Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Vogelgrippe,das beste was der Wirtschaft passieren konnte.

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von ARC Trooper, 10. Mai 2006.

  1. ARC Trooper

    ARC Trooper loyale Senatswache

    Schon zu Beginn des letzten Jahres wunderten wir uns, dass im deutschen
    Fernsehen zum wiederholten Male über angeblich gefährliche Vogelgrippe-Viren
    in Asien und auch über einige Todesfälle aus dem Umfeld der Tierhalter
    berichtet wurde. Schon damals prophezeiten uns "Wissenschafter" mit
    erhobenem Zeigefinger eine Pandemie. (Unter Pandemie (griechisch ???????? -
    alles Volk betreffend) versteht man den länderübergreifenden oder sogar
    weltweiten Ausbruch einer
    Krankheit.)

    Seltsam, an der "normalen" Grippe sterben laut Robert-Koch-Institut allein
    in Deutschland jährlich 8000 - 10000 Menschen - von den Medien eher
    unbeachtet . Aber kaum werden im Fernsehen Bilder zweier angeblich in Asien
    am Vogelgrippe-Virus verstorbener Menschen präsentiert, erzittert die Welt
    vor einer globalen Seuche. Noch seltsamer aber ist, dass alle diese "Opfer"
    der Vogelgrippe in Asien und der Türkei sofort nachdem die Diagnose
    feststand, eingeäschert wurden.
    Ein nachträgliches Überprüfen der tatsächlichen Todesursache ist also für
    unabhängige Institute nicht mehr möglich.

    Begleitet von erheblichem Medienrummel erreichte die Vogelgrippe schließlich
    Deutschland: auf Rügen fand man infizierte Höckerschwäne.
    Seltsam, denn die Höckerschwäne haben als standorttreue Tiere dort
    überwintert. Der Vogelflug hatte noch nicht eingesetzt und nicht ein
    einziger tatsächlicher Zugvogel wurde tot gefunden. Wie kam das "Virus" also
    nach Rügen? Und vor allem: nachdem einige hundert tote Vögel als
    angeblich infiziert bestätigt wurden, gab es keine weiteren toten
    infizierten Vögel mehr. Direkt auf der Nachbarinsel Riems hingegen befasst
    man sich sehr intensiv mit Impfstoffen für Tierseuchen. Wurden hier etwa
    Enten und Schwäne "versehentlich" von Labormitarbeitern gefüttert?

    "Verbraucherschutz"(!?)-Minister Seehofer weiß schon jetzt: " Diese Seuche
    wird uns hier in Europa noch viel!e Jahre begleiten". Woher nimmt dieser
    Minister sein Wissen? Weiß er mehr als wir, oder ist er hellsichtig?

    US-Präsident George Bush machte im November 2005 die Vogelgrippe zur
    Chefsache und kündigte an, für 7,1 Milliarden (!) US-$ das Grippemittel
    Tamiflu zu kaufen.
    Seltsam: der amerikanische Verteidigungsminister Donald Rumsfeld ist
    Mehrheitsaktionär und ehemaliger Vorstands-Vorsitzender der amerikanischen
    Firma Gilead Science, welche die Rechte an Tamiflu hält!
    Mittlerweile warten weltweit über 180 Pharmaunternehmen darauf, Tamiflu in
    Lizenz herstellen zu dürfen. Tamiflu - ein bekanntermaßen fast unwirksames
    Grippemittel mit erheblichen, zum Teil todbringenden Nebenwirkungen (allein
    in Japan 12 Todesfälle und 32 Fälle von Halluzinationen, Verwirrtheit und
    Delirium! - Arznei-Telegramm 11/05).

    Nachdem man uns mit der Vogelgrippe-Hysterie so richtig in Angst und
    Schrecken versetzt hat, plant die von Bush kontrollierte WHO gemeinsam mit
    deutschen Ministerien Zwangsimpfungen bei der Bevölkerung (so Johannes
    Löwer, Chef des staatlichen Paul-Ehrlicher-Institutes am,
    18.10.2005
    in einer Ärztezeitung). Die Bundesregierung hat bereits für 2,2 Millionen ?
    Tamiflu eingekauft und unterstützt die Pharma-Mafia zur weiteren Entwicklung
    des Impfstoffes mit 20 Millionen ?. Ein Aufhänger für die Zwangs-Impf-Aktion
    könnte durchaus die Fußball-WM sein.

    Wir werden vergiftet und Bush und Rumsfeld zählen die Dollarnoten aus Ihrem
    lukrativen Nebenerwerb; die Pharma-Konzerne reiben sich die Hände über
    zusätzliche Milliardengewinne.

