicken und zur Station aufbrechen. Machen sie die Kanonenboote bereit sie sollen voll bestückt mit Ionen Kanonen und Protonen Torpedos. Wenn sie eintreffen werden sich die Schiffe der Rebellen-Allianz nicht von den Andockklammern lösen können und die Kanonenboote haben leichtes Spiel. Bringen sie den Interdictor so nahe wie möglich an die Station die Jäger dürfen auf keinen Fall entkommen. Und sofort beim eintreten Störsignale aussenden es darf kein Notruf gesendet werden können, das vorhandene Programm einsetzen.
    Ich vertraue auf ihre Fähigkeiten Commander. Wir werden einen weiteren Sieg für das Imperium verbuchen.

    Nach dem die Nachricht abgespielt wurde bricht Jubel auf der Brücke aus. Aber Commander Merla Winnlar bringt wieder Ordnung in die Lage. Sie weis man kann erst jubeln wenn man gesiegt hat. Cmdr. Merla Winnlar: ?Hier spricht Commander Merla Winnlar, alle Schiffe bereitmachen für den Hyperraumsprung alle Piloten sollen sich bereit machen zu ihren TIEs und Kanonenbooten und die Kanonenbooten voll mit Protonen Torpedos und Ionen Kanonen ausstatten. Und jetzt in den Hyperraum springen. Der Interdictor zuerst dann die 2 Victory/Sieges-Klasse Sternenzestörer, und dann der, der Imperialen-Klasse. Also springen!?
    Um die Schiffe beginnt sich der Weltraum in ein Meer von weißen Lichtstreifen zu verwandeln.


    6

    Bei der Rebellenstation die um einen Mond vom Sullust kreist, streift sich ein Mann im Hangar einen Raumanzug an. Der Mann ist Del Krobog der sehr zufrieden ist, das seine Mission so glatt läuft all das Training damals beim Imperium hat sich also doch ausgezahlt.
    Er betritt an im Hangar die vorgesehene Schleuse für die Techniker die Reparaturen an der Außenwand der Station durchführen müssen. Mit den Anzug bewegt er sich zu den Andockklammern wo ein mächtiger Sternenzerstörer angedockt ist, eines der Schiffe die, die Rebellen/ die neue Republik den Imperium gestohlen hat. Er mach sich zu den Andockklammern nimmt die Deckplatte ab die, die ganzen Anschlüsse offen legt. Er durchtrennt die ganzen Verbindungen vorsichtig, das die Schiffe sich nicht von den Andockklammern lösen können. Del Krobog erledigt zuerst die 2 von den ersten Sternenzerstörer der Gragolon, dann der Klammern der Zeus Wrath, die des Mon Calamari Kreuzers Kibou(jap. Hoffnung), und nähert sich den Andockklammern des letzten Sternenzerstörers. Als Del Krobog die Bezeichnung des Schiffes liest überfällt ihn ein Schauder, der Sternenzerstörer ist die Exars Stolz das Schiff wo der Captain Rukon Kollejk heißt. Rukon war auf der Imperialen Akademie der beste Freund von Del Krobog, aber Rukon ist in einer Schlacht in den seine Schiffe zerstört wurden und nur noch die Exars Stolz übrig blieb zu der neuen Republik übergelaufen. Del Krobog weis, für diesen Verrat wird Rukon heute bezahlen müssen. Er kümmert sich um die Andockklammern löst ihre Verbindungen und begibt sich zu den 2 Andockklammern wo er auch die Verbindungen durchtrennt. Da wo er nun fertig ist begibt er sich zurück in den Hangar. Er betritt die Schleuse und merkt wie sich ein Rebellensoldat, sich seinen Rucksack begutachtet. >>Mist.<< Denkt sich Del Krobog, >>meine Schiffe müssen jeden Moment eintreffen. Jetzt ist es dann auch egal ob ich denn Alarm auslöse. << Er nimmt sich seinen Blaster und geht zu den Soldaten. Del Krobog: ?Was tun sie da. Aufstehen!? Er richtet den Blaster auf den Soldaten. Soldat: ?Sie sind ein feindlicher Agent da drinnen sind lauter Sprengladungen.? Del Krobog merkt das der junge Mann Angst hat. Del Krobog: ?Ja, ich weis. Das ist die gerechte Strafe für euch die sich gegen das Imperium aufgelehnt haben. Ihr Rebellen Gesindel!? Er gibt 2 Schüsse aus seinen Blaster ab und der Alarm dröhnt der Blaster hat ihn verraten er legt rasch noch 2 Sprengsätze unter die Jäger im Hangar. Er packt seinen Rucksack nimmt die Fernsteuerung für die Bomben heraus, und dann läuft er zu den Rettungskapseln. Als er den Gang betritt wo er zu denn Rettungskapseln muss sieht er hinter sich ein Trupp Soldaten auf ihn zurennen. Er gibt einen Schuss von seinen Blaster ab und erledigt den ersten Mann des Trupps. Doch dann beginnt er zu laufen. Die Soldaten decken ihn mit Schüssen ein er biegt um eine Ecke und die meisten Schüsse treffen die Wand. In den Gang wo er jetzt eingebogen ist, sind die Rettungskapseln er öffnet eine Tür. Die Soldaten kommen ihn auf den Fersen, er feuert einen Schuss ab und erledigt einen weiteren. Und springt schnell in die Rettungskapsel. Die Tür schliesst sich und die Rettunskapsel verlässt die Station und fliegt Richtung Raumhafen.

