Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der Euro - ein Jahr ist es her.......

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Horatio d'Val, 3. Dezember 2002.

  1. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Pünktlich zur Weihnachtszeit hielt ich es für angebracht daran zu erinnern, daß der Euro, diese europäische Kunstwährung, vor fast einem Jahr unsere geliebte Deutsche Mark abgelöst hat.
    • Erzählt, wie eure Erfahrungen mit dem Euro sind (besonders jetzt zur Weihnachtszeit)!
    • Nennt Beispiele für die neuen, unveränderten :rolleyes: Preise!
    • Was haltet ihr vom Euro?
    • Wollt ihr die DM wiederhaben?
    • usw.

    Meine Meinung:
    Auch wenn die Idee einer gemeinsamen europäischen Währung durchaus interessant und sinnvoll ist, so halte ich von der aktuellen Umsetzung und vom Euro an sich überhaupt nichts.

    Entgegen der Beteuerungen von Politikern und Wirtschaftsbossen sind meines Erachtens nach die Preise um durchschnittlich 5-10 % (!!!) gestiegen!
    Das ist aber auch die einzige Veränderung die sich für mich ergeben hat.......aber die alles entscheidene!
    Als Beispiel:
    Für eine Druckerpatrone von HP habe ich vor der Währungsumstellung knapp 60-65 DM bezahlt......jetzt sind es 35 (!!!) Euro (ca. 70 DM).
    Ich kann mich auch nicht entsinnen, daß der Whopper bei Burger King vorher 8 DM gekostet hat..... :rolleyes:

    Ich will "meine" DM wieder haben! :mad:
    Also......sagt eure Meinung und erzählt Beispiele!
     
  2. Baba Jah

    Baba Jah I-Man-Prophet

    Die Idee, die dahinter steckt is eigentlich recht gut, nur wie sie umgesetzt wird:rolleyes:
    Ich hätte lieber meine alte DM wieder, die Preise kann man sich nimmer angucken, ich kenn Beispiele da hat man die DM Preise einfach stat DM dann ? hintendran geschrieben, also quasi das Doppelte^^
    Respekt!

    Ich halte also nix von T?uro
     
  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich kann mich noch gut errinnern das es vor der Euro Einführung geheissen hat das der Euro unsere Chance ist damit Europe weiterkommt. Ausserdem ist es eine besondere Chance für Deutschland. Heute ist Deutschland bankrott. Daran wird sich so schnell nichts ändern.

    Viele Preise wurden einfach von DM in EUR geändert. So kosten viele Sachen jetzt doppelt so viel. Ich habe immer noch Probleme weil ich nicht genau weiss wie viel der Eur jetzt wert ist weil ich immer noch umrechnen muss. Auf dauer ganz schön lästig.

    Früher wurde gejammert der EUR so im Gegensatz zum US $ nichts wert. Als der EUR bei 85 US cent war jammert ein ganzer Kontinent. Durch den 11. Sep war der EUR plöätzlich genau so viel wert wie der Dollar und plötzlich jammerte ein ganzer Kontinent das der EUR zu teuer währe und das sich dies auf den Esport auswirken würde.

    Ich wollte den EUR nie haben. Ich wurde auch nie gefragt ob ich ihn haben hätte wollen. Währe es demokratisch abgestimmt worden würden wir heute noch auf unsere DM vertrauen und hätten unter Umständen weit weniger Probleme. Denn die EUR Einführung wurde uns diktatorisch aufgezwungen.

    cu, Spaceball
     
  4. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Mag sein, daß einige Dinge durch den Euro teuerer geworden sind. Aber die Rache der Verbraucher kommt prompt. Geschäfte, die die Preise auf Kosten des Euros verteuert haben, werden bei uns gemieden. Und es ist einfach eine Gewöhnungssache. Wenn man sich nicht so an der Mark festklammert, dann fällt einem der Umgang mit dem Euro leichter.
    Und zudem bin ich es satt, daß immer alle sagen: Alles ist teuerer geworden, denn viele Preise sind gleich geblieben.
    In diesem Winter spielt bei Klamotten der teuere Dollar noch eine Rolle bei den Klamotten, aber das wird sich auch ändern, denn der Euro ist nun stärker und da viele Firmen den Dollar als Währung benutzen, werden auch die Klamotten billiger. Und aufgrund der Flauten im Einzelhandel werden diese Preisvorteile auch an die Kunden weitergegeben werden, damit wieder mehr gekauft wird.
    Und wenn ihr mit dem Euro nicht richtig umgehen könnt, dann kauft euch einen Währungsrechner und hört auf zu jammern:clone