    Noch einen weiteren Vorteil hat die Vogelgrippe: die millionenschweren
    Hühnerbarone in der EU reiben sich ebenfalls die Hände: das ab 2007
    geplante Verbot der Käfighaltung wird aufgehoben. Die Tiere dürfen weiter
    gequält werden. Die Freilandhaltung wird wohl generell verboten werden.

    Im Mittelalter drohten die Mächtigen mit dem Fegefeuer - dem man nur durch
    den Kauf von Ablassbriefen entgehen konnte.

    Heute droht man uns mit einer Pandemie - und bietet uns Tamiflu an.
     
  2. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    getreu dem Motto "glaube nichts, was du nicht selbst gefälscht hast", hätte ich doch gern ein paar Belege für die z.T. abentheuerlichen Thesen.
     
  3. snooze

    snooze Sith Anhängerin mit Katzen Anhang und hang zum dös

    mag sein, mag vielleicht nicht sein, ich glaube das wird wieder so ein verschwörungstheorien thread.
     
  4. Sinaan

    Sinaan x.X

    Ach unser ganzes System ist doch voll daneben!
    Aber bei uns reißt sich keiner deswegen den Popo auf. Alle sind ruhig und reißen sogar noch den einen oder anderen Witz drüber.
    Es geht eigentlich für uns eh keine Gefahr aus. Sollten wir das essen, sind die Viren ab 75°C abgetötet und ich kenne keinen, der Geflügelnlut trinken würde.

    Ich wohne in Straubing (kam mal in den Nachrichten) und dort wurde ja auch eine tote Ente gefunden mit Vogelgrippe, nur:
    Man wunderte sich über einen Schädelbruch der Ente und schließlich stellte man fest, dass sie mit einer Schneeschaufel (!!!) erschlagen wurde, sie trug nicht die gefährliche "AsiaVariation" in sich, sondern nur das Virus, das es schon gibt, seit einige Dinos plötzlich Federn gekriegt und sich zu de Vögeln abgespalten haben...

    Und momentan müsste man sich wirklich mehr vor der normalen Grippe fürchten, als vor der Vogelgrippe. Statt Tamiflu einzukaufen würde ich erstmal Zeckenimpfungen verteilen lassen. Eine Hirnhautentzündung ist kein Spaziergang, vorallem nicht dann, wenn man danach nicht mehr spazieren kann...
     
  5. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Bedeutet das also, daß nur in Europa unabhängige Institute bestehen, die derartige Diagnosen zuverlässig stellen können?

    Die Vogelgrippe (die es übrigens schon sehr lange gibt, nicht erst seit 2005 ;) ) überträgt sich zwar durch Tröpfcheninfektion, aber nicht nur durch Zugvögel. Kannst du ausschließen, daß nicht ein infizierter, illegal eingeführter Wellensittich abgehauen ist? Oder müssen die Zugvögel bei dir eine Überflugerlaubnis beantragen, wenn sie mal wenige Wochen früher dran sind als der Hauptschwarm?

    Sicher weiß er mehr. Er weiß, daß es diese Seuche schon seit Jahrhunderten gibt.

    Die Theorie mit Bush und Rumsfeld ist nur hanebüchen. Sie sitzen nicht nur in einem Aufsichtsrat, sondern auch in Aufsichtsräten von Firmen, die sicher kein Geld durch Medikamente verdienen.
    Was die Wirksamkeit von Tamiflu angeht: Es wirkt eben, wie alle anderen Grippemittel auch, nur gegen bestimmte Formen. Jeder Virus aber ist anders bzw. kann anders sein. Ist schließlich keine Bakterie...
    Daß Medikamente teilweise auch massive Nebenwirkungen haben können, ist sicher jedem bekannt. Oder ist hier vielleicht die Druckindustrie beteiligt? Der Packzettel wird ja länger...

    Lächerlich... Wo sind die Beweise?

    Gibt es die Impfung dann am Eingang zum Stadion? Zwangsimpfungen sind rechtswidrig. Eine GG-Änderung wird wohl in drei Wochen kaum möglich sein.

    Durch die Medikamente oder die Seuche?

    Quelle?


    Gibt es für diesen Unsinn auch eine Quelle?

    Ich meine, es ist doch echt eine Leistung der Boulevardpresse, ganze Völker durch die Beschreibung einer eigentlich schon lange bekannten und auch immer mal wiederkehrenden Krankheit in Angst und Schrecken zu versetzen. Aber Sensation reagiert das Geschäft, und wenn dann einer daran elend zugrundegeht, dann kann man das durch die Sensationsgier gut vermarkten. Ich denke, daß du deine Weisheiten hier ebenfalls auch vergleichbaren Quellen bezogen hast. Ich halte das für totalen Unsinn. Aber die Leute wollen ja, daß jemand Panik verbreitet. Warten wir einfach auf das nächste BSE-Rind...
     