    Inzwischen treffen Del Krobogs Sternenzerstörer unter der Führung von Merla Winnlar ein.
    Zuerst kommt der Inderdictor Todesnetz der sich sehr nah an die Station wagt und sein Kraftfeld aufbaut damit kein Jäger egal von den Kreuzern oder der Station entkommen kann. Dann die Victory/Sieges-Klasse Sternenzerstörer und danach der Sternenzerstörer der Imperial-Klasse die Conspiritor. Die Kreuzer spucken erstmals Kanonenboote aus und dahinter die tödlichen TIE Interceptoren und TIE Figther als Geleitschutz.

    Auf der Station, sagt ein Kommoffizier verängstigt Commander, Sternenzerstörer tauchen vor uns auf sie spucken Kanonenboote und TIEs aus! Sofort... will der Commander sagen doch er kann seinen Satz nicht mehr beendet explodiert Del Krobogs Bombe auf der Brücke der Station. Auch im Gang der Rettungskapseln und im Hangar der Station explodieren Bomben.
    Die ganze Sttion wird durch die Explosionen erschüttert und überall brechen Feuer aus.

    Auf der Exars Stolz, beginnt auch nervöses treiben. Ein Komm Offizier: ?Captain Kollejk die Brücke der Station ist in die Luft gejagt wir müssen uns in den Computer der Station einklinken um die Andockklammern zu lösen. Captain Rukon Kollejk: ?Sofort einklinken wir müssen die Schiffe von hier wegbringen wie sieht es mit den Mon Calamari Kreuzer von General Ollmack aus ? Er ist auch dabei sich in den Computer einzuklinken. Hastiges treiben herrscht und die Brückenoffiziere der Kreuzer klinken sich in den Station Computer ein während die Kanonboote beginnen sie mit Torpedos und Ionen Strahlen die ihre Systeme beschädigen eindecken. Komm Offizier: ?Sir, Sir die Andockklammern sie, sie....sie lös-en sich ..... nicht. Wir.. wir sind verloren! Auch bei den anderen Kreuzern und auch General Ollmacks Calamari Kreuzer hängen an der Station fest. Captain Kollejk: ?Verdammter Mist. Geben sie General Ollmack bescheit die Kreuzer sollten ihre Waffen mal einen Augenblick von den Kanonenbooten auf ein neues Ziel ausrichten wir schießen uns von den Andockklammern los und setzt die Jäger aus wir haben 1 A-Wing Staffel und 2 Staffeln TIEs sofort aussetzen.? Komm Offizier: ?Ja.... ja Sir.?