    Also bei uns hat ein wirklicher Kampf begonnen.
    Und es gibt ein Brötchen zu 0, 12 ?. Wißt wir, das sind Preise, die gab es schon lange vor der Währungsumstellung nicht mehr.
    Das war nur ein Beispiel, aber negativ kann ich das nicht finden
     
  5. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Es ist zwar schon richtig, daß manche Kaufhäuser einfach nur die Währungseinheit ausgetauscht haben, aber zwingt einen ja keiner, dort einzukaufen. Hier haben sich die Preise wieder normalisiert. Und umrechnen tu ich nur noch sehr selten, fast gar nicht. Und das schon seit januar ;)
     
  6. Anayrue LyeeFai

    Anayrue LyeeFai loyale Senatswache

    Also Euro ist nicht mein Ding. Ich kann mich absolut mit der Währung nicht anfreunden.

    Und schön dass es bei euch so billig ist. Bei uns nicht. Hier ist alles so teuer dass man für ein bisschen Fleichwurst gleich 3.50 Euro blecht. Wir gehn seitdem nur noch - da wir an der Grenze leben - in Holland einkaufen - da sind die Sachen oder eher die Lebensmittelwaren viel billiger.
     
  7. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Also ich finde von der Idee her den Euro super. Und es ist auch eigentlich gut das er da ist. Gut manchmal vermisse ich meinen Schilling schon, aber die einheitliche Europäische Währung finde ich sehr praktisch wenn ich nicht mehr auf der Bank wechseln muss wenn ich in eun EU LAnd auf Urlaub fahre, somit wurde den Banken ein Geschäft weggenommen.

    Blöd ist nur an den Euro wie die Firmen und Hersteller damit umgegangen sind. Alles teurer aber mehr Geld hat man nicht in der Tasche. Nur um einen Runden Preis von 599,- ? zu bekommen rundet man einfach auf.

    Und zu den vielen Preiserhöhungen sind nciht die Geschäfte schuld, natürlich sagt das der Konsument, es sind die Hersteller Firmen, den die drückten die Einkaufspreise in die Höhe.

    Als ich die Preislisten aus den Vorjahr sah und die aus diesen Jahr. Die Firmen haben ordentlich dazugegeben.

    Und jetzt denkt nach was soll der Händler machen nur den Einkaufspreis nehmen oder weniger Aufschlagen das der Preis gelich bleibt ? Wie soll der seine Angestellten bezahlen ? Die Stromkosten ? Das geht nur über die Spanne.

    Klar versuchen wir unseren Kunden Prozente und gute Preise zu machen, aber es geht halt nur so lange, das wir selber was verdienen, den sonst heist es einmal die Firma geht konkurs und man ist seinen Arbeitsplatz los..

    Die Hersteller Firmen die sind diejenigen die die Preise nicht erhöhen hätten sollen nur das sie jetzt vielleicht statt 584,25 ? einen Preis von 599,- ? zu haben.
     
  8. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich hatte nicht viel mit dem Euro zu tun, nur als ich mal in den Europapark ging, habe ich ihn gebraucht.
    Ich liebe den Schweizer Franken:D .
     