  6. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Ziemlich haarstreubende These die du hier aufstellst.

    Zumindest eins ist sicher, mit der Vogelgrippe hat die Presse so richtig Kohle geschefelt. Es hieß hier in Mannheim der Virus entdeckt worden.
    Komischerweise ist es mir als Mannheimer nicht aufgefallen. Im Gegenteil! Der benachbarte kleingärtner Verein hat gemütlich seine Viecher weiter frei rumlaufen lassen.
     
  7. Darth Ratte

    Darth Ratte Botschaftsadjutant

    Ich weiss noch wie se bei BSE Panik gemacht haben, wieviele Leute daran sterben werden etc. Viele haben kein Rindfleisch mehr gegessen. Dabei ersticken allein in Deutschland wohl 900 Leute im Jahr anner Fischgrete...ob man nun Panik wegen der Vogelgrippe oder angeblichen Verschwörungen schiebt - beides is gleichsam unsinnig.
     
  8. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Dem kann ich mich so anschließen... Solange man mit Bedacht an eine Sache heran geht ist alles iO. Es sei denn man gehört zu den Hypohondern :D

    Wobei BSE so spät "entdeckt" wurde, dass man die Kranheit eh schon hatte, von daher auch Rindfleischabstinenz nichts gebracht hätte ^^
     
  9. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    @ARC Trooper
    Sei doch bitte in Zukunft so nett und Poste nur den Link zu solchem Quatsch den du hier reinkopierst. Und der sich schon beim flüchtigen überlesen als Nonsens entpuppt.
    Sind zwar nur ein paar Byte schont aber die Festplatte des Servers;)

    mfg
    colonelveers
     
  10. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    manche Sachen von ARC Trooper sind gar nicht daneben - wer sich über einige dieser Gedanken/Thesen und Fakten informieren will sollte mal in das Vogelgrippeforum der vogelforen reinschauen. Einige der Fakten tun ziemlich weh und ich bin mittlerweile ziemlich der meinung das ausser "ablenkung" von anderen Problemen und Reibach machen kein Grund besteht diese Panik einzuläuten. Tatsächlich hängt mir dieses Thema schon zum Hals raus und wenn man bedenkt das insgesamt seit der Vogelgrippe "erst" 80 Menschen weltweit gestorben sind (siehe who) aber millionen von Tiere grausam abgeschlachtet werden steht da nix, aber auch gar nix mehr im richtigen verhältnis vor allem sterben innerhalb Deutschlands deutlich mehr menschen an den standart-Grippe arten.

    Ach ja, schonmal von der Hundegrippe gehört ? Ist mit der Vogelgrippe verwandt und genauso tödlich, hat bisher auch schon so viele Menschenleben gekostet und ? Schonmal was von keulen der Hunde gehört ?

    Oh bevor ich es unterschlage - es gab tatsächlich 2 Todesopfer in Deutschland wegen der Vogelgrippe -> es habe sich zwei Geflügelhalter erhängt da ihre Existenz bedroht war und sie vor dem Ruin standen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2006
  11. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    @Arc Trooper

    Stammt dein Text aus deinem Eingangspost aus der Zeitschrift "Raum und Zeit"?:D

    Dass hier künstlich Hysterie betrieben wird ist doch klar. Davon lebt die Presse. Dass die gewöhnliche Grippe mit weltweit Hunderttausenden Toten niemand mehr schreckt, weil sie einfach schon zum alten Eisengehört, ist symptomatisch für die eingeschränkte Sichtweise der Gesellschaft. Fakt ist aber, dass bestimmte tödliche Erreger wie H1N5, SARS ja sogar HIV u.a. mutieren und in unbestimmter Zeit zu einer Pandemie führen könnten. Deshalb ist es wichtig, dass solche Erreger intensiv erforscht werden. Die Gefahr einer Pandemie ist wohl größer, als die meisten vermuten.
    Im Augenblick geht aber keine nennenswerte Gefahr vom Vogelgrippe-Virus auf uns Menschen aus, besondere Schutzmaßnahmen für Leute, die nicht mit Zuchtvögeln arbeiten, sind nicht notwendig, die Gefahr einer Ansteckung und/oder daran zu sterben tendiert gegen Null.
     
  12. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Die Theorien sind interessant, allerdings würde ich doch gerne eine Quelle sehen. Wir behandeln das Thema Verschwörungstheorien zurzeit in der Schule und die Vogelgrippe wäre ein mögliches Thema, aber ohne Quellen kann ich damit leider nichts anfangen.
     

Diese Seite empfehlen