    Inzwischen Decken die Conspirtor und die Vampire den Mon Calamari Kreuzer Kibou mit Feuer ein und unterstützen die Kanonenboote. Überall erschüttern Explosionen den Kreuzer der dadurch behindert ist das er immer noch an der Station fest hängt. Und die Viennalore setzt derweil die Gragolon unter Feuer. In der Zwischenzeit ist auch Del Krobog auf den Raumhafen gelandet, er läuft so schnell er kann zu seinen Kanonenboot und startet. >>Auf in die Schlacht. Und Captain Rukon Kollejk jetzt bezahlst du für deinen Verrat! << denkt sich Del Krobog. Eine Explosion erschüttert die Station der Mon Calamari Kreuzer hat den Beschuss der Kreuzer und Kanonenboote nicht standgehalten und explodiert in einem riesigen Feuerwerk. Auf den Mannschaften der Vampire und der Conspiritor jubeln die Männer das der Calamari Kreuzer vernichtet ist. Und Rebellenjäger starten derweil aus dem Rumpf der Exars Stolz und aus der Zeus Wrath. Inzwischen schliesst sich ein Kanonenboot das vom Planeten kommt der Schlacht an. Er deckt die Gragolon mit Ionen Stahlen ein und fliegt verdammt nahe zur Brücke. Del Krobog übers Komm: ?An alle Kanonenboote die am Angriff auf die Gragolon beteiligt sind. Feuer auf die Brückendeflektoren. Conspiritor Angriff auf die Exars Stolz. Viennalore und Vampie kümmert euch um die Zeus Wrath. Indertictor Todesnetz, auf keinen Fall die Rebellenjäger entlommen lassen!? Die Kanoneboote tun was ihr Captain ihnen aufträgt und sie erledigen ihm die Brückendeflektoren. Del Krobog fliegt einen Angriff auf die Brücke und feuert Protonen Torpedos ab die die Brücke zum Explodieren bringt. Inzwischen explodieren die Andockklammern der Zeus Wrath und der Exars Stolz und sie kommen von der Station weg.

    Auf der Brücke der Exars Stolz steht Captain Rukon Kollejk der hastig befehle gibt: ?Geschütze auf die Conspiritor ausrichten, die Zeus Wrath soll versuchen uns bei den Angriff zu unterstützen wir müssen zuerst diesen Imperial-Sternenzerstörer vernichten. Jägerstaffeln haltet uns die Kanonenboote vom Leib.? Die Exars Stolz nimmt Gefechstposition zur Conspiritor auf und die A-Wings schnappen sich einige Kanonenboote die, die Exars Stolz angreifen. Und die Zeus Wrath nimmt Kurs auf die Conspiritor. Del Krobog: ?Antrieb der Zeus Wrath ausschalten. Dann mit mir Angriff auf die Exars Stolz führen! Und TIE Interceptoren Staffel und TIE Jäger haltet uns diese Jäger vom Hals!? Die Viennalore und die Vampire decken den Antrieb der Zeus Wrath mit Laser Feuer ein. Und er ist dabei den Feuer nicht mehr standzuhalten und die Viennalore unterstützt die Conspiritor gegen die Exars Stolz. Die Geschützbatterien der Exars Stolz laufen heiß Kanonenboote werden abgeschossen auf die Conspiritor wird geschossen. Ein Kanonenboot das besonders bemalt ist stürzt sich im Angriff auf die Exars Stolz ein A-Wing beschießt das Kanonenboot die Schilde halten. Er A-Wing setzt sich an Del Krobogs Heck, er Macht einen Looping, aber der A-Wing bleibt hinter ihm. Del Krobog fällt dabei eine gemeine Idee ein. Er aktieviert mal eine Kommverbindung zur Exars Stolz.

    Der Kommoffizier der Exars Stolz. Sir wir werden gerufen eines der feindlichen Schiffe, abhören:

    ?Hallo Rukon, du Taugenichts hast es tatsächlich zu einen Captain geschaft wer hätte das gedacht ? Aber dafür das du das Imperium verraten hast werde ich dich zur Hölle jagen. Denn niemand verrät das Imperium. Leb wohl alter Freund. Del Krobog Ende.?

    Captain Kollejk: ?Erledigt sofort sein Schiff ich will es explodieren sehen!?
    Del Krobog teilt die Schilde auf vorne und hinten er rast auf die Brückendeflektoren der Exars Stolz zu. Laserfeuer beginnt sein Schiff zu streifen. Der A-Wing verfolgt ihn noch immer, Del macht eine Vollbremsung. Der A-Wing rasst weiter und Del Krobog schießt mit den Ionenkanonen auf ihn. Die Systeme des A-Wings sind tot und der Brückendeflektor der Exars Stolz explodiert. Inzwischen explodiert der Antrieb der Zeus Wrath unter den Feuer der Vampire X-Wings stürzen sich auf die Vampire doch die TIE Interceptoren blocken die X-Wings geschickt ab das nur kleine Schäden die Vampire erwischen. Die Exars Stolz feuert weitere Kanonenboote ab und deckt die Conspiritor ein. Das die Conspiritor vorne schon leichte Schäden aufweist. Unterdessen baut der Inderdictor seine Kraftfelder ein und hüllt die Jäger und die Exars Stolz ein, das keine Flucht möglich ist. Del Krobog setzt nun zum Angiff auf die Brücke der Exars Stolz an Geschütze Feuern auf ihn ein Schild fällt aus, kurz vor der Brücke will er abfeuern doch er kommt nicht dazu er kriegst sie nicht in Visier die Geschütze decken ihn weiter ein, er versucht einen erneuten Angriff. Photonen Torpedos aktieviert er.
    Er ist zwar etwas weit entfernt aber er schickt 3 Torpedos auf die Brücke ab und fleigt weg von den Schiff.

