Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der offizielle Liam Neeson Thread

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Darth_Jango, 12. Dezember 2008.

  1. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Ein Thread zu einem Schauspieler, bei dem ich mich immer gefragt habe, wie man nur in so vielen seiner Filme sterben kann, ohne den Regisseuren Probleme zu machen. Mir fallen da ein:

    -)natürlich TPM
    -)Batman Begins
    -)Gangs of New York
    -)Dieser Artus-Film, wo er einen der Ritter spielt, die bei der Gralssuche verrecken
    -)Königreich der Himmel

    Das sind nur jene, die mir im Moment einfallen.



    Übrigens kann hier auch alles andere um ihn herum besprochen werden.
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Bei mir hat sich Liam am deutlichsten durch den Comedyfilm "High Spirits" eingeprägt und das lange vor TPM. Die Rolle des sexbesessenen Geistes, der jede Nacht seine Holde vergewaltigen muß, steht ihm einfach :D

    Ich finde zwar schade, daß er sich nun so von SW distanziert, da ihm seine Arbeit an TPM (und der Film als Ganzes) nicht gefallen hat, aber das wäre bei SW ja nicht das erstemal, daß Schauspieler so reagieren *g*
    Dennoch verkörpert Liam für mich den Vorzeige-Jedi schlechthin und gehört so für mich zu den Top-Darstellern der Saga.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2008
  3. durango95

    durango95 Senatsmitglied Premium

    Das war John Boormans "Excalibur".

    Und demnächst spielt er auch noch Abraham Lincoln - schlechte Überlebenschancen ...
     
  4. Bueti Wan Kenobi

    Bueti Wan Kenobi Master of the Universe

    Vielleicht befindet sich Herr Neeson ja auf einer Art Selbstzerstörungstrip, den er durch das häufige Ableben seiner Filmrollen auslebt. Ist aber nur so ne Theorie... :rolleyes:

    Ansonsten stimme ich Minza voll zu. Die Rolle des Qui Gon Jinn ist für mich das absolute Highlight von Episode I, auch wenn dies anfangs nicht so war (brauchte Zeit, mit dem Film warm zu werden :D ).
    Aber auch sonst sehe ich Liam Neeson gerne auf Leinwand oder Bildröhre. In meinen Augen ein grandioser Charakterdarsteller, der seinesgleichen sucht.
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Liam Neeson ist ein von mir ziemlich geschätzer Schauspieler, der sich wegen seiner Stimme auch als Sprecher gut macht. Zweifellos war er das beste, was TPM zu bieten hatte, leider gleichzeitig auch das schlimmste.

    Sehr gut fand ich Neeson vor allem in "Batman Begins", "Michael Collins", "Rob Roy", "Schindlers Liste" und "Kinsey". Dazu noch seine Frühwerke "Suspect" (da bin ich erstmals auf ihn aufmerksam geworden) und auch "Darkman". Eine wirklich tolle kleine Rolle hatte er auch in "Breakfast on Pluto".
     
  6. Tessek

    Tessek Gast

    Ich fand ihn als "Michael Collins" im gleichnamigen Film gut.
    Aber lag auch an der Handlung rund um den IRA-Anführer, die mich interessierte.
    Ueber die realistische Darstellung kann ich nix sagen, da ich mich nie um die Hintergruende gekuemmert habe. Aber an sich war es ein guter Film. ;)
    Und Gangs of New York war natuerlich auch noch ein echt grosser Film. Auch dank Liam. :)

    edit:

    Uebrigens kommt heute zufaellig ein L.Neeson Film im Fernsehen:

    Kinsey - Die Wahrheit über Sex
    VOX 20:15 - 22:25 Drama
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2008
  7. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Vielleicht sehe nur ich das so, aber wäre Neeson nicht der perfekte Darsteller für Fidel Castro?
     
  8. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Als ich letztens Batman Begins sah, merkte ich erst, das Neeson den Film um ein Vielfaches aufwertet.......die Rolle des Mentors und Lehrers steht ihm perfekt. Der Fakt, das er dann Al Ghul ist, war dann die nächste Überraschung, als ich den Film im Kino gesehen hatte.....ich hatte ihn nach seiner Rettung durch Wayne zu Beginn fast schon vergessen.

    Auf alle Fälle gehört er aber zu meinen Lieblingsschauspielern.
     
  9. Tessek

    Tessek Gast

    Ich hab ihn vor kurzem nochmal in einem Sci-Fi Film entdeckt.

    Krull (1983)

    [​IMG]

    War mir vollkommen entfallen (obwohl es eigentlich auch ein "Kultfilm" ist *g).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Januar 2009
  10. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Was für ein Zufall, gerade ist oben im Werbebanner des PSW Werbung für "96 Hours" :)

    Zu Liam Neeson kann ich nur sagen, dass mir der Kerl echt gefällt. Zwar kenne ich nicht so viele Filme mit ihm, aber die welche ich kenne sind (auch) dank ihm sehr gute Filme. Zumindest macht er immer eine gute Figur.
    Dass Neeson so oft stirbt, wusste ich gar nicht. Der arme...
     
  11. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Auch ich mag Liam Neeson sehr gerne. Ich kenne zwar auch nicht sehr viele Filme mit ihm, aber was ich gesehen habe gefällt mir sehr gut (vor allem natürlich TPM, aber auch Schindlers Liste und Batman Begins). Dass er häufig stirbt, ist mir bisher auch nicht aufgefallen...
     
  12. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Tja, bestimmte Elemente scheinen sich bei manchen Schauspielern eben immer wieder zu wiederholen. Bei Neeson ist es der häufige Filmtod.
    So was ähnliches hatte ich vor ein paar Jahren mal bei Kate Winslet beobachtet, die schien in wirklich jedem verdammten Film eine Nacktszene zu haben, selbst im "Hamlet". :konfus:
     
  13. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Vor allem finde ich ist es bei Neeson, der "frühe Filmtod. Ich meine in der Star Wars saga stirbt er in der allerersten Episode, in "Gangs of new York" und "Königreich der Himmel" stirbt er nur kurz nach Start des Films... aber wie sooft spielt er auch in diesen Filmen jedesmal eine Art Mentor und Lehrer.
     
  14. Pizza the Hut

    Pizza the Hut Exiled on Main St.

    In 96 Hours war Neeson der Hammer, weil er da einen verbitterten Actionhelden à la Bruce Willis gespielt hat. Wenn ich da an Rollen wie Qui-Gon oder Oskar Schindler denke, passt das eigentlich überhaupt nicht zu ihm. Er kam zwar sehr gut als überbesorgter Vater rüber, aber sein Durchmarsch gegen die albanischen Menschenhändler hatte etwas unfreiwillig Komisches, vor allem die Folterszene. :stocklol:
     

Diese Seite empfehlen