Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der Bastel-Thread

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Das Darth, 13. Oktober 2010.

  1. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    Hi Leute,

    meine Freundin ist Kindererzieherin und arbeitet im städtischen Kindergarten. Somit komme ich mehr und mehr in Berührung mit diversen Basteleien, die sie für die Arbeit vorbereitet bzw. von dort mit nach Hause bringt.
    Ich als Mensch mit zwei linken Daumen und keinem Sinn für dieses Hobby bin inzwischen schwer fasziniert davon, mit wie wenig Aufwand und Materialeinsatz sie unglaubliche Dinge leistet.
    Erst kürzlich hat sie Fototassen selbst erstellt und gebrannt, einige absolut göttliche Stofftiere genäht und mich mit einem selbst geschreinertem Teelichthalter überrascht, der beinahe gekauft aussieht, so professionell sieht der aus.

    Inzwischen habe ich selbst Lust bekommen für sie mal was Süßes zu basteln (da sie ja voll darauf abfährt). Aber ich habe weder eine brauchbare Idee noch Ahnung von der Umsetzung einer solchen.
    Ich habe kürzlich mal eine Fledermaus als Stofftier für ihre Plüschtiersammlung nähen wollen, aber nach dem zehnten gescheiterten Versuch habe ich dann aufgegeben... :D

    Gibt es hier im Forum auch Leute, die gerne basteln oder einem ähnlichen "Hobby-Handwerk" nachgehen?
    Hier in diesem Thread könnte man sich ja zukünftig Bilder seiner Arbeiten zeigen, gegenseitig Tipps und Tricks geben oder gar kleine Bastelanleitung für "Nachahmer" oder Neulinge wie mich geben. Oder eventuell auch mal nen Link zu Shops, Vorlagen o. ä. setzen.

    PS: Nicht wundern dass ich hier im Forum mit der Aktion starte - würde ich meine Freundin direkt fragen wie sowas geht dann wüsste sie wohl sehr schnell dass ich etwas für sie geplant habe...

    Dann viel Spaß allen Bastlern und danke an jeden, der hier einen für mich brauchbaren Tipp hinterlässt.
     
  2. MrDeifel

    MrDeifel "There's nothing to fear, but fear itself!"

    Also ich bin jetzt nicht sooo der Bastler, aber für meine Freundin bastel ich schon gerne das eine oder andere Mal. (Kommt vielleicht auch vom Studium her). Oftmals bastel ich aber nicht der Bastelei wegen, sondern einfach nur um ein Geschenk zu verschönern. Zum Beispiel habe ich einmal, als ich ihr einen Ring geschenkt um ihn schön zu präsentieren, ein 3D Modell der Hand meiner Schwester gemacht aus Gips, das ganze weiß angemalt und auf eine weiße Bodenplatte geklebt. Rosenblätter auf die weiße Unterlage geklebt und einem Finger den Ring angezogen.

    Wenn du ne Idee brauchst: Bald kommt die Adventszeit... Bastel ihr einen Adventskalender.
    Beispiel 1: Öffne Überraschungseier vorsichtig mit dem Messer, nimm die Figur oder das, was drin ist, raus, tu nen eigenen Gutschein, ein kleines Foto oder was zum Naschen rein, lege beide Hälften mit der Fläche kurz in eine heiße Pfanne, sodass die Schokolade leicht anschmilzt und klebe sie dann wieder zusammen, wickel sie wieder ins Papier ein und mache ein Geschenk draus und dann ne Nummer drauf. Fertig ist der Adventskalender.

    Beispiel 2: Bastel kleine Häuschen aus Pappe und auch wieder nen Inhalt rein und erstelle so ein Weihnachtsdorf.

    Beispiel 3: Walnüsse vorsichtig mit dem Messer öffnen und den Inhalt rausnehmen und wieder zusammenkleben.

    Oder bastel nen Adventskranz. Aber nicht aus Tannenreißig sonder geh in den Wald und sammel Lianen...


    Hm... Wenn ich mir das geschriebene so durchles... Eigentlich bastel ich schon ziemlich gern. Vorallem die Freude der anderen über das selbstgemachte ist doch immer wieder toll.
     