    Auf der Exars Stolz, brüllt der Kommoffizier: ?3 Protonen Torpedos kommen auf uns zu einer ausgeschaltet, 2 weitere noch.? Captain Kollejk: ?Feuer auf die Torpedos verstärken es darf keiner durchkommen!? Kommoffizier: ?Ein weiteren ausgeschaltet nur für den letzten ist es zu spät!? Noch einmal sieht Captain Kollejk kurz vor dem Aufprall den Torpedo entgegen und denkt sich >>Jetzt, wird es doch noch bestraft, das ich zur Rebellion übergelaufen bin, und das auch noch von einen früheren Freund. Lebwohl Del und gratuliere. << Und der Torpedo schlägt in die Brücke ein.
    Auf der Brücke der Conspiritor fängt man einen Notruf auf. Kommoffiezier: ?Lt. Commander Sorn eine Nachricht von einen der Sluis Van Werften sie werden angegriffen. Die TIE Produktion ist in Gefahr.? Lt. Commander Sorn: ?Nachricht an den Captain weiterleiten.?
    Del Krobog empfängt die Nachricht. Del Krobog: ?Vampire und Viennalore kommen mit mir und helfen mir die TIE Werft zu verdeitigen. Der Indertictor Todesnetz sieht zu das kein Jäger aus der Schlacht entkommt, und Conspirtor kümmert sich noch um die Zeus Wrath, und kommt dann nach.? Die Vampire und Viennalore nehmen ihre Jäger auf und springen mit Del Krobog in den Hyperraum.

    In der näher der Sluis Van Werft kommen sie nun aus den Hyperraum die Shark-Staffel, die Red Horse Staffel, die Fonloren-Staffel, die Elyran-Staffel, die Quangarr-Staffel und mit ihnen die beiden Kreuzer die Andella und die Shattered Peace. Captain Bot?log aus dem Komm: ?Fonloren-Staffel und Quangarr Staffel ihr kümmert euch um die Raffinere und zerstört sie inklusive der Forschungseinrichtungen. Die Elyran Staffel soll euch Deckung geben. Die Red Horse Staffel und die Shark-Staffel kümmern sich um die TIEs, des Victory/Sieges Klasse Sternenzerstörer.? Der Sternenzerstörer wendet sofort zu den beiden Rebellen-Kreuzern und spuckt seine TIEs aus. Die Red Horse und die Shark-Staffel blockieren den TIE- Jägern den Angriff auf die beiden Bomber-Staffeln und greifen die TIE-Jäger es Sternenzerstörers an. Den Sternenzesrtörer nähern sich auch die Corvette Andella die mit ihren Kannonen auf den Sternenzesrtörer feuert und die Shattered Peace, die auch mit dem was ihre Turbo-Laser Batterien hegibt auf den Sternenzerstörer feuert. Der Sternenzerstörer richtet seine Torbo-Laser auf die beiden Schiffe aus und setzt sich zu wehr.

