Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Cushulontiantar

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Cushulontiantar, 20. Dezember 2008.

  1. Cushulontiantar

    Cushulontiantar Zivilist

    Name: Cushulontiantar ( Aussprache : Kaschyalantieantahr )
    Alter: 48 ( Droidenkörper ), 70 ( Lebende Organe )
    Spezies: Kaleesh
    Geschlecht: Asexuell, männliche Persönlichkeit, ehemals männliches Geschlecht
    Herkunft: Kalee, aufgewachsen auf Geonosis
    Familienstand: verwitwet
    Größe: 2,12 m
    Aussehen:

    [​IMG]

    Charakter: Cushulontiantar, kurz Tian ( für seine Freunde, aber er hat keine ), hat den Charakter eines arroganten Schnösels, gepaart mit Überheblichkeit, Selbstverliebtheit, - Hass und - Mitleid. Durch das Fehlen von Mimik in seinem Gesicht und seine mechanische, durch Technik erzeugte Stimme sowie sein allgemeines Aussehen wurde er oft mit einem Droiden verwechselt, was ihn nicht freute. Er ist ein Misanthrop und hasst so ziemlich alles, was am Leben ist - unter Droiden fühlt er sich weit wohler. Wahrscheinlich, da diese ihm selber ähnlicher sind.

    Waffen: Vibroaxt,E-5-Blaster.

    [​IMG]

    Raumschiff: Shuttle der "Lambda"-Klasse
    [​IMG]


    Lebenslauf:
    Nachdem er 22 ruhige Jahre auf Kalee verbracht hatte, passierte der Unfall. Eigentlich war es seine Schuld, dass er den sonderbaren eggenstand zu sich ins Haus gebracht hatte. Es war ein Ding, wie er es noch nie gesehen hatte, und alls er eine der Erhebungen hineindrückte, veränderte sich sein Leben. Er Wachte erst wieder auf, als er sich in einem anderen Körper befand. Man sagte ihm, er sei auf Geonosis - in Sicherheit, unter dem Gewahrsam von Erzherzog Goperu dem Starken. Sein ehemaliger Gerschäftspartner habe ihn aus dem brennenden Haus gerettet, das nach dem Auslösen des Thermaldetonators zerstört worden war - seine Frau und seine zwei Kinder hatten es nicht geschafft.

    Hier wollte er schreien, sich selber bestrafen für seine dumme Tat, aber er konnte es nicht. Er war nicht mehr er selber.
    Er war nur mehr sein Gehirn, seine Lunge und einige andere Organe, die in einem Eingeweidesack von seinem beschädigten Herzen am Leben erhalten wurden, der Rest seiner Schale, die ihn für den Rest seines Lebens begleiten sollte, war ein altes Standardmodell aus vergangenen Kriegen.
    Er war zu mehr als 80 % ein Roboter, nur mehr von dem Durst nach allem besessen, was seiner von Selbstmitleid und Hass zerrissenen Seele Befriedigung bringen könnte. Also begann er seine Arbeit als Kopfgeldjäger, vor allem seine Überlegenen Fähigkeiten und sein schreckliches Aussehen machten den Beruf sehr einfach, und sein Nomadenleben setzte sich - bis heute - fort.

    Er ist ein leidendes Wesen, das Erlösung im Tod seiner Opfer zu finden sucht. Aber tief in seinem Inneren lebt noch ein Kern von Ehre.

    Denoch schien sich das Wesen des Kyborgs in den letzten Jahren zu wandeln. Er hatte einige schlechte Kontakte mit dem Imperium, sein kleines Schiff wurde zweimal von Piraten geentert und, nachdem er mit einem EMP-Werfer unbrauchbar gemacht wurde, auseinandergenommen und ausgeraubt. Nach diesen leidvollen Erfahrungen wendete er sich hilfesuchend an die Neue Republik und versucht jetzt, durch eine Staatsbürgerschaft dieser Nation wieder einen Halt im Leben zu bekommen - wobei seine Mitarbeiter es nicht leicht mit ihm haben werden.

    Der Kyborg hat als negative Eigenschaften, dass er jähzornig, aggressiv, arrogant ist.
    Positives ist, dass er körperlich sehr stark, durch seine droidenteile über mathematisch - logisches Denkvermögen verfügt, was nicht bedeutet, dass er es oft einsetzt. Weiters ist er ein ausgezeichneter Miltärstratege, da ihm mit seinem neuen Körrper alte Kampfdroiden - Programme mit eingespeichert wurde - Kampfpläne, Flottenbewegungen und Strategien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2008

Diese Seite empfehlen