  3. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    Also ich versuche mich jetzt nochmal am Nähen, da meine Freundin sich ein Stofftier wünscht, das es nicht zu kaufen gibt. Deshalb versuch ich mich mal an der Fertigung eines solchen. Allerdings sehe ich bei uns, hier im ländlichen Raum, das Problem der Beschaffung der Materialien. Der nächste Bastelladen ist nämlich über 60 Kilometer (!) weit weg, in der restlichen Umgebung konnte ich bisher genau drei Geschäfte für Stoffe ausmachen sowie zwei Läden mit Wolle, hinzu kommen ein paar Spielzeugläden, die in geringstem Umfang ein paar Bastelperlen und Schnüre anbieten.

    Sowas wie Serviettentechnik, Holz- und Tonarbeiten etc. ist hier kaum möglich, weil man kaum das Material her bekommt! Schade dass Amazon kein Bastelzeug hat, sonst hätte ich da mal ne Kiste bestellt...

    Naja, mal sehen wie es weiter geht. Wie man auch an diesem Thread merkt ist Hobbyhandarbeit anscheinend nicht mehr "in" genug, so dass sich wohl niemand interessiert.
    Egal, ich poste hier weiter! Vielleicht schliesst sich ja doch noch jemand an. :)
     
  4. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Als Kind habe ich häufig für meine Verwandtschaft zu Weihnachten gebastelt oder gemalt (z.B. habe ich mal einen Simpsons Kalender für meine Schwester gebastelt).

    Mittlerweile hat sich mein "Bastelfieber" aber doch sehr gelegt.
    Letztes Jahr hatte es mir kurrzeitig mal in den Fingern gejuckt und ich habe zwei Papiermodelle von Mechs aus meiner Lieblings-Videospielreihe, "Metal Gear Solid", gebastelt.

    Metal Gear Rex - a set on Flickr

    Metal Gear Ray - a set on Flickr

    Gibt auch coole Internetseiten mit Schablonen für Star Wars Modelle wie den X-Wing.
    Wobei ich leider gestehen muss, dass mir das hantieren mit Schere & Uhu nicht besonders liegt.

    Da bevorzuge ich eher den Revell Modellbau.
    Vor einiger Zeit habe ein Tie-Interceptor Modell zusammengebastelt, was mir glaube ich recht gut gelungen ist.

    Projekt Star Wars - Galerie - Tie Advanced Interceptor

    Nicht von Revell, sondern von einer japanischen Firma (nein, auch nicht Tamya).
    Auf dem Speicher befindet sich dann auch noch ein nicht zusammengebautes Modell eines Sternzerstörers, aber wenn ich doch bloß die Zeit und Muße hätte, mich da ranzuwagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2010
  5. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    -.-''

    Bin inzwischen echt am Verzweifeln, weil ich zunehmend bemerke, dass ich in handwerklicher Hinsicht zwei linke Hände habe... Meine Freundin ist ein sehr immaterialer Mensch. Sie legt sehr viel mehr Wert auf den persönlichen Einsatz als den Geldwert. Und nun scheitere ich an fast allen Projekten... ich kann weder nähen noch häkeln, stricken oder sticken. Die Arbeit mit Papier geht ebenso schwer von der Hand wie mit Ton oder Holz. Inzwischen weiß ich echt nicht mehr, wie ich meine Ideen verwirklichen soll. :(

    Letztes Jahr hatte ich eine Zeitschrift über sie erstellt, sehr professionell gestaltet (habe als "Vorlage" reale Magazine verwendet), darin gabs dann einen umfangreichen Rätselteil mit selbst erstellten Schwedenkreuzwort-, Rebus- und Silbenrätseln, Bilderfehlersuche, Sudokus usw, die ich alle selbst erstellt habe mit einem direkten Bezug zu ihr, und für jedes gelöste Rätsel gab es einen Preis zu gewinnen, vom romantischen Candlelightdinner über einen Shoppingnachmittag bis zum Kinobesuch.

    DAS war eine geniale Idee, und ich glaube, die kann ich nicht mehr toppen. Und ein "zweiter Teil" dieses Magazins wäre wohl sehr einfallslos und würde rückwirkend auch Heft 1 negativ beeinflussen.