    Inzwischen sind die Fonloren-Staffel und die Quangarr-Staffel bekleidet von der Elyran-Staffel im Anflug auf die Raffinierie die spuckt auch ihre TIE-Jäger aus. Pilot der Fonloren Staffel Quan Gronn: ?Da kommen die TIEs Elyran helft uns die bitte vonm Leibe zu halten, wir haben die Raffiniere in Handumdrehn in Stück verwandelt.? Pilot von der Elyran-Staffel Zek Wettun: ?Kein Problem mit den TIEs werden wir schon fertig!? TIEs fliegen auf die Jäger der Rebellen zu einer stürt sich ins Heck eines B-Flügers und ein A-Wing der Elyran-Staffel knallt ihn ab. Die Elryran-Staffel schaut versucht darauf zu schauen, das die Bomber durchkommen. Ein Pilot der Qungarr-Staffel Jan Rummon: ?Auf meinen Schirm hatte ich kurz einen TIE Jäger glaube ich, aber nun ist er weg. Da ist er, er ist hinter mir aber er ist nicht auf ... ARGH!!? Und auf den Dispalys der Jäger-Staffel verschwindet der Pilot. Zek Wettun: ?Das ist seltsam ich sah keinen Jäger auf meinen Schirm auf ihn zukommen!? Er sieht auf sein Display und kurz taucht ein Jäger auf seinen Bildschirm auf und er sieht wie als das passiert ist einer seiner Freunde aus der Fonloren-Staffel in die Luf fliegt. Und wieder ist der Jäger weg. Quan Gronn: ?Ich glaube wir haben hier denn neunen TIE erlebt. Seit vorsichtig dieser Flieger scheint für unsere Schirme unsichtbar zu sein, ich fürchte er besitzt eine Tarnvorrichtung. Kümmet euch weiter um die TIEs unsere Bomber müssen durchkommen. Quan Gronn Ende.? Aber auch die Piloten der TIE Jäger und TIE Abfangjäger sind nicht untätig und ein TIE Abfangjäger schiebt sich hinter einen Y-Flügler und schießt ihn ab. Und sofort sieht er sich in einen Kampf mit einen A-Wing wieder. Im Orbit der Werft kämpfen derweil die Shark-Piloten, und Piloten der Red Horses Staffel gegen die TIEs des Sternenzerstörers. Natlon/Shark 3: ?Diese Piloten der TIEs sind uns nicht gewachsen diese Raffinerie haben wir schnell zerstört! Und mit Linnera habe ich den besten Flügelmann den ich nur haben kann.? Shark 3(Natlon) fliegt waghalsige Manöver und nimmt es gleich mit 2 TIE Abfangjägern auf. Den ersten fliegt er Frontal entgegen und erledigt ihn mit seinen Lasern Macht einen Lopping und ist somit hinter den zweiten und erledigt ihn, beinahe hätte er einen TIE Jäger der hinter ihm kam übersehen, aber sein Flügelmann Linnera/Shark 4 war zur Stelle. Linnera/Shark 4: ?Pass etwas auf Superman!? Natlon: ?Aber klar mein süßer Flügelmann, aber ich wusste du passt auf meinen Hintern auf, da kann mir nicht passieren.?
    Shark 1/Ron Lehner und Shark 2/Ela helfen dabei den Kreuzern bei der Vernichtung des Sternenzerstörers. Ron: ?Ela ich kümmer mich um die Schutzschild Generatoren des Sternenzerstörers du folgst mir beim Anflug, und pass auf die TIEs auf.? Ela: ?Okay Boss.?
    Sie fliegen beide auf die Schutzschildgeneratoren des Sternenzerstörers zu. Hinter den beiden jagt ein TIE Abfangjäger her, Ela gibt kompletten Schub hinunter so das der TIE vor ihr kommt und hinter Shark 1 herjagt und dann nimmt sie ihn ins Visier und der TIE explodiert.
    Sofort schaltet sie wieder auf Protonen Torpedos um. Shark 1: ?Gut gemacht Shark 2 und jetzt Protonen Torpedos auf die Schutzschild Generatoren.? Beide Schiessen ihre Torpedos auf die Schutzschild Generatoren ab die in einer großen Explosion in die Luft fliegen.
    Und die beiden Schlachtschiffe schießen unerbittlich auf den Sternenzerstörer. Der Sternenzerstörer verpasst der Korvette eine volle Breitseite seiner Turboläser und lässt trotz seiner zerstörten Schildgeneratoren nicht nach. An Bord des Sternenzerstörers sind die Leute voll hektisch mit den Kontrollen beschäftigt. Der Captain gibt Befehle. Komm Offizier: ?Captain Tronun 2 X-Wings haben unsere Schutzschild Generatoren vernichtet.? Captain Tronun: ?Was ? Aber wir dürfen nicht aufgeben wir müssen die Raffiniere verteidigen die neuen TIEs müssen in Serie gehen sie können den Sieg für das Imperium bedeuten. Wie sieht es mit den Notruf aus, schon eine Antwort ?? Komm Offizier: ?Noch nicht.? Bei ihm leuchtet ein Licht auf. Komm Offizier: ?Sir! Sir! Gerade kommt eine Nachricht rein unser Notruf ist gehört worden.? Captain Tronun: ?Duchstellen!?