  9. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    ich find den ?uro gut, und kann mir eigentlich auch gar nix anderes mehr vorstellen, also umrechnen, tu ich wirklich nur noch gelegentlich bei wichtigen Käufen, aber im allgemeinen hat sich die Währung schon bei mir eingebrannt- das mit den Erhöhungen, da hat auch nicht die Politik was damit zu tun, sondern der tolle Einzelhändlerverband- wenn dann sollte man die torpedieren und nicht die anderen(Politiker)
     
  10. moses

    moses Botschafter

    meine meinung:
    wenn die anderen länder eine starke gemeinsame währung haben wollten hätten sie nur die DM einführen müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2002
  11. Toby

    Toby junger Botschafter

    Oder den SFr. :p . Obwohl, DM?:rolleyes:
     
  12. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    ich find falsch immer dem alten hinterherzutrauern, und die Vergangenheit sieht ja bekanntlich immer rosiger aus:D
     
  13. moses

    moses Botschafter

    auch 'ne variante und nicht mal die schlechteste. ;)
     
  14. Exodus

    Exodus got edges that scratch Premium

    Im Prinzip finde ich den ? gut, und die meisten Preiserhöhungen sind ja auch nicht soo extrem...naja, zumindestens merke ich es nicht so. Nur wo es mich extrem nervt ist die Preiserhöhung bei PC-Spielen! :mad:

    Früher hat ein neues Vollpreisspiel 70-80 DM gekostet, jetzt sind Preise von 45-50 ? normal. :angry

    Da nimmt man doch lieber schonmal ne Raubkopie, besonders wenns keine richtigen Handbücher gibt.

    Aber ansonsten find ich den ? wie gesagt gut, vor allem im Urlaub war es nützlich. :)
     
  15. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    Aber was ich mir wahrscheinlich nie abgewöhnen werde ist die Umrechnung von Euro in DM.

    Ansonsten passiert es mir immer noch, das ich DM sage anstat Euro...

    Bin mal gespannt, wie lange das noch so anhält...
     
  16. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ich finds gut das es den Euro gibt mag sein das manches teurer geworden ist. Aber das hängt auch mit der Wirtschaft zusammen. Die währung allein entscheidet net den preis.


    Ich bin froh das ma die scheis Mark nicht mehr haben.

    Es Lebe Der Euro.

    ??????????????????????????????
     
  17. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Seit dem Euro hab ich wesentlich mehr Geld in der Tasche, das merke ich auf jedenfall. Leider bleibt es dort nicht lange, da die Preise schon verdammt gestiegen sind. Aber ändern kann man es nicht!
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @padme
    Da muß ich Dir leider widersprechen.
    Die Preise sind in der Regel nach oben gegangen, wir haben einmal darauf geachtet.
    Dabei ist es völlig egal, ob der Händler oder der Lieferant (wie Daala es andeutete) die Preise erhöht hat. Denn wer muß es letzten endes bezahlen?
    Otto Normalverbraucher!

    @Lord Kyp Durron
    Stimmt. Die Währung entscheidet nicht den Preis.
    Aber bezüglich der Euro-Umstellung ist dies Unsinn.
    Es hat definitiv mit der Euro-Einführung einen allgemeinen Preisanstieg gegeben!
     
  19. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter


    Da hast du recht. Früher bin ich mit maximal 30 DM im Geldbeutel rumgelaufen. Jetzt ist es normal, dass ich 30 ? dabei habe, und das nicht erst, seit ich von daheim ausgezogen bin, sondern von Anfang an. Mir fällt auch auf, dass ich bei kleineren Einkäufen immer noch auf den "Zauber der halben Preise" reinfalle, denn 1,79 sieht nunmal verdammt wenig aus ;)
     
  20. HaydenChristens

    HaydenChristens Mein Mann ist Hugh Jackman *hihi*

    Euro-Lügner? Jein, die Hälfte Preise sind verdammt fast schnell ausgegeben, mussden alten Währungen den Gebühren ausgewechselt und die überweisungengebühren wird hoch abgezogen. alllllleeeeessss beschi***. Es geht nicht besser erkennen.

    Euro ist mir wurscht, auf meinen Konto weggerutscht, minus voll schei*** als mein alten Franken blieb immer ordentlich nach oben gestiegen. Ich weiss nicht, wieviel muss ich den Geld sparen, den Zinsen und weiter aufpassen. keine Lust...

    Beiden Gelde sind voll im Müll.... will alten zurückhaben.
     

Diese Seite empfehlen