    Ich brauche irgendwas Neues, das dem letzten Jahr nicht sehr nachsteht und ihr zeigt, dass ich mir viel Gedanken und Arbeit gemacht habe, der Geldwert spielt dabei eine untergeordnete Rolle.
    Nur WAS und WIE, wenn ich doch zu doof zum Basteln bin...?

    Langsam bin ich am Verzweifeln... nur noch zwei Monate...
     
  6. CuteEwok

    CuteEwok Yogi-Bär

    Gott das ist ja mal romantisch! :wook1 Das mit der Zeitschrift hat bestimmt viel Arbeit gemacht!
    Ich finde ja die Idee mit dem Adventskalender gut! Oder brauchste das Geschenk für ein besonderes Ereignis (Geburtstag oder so?) Kannst du vielleicht zeichnen? Kannst ja vllt ein Bild malen von deiner Freundin und dann ne Art Collage machen mit noch anderen Materialien wie Fotos und so...
     
  7. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    @ CuteEwok:
    Danke für das Kompliment. Ja, war relativ viel Arbeit.
    Ich war im Sommer mit ihr häufig beim Baden, und weils dann auf der Decke manchesmal bisserl langweilig war kaufte sie sich ein Rätselheft und hat von da an begeistert Kreuzworträtsel gelöst.
    Irgendwann habe ich in einem Heft diverse Wörter im Rätsel entdeckt, die prima zu uns beiden passten, da sagte sie dann "vielleicht finden wir ja mal ein Rätsel, wo nur Begriffe vorkommen, die mit uns zu tun haben".
    Daraufhin habe ich - Mitte Juli - spaßhalber zu Hause mal ein Silbenrätsel für sie gebastelt.

    Irgendwann dachte ich, es wäre viel witziger, wenn ich es irgendwie schaffe, dieses Rätsel so in eine Zeitschrift einzubauen, dass sie es nicht bemerkt und dann erstaunt ist, wenn sie beim Lösen plötzlich merkt, dass es um sie geht. Und weil das eben technisch nicht geklappt hat blieb noch der Ausweg, gleich das ganze Heft ihr zu widmen...

    Und so habe ich von Ende Juli bis Weihnachten ca. 420 Rätsel für sie erstellt (das größte war ein Doppelseitiges Schwedenkreuzwort, in dem immerhin jedes 2. Wort direkt für sie bestimmt war - die andere Hälfte bestand aus notwendigen "Füllwörtern", die ich allerdings per Definitionsbeschreibung auf sie umgemünzt habe... :D).

    Letzten Endes hatte die Zeitschrift insgesamt 22 Preise bei 38 Seiten und ca. 80 Rätseln, die ich ausgewählt habe. Die restlichen ca. 350 Stück gammeln seitdem unvollendet/ungedruckt auf meinem Rechner rum. Irgendwann muss ich die auch mal rausrücken, sonst war die Arbeit ja ganz umsonst... :p

    Ja, so entstehen komplexe Ideen... einfach nur aus einem beiläufig blödsinnigen Satz, der aus Langeweile beim Baden raus rutscht...

    Dieses Jahr dachte ich an ein Puzzle mit 500 - 1000 Teilen, das aus einem Foto von uns beiden besteht, aber leider kosten die Stanzformen mal eben flotte 3.000 Euronen, und mit'm Messer ausschneiden ist nicht nur ne Schweinearbeit, sondern funktioniert letzten Endes auch nicht.

    Außerdem wünscht sie sich ein Stofftier einer Figur, die sie selbst mal entwickelt hat, und ich versuche verzweifelt, das Dingens selber zu nähen, bin aber eindeutig zu doof für...

    Ich werde jetzt tatsächlich nen Adventskalender basteln, bin noch am experimentieren, wie ich es schaffe, Gußformen zu erstellen, damit die Schokolade am Schluß unsere Gesichter zeigt.
    Der Kalender selber samt Türchen ist inzwischen fertig, hab ich einfach ein nettes Bild von mir auf Hochglanzkarton ausgedruckt, Türchen eingestanzt (mit ner Handform) und dann mit nem zweiten Karton zu ner Schachtel verbastelt. Jetzt fehlt halt noch die Schokofüllung. Mal kucken ob ich das hin bekomme, anstonsten ändere ich meinen Plan und mache einen Bilderkalender mit 24 Bildchen von uns. :D

    Mal sehen was hier noch für Ideen kommen, der Adventskalender war schon mal ein guter Anfang. Danke für den Denkanstoss! :cool:
     
  8. Polo

    Polo Gast

    Probiere es mal mit Plätzchen backen, falls Deine Kochkünste dafür taugen.