    Hier ist Captain Del Krobog wir haben den Notruf aufgefangen und werden so schnell wie möglich bei ihnen sein. Ich kann aber voerst nur mit 2 meiner Kreuzer auftauchen die anderen müssen noch ihren Auftrag erledigen. Halten sie durch, das Imperium wird an diesen Tag mehr als nur einen Sieg feiern. Nur Mut wir sind unterwegs!

    Captain Tronun: ?Ihr habt die Nachricht gehört Leute, haltet durch bald ist unsere Unterstützung da!? in Gedanken >>Beeil dich, es sieht nicht gut um mich und meine Crew aus um aus der Schalcht noch einen Sieg zu erreichen.<< Auch auf den Brücken der beiden Rebellen Kreuzern herrscht wildes und hektisches arbeiten. Auf der Andella hat Captain Donaka alle Hände voll zu tun. Captain Donaka: ?Wie sieht es mit den Schilden aus ?? Brücken Offizier: ?Nicht gut, Vordere Schilde ausgefallen wir haben einige schwere Treffer abbekommen.? Captain Donaka: ?Ein Teil der Antriebsenergie in die Schilde umleiten. Es dauert nicht mehr lange und wir haben den Sternenzerstörer.? Und auf der Brück der Shattered Peace ist Bot?log eilig beschäftigt. Seine Brücke besteht größtenteils aus Bothans aber auch viele Mon Calamari arbeiten dort weil ihre Fähigkeiten im Weltraumkampf überaus gut sind. Bot?log: ?Wie sieht die Situation mit der Andella aus ? Ihre Schilde ?? Mon Calamari Brücken Offizier: ?Ihre vorderen Schilde sind fast zum Ganzen ausgefallen. Captain Donaka sagt er kommt schon klar.? Bot?log: ?Trotzdem, ermöglicht der Korvette das sie noch weiter auf den Sternenzerstörer feuern kann und lenkt das Feuer auf uns, der Sternenzerstörer muss doch bald klein beigeben. Sendet eine Botschaft zu den Sternenzerstörer das er aufgeben soll bevor er endgültig vernichtet wird!? Mon Calamari: ?Aye Sir.?

    Shark 2/Ela und Shark 1/Ron Lehner bereiten einen zweiten Anflug auf den Sternenzerstörer vor. Dann fällt Ela etwas auf: ?Commander wir schlagen uns hier sehr gut aber unsere Jäger unten fallen einer nach den anderen und ich Empfange seltsame Werte von den Gegnerischen Jägern.? Ron Lehner sieht auf sein Display: ?Du hast recht Ela da scheint ein Jäger ständig vom Radar zu verschwinden das heisst die neuen TIEs sind zum Teil schon fertig gestellt. Wir werden unsere schweren Kampfbomber unterstützen! Ein paar Sharks abziehen! Shark 5(Zur), Shark 2(Ela), Shark 6 und Shark 10 ihr folgt mir wir helfen den Bombern aus.? Und die 5 X-Wings fliegen in den Orbit wo die Werft liegt. Zur/Shark 5 sieht gerade wie ein Y-Flügler von einen Seltsamen TIE erledigt wir, er sieht den TIE zwar nur auf seinen Sensoren ist er nicht zu sehen. Zur/Shark 5: ?Hier Shark 5 da fliegt dieser neue TIE das Ding sieht beeindruckend aus. Und da unsere Sensoren ihn fast nie sehen ist das sicher höllisch schwer gegen den ein Kampf zu überstehen.? Ela: ?Wir werden ihn schon packen!? Die Sharks stürzen sich ins Kampfgeschehen. Shark 2 Ela setzt sich hinter einen TIE Abfangjäger der vorher gerade eine Y-Flüger erledigt hat. Sie fliegt knapp hinter ihn nimmt ihn ins Fadenkreuz und schießt und der TIE explodiert in einer Rauchwolke. Quan von der Elyran-Staffel sagt: ?Danke vfür eure Hilfe mit den neuen TIE haben wir eine Menge Probleme, die TIE Abfangjäger Piloten alleine sind schon ziemlich gut aber diese neuen TIEs verhindern ein durchdringen zu den Raffinerien.? Shark 1/Ron Lehner: ?Jetzt werden wir übernehmen, ihr werdet mit euren übriggebliebenen Jägern so gut wie möglich die TIEs aufhalten. Unsere Bomber müssen zu der Station durchdringen. Und versucht diesen neuen TIE zu finden.? Shark 10/Klaana hat kurz Schwankungen an ihren Schirm kurz taucht was auf und ist schon wieder weg. Dann entdeckt sie ihn. Er ist vor ihr und kümmert sich um einen B-Flügler sie schießt den TIE ein paar Salven ins Heck. Aber der TIE explodiert nicht, er scheint Schilde zu besitzen. >>Mist.<< denkt sich Klaana.

    Der TIE Pilot reagiert auch er macht einen Looping, und hängt ihr nun auf dem Heck.
    Der TIE feuert. Der X-Flügler von Klaana erbebt unter den Treffern, und die Schilde gehen auf 0% runter die Hülle ist beschädigt. >>Verflucht, ich kann diesen verdammten TIE nicht auf meinen Sensoren sehen<< denkt sie sich. Sie ruft noch schnell ins Komm: ?Shark 10 an Shark 1, der neue TIE hat mich.....? Der X-Flügler explodiert. Shark 1/Ron Lehner: ?KLAANA! Der neue TIE hat sie erwischt. VERDAMMT!? Er sieht wie vor ihn noch ein Y-Flügler explodiert, er von einen TIE Abfangjäger erledigt geworden ist. Shark 1: ?Hier Cmdr. Ron Lehner von den Sharks Fonloren-Staffel, und Quangarr-Staffel zurückziehen, ihr habt schon zuviel Leute verloren. Shark 2 und ich kümmern uns um die Raffinerien. Shark 5 und Shark 6 ihr hält uns mit der Elyran-Staffel die TIEs vom Hals.? Die B-Flügler und Y-Flügler fliegen vom Kampfgeschehen weg in Richtung Orbit. Ein Y-Flüger Pilot sieht beim Flug in den Orbit eine Frau in einen Schleudersitz und nimmt sie auf. Es ist Klaana aber sie ist nicht bei Bewusstsein.

    Inzwischen kämpfen die Sharks und die Elyran-Staffel weiter gegen die TIEs. Der neue TIE ist jetzt in einen Kampf mit den A-Flügler Piloten der Elyran-Staffel Quan Gronn verwickelt. Der TIE ist vor ihn er setzt sich an das Heck des TIE. Der TIE weicht dabei allen seinen Schüssen aus, aber er lässt ihn auch nicht entkommen. Er aktiviert die Protonen Torpedos und will ihn erledigen, plötzlich sieht er in seiner Cockpitscheibe, das Spiegelbild des neuen TIE, aber, das kann nicht der sein, der vor ihn ist, das heißt es gibt 2 von ihnen. Das war das letzte was er sah weil sein A-Flügler in einer großen Explosion vergeht.

    In Orbit wo der höllische Kampf der Schlachtschiffe weiter andauert kommen nun Schiffe aus dem Hyperraum. Es sind die zwei Sternenzerstörer der Sieges/Victory-Klasse von Del Krobog, die Viennalore und die Vampire. Kaum sind sie angekommen lassen sie die tödliche Flut von TIE Jäger auf die Rebellen nieder. Und die beiden Sternenzerstörer nehmen Kurs auf die Korvette Andella und der Nebulan B-Fregatte Shattered Peace.

    Captain Tronun von den Victory/Sieges-Klasse Sternenzerstörer sendet eine Nachricht ab: ?Ich bin froh, das ihr endlich das seid mein Schiff, hat schon schwere Schäden davongetragen. Lange hätte ich die Rebellen Schiffe nicht mehr aufhalten können. Aber das wichtigste ist die Rebellen-Jäger aufzuhalten die unten im Orbit Kreisen und dabei sind die Raffinerien zu zerstören.? Von der Viennalore kommt die Nachricht: ?Hier Commander Merla Winnlar von der Viennalore unsere TIE Figther kümmern uns schon um die Piloten wir geben ihren Sternenzerstörer Unterstützung, die wie ich sehe sie bitter nötig haben.?