    Hier hast Du den Vorteil, daß Du kein besonderes Equipment brauchst, ein paar gute Ideen, ein Messer sowie eine ruhige Hand reichen schon. Hast Du den Teig entsprechend geformt ( Buchstaben, Herzchen etc. ) dann kannst Du als Tüpfelchen auf dem i auch noch mit bunten Streuseln, heller und dunkler Schokolade als Überzug experimentieren, auf die Art lassen sich z.B. einfache Bilder in Plätzchenform realisieren. Dazu einfach ein Foto nach Wunsch nehmen, mit einem Malprogramm "verpixeln" und diese Pixel dann mit heller / dunkler Schokolade auf dem Plätzchen auftragen, fertig ist das stilisierte Foto in Plätzchenform.
    Es versteht sich von selbst daß sowas eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, schick sie also unter irgendeinen Vorwand zu ihren Eltern oder so. ^^

    Ich versprech Dir, wenn Du Dich da nur halbwegs gescheit anstellst, sowas kommt sehr gut an...und ist für sie wertvoller als teure Pralinen oder sowas.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Oktober 2010
  9. CuteEwok

    CuteEwok Yogi-Bär

    Wow...das mit dem Erstellen des Hefts klingt fast nach gruselig viel Motivation^^ Ich kenne kaum einen Typen, dem ich nur die Hälfte davon zutrauen würde!
    Ach ja das mit den Plätzchen ist ne leckere Sache, aber natürlich gibt es kein Andenken, wenn man sie erst einmal aufgegessen hat. :verwirrt: Schwierig. Ich glaube eh, dass die Geste zählt und sich deine Freundin bei jeder Kleinigkeit fühlt wie eine Princesse tam tam~~dideldum~~ mach dir keine Sorgen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2010
  10. moses

    moses Botschafter

    Also ich bastele selber nicht. Aber dies hier finde ich nicht schlecht:

    The Daily Atze: Basteln mit Wurst
     
  11. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    @ Polo:

    Die Idee ist ja genial! Ich glaube, das probiere ich aus! Ist zwar sicher viel Arbeit, aber mit dem "Pixelbild" als Vorlage sollte es funktionieren. Super Idee, danke dafür. :)

    @ moses:
    Bin fasziniert! Einerseits genial, andererseits irgendwie eklig und pervers! Erst die Tiere in Scheiben schneiden, um sie dann wieder zusammen zu bauen... :crazy
    Mal kucken, vielleicht mache ich ja zu Weihnachten eine Bierschinkenskulptur meiner Freundin... :D

    @ cuteEwok:
    Ja, kleine Prinzessin triffts ganz gut. Ich hoffe, sie weiß auch, dass das nicht jeder für sie machen würde... Aber wegen der Haltbarkeit: mache ich halt vorher ein paar Fotos davon, dann bleibt es auch erhalten. :)

    Ich versuche mich nach wie vor am Nähen eines Stofftieres - und das ohne jegliche Vorbildung!
    Da ich beim wilden googlen nichts gefunden habe nochmal hier die Frage: kennt irgendjemand eine brauchbare Internetseite, wo das genauer erklärt wird? (Am besten deppensicher!)
    Und wo auch auf Materialien bzw gute Bezugsquellen eingegangen wird?
     
  12. CuteEwok

    CuteEwok Yogi-Bär

    Naa was meinste denn genau? Eine Nähanleitung?
    Kann man doch sicher googeln? Z.B.:

    Ein Stofftier selbst nähen

    Aber kommt ja auch drauf an, wie das Teil aussehen soll. Vielleicht fragst du einfach deine Oma oder wer sonst nähen kann und notfalls bei der Schneiderei?

    Lg
     

Diese Seite empfehlen