    Auch die Schiffe der neuen Republik haben die Verstärkung mitbekommen. Auf der Shattered Peace sendet Bot?log einen Funkspruch aus. BoT?log: ?Bot?log an Cmdr. Lehner. Wie lange brauchen ihre Leute noch das Imperium hat Verstärkung bekommen wir können nicht mehr lange bestehen.? Cmdr. Lehner: ?Ich bin mir sicher meine Leute und ich haben es bald geschafft, keine Sorge Captain.? Bot?Log: ?Beeilt euch aber bitte.?

    In der Zeit starten Shark 1/Ron Lehner und Shark 2 Ela ihren Anflug auf die Raffinerien. Und einer der neuen TIEs setzt sich ihnen auf den Fersen. Aber hinter den TIE erscheint Shark 5/Zur. Der TIE beschleunigt und macht einen Looping. Zur versucht dranzubleiben gibt Lasersalven ab, doch der TIE weicht geschickt aus. Zur hat es schwer mit der Geschwindigkeit des TIE mitzuhalten, er weis er muss den TIE in Sichtweite halten, weil er ihn sonst im Radar nicht erfassen kann. Doch die Beschleunigung des TIEs ist zu gut und er entkommt ihn der TIE Pilot setzt sich etwas unter den X-Flügler von Zur. Er will ihn etwas täuschen und ihn dann erledigen. Doch als der TIE Zur entwischt versucht Zur herauszufinden wo er ist, und er kommt zu einen Sinn, er ist unter ihm. Er muss da einfach, sein nicht nur er muss irgendwie meint er der TIE muss unter ihm sein. Er setzt in einen gekonnten Manöver die Nase des X-Flügler nach unten und feuert den TIE Lasersalven und ein Photon-Torpedo hinein, der TIE Pilot ist völlig verdutz wie ihn der X-Flügler Pilot finden konnte, und er explodiert. Derweil feuern Shark 1/Ron und Shark 2/Ela ihre Protonen Torpedos auf die Raffinerie und die Vorschungsanlagen ab die in Rauch aufgehen. Shark 1/Ron Lehner: ?TIE Produktion des neuen TIEs erledigt und Forschungsanlage zerstört, abziehen Shark-Staffel und Elyran Staffel. Wir müssen hier so schnell wie möglich verschwinden.? Die X-Flügler und A-Flügler sind auf den schnellsten weg in den Orbit, wo ihnen auch schon neue Scharren von TIEs entgegen kommen.

    Im Orbit decken die Sternzerstörer die Fregatte und die Krovette mit mächtigen Feuer ein, und Captain Del Krobog ist in seiner Angriffsfähre im Kampf mit den X-Wing von Natlon/Shark 3. Del Krobog hängt ihm im Nacken. Und lässt ihn keine Ruhe, Natlon weicht Dels Schüssen so gut er kann aus.

    Bei den Schlachtschiffen der Neuen Republik ist der Befehl zum Rückzug da aber die Sternenzerstörer erschweren den Weg und nun kommen noch 2 weitere Schlachtschiffe aus dem Hyperraum ein Indertictor und ein Sternenzerstörer der Imperial-Klasse. Captain Donaka: ?Hier Captain Donaka an Captain Bot?log wir werden es nicht mehr in den Hyperraum schaffen, gehen sie mit ihrer Fregatte und den Jägern auf Lichtgeschwindlichkeit, wir werden euch den Rückzug decken lebt wohl...? Capatain Bot?log: ?Captain, Donaka sie können es noch schaffen.? Zu spät der Funkspruch wir nicht mehr gehört. Captain Bot?log lässt den Kopf etwas hängen: ?Aktivieren sie den Hyperantrieb, wir verschwinden.? Die Korvette Andella derweil aktiviert volle Triebwerke und fliegt einen Kollisonskurs direkt auf Captain Tronuns Sternenzerstörer der dabei in einer Explosion vergeht.

    Die Fregatte nutzt den Augenblick und springt in den Hyperraum, und auch die Jäger tun ihr gleich. Del Krobog sitzt noch hinter Natlons X-Flügler und jetzt bekommt er ihn ins Visier und da springt der X-Flügler in den Hyperraum. Del Krobog sitzt mit zerknirschten Zähnen in seinen Cockpit. Del Krobog in Gedanken >:D as war eure Letzte Mission Rebellen Gesindel, denn jetzt werde ich mich euer annehmen.<<

    7
    to be continued...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen